Schurken Wiki
Advertisement

“Wie alle deiner Art erkennst du nicht, wie großartig Ägypten sein könnte. [...] Ich tat, was getan werden musste!”

— Berenike verspürt keinerlei Reue für ihre Taten

Berenike, auch als das Krokodil bekannt, ist eine Schurkin aus dem 2017 erschienenen Videospiel Assassin's Creed Origins. Sie gehört zu der zweiten Riege der zu ermordenden Ziele und wird im Verlauf der Mission Der Rachen des Krokodils konfrontiert.

Berenike ist eine ältere griechische Edelfrau, die als Nomarch in der Region des Fayyums von Ägypten herrscht. Obwohl sie scheinbar eine Förderin der Region ist und auch das friedliche Zusammenleben von Griechen und Ägyptern propagiert, ist Berenike in Wirklichkeit eine ruchlose und pragmatische Verschwörerin. Als Mitglied des Ordens des Ältesten arbeitet sie insgeheim an der systematischen Unterdrückung der Ägyptern in ihrem eigenen Land und schreckt auch vor der eigenhändigen Ermordung von Kindern nicht zurück, um ihr Ziel durchzusetzen.

Sie wurde im Deutschen von Arianne Borbach gesprochen, die auch die deutsche Synchronisierung von Lady Eve aus Black Lightning lieferte.

Biographie

Vergangenheit

Berenike ist ein ranghohes Mitglied des Ordens der Ältesten. Sie stammt aus Griechenland, zog aber schließlich nach Ägypten, wo sie sich in der fruchtbaren Fayyum-Region niederließ. Als Besitzerin der Kerkesoucha-Kornkammer – der größten Kornkammer in ganz Ägypten – wurde sie zu einer äußerst reichen und sehr mächtigen Frau, deren Einfluss in der gesamten Region spürbar war. Berenike bezeichnete sich selbst als Mäzenin des Wohlstands und der Kultur im Fayyum, so dass sie viel Geld in dessen kulturelle Förderung steckte.

So war sie unter anderem ein regelmäßiger Gast in der Gladiatorenarena von Krokodilopolis, deren Gladiatoren sie oft für Aufträge als Handlanger rekrutierte. Während Berenike öffentlich scheinbar für ein friedliches Zusammenleben zwischen Ägyptern und Griechen im Fayyum stand, sah die Wirklichkeit jedoch ganz anders aus. Ägypter wurden systematisch benachteiligt und lebten in den ärmeren Bezirken oder ins Slums, während Griechen allgemein bevorzugt wurden. Getreidevorräte wurden für Griechen einbehalten, so dass die Ägypter unter Armut und Hunger litten.

Berenikes eiserne Herrschaft wurde von den Soldaten durchgesetzt, die gnadenlos gegen Feinde – sowie die Ägypter – vorgingen. Zuwiderhandler und Gesetzesbrecher wurden drakonisch bestraft und die Höfe jener, die sich Berenikes Anweisungen widersetzten, wurden niedergebrannt und zwangsenteignet. Ihre Macht reichte so weit, dass im Jahr 49 vor unserer Zeitrechnung sämtliche Bewohner im Fayyum Berenike entweder fürchteten oder für sie arbeiteten. Berenike veranstaltete regelmäßig Festmähler in ihrem Anwesen aus, wo sie sich die Gunst einflussreicher Personen im Fayyum durch Bestechung und Schmeicheleien sicherte und so ihre Herrschaft festigte.

Konfrontation mit Bayek

Die maskierte Berenike tritt als Krokodil in Erscheinung

Im Jahr 49 vor unserer Zeitrechnung werden einem korrupten griechischen Magistrat im Fayyum Aufzeichnungen gestohlen, die belegen, dass das Fayyum unter der Kontrolle einer Person steht, die als das Krokodil bezeichnet wird. Berenike will diese Dokumente um jeden Fall zurückerhalten, um zu verhindern, dass die Feinde des Ordens diese Informationen erhalten. Da die Dokumente einem Mann namens Hotephres geliefert wurden, lässt Berenike Soldaten, Söldner und auch angeheuerte Gladiatoren nach Hotephres suchen, der sich ihr jedoch lange Zeit entziehen kann.

Berenike lässt auch Hotephres' Haus in Euhemeria durchsuchen, wo sie die Dokumente nicht vorfinden. Allerdings finden sie das Tagebuch von Hotephres' Tochter Schadya, in der diese unwissentlich verkündet, dass sie die Dokumente hat. Berenike lässt daraufhin Schadya sowie Hotephres' Ehefrau Khemut gefangen nehmen und zum Leuchtturm von Euhemeria bringen. Nachdem sie und ihre Söldner – darunter die als gallische Brüder bekannten Champions der Arena von Krokodilopolis – Schadya die Dokumente abgenommen hat, bindet Berenike zum Entsetzen sämtlicher Anwesen einen Steinblock an Schadyas Füße und stößt das Kind ins Meer, wo es ertrinkt.

Berenike redet auf Felix ein

Nachdem sie ihre Dokumente zurückerlangt hat, zieht Berenike sich mit ihren geschockten Handlangern zurück; sie lassen die traumatisierte Khemut am Leuchtturm zurück. Berenike widmet sich nun wieder ihrer öffentlichen Position im Fayyum, was auch ihre Besuche der Arena beinhaltet. Zeitgleich erreicht aber der Medjaj Bayek auf der Suche nach den Mitgliedern des Ordens des Ältesten Krokodilopolis. Nachdem er Schadyas Leiche geborgen hat, schwört er dem Krokodil Rache. Da die Kämpfer der Arena Handlanger des Krokodils sind, lässt Bayek sich dort als Kämpfer einschreiben um gemeinsam mit seiner Kameradin Kensa in den Rängen der Arena aufzusteigen. Er will dadurch gegen die gallischen Brüder antreten und ihnen den Namen des Krokodils entreißen.

