Schurken Wiki
Advertisement

“Claire! Ich freue mich, deinen gequälten Schrei zu hören!”

— Alfred

Alfred Ashford (アルフレッド・アシュフォード Arufureddo Ashufōdo) ist der sekundäre Antagonist aus dem 2000 erschienenen Videospiel Resident Evil Code: Veronica.

Alfred ist der wahnsinnige Kommandant von Rockfort Island und der ergebenste Unterstützer seiner Schwester Alexia, die sich mit ihrem t-Veronica-Virus infiziert hat und sich nun in einem Kälteschlaf ihrer Mutation unterzieht. Ohne seine Schwester versinkt der einsame Alfred nur noch tiefer in seinem Wahnsinn und als seine Insel-Basis von einer feindlichen Organisation attackiert wird, ist er kaum noch bei Verstand. Alfreds einziges Ziel neben der Eliminierung seiner Feindin Claire Redfield ist es, seine Schwester aus ihrem Kälteschlaf zu erwecken und ein weiteres Mal an ihrer Seite zu stehen.

Er wurde im Englischen von Peter Oldring synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Alfred und seine Schwester Alexia waren das Resultat eines Klon-Experiments des CODE: Veronica-Projekts. In diesem nutzte Dr. Alexander Ashford die DNA seiner Vorfahrin Veronica und erzeugte dadurch genetisch modifizierte Klone. Das Ziel war die Erschaffung einer neuen Veronica, die damals für ihre enorme Intelligenz bekannt war. Eine Anomalie im Erschaffungsprozess hatte die Folge, dass einer der Klone männliche Form entwickelte und später Alfred benannt wurde. Alexander nahm die beiden Klone als seine eigenen Kinder auf, woraufhin sie in seinem Anwesen in Umbrellas Antarktis-Basis aufwuchsen, ohne ihren wahren Ursprung zu kennen.

Alfred verfügte zwar über eine überdurchschnittliche Intelligenz, erblasste aber im Gegensatz zu seiner hochbegabten Schwester, die er idolisierte. Daher war es auch Alexia, die fortan die Aufmerksamkeit Umbrellas erhielt und entsprechend gefördert wurde. Die beiden standen sich sehr nahe, entwickelten beide aber einen bemerkenswerten Grad an Sadismus; im Alter von ungefähr zehn Jahren genossen sie es, Insekten die Flügel herauszureißen und die wehrlosen Tiere dann Ameisen zum Fraß vorzuwerfen. Trotz ihres jungen Alters begann Alexia zu diesem Zeitpunkt auch, Experimente mit einem Strang von Umbrellas t-Virus durchzuführen und dabei ihren eigenen t-Veronica-Virus zu entwickeln.

Im Februar 1983, um den zwölften Geburtstag der Geschwister herum, fand Alfred einen geheimen Raum in der Antarktis-Basis, den die beiden betreten konnten. Dort offenbarte sich zu ihrem Schrecken die Wahrheit über ihre Erschaffung. Diese Erkenntnis resultierte in einem extremen Hass auf ihren Vater Alexander, den die beiden daraufhin im März 1983 überwältigten. Alexia nutzte die Gelegenheit um Rache zu nehmen und ihren Vater mit dem t-Veronica-Virus zu infizieren. Die Geschwister sperrten ihren durch den Virus mutierenden Vater in den selben geheimen Raum ein, in dem sie zuvor die Wahrheit erfahren hatten, und ließen ihn dort zurück. Die Mutation ihres verhassten Vaters lieferte Alexia aber wichtige Forschungsdaten zu ihrem Virus und sie erkannte mehrere eklatante Schwächen, die sie so ausmerzen konnte.

Herrscher von Rockfort Island

Alexia entwickelte schließlich den Plan, sich selbst mit ihrem nun perfektionierten Virus zu infizieren, um zu einem den Menschen überlegenen Virus zu mutieren. Zu diesem Zweck wollte sie sich unmittelbar nach der Injektion in einen Kryo-Schlaf versetzen, damit der Virus ihren Körper aufgrund der extrem niedrigen Temperatur langsam und sicher mutieren ließ. Alexia wählte Alfred als ihren Wächter und Beschützer aus, um sie nach fünfzehn Jahren wieder zu erwecken, bevor sie sich im Dezember 1983 den t-Veronica-Virus injizierte und dann in der Antarktis-Basis in einem Kryo-Pod in einen Kälteschlaf versetzen ließ. Da sowohl Alexander als auch Alexia offiziell als tot galten, galt der zwölfjährige Alfred als letzter Vertreter seiner Familie und erbte auch den Familientitel des Earl of Ashford.

