FANDOM


“Ich bitte nie um etwas, das müsste dir doch inzwischen klar sein! Ich sag' an... und krieg' alles!”

— Amunet

Leslie Jocoy, besser als Amunet Black bekannt, ist eine wiederkehrende Schurkin aus der Serie The Flash. Sie erschien zum ersten Mal als Schurkin in mehreren Folgen der vierten Staffel und kehrte in der sechsten Staffel zurück.

Sie ist eine skrupellose Verbrecher-Königin aus Central City und verfügt über die Fähigkeit der Magnetokinese. Sie sticht in der Verbrecher-Unterwelt der Stadt insbesondere dadurch hervor, dass sie es sich zum Geschäft gemacht hat, Personen mit Meta-Kräften zu entführen und sie als Sklaven an den Meistbietenden zu verkaufen. Amunet hat eine besondere Beziehung zu Caitlin Snow und ihrer Meta-Persönlichkeit Killer Frost, die sie einst unterdrücken wollte, nun aber respektiert.

Sie wurde von Katee Sackhoff dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Leslie Jocoy stammte auch Central City und arbeitete lange Zeit als Stewardess, wo sie sich mit ubergriffigen Piloten herumschlagen musste, die sie verachtete. Am Tag, an dem der S.T.A.R.-Labs-Teilchenbeschleuniger in Central City explodierte, befand Amunet sich in einem Flugzeug und war eine von vielen Bewohnern der Stadt, die von dunkler Materie getroffen wurde und dadurch Meta-Kräfte entwickelte. Amunet erhielt die Fähigkeit der Magnetokinese und war fortan in der Lage, High-Tech-Metallschrapnelle des Militärs, die an Bord des Flugzeugs geladen worden waren, zu steuern, formen und als Waffen zu nutzen. Nachdem sie Rache an den Piloten genommen hatte, enwickelte Leslie in den folgenden Jahren unter dem Namen Amunet Black ein Netzwerk in der verbrecherischen Unterwelt von Central City.

Nach drei Jahren konnte sie sich als unangefochtene Größe der Unterwelt hervortun, die Menschen mit Meta-Kräften versklavte und an die Meistbietenden als Handlanger und Diener verkaufte. Als die junge Wissenschaftlerin Caitlin Snow an sie herantrat um Hilfe zu erhalten, ihre Meta-Persönlichkeit Killer Frost zu unterdrücken, machte Amunet sich dies zunutze. Sie nutzte einen transmodularen genetischen Splicer als Placebo, so dass Caitlin Killer Frost von sich aus unterdrücken konnte und davon ausging, dass Amunet dafür verantwortlich war. Im Gegenzug forderte Amunet Caitlins Gefolgschaft und Caitlin arbeitete fortan als Barkeeperin in einer von Amunets Bars. Sechs Monate später will Caitlin allerdings aus Amunets Diensten aussteigen, um zu Team Flash zurückzukehren.

Konfrontation mit Caitlin

AmunetSiehtCaitlinWieder

Amunet trifft Caitlin wieder

Nachdem Caitlin sich zurückgezogen hat und nicht länger für Amunet arbeiten will, lässt Amunet eine bedrohliche Nachricht in Caitlins Haustür ritzen, in der sie ankündigt, sich schon auf Caitlins Rückkehr zu freuen. Einige Tage später schickt sie Norvock los um Caitlin zurückzuholen, was jedoch zu ihrer Transformation in Killer Frost führt und zur Folge hat, dass sie mit ihren Freundinnen loszieht, um Amunet zu konfrontieren und notfalls zur Strecke zu bringen. Caitlin betritt daher Amunets Nachtclub und zischt, dass diese das nächste Mal selbst kommen soll, wenn sie sie sehen will. Erneut besteht sie darauf, dass sie aus Amunets Geschäften raus ist, doch Amunet antwortet oberflächlich, dass es nicht Frost ist, die diese Entscheidung treffen kann. Sie behauptet auch, dass sie Caitlin für klüger gehalten hätte und verrät zufrieden, dass sie Caitlin etwas zeigen will, was sich als extrem profitabel erweisen könnte.

