FANDOM


“Wenn man ein Statement abgeben will, zerstört man nicht das System! Man zerstört eine Stadt!”

— Noah

Noah Kuttler, auch als der Calculator bekannt, ist ein Schurke aus der vierten Staffel der Serie Arrow und taucht auch in den folgenden Staffeln in einigen Folgen auf.

Er wurde von Tom Amandes dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Noah ist der Vater von Felicity Smoak und ehemalige Ehemann von Donna Smoak. Er ist ein brillianter Hacker und vererbte dieses Talent auch an seine Tochter weiter. Allerdings nutzte Noah sein Talent aus kriminellen, wenn auch idealistischen Gründen, was dazu führte, dass Donna ihn gemeinsam mit der jungen Felicity verließ, als seine Tochter noch ein Kind war. Donna verriet Felicity später, dass Noah einfach abgehauen wäre und Noah widersprach der Lüge nicht, da er nicht wollte, dass Felicity neben ihrem Vater auch noch ihre Mutter verlieren würde. In den folgenden Jahren war Noah konstant auf der Flucht vor der Polizei. Zwar suchte er seine Ehefrau Donna mehrere Male wieder auf, doch Kontaktversuche wurden von Donna abgeblockt, die ihn als schlechten Einfluss für Felicity ansah.

Jahrzehnte später beschloss Noah, ein extremes Zeichen zu setzen. Sein Plan ist es, ein Gerät zu entwickeln, welches das Internet zerstören kann. Allerdings will er mit dem Web-Sprengsatz nicht das gesamte Internet zerstören, sondern das Stromnetz von Star City überlasten um dadurch erheblichen Schaden zu erschaffen; unter anderem den Zusammenbruch der digitalen Infrastruktur, Krankenhäuser ohne Strom oder Wasserrohrbrüche sowie die Explosionen der Gasleitungen. Nachdem Noah erfuhr, der offiziell für tot gehaltene Rächer Roy Harper noch lebte und unter einem Alias in Hub City lebte, kontaktierte er Roy via Mail und erpresste ihn. Er drohte, Roys wahre Identität zu offenbaren, falls Roy sich nicht bereiterklären würde, für ihn einige Gegenstände zu stehlen. Er zwang Roy auch, sich eine spezielle Kontaktlinse einzusetzen, durch die Noah ihn orten und auch durch seine Augen sehen konnte.

Web-Sprengsatz-Plan

NoahAmComputer

Noah beobachtet Roys Einbruch

Er zwingt Roy, in diverse Technikfirmen einzubrechen und dort Komponenten für ihn zu stehlen. Obwohl Roy in diesen Situationen mit seinem alten Team aneinandergerät, kann ihn sein Training einige Zeit lang davor bewahren, gefangen genommen zu werden. Irgendwann kann Green Arrow Roy die Kapuze vom Gesicht reißen und ihn identifizieren, doch Roy kann trotzdem erfolgreich entkommen. Bei einem neuen Raubzug - diesmal bei Palmer Tech - wird Roy jedoch von Team Arrow überwältigt. Das Team kann seinen Tod vortäuschen und Roy die Linse aus dem Auge ziehen, mit dem Noah seine Schritte überwacht hat. Dennoch ist es Roy während des Raubzugs noch gelungen, das zu stehlende Objekt einer Drohne zuzuwerfen, so dass Noah das Bestandteil dennoch an sich nehmen konnte.

Durch die erbeutete Linse will Felicity, mittlerweile ein Mitglied von Team Arrow, den Datenstrom zum Calculator zurückverfolgen. Noah ist beeindruckt, dass jemand seine Verschlüsselung knacken kann, wirft Felicity dann jedoch aus seinem Netzwerk; jedoch nicht ohne impliziert zu haben, dass sein Ziel es ist, die gesamte Stadt zu zerstören um ein Zeichen zu setzen. Während Noah nun an seinem Gerät arbeitet, kommt Felicity eine Idee und sie nutzt ein Palmer Tech-Gerät um erneut Zugriff zu Noahs System zu erlangen. Dadurch erfährt sie, dass Noah seinen Web-Sprengsatz in der Flint Hill-Serverfarm installieren will und schickt Team Arrow dorthin. Das Team findet eine Gruppe Söldner vor, die Noah für die Installation der Bombe angeheuert hat.

NoahDigitalBesiegt

Noah ist Felicity unterlegen

Während die Söldner gegen Team Arrow kämpfen, bemerkt Noah, dass jemand in seinem System ist. Erneut versucht er, Felicity aus seinem System zu werfen, die sich jedoch mit ihren eigenen Hackerfähigkeiten zur Wehr setzt. Obwohl beiden nicht klar ist, wer ihr jeweiliger Gegenüber ist, duellieren sich Vater und Tochter im Cyberspace. Es gelingt Felicity, Noah schwer zuzusetzen und während er versucht, sich die Kontrolle über sein System zurückzuerkämpfen, gelingt es Team Arrow, Noahs Web-Sprengsatz zu sprengen und so zu zerstören. Darüberhinaus hat Felicity einen Virus in sein System eingeschleust, der alle Daten und Beweise über Roy löscht, so dass seine Zukunft nicht gefährdet ist. Allerdings gelingt es ihr nicht, die Identität des Calculators zu lüften, so dass dieser nach wie vor auf freiem Fuß ist. Tatsächlich wohnt er sogar einer Präsentation von Palmer Tech bei, in der Felicity eine neuartige Batterietechnologie vorstellt. Am Ende der Präsentation tritt er auf Felicity zu, die ihn sofort als ihren Vater - nicht jedoch als den Calculator - wiedererkennt.

