FANDOM


Baruja (バルージャ), der Indura der Vergeltung (業報のインデュラ Gōhō no Indura), ist ein Monster und der finale Schurke aus dem 2018 erschienenen Anime-Film The Seven Deadly Sins the Movie: Prisoners of the Sky.

Biographie

Vergangenheit

Baruja war ein Mitglied des Dämonenclans. Vor 3.000 Jahren opferte er sechs seiner sieben Herzen um zu einem mächtigen Indura zu werden - dem Indura der Vergeltung. Dabei verlor er aber auch sämtliche Hemmungen und Verstand und wurde fortan nur noch von Zorn angetrieben. Er attackierte das Himmelsvolk, wurde aber mit Hilfe des großen Oshiro verbannt und mit anderen Dämonen - unter ihnen die Six Knights of Black - im sogenannten Felsenei versiegelt.

Rückkehr und Ende

3.000 Jahre später zerfällt das Siegel und die Dämonen können sich befreien. Während die niederen Dämonen und die Six Knights of Black sofort ausbrechen und gegen das Himmelsvolk kämpfen, bleibt Baruja aber im Felsenei gebannt. Die Six Knights wollen die Seelen des Himmelsvolks opfern um Baruja zu befreien, werden aber im Kampf von den Seven Deadly Sins getötet. Indem er die Seelen der Six Knights of Black opfert, kann Belion Baruja aber doch aus dem Felsenei befreien.

Nachdem das Ei um ihn herum gebrochen ist, lässt Baruja einen markerschütternden Schrei ertönen. Daraufhin macht er sich auf den Weg zum Dorf des Himmelsvolks. Bevor er das Dorf erreichen kann, stellen sich ihm jedoch die Seven Deadly Sins entgegen, woraufhin Baruja einen mächtigen magischen Angriff auflädt und auf die Sins feuert. Diese werden nur durch Merlins magischen Schild gerettet, der den Angriff aber dennoch nicht vollständig abblocken kann. Die Sins wollen nun mit allen Mitteln verhindern, dass Baruja das Dorf erreicht. Gowther kann Barujas Blick mit Magie vernebeln, so dass Barujas nächster Energieangriff nicht das Dorf trifft, sondern eine andere schwebende Insel, die durch Barujas Angriff abstürzt.

Die Sins können Barujas Voranschreiten zwar verlangsamen, aber nicht aufhalten. Dann aber schwebt Solaad mit dem geflügelten Schwert heran und nutzt die Magie seines Schwertes um den Ark-Zauber aufzuladen und einen mächtigen Bannzauber auf Baruja zu wirken. Dies scheint auch zu wirken, aber im selben Moment stirbt Belion im Kampf gegen Meliodas und opfert seine Seele Baruja. Dadurch wird Baruja so stark, dass er Solaads Bannzauber brechen kann. Von neuer Kraft getrieben stürmt Baruja auf das Dorf zu und sprintet den Flüchtlingen hinterher, aber bevor er diese erreichen kann, stürmt das fliegende Riesenschwein Mama Hawk in ihn herein und stößt ihn zur Seite. Baruja wendet sich nun Mama Hawk zu und schießt ihr einen mächtigen Energiestrahl entgegen, aber Mama Hawk frisst den gesamten Strahl einfach auf und wirft ihn auf Baruja zurück, den sie damit schwer verwundet. Während Baruja sich wieder aufrappelt, wirkt Solaad erneut den Bannzauber und - verstärkt mit der Macht seines ganzen Volks und der der Seven Deadly Sins - kann Baruja tatsächlich vernichtet werden.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus The Seven Deadly Sins

Dämonenclan
Baruja
Zehn Gebote
Estarossa | Zeldris | Fraudrin | Melascula | Galand | Gloxinia | Drole | Grayroad | Derieri | Monspiet
Six Knights of Black
Belion | Gara | Derocchio | Dahaka | Atra | Pump

Heilige Ritter
Hendrickson | Dreyfus
Gilthunder | Guila | Helbram | Dawn Roar | Freesia | Golgius | Ruin | Jude

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.