FANDOM


Ali Bin Suleiman ist ein Schurke in der 2018 erschienenen Serie Jack Ryan.

Er ist der jüngere Bruder des Milizenführers Suleiman, welchen er aus einem Militärgefängnis im Yemen befreit. Danach wird Ali von Suleiman nach Paris geschickt um dort ihren Plänen zu dienen. Dabei wird er aber von der CIA verfolgt und obwohl Ali aus Paris fliehen kann, wobei er dabei angeschossen wird, wird Ali bei der Flucht von Jack Ryan in den Alpen getötet.

Er wurde von Haaz Sleiman dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Ali ist der jüngere Bruder von Mousa Bin Suleiman. In ihrer Kindheit wurde ihr Dorf von einem Drohnenschlag getroffen und auch ihre Eltern wurden getötet. Ali wurde unter brennenden Trümmern begraben die seine Beine schwer verbrannten, wurde aber von Suleiman befreit der die Trümmer von ihm herunterhob. Nach dem Verlust ihrer Eltern wurden Ali und Suleiman bei einem Bekannten in Frankreich, Omer, großgezogen. Als Suleiman als junger Mann ins Gefängnis musste, wurde er oft von Ali besucht.

Schließlich radikalisierten die beiden sich aber und kehrten nach Syrien zurück wo Suleiman zum Führer einer Terroristenmiliz wurde. Ali blieb seine rechte Hand und sein engster Vertrauter und half Suleiman dabei, einen Terroranschlag vorzubereiten.

Angriff auf die Militärbasis

Nachdem Suleiman vom Militär im Yemen gefangengenommen wird, bereiten Ali und weitere Mitglieder der Miliz einen Rettungsversuch vor. Sie schmuggeln Ali in das Militärlager indem sie ihn gemeinsam mit weiteren Opfern eines Drohnenschlags, deren Leichen die Soldaten kaufen um sie später zu identifizieren, in die Leichenhalle bringen lassen. Dort angekommen reißt Ali sich die Latexmaske vom Gesicht und birgt ein mehrteiliges Sturmgewehr aus einer der anderen Leichen. Während Suleimans Haupttruppen einen Angriff auf das Haupttor ausführen um die Soldaten abzulenken schleicht sich Ali in den Gefangenentrakt, erschießt einen Soldaten und nimmt einen weiteren als Geisel, der ihn zu Suleiman führen soll. Da die Soldaten gar nicht wissen, dass ihnen Suleiman in die Fänge gegangen ist, führt der Soldat Ali erst zu Suleimans Begleiter, der ebenfalls gefangengenommen wurde. Dieser wird aber von Ali erschossen, der dem Soldaten daraufhin aufträgt, ihn zu dem anderen Gefangenen zu bringen.

RyanWirdAttackiert

Ali attackiert Ryan

Es gelingt ihm schließlich in den Verhörraum einzudringen, wo er den Soldaten erschießt, aber Suleiman warnt Ali, dass Jack Ryan, der ihn zuvor verhört hat, hinter der Tür lauert. Im selben Moment schließt Ryan die Tür und entwaffnet so Ali, so dass es zu einem Handgemenge kommt in dem Ali Ryan mit einem Messer verletzen kann. Der mit Handschellen an den Tisch gekettete Suleiman versucht derweil, das Gewehr des toten Soldaten zu fassen aber kann es nicht erreichen. Als Ali Jack schließlich auf den Tisch drückt versucht Suleiman, Ryan zu erwürgen aber Ryan kann sich freireißen. Im selben Moment in dem Ali sein Gewehr aufheben kann, packt Ryan eine Granate vom Körper des toten Soldaten und zieht den Zünder.

Da sie Ryan nicht töten können ohne dass dieser die Granate fallenlässt und sie alle umbringt, ruft Suleiman Ali stattdessen zu, dass er der Leiche den Schlüssel für die Handschellen abnehmen soll. Ali folgt dem Befehl und wirft Suleiman die Schlüssel zu mit denen er sich befreit.Danach stürmen Suleiman und Ali aus dem Raum und erklimmen die Mauer des Lagers während die meisten Soldaten immer noch durch den Angriff am Haupttor abgelenkt sind. Nach der geglückten Flucht ziehen sich auch die Angreifer am Haupttor zurück und nehmen Ali und Suleiman auf, die mit ihnen gemeinsam entkommen.

Arbeit in Paris

Nach ihrer gemeinsamen Flucht legen Suleiman und Ali am Golf von Yemen eine Rast ein. Kurz darauf informiert Suleiman Ali aber, dass er auf eine Mission gesandt wird und Ali ist davon wenig begeistert. Er fragt Suleiman, ob er keinen anderen schicken kann, aber Suleiman antwortet, dass er allein Ali vertraut. Schlließlich verabschiedet sich Suleiman von Ali, der daraufhin auf seinen Auftrag aufbricht und auf einen Fischkutter steigt. Er wird nach Frankreich geschmuggelt, wo Suleiman noch Kontakte hat. Mit einem dieser Kontakte trifft sich Ali in einem Café und erhält von ihm eine Tasche voller geschmuggelter SIM-Karten, die er für den Mann dabeihat. Nach der Übergabe der Bezahlung warnt der Mann Ali aber, dass dies das letzte Mal war und Ali nicht mehr erhalten wird.