Sie führt Caitlin voller Vorfreude in den Keller, wo sie ihm den angeketteten Weeper zeigt. Stolz präsentiert sie ihr neustes Produkt und demonstriert Caitlin auch auf brutale Weise, wie sie es gewinnt, indem sie dem Weeper gegen die Brust tritt und seine Tränen sogleich selbst konsumiert. Zufrieden erklärt sie der skeptischen Caitlin, dass Weepers Tränen eine wahre Goldmine sind und dass ganz Central City nach ihnen süchtig sein wird, sobald sie sie über ihr Netzwerk verkauft. Auf Nachfrage erklärt sie Caitlin auch, dass sie diese an ihrer Seite wissen will, da sie vermutlich Schutz benötigen wird, nachdem sich herumspricht, wie profitabel ihr neues Geschäft ist. Caitlin erinnert sie daran, dass sie doch Norvock hat, doch Amunet behauptet lächelnd, dass so etwas das Fingerspitzengefühl einer Frau benötigt. Sie verspricht zudem, Caitlin mit 15 Prozent am Profit zu beteiligen und ihr außerdem ihren vorherigen Widerstand zu vergeben.

AmunetCaitlinStreit

Amunet und Norvock konfrontieren Caitlin

Caitlin lehnt das Angebot jedoch mit Nachdruck ab, woraufhin Amunet ihr drohend rät, nicht zu unterschätzen wer von ihnen die Macht im Raum hat. Zur Demonstration wendet sie ihre Fähigkeiten auf einen Eimer voller Metall-Schrapnelle im Raum an, woraufhin auch Caitlin sich bereit zum Kampf macht. Der Konflikt wird jedoch entschärft, als überraschend Iris West in den Keller tritt und dafür plädiert, dass die Frauen sich beruhigen. Während die perplexe Amunet sich noch erkundigt, wer genau Iris eigentlich ist, erklärt Iris schon grinsend, dass sie nur verhindern will, dass ein Meta-Kampf ihren Club vernichtet. Amunet sieht die Wahrheit in ihren Worten und ist daher gezwungen, Caitlin mit Iris ziehen zu lassen. Als Norvock sich daraufhin erkundigt, ob sie die beiden verfolgen soll, lehnt Amunet dies lächelnd mit der Begründung ab, dass Caitlin ruhig denken solle, sie könnte einfach davonlaufen.

Verlust des Weepers

Caitlin versucht nun endgültig, aus der Stadt zu fliehen und Amunet zu entkommen. Diese kann sie jedoch aufspüren und konfrontiert sie in den Straßen von Central City; Amunet trägt ihren Schrapnell-Beutel mit sich. Mit der hasserfüllten Ankündigung, dass sie niemand einfach so stehen lässt, umschließt Amunet ihren Arm mit einer Metall-Rüstung und feuert einige der Schrapnelle auf Caitlin, der sie damit die Schulter durchbohrt. Einen verzweifelten Gegenangriff Caitlins wehrt sie ab, indem sie ihren Metallhandschuh zu einem Schild formt. Daraufhin tritt Amunet an Caitlin heran, packt sie und schlägt ihr mehrere Male brutal mit ihrer Metallfaust ins Gesicht, während sie faucht, dass Caitlin ihr ihr Leben schuldet und dass sie sich immer nimmt, was man ihr schuldet. Schließlich hat Amunet Caitlin bis in die Bewusstlosigkeit geprügelt, doch bevor sie ihr einen tödlichen Schlag verpassen kann, taucht zufällig eine Polizeistreife auf.

AmunetVerfolgtCaitlin

Amunet konfrontiert Caitlin

Die Polizisten wollen Amunet verhaften, doch diese macht kurzen Prozess mit ihnen und tötet beide. Als sie sich daraufhin zu Caitlin umdrehen und sie töten will, ist diese jedoch verschwunden, was Amunet lächelnd mit dem Kommentar, dass sie Caitlin dann eben später töten wird, zur Kenntnis nimmt. Zuerst muss Amunet sich aber um ihre Geschäfte kümmern, da ein Käufer Interesse an ihrem Produkt gezeigt hat und sie ihn daher treffen will. Sie macht sich auf in ein Industriegebiet am Rande der Stadt, wo sie den Käufer und seine Begleiter trifft. Sie verspricht ihnen, dass sie erfreut sein werden und lässt dann den Weeper hervorbringen, dem sie durch Gewalt eine weitere Träne entlockt und dem Geschäftspartner aushändigt. Nachdem dieser Amunets Produkt getestet hat, verkündigt er zufrieden, dass er den Weeper kaufen will. Bevor das Geschäft zustande kommen kann, bringen Handlanger jedoch Iris West und Felicity Smoak in die Halle, die beim Herumstöbern erwischt wurden.

