FANDOM


Alex Dimitrios ist ein Schurke im 2006 erschienenen Film James Bond 007: Casino Royale.

Er wurde von Simon Abkarian dargestellt.

Biographie

Zeit auf den Bahamas

Alex Dimitrios ist ein Mittelsmann für Terroristen. So wird er von Le Chiffre engagiert, um einen Attentäter für ihn zu finden. Dimitrios schlägt vorerst den Bombenleger Mollaka vor, den er mit Le Chiffre in Verbindung setzt. Nachdem der MI6-Agent Bond Mollaka auf Madagascar ausgeschaltet hat, kann er mit dessen Handy seinen Auftraggeber orten und findet heraus, dass dieser sich im Ocean Club auf Paradise Island, einer Insel der Bahamas, befindet. Im Ocean Club kann Bond das Sicherheitsbüro infiltrieren und über die dortigen Kameraaufnahmen Dimitrios als Mollakas Auftraggeber identifizieren, obwohl er dessen Namen dadurch noch nicht kennt. Da Bond aber eine Aufnahme von Dimitrios' Wagen - einem Oldtimer Aston Martin - hat, kann er über das Auto Dimitrios' Namen und Adresse herausfinden.

Abends besucht Bond den Ocean Club um Kontakt mit Dimitrios zu knüpfen, der mit einigen Gästen Poker spielt. Bond setzt sich dazu und kurz darauf taucht Dimitrios' Ehefrau Solange auf, der dieser jedoch kaum Beachtung schenkt, da er gerade eine ausgesprochene Pechsträhne durchmacht. Im Verlauf des Spiels geht Dimitrios All-In und will zudem noch Bargeld wetten. Als die Croupière dies verbietet, will Dimitrios stattdessen seinen Wagen setzen, um Bonds Einsatz aufwiegen zu können. Bond lässt sich auf die Herausforderung ein und geht ebenfalls All-in. Tatsächlich gewinnt Bond die Partie und Dimitrios verliert seinen Wagen. Mit steinerner Miene muss Dimitrios dann auch noch das Parkticket herausrücken und verlässt kurz darauf den Club. Mit Dimitrios' Auto holt Bond dann Dimitrios' Frau Solange ab und verführt sie, um Informationen über Dimitrios zu erhalten.

Ellipsis

Direkt danach trifft sich Dimitrios mit Le Chiffre, der seine Pläne durch Mollakas Tod in Gefahr sieht. Dimitrios stellt jedoch klar, dass er nicht dafür verantwortlich ist und lediglich den Kontakt vermittelt hat. Dimitrios verrät, dass er jemand anderes gefunden hat, der den Job übernehmen kann, und dass dieser nur den Auftrag und Bezahlung benötigt. Dimitrios will nun direkt nach Miami weiterfliegen, und setzt seine Frau darüber telefonisch in Kenntniss. Dadurch erfährt aber auch Bond davon, der sich sofort an die Verfolgung macht.

In Miami angekommen besucht Dimitrios die Körperwelten-Ausstellung. Dort gibt er sein Gepäck, welches die Informationen zum Auftrag enthält, an der Garderobe ab und lässt den Garderobenchip für seinen neuen Attentäter zurück. Da Dimitrios erkannt hat, dass Bond ihm folgt, schleicht sich Dimitrios an ihn an und will ihn mit einem Messer ermorden. Bond packt Dimitrios aber am Arm und während sie sich gegenüberstehen versuchen sie jeweils genug Kraft aufzubringen, um dem anderen das Messer in den Körper zu stoßen. Dabei sind sie völlig ruhig, um keine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Schließlich kann Bond Dimitrios kurz ablenken, ihm das Messer in den Körper stoßen und Dimitrios' Leiche auf einem Stuhl ablegen. In der Zwischenzeit ist jedoch der Garderobenchip verschwunden.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.