Er konnte im Jahr 1993 einen Abschluss an einer britischen Eliteuniversität machen und schloss sich wie seine anderen Familienmitglieder der Umbrella Corporation an. Neben seiner Rolle als Direktor der Antarktis-Basis fungierte Alfred zudem als Gouverneur von Rockfort Island. Er vertrieb die Einwohner und errichtete eine Mischung aus Gefängnis und Konzentrationslager für Umbrellas Feinde. Dieses fungierte gleichzeitig auch als Trainingsanlage für Umbrellas bioorganische Waffen. Alfred vernachlässigte seine Pflichten in der Antarktis-Basis und ging voll in seiner Rolle als diktatorischer Herrscher von Rockfort Island auf. Allerdings wirkte sich der Verlust seiner einzigen Vertrauten schwer auf seine mentale Gesundheit aus.

Seine Psyche brach schließlich und er entwickelte eine gespaltene Persönlichkeit: neben dem wahnsinnigen Alfred Ashford nahm die zweite Persönlichkeit die Form von Alexia an und er begann auch, sich wie diese zu kleiden. Der nun immer unbeherrschter handelnde Alfred ging auch immer erbarmungsloser mit den Gefangenen auf seiner Insel um und ließ sie grausamer Folter unterziehen. Als sein Sekretär Robert Dawson bezeugte, wie Alfred sich als Alexia verkleidete, ließ Alfred ihn im Camp einsperren. Alfreds Wahnsinn wirkte sich über dessen Vernachlässigung der Antarktis-Basis schlussendlich auch auf Umbrellas Geschäfte aus. Da die Firma Informationen erhielt, dass die feindliche H.C.F. einen Angriff auf die Rockfort Island-Basis plante, wurde als Verteidigungsmaßnahme ein Tyrant auf die Insel verschifft.

Konflikt

Alfred trifft auf Claire Redfield

Im Dezember 1998 wird Rockfort Island tatsächlich von Albert Wesker und der H.C.F. attackiert. Der Angriff beginnt mit der Detonation eines Sprengsatzes im Gefangenenlager, wodurch auch ein dort gelagerter Virusstrang freigesetzt wird. Dieser bedeckt die gesamte Insel und infiziert die gesamte Belegschaft und sämtliche Gefangene. Diese transformieren daraufhin zu Zombies und attackieren alles, was ihnen in den Weg kommt. Entsetzt muss Alfred bezeugen, wie sein kleines Reich in Chaos fällt und macht dafür eine der letzten auf die Insel gebrachten Gefangenen, Claire Redfield, verantwortlich. Diese konnte derweil gemeinsam mit einem weiteren Gefangenen, Steve Burnside, entkommen und ist auf der Insel aktiv. Als Alfred die beiden im Treppenhaus des Anwesens ausfindig macht, versucht er entsprechend, Rache zu nehmen und die beiden zu töten.

Alfred geht davon aus, dass Claire sich absichtlich hat festnehmen lassen, um die Insel von innen heraus zu sabotieren und ihre Kameraden auf die Insel zu bringen. Obwohl Claire all dies bestreitet, glaubt Alfred ihr kein Wort und macht sie dafür verantwortlich, dass seine Basis zerstört und der experimentelle t-Virus auf der Insel verbreitet wurde. Da Claire in Deckung bleibt, verliert Alfred irgendwann die Lust und zieht sich mit einem höhnischen Spruch zurück. Bei einer weiteren Gelegenheit nimmt er Claire von einem Balkon des Anwesens aus erneut unter Beschuss. Claire kann von Deckung zu Deckung fliehen, Alfreds Angriffen dadurch entgehen und zurück ins Gebäude fliehen.

Alfred konfrontiert Claire

Während sie weiterzieht gerät Claire in einen Raum, der von Alfred als Falle entwickelt wurde. Sie kann aber von Steve gerettet werden, woraufhin Alfred die beiden über eine Fahrstuhl-Plattform in den unterirdischen Bereich der Anlage bringt. Dort will er ihnen einen qualvollen Tod bereiten, aber Claire und Steve können sich durchkämpfen. In der Zwischenzeit ist Alfred seiner gespaltenen Persönlichkeit erlegen und nun als Alexia unterwegs. In einem Gespräch der beiden Persönlichkeiten weist "Alexia" Alfred an, sich zu konzentrieren, da Claire ihm schon mehrfach entkommen ist. Sie erinnert ihn, dass die Wiedererstarkung der Ashford-Familie von seinem Erfolg abhängig ist. Letztendlich verkündet sie aber, sich selbst um sowohl Claire als auch Steve zu kümmern.

