FANDOM


“Auf einem guten Fest fließen Met und Blut in gleichem Maße!”

— Arnvald

“Kein an Craite sollte jemals auf Skelliges Thron sitzen. Ich kenne euch besser als jeder andere ... Ihr seid heißblütig, unverantwortlich! Skellige braucht Stabilität, einen starken König! Keinen, wie ihn die betrunkenen Jarls wählen...”

— Arnvald offenbart seine Verachtung

Arnvald ist ein Schurke aus dem 2015 erschienenen Videospiel The Witcher 3: Wild Hunt. Er ist ein Nebencharakter aus der Skellige-Handlung und zeigt sein wahres Gesicht im Zuge der Nebenmission Die List des Königs, wenn man Cerys Seite gewählt hat.

Biographie

Vergangenheit

Arnvald war lange Zeit der Mundschenk am Hof von Kaer Trolde und diente der Jarlsfamilie an Craite. Nach dem Tod des Seneschalls übernahm Arnvald einige zusätzliche Pflichten und es gelang ihm binnen weniger Jahre, sich in Kaer Trolde unersetzlich zu machen.

Nach dem Tod von Bran Tuirseach, dem König der Skelligen, lädt Crach an Craite zu einem feierlichen Totenschmaus in Kaer Trolde ein, wo auch entschieden werden soll, wer der neue König von Skellige wird. Trotz seiner langen Zeit als Diener der an Craites ist Arnvald nicht überzeugt, dass die Kinder von Jarl Crach an Craite, Cerys und Hjalmar, geeignete Thronanwärter sind. Stattdessen verbündet er sich mit Birna, der Witwe Brans, die ihren Sohn Svanrige an der Macht sehen will.

Verrat an den an Craites

ArnvaldTrifftGeralt

Arnvald begrüßt Geralt

Beim Leichenschmaus begrüßt Arnvald die Gäste an der Tür. Als die Zauberin Yennefer mit dem Hexer Geralt dort erscheint, wird sie von Arnvald höflich begrüßt. Yennefer stellt ihren Begleiter vor, den Arnvald ebenfalls willkommen heißt. Arnvald offenbart den beiden, dass Crach den beiden Ehrenplätze bei Cerys zugedacht hat und führt die beiden an die zugewiesenen Plätze, bevor er sich verabschiedet. Geralt sucht später ein Gespräch mit Crach und ersucht diesen um Unterstützung. Als Folge des Gesprächs ruft Crach Arnvald herbei und trägt ihm auf, eine Botschaft an den Druiden Mäussack zu überbringen. Arnvald leistet dem Befehl Folge und zieht sofort davon.

Einige Zeit später sind sowohl Hjalmar als auch Cerys in Kaer Trolde eingetroffen und auch die anderen Jarls sind erschienen und haben ihre Söhne mitgebracht. Ein weiteres Fest wird ausgehalten, während die Jarls besprechen, wer zum neuen König gewählt werden soll. Unter den vielen Gästen befinden sich jedoch auch einige Vildkaarle, die Teil von Birnas und Arnvalds Plan sind, die Thronanwärter aus dem Weg zu schaffen. Bevor es dazu kommen kann, informiert die Wache im Turm Arnvald jedoch, dass der Hexer Geralt nach Kaer Trolde zurückgekehrt ist. Arnvald macht sich daher auf den Weg zum Tor um Geralt einzulassen und willkommen zu heißen. Er erklärt Geralt, dass sich während der Wahl nur Söhne und Töchter Skelliges in der Festung aufhalten dürfen, dass für Geralt aber eine Ausnahme gemacht wurde, da dieser Cerys und Hjalmar geholfen hat.

ArnvaldGeraltCerys

Arnvald und Geralt bezeugen den Streit der Geschwister

Als die beiden die Halle betreten, befinden sich dort Hjalmar und Cerys im Streit, da sie beiden den Thron beanspruchen wollen. Als Cerys davonstürmt und Hjalmar sich beschämt zu rechtfertigen versucht und nach Worten sucht, seine Schwester zu beschreiben, wirft Hjalmar die Begriffe "stur", "jähzornig" und "bockig" ein und wirft Geralt dann einen wissenden Blick zu. Amüsiert gibt Hjalmar zu, dass er Cerys in diesem Bereich um nichts nachsteht und verabschiedet sich dann von den beiden. Arnvald führt Geralt nun zu Crach und kehrt dann zum Fest zurück. Gemäß des Plans von Birna hat Arnvald dem Met der Vildkaarle bereits in der Vorratskammer Mardroeme-Pilze beigefügt, die dafür sorgen, dass die Gestaltwandler ihre Bärenformen annehmen und in ihrer Raserei ein Massaker unter den Gästen anrichten. Sie können zwar erschlagen werden, konnten aber bereits sämtliche Thronanwärter außer Svanrige, Hjalmar und Cerys töten.