Schließlich unterliegen die gallischen Brüdern den beiden Siwanern in der Arena. Während Arenaleiter Felix noch ihren Sieg preist, tritt Bayek zornig an die beiden unterlegenen Kämpfer heran um sie für ihren Mord an Schadya zur Rechenschaft zu ziehen. Beide flehen allerdings um ihr Leben und offenbaren, nicht für Schadyas Tod verantwortlich zu sein. Stattdessen offenbaren sie Bayek in ihrer Verzweiflung, dass Berenike das Krokodil ist. Berenike, die dies von der Tribüne aus betrachtet, erhebt sich daraufhin und verlässt augenblicklich die Arena. Sie zieht sich auf ihr Gut zurück, wo sie sich zu ihrem eigenen Schutz von weiteren Gladiatoren bewachen lässt.

Berenike zeigt selbst im Tod keine Reue

Nachdem Bayek seine Informationen erhalten hat und daher auch nicht länger als Gladiator kämpft, kann Berenike auch die nun partnerlose Kensa als Wächterin gewinnen. Sie lädt Kensa in ihr schwer bewachtes Anwesen ein, um sie dort in ihre Arbeit einzuführen, doch gleichzeitig erreicht auch Bayek das Anwesen; er ist gekommen, um Berenike zu töten und Schadya zu rächen. Trotz der dutzenden Wachleuten, die im Anwesen präsent sind, kann Bayek Berenike schließlich konfrontieren und die wehrlose Alte tödlich verwunden. Außer sich vor Hass wirft er Berenike den Mord an Schadya vor, doch für diese war die Tat so irrelevant, dass sie sich an Schadya schon gar nicht mehr erinnert. Nur Augenblicke später erliegt die reuelose Berenike ihren Wunden und stirbt.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus AssassinsCreedLogo.png


Juno

Templer-Orden
Gegenwart
Alan Rikkin | Warren Vidic | Otso Berg | Daniel Cross | Isabelle Ardant | Álvaro Gramática | Violet da Costa
Zeit der Kreuzzüge
Robert de Sablé | Jubair al Hakim | Sibrand | Majd Addin | Wilhelm von Montferrat | Abu'l Nuqoud | Talal | Garnier von Nablus | Tamir | Haras
Italienische Renaissance
Rodrigo Borgia | Cesare Borgia | Marco Barbarigo | Silvio Barbarigo | Dante Moro | Carlo Grimaldi | Emilio Barbarigo | Francesco de' Pazzi | Jacopo de' Pazzi | Vieri de' Pazzi | Octavian de Valois | Micheletto Corella | Juan Borgia der Ältere | Ristoro | Lia de Russo | Donato Mancini | Gaspar de la Croix | Auguste Oberlin | Lanz | Silvestro Sabbatini | Malfatto | Il Carnefice | Checco Orsi | Ludovico Orsi | Bernardo Baroncelli | Stefano da Bagnone | Antonio Maffei | Francesco Salviati | Uberto Alberti
Spanische Inquisition
Tomás de Torquemada | Ojeda | General Ramirez
Osmanisches Reich
Prinz Ahmet | Manuel Palaiologos | Shahkulu | Leandros | Kyrill von Rhodos | Damat Ali Pasha | Georgios Kostas | Lysistrata | Mirela Djuric | Odai Dunqas | Vali cel Tradat
Karibik
Laureano de Torres | Woodes Rogers | Julien du Casse | Benjamin Hornigold | El Tiburón | John Cockram | Josiah Burgess
Amerikanische Kolonien
Haytham Kenway | Charles Lee | Reginald Birch | William Johnson | John Pitcairn | Thomas Hickey | Benjamin Church | Nicholas Biddle
Französische Revolution
François-Thomas Germain | Marie Lévesque | Madame Flavigny | Louis-Michel le Peletier | Frédéric Rouille | Roi des Thunes | Aloys la Touche | Charles Gabriel Sivert
Viktorianisches Zeitalter
Crawford Starrick | Lucy Thorne | Maxwell Roth | Earl of Cardigan | Philip Twopenny | Pearl Attaway | John Elliotson | Sir David Brewster | Rupert Ferris

Orden der Ältesten
Flavius Metellus | Julius Caesar
Lucius Septimius | Potheinos | Hetepi | Taharqa | Berenike | Khaliset | Eudoros | Medunamun | Rudjek | Gaius Julius Rufio | Ampelius | Ptahmose | Tacitus

Weisen
Bartholomew Roberts | John Standish | François-Thomas Germain

Gruppen
Templer-Orden | Orden der Ältesten | Sigma-Team | Blighter-Gang | Anhänger des Romulus

Andere
Agrippa | Al Mualim | Duncan Walpole | Dymnos | Edward Braddock | Einbalsamierer | Gallische Brüder | Gamilat | Gennadios | Girolamo Savonarola | Jack Rackham | Jack the Ripper | Kanen'tó:kon | Kleopatra | Laurens Prins | Malcolm Millner | Melina | Melitta | Pierre Bellec | Ptolemaios | Rexford Kaylock | Sehetep | Silas Thatcher | Suphia | Venator

Advertisement