Amunet erinnert sich an Iris, doch bevor sie ihr etwas antun kann, tritt auch Caitlin in die Halle. Sie macht Amunet das Angebot, weiter für sie zu arbeiten wenn sie im Gegenzug ihre Freundinnen gehen lässt, doch Amunet antwortet lächelnd, dass es dafür leider zu spät ist. Sie befiehlt den anwesenden Handlangern, sich um Caitlin zu kümmern, doch bevor nur ein Schuss fallen kann, hat Caitlin die Gruppe mit ihren Eis-Kräften bereits niedergestreckt. Amunet umhüllt ihren Arm daraufhin ein weiteres Mal mit ihrem Schrapnell-Panzer und macht sich bereit, Caitlin zu bekämpfen. Dieses Mal friert diese die Projektile, die Amunet auf sie schleudert, jedoch ein und umschließt sich und ihre Freundinnen mit einem Eispanzer. Indem sie diesen zerspringen lässt, bezwingt sie den Rest von Amunets Handlangern, die von den Trümmern getroffen werden.

AmunetDealPlatzt

Amunet wird von Killer Frost konfrontiert

Amunet will nun selbst angreifen, doch ihr Schrapnellpanzer wird ihr aus den Händen gerissen, als Team Flash einen gewaltigen Industriemagneten in der Halle aktiviert. Dies hat zur Folge, dass die Metallspliter von Amunets Hand abgesogen werden und diese nun unbewaffnet vor Killer Frost steht, die sich ihr bedrohlich mit einem Eiszapfen in der Hand nähert. Ihre Freundinnen halten Caitlin davon ab, Amunet zu töten, so dass sie dieser zuzischt, dass sie verschwinden soll. Amunet nimmt die Gelegenheit wahr, doch bevor sie flieht faucht sie noch, dass Caitlin ihr ihre Operation gehörig versaut hat und dass sie in naher Zukunft daher Gleiches mit Gleichem vergelten wird. Mit diesen Worten stürmt Amunet in Begleitung von Norvock aus der Halle und entkommt.

Entführung von Dominic Lanse

An Heiligabend konfrontiert Amunet Caitlin erneut, da sie auf ihre Kooperation angewiesen ist. Sie macht Caitlin gemeinsam mit Harry Wells im Jitters-Café ausfindig, wo sie Wells niederschlägt nachdem dieser eine Pistole gezückt hat. Bevor Caitlin zu Killer Frost werden und sich zur Wehr setzen kann, stürmt Amunet auf sie zu und legt ihr kräftedämpfende Handschellen um, so dass Caitlin sich nicht verwandeln kann. Zuckersüß zischt Amunet, dass Killer Frost wohl weggeschmolzen ist, dass dies aber nicht relevant ist, da sie Caitlins Hilfe und nicht die Killer Frosts benötigt. Da Caitlin keine Gegenwehr leisten kann, wird sie von Amunet verschleppt und in ein kurzfristig errichtetes Labor gebracht, wo ihr der ohnmächtige Dominic Lanse präsentiert wird. Amunet erklärt, dass Lanse ein von ihr entführter Meta ist, den sie ursprünglich verkaufen wollte. Da Lanse aber einen Fluchtversuch wagte und dabei von Amunet schwer verletzt wurde, benötigt Amunet Caitlins Hilfe um das Metallschrapnell aus ihrem Hals herauszuoperieren.

AmunetÜberzeugtCaitlin

Amunet zwingt Caitlin, zu kooperieren

Während Caitlin noch protestiert und die Risiken eines solchen Eingriffs erwähnt, wird sie von Amunet unterbrochen und gewarnt, dass sie Caitlin umbringen wird, falls Lanse ums Leben kommen sollte. Mit diesen Worten lässt Amunet Caitlin zurück, damit diese ihre Arbeit tun kann und kehrt erst einige Stunden später zurück. Es stellt sich heraus dass Caitlin und der erwachte Lanse die Flucht ergriffen haben, doch Amunet kann die beiden noch im Gebäude aufspüren und ihnen eine Wand aus Metall-Schrapnell in den Weg werfen. Nachdem sie wieder gefangen sind und zurück ins Labor gebracht wurden, nimmt Amunet Caitlin beiseite und fragt diese verärgert, warum sie ihre Gutmütigkeit nicht akzeptiert und versucht, zu entkommen. Aus Caitlins drucksender Antwort erkennt Amunet, dass Caitlin versucht, es Killer Frost gleichzutun. Amunet behauptet daraufhin, dass sie zu einer Vielzahl von Ärzten hätte gehen können, dass sie aber Caitlin gewählt hat, weil sie weiß dass diese auch ohne Kräfte Außerordentliches vollbringen kann.

