Amazo ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2010 erschienenen DC-Animationsfilm Batman: Under the Red Hood. Er basiert aus dem gleichnamigen Schurken aus den DC Comics.

Biographie

Ursprung

Amazo ist ein High-Tech-Android mit der Fähigkeit, die Kräfte von Super-Wesen, die er bekämpft, zu imitieren und zu speichern. Auf diese Art und Weise hat er bereits enorm mächtige Fähigkeiten wie Flug, Laserblick und übermenschliche Stärke erlangt. Amazo gelangt schließlich in den Besitz des Gangsterbosses Black Mask, der ihn für viele Millionen an einen Diktator oder Warlord verkaufen will. Allerdings werden die Handlanger, die Amazo transportieren, von Red Hood abgeworben und transportieren Amazo daher zum Hafen Gothams.

Kampf in Gotham

Gerade als Batman die Handlanger im Industriehafen Gothams abfangen und überwältigen kann, öffnet sich die Transportkiste, in der Amazo sich befindet. Dieser nimmt Batman sogleich als Bedrohung wahr und rammt seine Fäuste so hart in den Boden, dass sich eine Druckwelle auf Batman zubewegt. Dieser feuert wiederum eine Rauchgranate auf Amazo ab um diesen im Schutz des Rauches angreifen zu können. Nichtsdestotrotz kann Amazo Batman in einen der Cargo-Container schleudern und sich auch weiterhin behaupten. Während die beiden ihren brutalen Kampf fortsetzen, taucht auch Nightwing auf um Batman im Kampf zu unterstützen. Während Amazo Trümmerteile auf Batman schleudert, kann Nightwing ihn von hinten attackieren und ihm mehrere harte Schläge verpassen.

Amazo findet sich nun mit zwei Gegnern gleichzeitig konfrontiert und kann darüber hinaus ihre Kräfte nicht absorbieren, da sie über gar keine Superkräfte verfügen. Als sich Batman und Nightwing auf einige Container retten, will Amazo die Verfolgung aufnehmen. Batman schleudert ihm jedoch einen explosiven Batarang in sein Bein. Die Explosion setzt Amazos Körper zwar in Brand, schränkt ihn ansonsten aber nicht wirklich ein so dass der Androide sich unerbittlich den beiden Helden hinterherwirft. Als diese sich mit ihren Greifhaken in die Luft schwingen, aktiviert Amazo seinen Flugmodus und flight Nightwing hinterher. Er kann den überraschten Helden packen, verliert jedoch kurzzeitig die Kontrolle als Nightwing ihm seine elektrisch geladenen Dolche in den Schädel rammt und seine Schaltkreise überlädt.

Dies hat zur Folge, dass Amazo Nightwing loslässt und unkontrolliert in den Containerhafen abstürzt. Besiegt ist er jedoch noch nicht; er rappelt sich sofort wieder auf und beginnt, hasserfüllt brüllend seinen Laser-Blick auf Batman und Nightwing abzufeuern. Gerade als Amazo Nightwing mit seinem Laserblick hinrichten will, springt Batman ihm jedoch auf den Rücken und rammt ihm Plastiksprengstoff in die Augenhöhlen. Während Amazo diesen von seinem Schädel zerren will, springt Batman vom Rücken des Androiden ab und betätigt den Zünder, so dass Amazos gesamter Schädel abgesprengt wird und der nun funktionsuntüchtige Android leblos zusammenbricht. Seine Überreste werden von Batman benutzt um die Transporteure zu zwingen, ihnen zu verraten an wen die Amazo-Lieferung gehen sollte.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.