Schicksal

Hinweis: Hjalmars Verrat wird nur offenbart, wenn Geralt bei den Ermittlungen Cerys unterstützt.

Da das Massaker in Crachs Festung geschehen ist, fällt die an Craite-Familie in Schande und sowohl Hjalmar als auch Cerys beschließen, die Familienehre wieder herzustellen. Cerys sucht gemeinsam mit Geralt innerhalb von Kaer Trolde nach Beweisen und findet die mit Mardroeme versetzten Met-Hörner. Als Geralt und Cerys sich nun in den Weinkeller begeben um dort weiterzusuchen, bekommt Arnvald dies jedoch mit. Er wartet, bis beide in den Keller getreten sind und wirft ihnen dann eine Fackel nach, die den Alkohol um sie herum sofort in Brand setzen. Arnvald verrammelt die Kellertür von außen und flieht, reißt sich in seiner Eile jedoch die Tunika an einem Kerzenleuchter auf.

ArnvaldGesteht

Arnvald gesteht seine Beteiligung am Komplott

Obwohl er davon ausgeht, dass Cerys und Geralt im Keller umgekommen sind, sattelt Arnvald dennoch ein Pferd zur Flucht, um sich an einem nahen Strand mit einigen Kriegern von Clan Tuirseach zu treffen, die ihn von der Insel bringen sollen. Cerys und Geralt konnten sich jedoch durch einen geheimen Ausgang retten und finden die Stofffetzen von Arnvald Tunika am Tatort. Die beiden versuchen, den Verräter zu finden, doch grade als sie das Tor erreichen, galloppiert Arnvald auf seinem Pferd aus der Festung. Geralt schwingt sich sofort auf sein eigenes Pferd und nimmt die Verfolgung auf. Wenn es ihm nicht gelingt, Arnvald einzuholen, erreicht Arnvald die Küste und wird dort von den Kriegern verraten und getötet, da Birna keine Mitwisser am Leben lassen will.

Wenn Geralt stattdessen mithalten kann, kann er den panischen Arnvald vor den Angreifern retten und gemeinsam mit Cerys zur Rede stellen. Er will wissen, warum Arnvald die an Craites verraten hat und Arnvald ruft, dass die an Craites niemals König werden dürfen, da sie unverantwortlich und impulsiv sind. Er behauptet, dass Skellige Stabilität braucht, was Cerys von ihm zum ersten Mal hört. Sie erkennt jedoch, dass dies Birnas Argumente sind und schließt daraus, dass diese Arnvald beauftragt haben muss. Schließlich gesteht Arnvald, dass er Birna dient und als Cerys verspricht, dafür zu sorgen, dass Crach ihm einen ehrenhaften Tod gewährt, erklärt Arnvald bereit, dies von den Jarls auszusagen. Dies tut er auch, woraufhin er vermutlich für seine Verbrechen hingerichtet wird.

Galerie

Navigation

           Witcher -Schurken

Kaiserreich Nilfgaard
Kaiser Emhyr var Emreis
Handlanger und Agenten: Shilard Fitz-Oesterlen | Stefan Skellen | Leo Bonhart | Cahir (Netflix) | Renuald aep Matsen | Schirrú | Isengrim Faoiltiarna | Adonis | Vanhemar
Königsmörder: Letho von Guleta | Serrit & Egan | Foltests Assassine
Toussaint: Dettlaff van der Eretein | Sylvia Anna | Orianna | Unsichtbarer | Bruxa von Corvo Bianco | Golyat | Filibert von Wittan | Loth Halbblut | Sternling Straggen

Nördliche Königreiche
König Radovid von Redanien
Temerien: Jacques de Aldersberg | Salamandra (Azar Javed | Roderick de Wett | Professor | Savolla) | Ostrit | Ravanen Kimbolt | Linus Maravel | Geistlicher
Kaedwen / Aedirn: König Henselt | Detmold | Bernard Loredo | Olcan | Vinson Traut | Thorak
Velen: Muhmen | Geist des Flüsterhügels | Phillip Strenger | Ardal | Wolfskönig | Anabelle | Hans Verdun
Novigrad und Oxenfurt: Gaunter O'Dim | Hurensohn Junior | Caleb Menge | Hubert Rejk | Ewald Borsody | Horst Borsody | Bernard Tulle | Herzog | Graf | Gael | Pedell | Schlafender Vampir | Nathaniel Pastodi
Skellige: Birna Bran | Arnvald | Morkvarg | Vildkaarle (Artis | Hallgrim) | Hammond | Jonna
Blaviken: Renfri | Renfris Bande

Wilde Jagd
Eredin Bréacc Glas
Caranthir | Imlerith | Nithral

Zauberer und Zauberinnen
Vilgefortz von Roggeveen | Philippa Eilhart | Sheala de Tancarville | Rience | Fringilla Vigo (Netflix) | Artaud Terranova

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.