Entschlossen erklärt Amunet, dass sie weiß, dass Caitlin es schaffen wird, Lanses OP erfolgreich durchzuführen und befiehlt ihr ein weiteres Mal, an die Arbeit zu gehen. Als Caitlin sich bereitmacht bleibt Amunet dieses Mal mit ihren Wachen im Raum, tritt aber auf Caitlins Bitte zurück, um ihr Platz zu lassen. Vom Rand des Raums aus beobachtet Amunet neugierig und interessiert die Prozedur. Als es plötzlich Komplikationen zu geben scheint, tritt Amunet entgeistert an Caitlins Seite und fordert, dass sie Danse wiederbelebt, doch sie bemerkt zu spät, dass sie getäuscht wurde und Lanses Herzstillstand nur als Ablenkung dient. Während der Operation hat Caitlin das Narkose-Gas bewusst in den Raum fluten lassen, so dass Amunet und ihre Wachen zusammenbrechen und Caitlin und Lanse fliehen können.

AmunetEntführtLanse

Amunet entführt Dominic erneut

Amunet kommt aber schnell wieder zu sich und verfolgt die beiden voller Hass. Sie feuert Metallprojektile auf die beiden ab, doch mittlerweile haben Cisco und Ralph Caitlin ausfindig gemacht. Amunet wird durch einen Vibe-Strahl von Cisco von den Füßen geworfen und kann daher nicht verhindern, dass ihre Feinde durch ein Portal fliehen. Obwohl Lanse ihr entkommen konnte, spürt Amunet ihn noch am selben Abend in der Stadt auf und überwältigt ihn. Da es Caitlin vor ihrer Flucht gelungen war, das Schrapnell aus seinem Hals zu operieren, kann Amunet Lanse wie ursprünglich geplant an die Käufer ausliefern. Auf einem Dach in der Stadt trifft sie Clifford und Marlize DeVoe und erhält von ihnen ihre Bezahlung, woraufhin sie sich mit dem Kompliment an Marlize, dass es schön ist, mit einer anderen fähigen Frau Geschäfte zu machen, davonmacht.

Kaufversuch der Bus-Metas

Tage später wird Amunet von dem Iron Heights-Gefängnisdirektor Gregory Wolfe kontaktiert, der ihr einige seiner gefangenen Meta-Wesen verkaufen will. In der Nacht erreicht Amunet das Gefängnis, wo Wolfe ihr seinen persönlichen, inoffiziellen Meta-Block zeigt und ihr die Gefangenen präsentiert, die er ihr verkaufen will. Nachdem ihr die Fähigkeiten der Metas präsentiert wurde, ruft Amunet frohlockend, dass sie bereits einen Bieter-Krieg riechen kann. Schließlich wird sie von Wolfe an die letzte Zelle geführt, in der Barry Allen für den scheinbaren Mord an Clifford DeVoe einsitzt. Wolfe erklärt stolz, dass es sich bei Barry um ein Meta-Wesen handelt, wie Amunet es schon lange haben wollte - einen Speedster. Wolfe erinnert sie daran, dass die Verkaufsbedingungen die selben wie immer bleiben werden und fragt sie, welchen der Metas sie kaufen will. Nach kurzer Überlegung verkündet Amunet aufgeregt, dass sie sie alle nehmen wird. Nachdem die Formalitäten geklärt sind, verlässt Amunet das Gefängnis wieder, da Wolfe ein paar Tage bis zur Übergabe benötigt.
AmunetRalphEntkommt