AliFlucht

Ali entkommt

Ali bringt die SIM-Karten zu einer Wohnung außerhalb von Paris, wo er mit einigen anderen Mitgliedern der Terrorzelle daran arbeitet, mit einer speziellen App das Geld, das auf die Karten geladen wurde, auf Suleimans Konten zu übertragen. Ali ist aber nicht klar dass die CIA seit dem Verhör im Yemen Suleimans Handy besitzt und somit Alis Handy lokalisiert hat. Eine SWAT-Einheit ist bereits auf dem Weg in das Gebäude und nur dank eines Wachmanns vor der Wohnung werden Ali und seine Begleiter rechtzeitig gewarnt. Während sie hektisch ihre Sachen zusammenpacken, rüsten sie sich zudem mit Sturmgewehren aus. Ali reicht einer Terroristin eine Sprengstoffweste damit sie ihnen Zeit erkauft.

Schließlich stürmt das SWAT das Anwesen und es kommt zu einem Feuergefecht, in dem Ali ziemlich schnell in angeschossen wird. Dennoch rappelt er sich wieder auf und kletter die Häuserfassade herab und flieht durch ein Fenster in ein tieferes Stockwerk. Er mischt sich unter die fliehenden Bewohner des Gebäudes aber Ryan, ein Begleiter der SWAT-Einheit, kann dies erkennen und verfolgt Ali. Da Ryan aber nicht in die Menschenmenge feuern kann, gelingt Ali die Flucht. Das sie jetzt aber Gewissheit haben, dass sich Ali in Paris befindet, bleibt die Task Force weiter auf der Suche. In einem anderen Teil von Paris sucht Ali währenddessen seinen Vertrauten, Omer, auf, der sich um seine Schusswunde kümmert. Omer will Ali schließlich etwas zeigen und holt Alis altes Zeichenbuch aus dessen Kindheit hervor. Überrascht erkennt Ali, dass Omer seine alten Zeichnungen behalten hat und sie erinnern sich an ihre gemeinsame Vergangenheit.

AliBeiOmer

Ali kann Omer nicht töten

Vom Haus von Omer nimmt Ali durch einen Ingame-Videospiel-Chat Kontakt mit Suleimans Festung in Syrien auf und berichtet ihm dass er lebt, die Franzosen und Amerikaner aber nach ihm suchen. Suleiman fragt, ob Ali Frankreich verlassen kann und rät ihm, einen Weg zu finden da alles verloren ist, wenn man Ali fasst. Er schreibt, dass niemand wissen darf, dass Ali in Paris war und er keine Zeugen hinterlassen darf. Anstatt Omer und seine Kinder wie von Suleiman befohlen zu töten, flieht Ali stattdessen einfach aus dem Haus. Die Zeit zur Flucht wird ihm allerdings knapp, da die SWAT-Taskforce sich bereits in dem Viertel umschaut und schließlich auch Omers Haus stürmt. Dort finden das Spiel, über das Ali Kontakt mit Suleiman aufgenommen hat und erkennen, dass Ali damit seine Zelle kontaktiert. Zudem erfahren sie, dass Ali mit Omers Auto geflohen ist und können dieses schnell lokalisieren. Anstatt ihn aufzuhalten verfolgen sie ihn jedoch, da er sie zu seiner Zelle führen soll.

Flucht und Tod

Auf der Fahrt wird Ali in den Alpen von einer Verkehrskontrolle angehalten, da er zu schnell gefahren ist. Der Mann wird aber kurz darauf per Funkgerät abkommandiert und erfährt kurz darauf, dass er Ali passieren lassen muss. Daher erlaubt er Ali, der schon die Pistole in Greifweite hat, weiterzufahren und ermahnt in lediglich, langsamer zu fahren da die Bergstraßen stark vereist sind. Ali fährt weiter, allerdings hat sich seine Wunde wieder geöffnet und auch sein Benzin geht zur Neige.

AliSiehtRyan

Ali sieht Ryan

Irgendwann fährt Ali in die Berge hinauf und lässt seinen Wagen vor einem Skiresort stehen und stiehlt ein anderes Auto. Mit diesem fährt er zu einer nahen Tankstelle um sich dort auf der Toilette zu verarzten. Zu seinem Unglück tauchen Jack Ryan und die französische SWAT-Führerin Sandrine um selben Moment an der Tankstelle auf, da sie Alis Spur verloren haben. Als Ali von der Toilette zurückkehrt, siehrt er wie Ryan skeptisch sein Auto beobachtet und zieht eine Pistole. Sandrine kann Jack aber warnen, so dass dieser sich zu Boden wirft und Ali stattdessen den Wagen trifft. Während Sandrine das Feuer erwidert, wird sie von dem überraschten Ladenbesitzer niedergeschossen, der wiederum von Ali erschossen wird. Ali sucht nun nach Ryan, der hinter einem Auto in Deckung gegangen ist und seine Waffe ziehen konnte. Als Ryan das Feuer erwidert, flieht Ali in den Wald, wird aber von Ryan verfolgt.

Ali flieht in einen leerstehenden Stall und überrumpelt ryan, als dieser ihm folgt. Er wirft sich auf Ryan und beginnt, ihn zu würgen. Ryan kann Ali aber mit der Faust in die Wunde schlagen, Ali dadurch von sich werfen und ihm mit dem Kolben seiner Pistole zu Boden schlagen. Er will von dem besiegten Ali wissen, wo Suleimans Angriff stattfinden soll, aber anstatt zu antworten zieht Ali seine Pistole und wird von Ryder mit zwei Pistolenschüssen niedergestreckt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.