Entsprechend attackiert Alfred Claire als Alexia mit einer Schrotflinte und verkündet kühl, sie für die Ashford-Familie zu töten. Bevor Alfred Claire erschießen kann, stürmt Steve in den Raum. Sofort wirbelt Alfred herum und schießt auf Steve, der noch im Sturz das Feuer erwidert. Getroffen flieht Alfred durch eine Geheimtür und kann seine Verfolger eine Zeit lang abschütteln. Als sie seine Spur aufnehmen, kann er Claire und Steve überraschen und stürzt sich von oben mit einem Messer auf sie. Allerdings schlagen sie ihn zu Boden und können ihn dadurch entwaffnen. Alfred rappelt sich auf, sieht dann aber im Spiegel sein Spiegelbild und rennt entsetzt schreiend aus dem Raum.

Alfred wird von Steve beschossen

Dieses merkwürdige Ereignis lässt Claire und Steve annehmen, dass Alexia und Alfred die selbe Person sind, die unter einer gespaltenen Persönlichkeit leidet. Der mental nun völlig gebrochene Alfred beschließt nun, die gesamte Rockfort-Basis zu zerstören und in die Antarktis zu fliehen, wo er Alexia aus ihrem Kälteschlaf erwecken will. Er aktiviert den Selbstzerstörungsmechanismus der Insel und entfesselt als Rache dafür, dass Claire und Steve fliehen wollen, den von Umbrella gesandten Tyrant. Während die ganze Insel von Explosionen erschüttert wird, zieht Alfred sich in einen Kampfjet zurück und hebt damit ab. Er beginnt die Reise zur Antarktis-Basis und hackt außerdem die Steuerung des Flugzeugs, in dem Claire und Steve gerade der Zerstörung entgehen.

Er ändert den Kurs des Flugzeugs, so dass auch Claire und Steve die Antarktis-Basis anpeilen. Dort lässt Alfred das Flugzeug unsanft abstürzen, aber beide Passagiere überleben. Da sie keine anderen Optionen haben, betreten Claire und Steve die Basis und ergründen sie. Alfred hat in der Zwischenzeit die Jagd auf die beiden begonnen und kann sie schließlich auch in einer Art Kontrollraum stellen. Es kommt zu einem weiteren Schusswechsel zwischen Alfred und Steve, bei dem Alfred von mehreren Kugeln getroffen wird, nach hinten taumelt und über die Brüstung in die Tiefe stürzt. Er überlebt seinen Fall schwer verwundet und schleppt sich zur Kammer seiner Schwester, die er mit letzter Kraft aus ihrem Kälteschlaf erweckt. Als Alexia aus ihrem Pod steigt, keucht Alfred mit letzter Kraft, dass Alexia nun endlich wieder wach ist. Mit diesen Worten erliegt er seinen Wunden und stirbt in den Armen seiner Schwester.

Galerie

Navigation

           Resident Evil.png -Schurken

Umbrella Corporation
Zentrale Charaktere
Albert Wesker | Oswell Spencer | James Marcus
Agenten und Forscher
Alex Wesker | Alexia Ashford | Alfred Ashford | Brian Irons | Nicholai Ginovaef | Sergei Vladimir | William Birkin
Biowaffen
Egelkönigin | T-00 | T-002 | T-A.L.O.S. | Nemesis | Nosferatu

Das Dorf
Mutter Miranda
Haus Dimitrescu (Alcina Dimitrescu | Bela Dimitrescu | Cassandra Dimitrescu | Daniela Dimitrescu) | Donna Beneviento | Salvatore Moreau | Karl Heisenberg | Uriaș

Andere Organisationen
TRICELL: Albert Wesker | Excella Gionne | Ricardo Irving
Los Iluminados: Osmund Saddler | Ramon Salazar | Jack Krauser | Bitores Mendez
Neo-Umbrella & Die Familie: Carla Radames | Derek Simmons | Ustanak
FBC: Morgan Lansdale | Neil Fisher | Jessica Sherawat | Rachel Foley
Il Veltro: Jack Norman
Die Connections: Eveline | Lucas Baker | Miranda
Baker-Familie: Jack Baker | Marguerite Baker | Lucas Baker | Eveline

Andere
Javier Hidalgo | Glenn Arias | Maria Gomez | Diego Gomez

Film-Kontinuum
Timothy Cain | Spence | Nemesis

Advertisement