Ralph entkommt Amunet

Nur Stunden bevor der Deal stattfinden soll, berichtet Norvock Amunet, dass Wolfe aufgetaucht ist, um sie zu sehen. Bei diesem handelt es sich in Wirklichkeit um Ralph Dibny, der das Aussehen des Direktors angenommen hat, was Amunet jedoch nicht weiß. Sie heißt Dibny im Hinterraum ihrer Bar willkommen und behauptet nur trocken, dass dies hoffentlich kein Notfalltreffen ist. Ralph plädiert darauf, den Deal zu verschieben, da das CCPD dahinter gekommen sein könnte, doch Amunet wird sofort skeptisch und behauptet lächelnd, dass irgendetwas an "Wolfe" sonderbar wirkt. Dibny bleibt hart und verkündet, dass sie den Deal verschieben werden, was Amunet scheinbar hinnimmt. Im selben Moment kann Ralph seine Verkleidung jedoch nicht länger aufrechterhalten, so dass sein Körper sich wieder zurückformt und Amunet entgeistert zischt, dass sie es manchmal hasst, immerzu Recht zu haben. Ralph ergreift sofort die Flucht und obwohl Amunet ihm Metall hinterherschießt und sie sofort mit Norvock die Verfolgung aufnimmt, entkommt Ralph.

Auch Wolfe muss in der Zwischenzeit daran arbeiten, die geflüchteten Metawesen wieder einzufangen und kann sie schließlich im Gefängnishof konfrontieren. Gerade als er sie gestellt hat und es aussieht, als würde ein Kampf nicht verhindert werden können, erscheint auch Amunet. Sie verkündet schrill, dass Wolfe wie vermutet ein Lügner ist, der völlig überfordert ist und verspricht ihm, das Chaos für ihn aufzuräumen. Sie tritt entschlossen nach vorn, doch bevor sie angreifen kann, fliegt eine Betäubungsgranate in den Hof und die fassungslose Amunet sowie ihre und Wolfes Schergen brechen zusammen. Als Amunet sich wieder aufrappelt, sieht sie wie Clifford DeVoe in seinem Levitations-Sessel in den Hof hinabschwebt. Entschlossen, dass dies eine Nummer zu hoch für sie ist, ergreift Amunet daher sofort die Flucht. Nach einem weiteren gescheiterten Projekt taucht Amunet unter und arbeitet fortan als Croupier in einem illegalen Underground-Casino. Norvock nutzt dies aus, um ihr Imperium zu übernehmen.

Kooperation mit Team Flash

AmunetBeiTeamFlash

Amunet bei S.T.A.R.-Labs

Um zu verhindern, dass DeVoe einige Wochen später mit Hilfe einiger Satelliten den Verstand der gesamten Menschheit zurücksetzt, will Team Flash mit Amunet zusammenarbeiten und macht diese schließlich auch in dem Casino ausfindig. Als Team Flash in dem Casino erscheint, hält Amunet sie für Feinde und feuert ihre Metall-Schrapnelle auf Barry. Dieser kann zwar ausweichen, doch noch in der Luft lässt Amunet die Schrapnelle zu einem Bumerang verschmelzen, so dass sie von hinten auf Barry zurasen. Barry kann den Bumerang allerdings abfangen und offenbart, dass er nicht gekommen ist, um zu kämpfen, sondern um ihre Hilfe zu bitten. Sie wird daher nach S.T.A.R.-Labs gebracht, wo Team Flash ihr von DeVoes Plänen berichtet. Amunet unterbricht Barry schließlich und fragt ihn interessiert, warum er sein Kostüm trägt. Barry antwortet perplex, dass er damit seine Identität schützt, doch Amunet entgegnet amüsiert, dass sie schon längst erkannt hat, dass Flash der Speedster ist, den ihm der Gefängnisdirektor verkaufen wollte.

Amunet erklärt sich bereit, mit Team Flash zu kooperieren, erklärt aber, dass sie weitaus mehr Schrapnell benötigt, um DeVoes Satelliten aus dem Himmel zu holen. Sie verrät, dass sie sich normalerweise mehr aus ihrem Lagerhaus besorgen würde, dass dort aber vor einer Woche jemand eingedrungen ist und alles gestohlen hat. Während Team Flash daran arbeitet, Spuren zu finden, tritt Caitlin an Amunet heran, um alleine mit ihr zu sprechen. Amunet hat bereits erwartet, dass diese einen Hintergedanken hatte und Caitlin offenbart, dass sie sich seit einem Kampf mit DeVoe nicht mehr in Killer Frost verwandeln kann. Sie fragt Amunet, ob diese den Splicer noch hat, der ihr damals bereits geholfen hat, doch Amunet fragt, welchen Vorteil sie davon hat, Caitlin den Splicer zu übergeben. Caitlin verspricht Amunet einen Gefallen und Amunet erklärt sich bereit, verkündet aber auch, dass der Splicer gemeinsam mit den Schrapnellen gestohlen wurde.

