“Es spielte keine Rolle, ob sie ihn liebte oder nicht.”

— Red über Abraham

Abraham ist ein Schurke aus dem 2019 erschienenen Horror-Thrillerfilm Wir.

Er wurde von Winston Duke dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Abraham ist ein Verketteter; ein seelenloser und wahnsinniger Klon eines Menschen aus den USA. Die Verketteten sind verzerrte Abbilder ihrer echten Versionen und im Gegensatz zu den Menschen nicht zu eigenständigem Handeln fähig. Sie können nicht sprechen, sondern kommunizieren mit Brüll-Lauten miteinander. Die Verketteten leben in einem verzweigten Tunnelsystem im Untergrund der Vereinigten Staaten wo sie gezwungen sind, tagein tagaus das Leben zu imitieren, dass ihre Gegenstücke auf der Oberfläche führen. Abraham ist der ausdrucks- und charakterlose Doppelgänger von Gabe Wilson, einem lebensfrohen Familienvater. Er ist der Ehemann von Red, der Anführerin der Verketteten, und der Vater von Umbrae und Pluto. Schließlich führt Red die Verketteten an die Oberfläche um dort ihre jeweiligen Doppelgänger auszulöschen und die Oberfläche als neue Heimat zu erobern.

Jagd nach den Wilsons

Die Verketteten machen sich auf zur Oberfläche und Red und ihre verkettete Familie machen die Wilsons in ihrem Ferienhaus in Santa Cruz ausfindig. In der Nacht nähern sie sich dem Haus und beobachten es einige Zeit von der Auffahrt aus. Als dies Gabe auffällt und er die Familie von der Türschwelle aus zur Rede stellt, reagieren Red und ihre Familie aber nicht. Stattdessen gibt Red Pluto und Umbrae ein Signal, das Haus zu umzingeln während Abraham vorprescht um durch die Vordertür einzudringen. Als Abraham auf ihn zustapft, tritt der besorgte Gabe wieder ins Innere und schließt die Tür. Abraham versucht im Folgenden, die Tür einzuschlagen.

Red findet aber den Ersatzschlüssel, so dass Abraham auf diese Art und Weise die Tür öffnen kann. Er kann Gabe seinen Baseballschläger entreißen und ihm damit das Bein brechen, bevor er und die Verketteten die Wilsons im Wohnzimmer in die Enge treiben. Als einzige der Verketteten, die sprechen kann, ergreift Red das Wort. Als der verzweifelte Gabe sie unterbricht, wir er seinerseits von Abraham unterbrochen, der ihn mit einem einschüchternden Brüllen zum Schweigen bringt. Auf Reds Geheiß nimmt Abraham Gabe auch die Brille ab und setzt sie sich selbst auf, bevor er Gabe packt und nach draußen zum See zerrt.

Draußen schlägt Abraham Gabe bewusstlos, packt ihn in einen Müllsack und hievt ihn in Gabes Motorboot, mit dem er auf den See heraus fährt. Mitten auf dem See würgt er jedoch den Motor ab, so dass er an den Rand des Boots tritt und mehrfach auf den Motor einschlägt. In der Zwischenzeit ist Gabe wieder zu sich gekommen und nutzt die Gelegenheit, um Abraham einen harten Schlag mit dem Baseballschläger zu verpassen. Abraham stolpert nach hinten, verheddert sich dabei in der Ankerschnur des Boots und fällt ins Wasser. Als der Motor wieder angeht und das Boot nach vorne rast, fällt auch Gabe in den See, doch bevor Abraham ihn packen kann, strafft sich das Seil und er wird hinter dem führerlosen Boot hergeschleift.

Allerdings hat das Boot einen Drall nach links, so dass es schließlich wieder auf Gabe zufährt. Es bleibt direkt bei Gabe stehen, da der Motor ein weiteres Mal ausgefallen ist. Hoffnungsvoll will dieser sich an Bord ziehen, doch gerade als er an der Hinterseite hochklettert, erhebt Abraham sich aus den Tiefen und packt ihn von hinten. Abraham zieht sein Messer und will Gabe erstechen, doch bevor es so weit kommt, schlägt Gabe selbst auf den Motor. Dieser springt daraufhin wieder an, was zur Folge hat dass Abraham, der sich direkt hinter dem Motor hochgezogen hat, durch die Klingen des Rotos ausgeweidet wird und stirbt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.