FANDOM


Ser Amory Lorch ist ein Antagonist in der Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer und deren Serienverfilmung Game of Thrones. In der Serie wird er von Fintan McKeown dargestellt.

Das Lied von Eis und Feuer

Vergangenheit

Ser Amory Lorch ist ein Adeliger aus den Westerlanden und ein Sohn aus Haus Lorch. Während Roberts Rebellion diente er unter Tywin Lennister. Als die Lennisters die Targaryens verrieten und Königsmund plünderten, waren Amory Lorch und Gregor Clegane eine der ersten, die den Roten Bergfried stürmten. Auf Tywins Befehl tötete Lorch Rhaenys Targaryen, die Tochter von Rhaegar Targaryen und Elia Martell. Obwohl Tywin davon ausging dass Lorch dabei gnädig vorgehen würde, riss Lorch das Mädchen unter dem Bett ihres Vaters hervor und tötete sie brutal mit über 50 Messerstichen. Auf Tywins Nachfrage hin behauptete er, dass Rhaenys geschrien und nach ihm getreten habe.

Königsfehde

Als der Krieg der fünf Könige ausbricht, sendet Tywin Lennister einige seiner Soldaten in die Flusslande um dort zu morden und zu plündern. Amory ist einer dieser Soldaten und führt 300 Soldaten an. Während ihrer Plünderung kommen Lorch und seine Männer an einer Stadt am Götterauge an. Sie finden heraus, dass sich Menschen im Bergfried nahe der Stadt aufhalten und Amory und einige Soldaten reiten daher vor die Tore und befehlen den Insassen, die Tore zu öffnen. Der Anführer der Insassen, Yoren, erklärt jedoch dass sie Rekruten der Nachtwache sein und daher kein Teil des Kriegsgeschehens seien. Er weigert sich die Tore zu öffnen und Amory befiehlt Yoren erneut im Namen von König Joffrey, die Tore zu öffnen. Als Yoren sich weiterhin weigert, befiehlt Lorch die Stürmung des Bergfriedes. Seine Männer erklimmern die Mauer und sind trotz heftiger Gegenwehr in der Lage, die meisten Rekruten der Nachtwache zu töten. Einige entkommen in die nahegelegenen Wälder, dies interessiert Lorch jedoch nicht besonders. Er lässt die Feste niederbrennen und zieht mit seinen Leuten weiter.

Als Arya Stark später von Ser Gregor Clegane gefangen und mit den übrigen Überlebenden der Rekruten nach Harrenhal gebracht wird, hört sie dort Geschichten über Lord Beric Dondarrion, welcher mit seinen Männern aktiv die Lennisters bekämpft. Obwohl Dondarrion laut Berichten schon mehrfach getötet wurde, einschließlich von Ser Amory, scheint dieser immer wieder aufzutauchen. Wenige Tage später tauchen auch Lorch und seine Leute auf Harrenhal auf, mit dezimierter Truppenstärke. Arya erfährt, dass Lorch auf der Suche nach Lord Beric Dondarrion war.

Letztlich verlässt die Hauptarmee der Lennisters Harrenhal um wieder in den Krieg zu ziehen. Lord Tywin lässt jedoch Lorch als Kastellan zurück. Die Söldner des Blutigen Mummenschanzes und ihr Anführer Vargo Hoat bleiben ebenfalls auf Harrenhal zurück. Hoat und Lorch können sich nicht ausstehen. Tatsächlich trifft Hoat sogar eine Vereinbarung mit Lord Roose Bolton und Hoat und die Söldner töten Lorchs Lennister-Soldaten und öffnen Bolton die Tore, welcher Harrenhal im Namen von Robb Stark besetzt. Am Abend der Übernahme wird Lorch nackt durch Harrenhal gejagt und letztendlich in die Bärengrube gestoßen, in der er von dem Bären zerrissen wird.

