FANDOM


“Es gab einmal eine Zeit in der eine Fanatikerin wie Schwester Jude mich für meine Ideen hätte ins Gefängnis werfen und foltern lassen können. Oder vielleicht sogar kastrieren. Aber wir leben nicht mehr im Mittelalter, egal wie verzweifelt die Schwester und ihre Brut auch an den Märchen festzuhalten versuchen. Nein, jetzt ist meine Zeit gekommen... die Zeit der Wissenschaft!”

— Arthur Arden

“Briarcliff ist ein Auffangbecken für menschlichen Abfall. Jeder der Patienten ist das perfekte Beispiel eines evolutionären Fehlers. Mein Ziel war es, diesem vergeudeten Leben einen Sinn zu geben, eine Bedeutung, und das ist mir gelungen - weit über meine kühnsten Träume hinaus. [...] Wenn sie hier eingeliefert werden sind die Patienten doch längst keine Menschen mehr doch jetzt, dank mir, sind sie mehr als nur Menschen! Das ist die nächste Stufe der menschlichen Evolution!”

— Arden zum Monsignore

“Das Experiment ist beendet... Es ist eine Farce... Finita la comedia...”

— Arden verliert seinen Lebenswillen

Dr. Arthur Arden, ursprünglich Hans Grüper, ist einer der Hauptantagonisten aus der zweiten Staffel von American Horror Story. Er ist von James Cromwell dargestellt. Dessen Sohn, John Cromwell, stellt Ardens jüngeres Selbst, Hans Grüper, dar.

Biographie

Vergangenheit

Arden wurde als Hans Grüper geboren. Er verbrachte eine glückliche Kindheit in Deutschland, wo er Teil des Naziregimes wurde und der Schutzstaffel beitrat. Als Arzt arbeitete Grüper im KZ Auschwitz, wo er grausame Experimente an weiblichen Insassen ausführte. Einst folgte er einer Insassin zur Latrine, wo er erfuhr dass diese eine Rubinhalskette besaß die sie jeden Morgen aß, damit diese nicht bei ihr gefunden werden konnte. Arden tötete die Frau und nahm die Kette an sich.

Nach Ende des Kriegs floh Grüper nach Amerika, wo er die Identität Arthur Arden annahm.

In Briarcliff

Arden wurde als leitender Arzt in dem Irrenhaus Briarcliff, welches Besitz der katholischen Kirche war und von Nonnen geleitet wurde. Dort begann Arden, seine Experimente an den Insassen fortzuführen. Da er befürchtete, dass Amerika die Auslöschung durch die Atomwaffen der Sowjetunion drohte, versuchte er die DNA seiner Opfer umzuwandeln, so dass diese immun gegenüber Radioaktivität wurden. Dabei formte Arden seine Opfer allerdings in monsterartige Humanoiden um, die er daraufhin im Wald nahe Briarcliff freiließ. Er fütterte diese von Zeit zu Zeit und brachte die schüchterne und feige Nonne Schwester Mary Eunice dazu, ihm dabei zu helfen. Er wusste dass die tief religiöse und reine Mary Eunice viel zu viel Angst vor ihm hatte, um ihn zu verraten.

Jedoch kann die Nonne die Briarcliff leitet, Schwester Jude, Arden nicht leiten und befürchtet, dass Arden die Insassen missbraucht. Obwohl Jude selbst eine grausame Frau ist ist sie ehrlich in ihrem Glauben und will daher Beweise für Ardens Taten finden. Sie teilt dies auch ihrem Vorgesetzten mit, der ihr jedoch nicht glaubt und ihr rät, Arden einfach in Ruhe zu lassen.

Die Lage ändert sich jedoch für Arden, als einerseits eine neue Insassin nach Briarcliff gebracht wird, die behauptet Anne Frank zu sein und die ebenfalls behauptet, Hans Grüper aus Auschwitz wiederzuerkennen, und andererseits als Schwester Mary Eunice vom Teufel besessen wird. "Anne Frank" versucht Schwester Jude zu überzeugen dass Arden in Wirklichkeit Grüper ist. Obwohl Jude ihr zuerst nicht glaubt, kommen ihr Zweifel als Polizisten auftauchen, die behaupten dass Arden bei sich zuhause eine Prostituierte misshandelt hat und dass diese Prostituierte bei ihm Nazi-Erinnerungsstücke gefunden hat. Jude heuert daher einen privaten Ermittler an, der jedoch von Schwester Mary Eunice getötet wird als er Beweise gegen Grüper findet. Grüper behandelt "Anne Frank" später mit einer Lobotomie.

Arden ist geschockt, als die vormals so schüchterne und einfältige Mary Eunice zu einer manipulativen, lüsternen und grausamen Frau wird. Arden, der Mary Eunice für ihre Reinheit und tiefen Glauben bewunderte, ist alles andere als begeistert von dem Wandel. Mary Eunice nutzt nun sowohl ihre diabolische Magie als auch die Beweise gegen Grüper um Arden faktisch zu ihrem Handlanger zu machen - die Rollen haben sich gewandelt. Es gelingt Mary Eunice auch, dafür zu sorgen dass Jude wegen ihrer Vorwürfe gegen Arden als wahnsinnig angesehen wird und gefeuert wird.

Obwohl Ardens Positon nun gesichert ist, verliert dieser immer mehr den Grund zu Leben. Als seine Experimente zu keinem Fortschritt führen, wandert Arden mit Mary Eunice in den Wald hinaus, wo er alle seine freigesetzten Experimente mit Futter anlockt und diese erschießt. Als wenig später Mary Eunice vom Monsignor, dem Vorgesetzten der Heimleiterin getötet wird, damit der Teufel sie nicht länger nutzen kann, überredet Arden den Monsignor, die Leiche zu verbrennen und sie nicht zu beerdigen, da sie vom Teufel selbst berührt wurde. Der Monsignor stimmt zu und Arden bringt Mary Eunices Leiche in das Krematorium des Irrenhauses. Dort entscheidet er sich jedoch im letzten Moment, Selbstmord zu begehen und legt sich auf Mary Eunices Leiche als diese in den Brennofen gefahren wird. Als die Ofentür zuklappt, sind Ardens Schreie zu hören als er verbrennt.

Da Ardens Leiche nie gefunden wird, wird er lediglich für verschwunden erklärt. Dr. Thredson will dies nutzen um Arden für die Bloody Face-Morde verantwortlich zu machen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.