AmunetRatCaitlin

Amunet gibt Caitlin einen Rat

In der Nacht führt Amunet Barry und Caitlin in ihr Versteck, wo sich herausstellt, dass es Norvock war, der Amunets Lager ausgeraubt hat. Frustriert schwört Amunet Rache, bemerkt aber auch, wie mitgenommen Caitlin ist, da Killer Frost durch den Verlust des Splicers in immer weitere Ferne rückt. Sie gesteht Caitlin daher, dass der Splicer damals nicht funktioniert hat und lediglich ein Placebo war; Caitlin selbst hat Killer Frost damals unterdrückt und ist daher jetzt auch die einzige, die sie wieder hervorrufen kann. In dem Moment, in dem sie dies ausspricht, erkennt Amunet plötzlich auch, was Norvock vorhat und wo er sich vermutlich aufhält. Team Flash und Amunet brechen daher zu einem verlassenen Umspannwerk auf; Amunet muss Team Flash aber vorher versprechen, Norvock nicht zu töten. Im Umspannwerk unterbricht die Ankunft des Teams den Deal zwischen Norvock und ehemaligen Kunden von Amunet, doch als Norvock Amunet als "klapprige Hexe" bezeichnet, wird diese so wütend, dass sie ihr Versprechen an Flash ignoriert und Norvock doch töten will.

Sie feuert mehrere ihrer verbliebenen Schrapnelle auf ihn, doch Flash fängt diese ab, da er nicht willens ist, jemanden sterben zu lassen. Norvock sieht dies als Gelegenheit und setzt seine Schlange frei und obwohl Flash ihn zu Boden werfen kann, kann die Schlange ihr Gift ausspeien und Barry damit schwächen. Dieser bricht sofort zusammen, so dass Amunet freie Hand hat. Allerdings erweist sich Norvock als weitaus fähiger als erwartet, da er eine Schallpistole entwickelt hat, mit der er Amunets Schrapnelle von sich abstoßen kann. Gehässig ruft er, dass Amunet ihn immer unterschätzt hat und treibt Amunet mit seiner Giftschlange in die Enge. Als Joe und Caitlin im selben Moment jedoch den Container mit den gestohlenen Schrapnellen öffnen, kann Amunet diese mit ihren Kräften zu sich ziehen und Norvocks Kopf mit den Schrapnellen umschließen, so dass er seine Schlange nicht länger einsetzen kann.

AmunetGibtSchrapnell

Amunet gibt Caitlin die Schrapnell-Bombe

Bevor sie den wehrlosen Norvock töten kann, lässt sie sich aber von Team Flash überzeugen, ihn am Leben zu lassen. Als Strafe hackt sie Norvock aber seine Schlange aus dem Schädel, so dass dieser schreiend die Flucht ergreift. Amunet verkündet nun grinsend, dass sie sich auf den Weg machen wird und Team Flash erkennt, dass sie nie die Absicht hatte, ihnen zu helfen. Amunet bestätigt, dass eine gute Spielerin wissen muss, wann sie passen muss und dass sie lediglich hinter dem Schrapnell her war. Caitlin erinnert sie jedoch daran, dass DeVoes Pläne auch Amunets Verstand zurücksetzen würden, woraufhin diese kurz nachdenkt. Schließlich händigt sie Caitlin einige ihrer Meta-Schrapnelle aus, damit diese sie als Projektile verwenden kann, und umschließt sich dann mit einem Wirbel aus ihren Schrapnellen, von dem sie sich davontragen lässt.

