Fandom

TheOmega001

alias The Omega alias JF alias Arctu Kondrai

  • Ich lebe in Deutschland
  • Ich arbeite als Schüler
  • Ich bin männlich
  • Biografie Ich bin Moderator im Lego Ninjago Wiki und im Ninjago Fanon Wikia aber auch Gründer des Lego Ninjago Schatten des Ronin Wikis. Zusätzlich schreibe ich im Schurken Wiki, im Basisdemokratischen Wiki und im Lego Chima Wiki mit.
  • [Mehr anzeigen]

Über mich

“Hallo lieber Leser, Willkommen auf meinem Profil!!!

Hier kannst du leider nur Informationen über mich und Ninjago erhalten. Aber trotzdem ist diese kleine Seite einen Blick wert! Schaue dich ruhig um und lese dir den Text durch, aber bitte verändere nichts. Falls du mich kontaktieren willst, kannst du dies auf meiner Nachrichtenseite (https://schurken.fandom.com/de/wiki/Nachrichtenseite:TheOmega001) tun.

Viel Spaß noch!”

— The Omega


Hallo, ich bin TheOmega001, aber nennt mich doch bitte nur The Omega. Auch unter anderen Namen wie JF, Arcturus oder NinjagoChar bin ich unterwegs. Ich bin eigentlich ein Ninjagofan, deswegen bin ich auch nur hierhergekommen, um die Seiten der Ninjago-Bösewichte zu überarbeiten. Sonst kann ich euch eigentlich nicht so viel behilflich sein.

Omega

The Omega max

Omega ist mein LieblingsantagONIst (Er ist ein Oni :p). Deswegen habe ich mich auch nach ihm benannt. Er ist ein Oni der die Dunkelheit und Ungewissheit liebt, und beherrscht eine starke Elementarkraft, Zerstörung. Er hasst und verachtet die Schöpfung und hat es sich zum Ziel gemacht, alle 16 Welten zu zerstören. Zusammen mit seiner Oni-Armee ist er fast unschlagbar.

Beim kämpfen benutzt er gerne sein Element oder seinen Stab. Außerdem zählt Omega zu den stärksten Schurken in Ninjago. Er teilt sich den ersten Platz mit dem Ultrabösen. Über ihn ist sonst nicht viel bekannt, auch nicht über seine Entstehung oder Herkunft. Das mag ich sehr.

Meine beliebtesten Seiten

Der Tod eines Unschuldigen (ein Gedicht)

Dieser Text ist ein Gedicht, dass ich von Annaeru kenne. Sie hat es aber auch nur weiterverbreitet und mich sowie andere hier im Wiki damit angesteckt, es zu verwenden. Danke!

Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an Deine Worte. Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen Alkohol.

Ich fühlte mich ganz stolz, Mami, genauso, wie Du es vorher gesagt hattest. Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami, auch wenn die anderen sich mokierten.

Ich weiß, dass es richtig war, Mami, und dass Du immer recht hast. Die Party geht langsam zu Ende, Mami, und alle fahren weg.

Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde: aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.

Ich fuhr langsam an, Mami, und bog in die Straße ein. Aber der andere Fahrer sah mich nicht, und sein Wagen traf mich mit voller Wucht.

Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami, hörte ich den Polizisten sagen, der andere sei betrunken. Und nun bin ich derjenige, der dafür büßen muss.

Ich liege hier im Sterben, Mami, ach bitte, komm doch schnell. Wie konnte mir das passieren? Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.

Ringsherum ist alles voll Blut, Mami, das meiste ist von mir. Ich höre den Arzt sagen, Mami, dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.

Ich wollte Dir nur sagen, Mami, ich schwöre es, ich habe wirklich nichts getrunken. Es waren die anderen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht.

Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami. Der einzige Unterschied ist nur: Er hat getrunken und ich werde sterben.

Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben ruinieren. Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf.

Der Mann, der mich angefahren hat, Mami, läuft herum, und ich liege hier im Sterben. Er guckt nur dumm.

Sag meinem Bruder, dass er nicht weinen soll, Mami. Und Papi soll tapfer sein. Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami, schreib „Papis Junge“ auf den Grabstein.

Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami, nicht trinken und dann fahren. Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami, würde ich noch leben.

Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe große Angst. Bitte, weine nicht um mich, Mami. Du warst immer da, wenn ich Dich brauchte.

Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami, bevor ich von hier fortgehe: Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich derjenige, der sterben muss?

Anmerkung:

Dieser Text in Gedichtform war an der Springfield High School im Umlauf, nachdem eine Woche zuvor zwei Studenten bei einem Autounfall getötet wurden.

Unter dem Gedicht stand folgende Bitte:

Jemand hat sich die Mühe gemacht, dieses Gedicht zu schreiben. Gib es bitte an so viele Menschen wie möglich weiter. Wir wollen versuchen, es in der ganzen Welt zu verbreiten. Damit die Leute endlich begreifen, worum es geht! Bitte kopiert es euch auch in euer Profil und helft mit.

Meine Beiträge

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.