Game of Thrones

Staffel 2

Als Arya Stark, verkleidet als Junge, mit einer Gruppe Rekruten der Nachtwache nach Norden zieht, wird die Gruppe von zwei Mitgliedern der Stadtwache von Königsmund abgepasst. Diese fordern Gendry, der Anführer der Rekruten, Yoren, weigert sich jedoch und vertreibt die beiden Wächter welche schwören, zurückzukehren. Auf dem Weg zurück in die Stadt treffen die beiden auf Ser Amory Lorch und dessen Truppen, die auf Befehl Tywin Lennisters die Flusslande plündern. Die Stadtwachen erklären Lorch ihr Problem und als dieser erfährt dass die Stadtwache auf Anweisung Prinz Joffrey handelt, beschließt er zu helfen.

Lorch und seine Männer verfolgen die Nachtwache und stellen diese letztendlich in den Flusslanden. Er erklärt dass er die beiden Stadtwachen unterstützt und fordert dass Yoren und die anderen im Namen König Joffreys die Waffen fallen lassen. Als Yoren sich weigert befiehlt Lorch den Angriff und einer seiner Soldaten feuert seine Armbrust auf Yoren. Obwohl Yoren getroffen wird, kann er sich noch auf den Mann stürzen und ihn töten. Ein Kampf zwischen Lorchs Männern und den Rekruten bricht aus in dem Lorch auf den verwundeten Yoren zureitet und ihm sein Schwert in den Rücken rammt und ihn tötet. Nachdem die meisten Rekruten getötet wurden und der Rest sich ergeben hat, beschließt Lorch die Gefangenen nach Harrenhal zu bringen. Vorerst will er jedoch noch Gendry, den die Stadtwache im Auftrag Joffreys töten sollte da er ein Bastard Robert Baratheons sei. Arya schafft es jedoch, Lorch zu überzeugen dass einer der verstorbenen Mitglieder der Nachtwache Gendry sei.

LorchPferd

Lorch konfrontiert die Nachtwache

Lorch führt die Gefangenen nach Harrenhal, wo er sie Ser Gregor Clegane übergibt. Im Laufe der nächsten Tage verhören und foltern Clegane und seine Männer die Gefangenen brutal. Als Tywin Lennister auf Harrenhal eintrifft, unterbindet er die Folter und lässt die Gefangenen stattdessen auf Harrenhal als Dienstkräfte arbeiten. Tywin erkennt sofort, dass Arya ein Mädchen ist und macht sie zu seinem persönlichen Mundschenk. Als Tywins Mundschenk wohnt Arya fortan dem Kriegsrat der Lennisters bei, dem auch Lorch beiwohnt.

Während eines Kriegsrats wird Lorch von Tywin öffentlich gedemütigt, da dieser einen Brief mit wichtigen Informationen nicht an Lord Damon Marbrand sondern an Lord Marlon Dormund gesendet hat, welcher ein Verbündeter der Starks ist. Tywin demütigt Lorch dafür, dass er nicht lesen kann, und behauptet dass selbst Arya eine bessere Leserin sei als Lorch. Wenig später trifft Lorch im Hof von Harrenhal Arya mit einem Brief, den sie Tywin gestohlen hat. Um sich von seiner Schande reinzuwachen will er sie schnappen, Arya entkommt jedoch. Lorch will daher Tywin informieren, Arya lässt Lorch jedoch von Jaquen H'gar töten. Just als Lorch an Tywins Tür klopft wird er von Jaqen mit einem vergifteten Pfeil getötet und fällt Tywin vor die Füße als dieser die Tür öffnet.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Das Lied von Eis und Feuer

Nördlich der Mauer
Die Anderen | Craster | Harma Hundekopf | Herr der Knochen | Karl | Manke Rayder | Orell | Styr | Weiner

Norden
Arnolf Karstark | Cregan Karstark | Harald Karstark | Kleinjon Umber | Ramsay Bolton | Rickard Karstark | Roose Bolton

Süden
Cersei Lennister | Chiswyck | Gregor Clegane | Joffrey Baratheon | Rorge | Septon Utt | Vargo Hoat

Essos
Khal Moro | Mero | Pyat Pree

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.