Galerie

Navigation

                 Arrowverse-Schurken
           Bösewichte aus Arrow Symbol

Hauptschurken
Gegenwart
Malcolm Merlyn | Slade Wilson | Isabel Rochev | Sebastian Blood | Ra's al Ghul | Damien Darhk | Ruvé Darhk | Andrew Diggle | Prometheus | Black Siren | Ricardo Diaz | Cayden James | Emiko Queen | Dante
Vergangenheit
Edward Fyers | Billy Wintergreen | Slade Wilson | Anthony Ivo | Matthew Shrieve | Baron Reiter | Conklin

Andere Schurken
Adam Hunt | Al-Owal | Amanda Waller | Anti-Selbstjustiz-Spezialeinheit | Brie Larvan | Bronze Tiger | Calculator | Captain | Carrie Cutter | Chase | China White | Clock King | Constantine Drakon | Cooper Seldon | Cyrus Gold | Cyrus Vanch | Danny Brickwell | Deadshot | Dr. Webb | Edward Rasmus | Frank Bertinelli | Garfield Lynns | Gholem Qadir | Graf Vertigo | Helena Bertinelli | H.I.V.E. | Hoods | Isaac Stanzler | Jake Simmons | Jason Brodeur | Jeremy Tell | Joseph Cray | Joseph Falk | Joyner | Komodo | Liza Warner | Lonnie Machin | Lydia Cassamento | Mark Shaw | Martin Somers | Mayor | Milo Armitage | Mina Fayad | Mr. Blank | Murmler | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Officer Daily | Phaedra Nixon | Puppenmacher | Remy Cartier | Royal Flush-Gang | Shadowspire | Shrapnel | Ted Gaynor | Vandal Savage | Werner Zytle | Winnick Norton

           Bösewichte aus The Flash

Hauptschurken
Eobard Thawne | Zoom | Savitar | Clifford DeVoe | Cicada (Orlin Dwyer, Grace Gibbons) | Bloodwork

Andere Schurken
Abra Kadabra | Anthony Bellows | Amunet Black | Anthony Bellows | Atom-Smasher | Axel Walker | Black Flash | Black Siren | Brie Larvan | Clay Parker | Clive Yorkin | Clock King | Clyde Mardon | Crucifer | Danton Black | Deathstorm | Dr. Light | Dwarfstar | Eden Corps | Farooq Gibran | General Eiling | Geomancer | Godspeed | Gregory Wolfe | Griffin Grey | Grodd | Hannibal Bates | Hartley Rathaway | Heat Monger | Henry Hewitt | Jaco Birch | Kilg%re | Killer Frost | King Shark | Kyle Nimbus | Lewis Snart | Leonard Snart | Lisa Snart | Magenta | Marcus Stockheimer | Mark Mardon | Marlize DeVoe | Matthew Norvock | Mick Rory | Mirror Master | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer | Siren-X) | Null | Plunder | Prank | Reverb | Rival | Roy Bivolo | Rupture | Samuroid | Sand Demon | Schwarzer Bison | Shade | Shawna Baez | Simon Stagg | Solovar | Tar Pit | Top | Clock King | Trajectory | Trickster | Turtle | Vandal Savage | Veronica Dale | Vincent Santini | Zeitphantome

           Bösewichte aus Legends Symbol

Hauptschurken
Vandal Savage | Eobard Thawne | Malcolm Merlyn | Damien Darhk | Mallus | Neron

Andere Schurken
Black Flash | Blake | Bud Ellison | Cassandra Savage | Chronos | Grant Wilson | Grodd | Jeb Stillwater | Jon Valor | Mikhail Arkadin | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Per Degaton | Pilgerin | Stillwater-Bande | Valentina Vostok | Zaman Druce

           Bösewichte aus Supergirl Symbol

Hauptschurken
Non | Astra | Maxwell Lord

Andere Schurken
Bizarro | Dirk Armstrong | Ethan Knox | Hellgrammit | Indigo | James Harper | Jemm | Livewire | Master Jailer | Maxima | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Reactron | Roter Tornado | Silver Banshee | T.O. Morrow | Toyman | Vartox | Weiße Marsianer

           Bösewichte aus Black Lightning Symbol

Hauptschurken
Tobias Whale | Martin Proctor | Agent Odell | Gravedigger

Andere Schurken
100 Gang | A.S.A. (Carson Williams | Martin Proctor | Percy Odell | Sara Grey) | Cayman | Giselle Cutter | Glennon | Helga Jace | Instant | Joey Toledo | Kara Fowdy | Lala | Looker | Masters of Disaster (Coldsnap | Heatstroke | New Wave | Shakedown) | Painkiller | Sinzell Johnson | Steven Conners | Syonide | Tori | Will | Yuri Mosin

           Bösewichte aus Batwoman Symbol

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.