FANDOM


“Ich bin die Waage der Gerechtigkeit! Dirigent der Chöre des Verderbens! Sing, Bruder Heckler! Sing, Bruder Koch! Singt, Brüder! Singt! Singt!”

— Der Bullet Farmer

Der Bullet Farmer ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2015 erschienenen Action-Endzeitfilm Max Max: Fury Road.

Er wurde von Richard Carter dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Der Bullet Farmer ist der Anführer der Bullet Farms, wo primär Munition hergestellt wird. Er ist ein Verbündeter von Immortan Joe und liefert ihm und seinen Warboys im Gegenzug für Wasser Munition.

Jagd auf Furiosa

Nachdem man auf den Bullet Farmen erfahren hat, dass Furiosas Konvoi die geplante Route verlassen und die Warboys verraten hat, führt der Bullet Farmer einige Kriegswagen in die Verfolgung um Immortan Joes Warboys, die bereits die Verfolgung aufgenommen haben, zu unterstützen. Die Verfolgungsjagd wird kurzzeitig gestoppt, als Furiosa durch einen Canyon flieht und diesen danach so zum Einstutz bringt, dass das Geröll die Passage blockiert. Während sie warten, wird der Bullet Farmer langsam ungeduldig und beschwert sich beim Menschenfresser darüber, dass sie so viel Aufwand wegen eines Familienstreits auf sich nehmen müssen.

Später kann die Verfolgung zwar weitergehen, doch als die Nacht beginnt, rast der Konvoi in ein Gebiet, in dem der Wüstensand zu Matsch wurde, was dazu führt dass einige Wagen im Morast steckenbleiben. Der Bullet Farmer hat genug vom Warten und beschließt, in seinem Raupenfahrzeug alleine loszufahren um den Warrig zu finden und Furiosa zu töten. Obwohl sowohl Immortan Joe als auch der Menschenfresser dem Bullet Farmer raten, Geduld zu bewahren, hört der Bullet Farmer nicht auf sie und rast los. Während er durch den aufziehenden Nebel fährt um den Warrig zu finden, schießt er mit seinen Pistolen immer wieder wahllos in den Nebel.

Dadurch erfährt Furiosa aber bereits im Vorraus, dass ein Feind sich nähert. Während das Raupenfahrzeug in der Ferne auf sie zufährt, legt sich Furiosa mit einem Scharfschützengewehr auf die Lauer und kann mit einem präzisen Schuss das Flutlicht des Raupenfahrzeugs zerstören. Glassplitter bohren sich in die Augen des Bullet Farmers, der daraufhin erblindet. Als seine Handlanger ihm eine Signalfackel vor die Augen halten und er sie nicht sehen kann, erkennt der Bullet Farmer was geschehen ist und lässt seinen frustrierten Schrei aus. Dennoch ist er nicht bereit, aufzugeben. Stattdessen lässt er sich die Augen verbinden und befiehlt, weiterzufahren. Erneut zückt er seine Pistolen, stimmt einen wahnsinnigen Singsang an und eröffnet blindlings das Feuer. Allerdings ist der Gruppe nicht klar, dass sich ihm Max Rockatansky, ein Verbündeter von Furiosa, im Nebel nähert und zu Fuß frontal auf ihn zukommt. Indem er dieses Überraschungsmoment ausnutzt, gelingt es Max, eine Sprengfalle zu legen, in die der Bullet Farmer geradewegs hereinrast. Er kommt bei den Konfrontation mit Max ums Leben.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.