Vertrauen missbraucht

Noah und Felicity begeben sich in ein Café, doch die Atmosphäre ist frostig, da Felicity ihrem Vater nicht verziehen hat, dass er die Familie verlassen hat, als sie noch ein Kind war. Noah hingegen verrät, dass er gekommen ist um die Wogen zu glätten und bereit ist, ihr jegliche Frage zu beantworten. Felicity will nur wissen, warum Noah jetzt zurückgekehrt ist und Noah verrät, dass er einen Job in der Stadt erledigen wollte und ihm dabei jemand mit außerordentlichen Fähigkeiten in die Quere gekommen ist. Er nennt Felicity "Overwatch" und offenbart sich dabei als der feindliche Hacker, gegen den Felicity zuvor angetreten war. Entrüstet und außer sich will Felicity gehen, doch Noah hält sie zurück und behauptet, dass seine Arbeit nicht diabolisch oder böse ist - er vergleicht seine Ziele mit denen Olivers und seines Teams und verspricht, dass seine Drohung, achttausend Menschen zu töten, nur eine leere Drohung war.

NoahTechnik

Noah bei Palmer Tech

Er schwört, dass seine Taten letzten Endes dem Guten dienen und dass er wieder in Felicitys Leben zurückkehren möchte. Er händigt ihr daher einen USB-Stick aus, auf dem sich Informationen über einige der Hacks befinden, die er in den letzten Jahren begangen hat und die durch Medienberichte verifiziert werden können. Damit will er Felicity von seinen Absichten überzeugen und tatsächlich nimmt Felicity den Stick mit, bevor sie geht. Nachdem sie Noahs Fakten scheinbar überprüft hat, kontaktiert sie ihn und lädt ihn zu sich in die Firma ein, um die Wogen zu glätten. Noah lässt sich interessiert einige der Projekte erklären, an denen Felicity arbeitet und bedankt sich auch dafür, dass Felicity sich bereiterklärt hat, ihm eine zweite Chance zu geben.

Nachdem Noah gegangen ist, erkennt Felicity, die die gesamte Situation als Falle entwickelt hat, dass Noah einen Datenspeicher hinterlassen hat, der heimlich Daten absaugen soll. Nachdem sie das Gerät deaktiviert hat, kommt es schließlich zu einem neuen Treffen mit Felicity und Noah, in dem Felicity klarstellt, dass dies das letzte Mal ist, dass sie aufeinandertreffen und dass sie Bescheid weiß, was er getan hat. Während Noah noch seine Taten zu erklären versucht, treten einige Polizisten in den Raum, die von Felicity herbeigestellt wurden und Noah verhaften. Felicity hat sich zu diesem Zeitpunkt bereits abgewendet und verlässt den Raum, ohne auf die flehenden Rufe ihres Vaters zu achten.

Kampf gegen H.I.V.E.

CalculatorBrickWahl

Brick konfrontiert Noah

Noah wird zwar ins Gefängnis gesteckt, kann aber im Zuge eines Massenausbruchs von dort entkommen. Nur Wochen später landet Noah jedoch im Visier von Damien Darhk, da Noahs Hackerfähigkeiten ihn zur einigen Person machen, die Darhks zerstörerischen Pläne vereiteln könnten. Zu diesem Zweck schickt Darhk Murmler und Brick gemeinsam mit einigen H.I.V.E.-Agenten, um Noah zu finden und zu töten. Diese können Noahs Versteck zwar ausfindig machen, doch Noah kann kurz vor ihrer Ankunft fliehen. Er zieht sich in eine Hütte auf dem Land zurück, wo ihn Brick, Murmler und die Söldner aber auch ausfindig machen. H.I.V.E. greift die Hütte an und zwingt Noah, in den Wald zu fliehen. Brick kann ihn dort stellen, will ihn aber nicht erschießen, ohne ihm vorher eine faire Chance gelassen zu haben.

Er reicht Noah daraufhin die Pistole, woraufhin Noah nur gestresst entgegnet, dass er Bricks Spielchen schon aus dem Gefängnis kennt. Hämisch fragt Brick Noah, ob er es wagen will, doch bevor Noah die Waffe greifen kann, erscheint Green Arrow, der ebenfalls nach Noah sucht. Oliver feuert Brick einen Pfeil durch die Hand, so dass dieser die Waffe fallen lässt. Sobald der Kampf beginnt, flieht Noah aus dem Wald zur Straße, wo ihn bereits Felicity in einem Auto erwartet und mit ihm davonfährt. Sie fährt mit ihrem Vater zurück in die Stadt, wo sie ihm klarmacht, dass dies keine Versöhnung ist und sie nur will, dass er ihr hilft, die Welt zu retten. Sie verrät Noah, dass das globale Atomprogramm Rubikon unter der Kontrolle Damien Darhks steht und dass sie zwölf Stunden haben, um globale Zerstörung zu verhindern.

CalculatorHacktPalmertech

Noah hackt Palmer Techs Code

Sofort erklärt Noah sich bereit, zu helfen, erkennt jedoch schnell, dass die Ausrüstung, die ihn vorgesetzt wurde, nicht reichen wird, um das Programm zu hacken. Da die Ausrüstung die sie brauchen bei Palmer Tech gelagert wird, Felicity in der Zwischenzeit aber gefeuert wurde, entwirft Team Arrow einen Plan, um Noah und Felicity in das Gebäude zu schmuggeln. Sie können dort zwar den gewünschten Prozessor nicht stehlen, doch Noah kann immerhin 90 Prozent des Codes klonen und damit zum Team zurückkehren. Noah arbeitet nun daran, einen fähigen Prozessor herzustellen, und unterhält sich dabei beiläufig mit Green Arrow über die Schwierigkeiten, die ein Doppelleben mit sich bringt. Nachdem Noah den Prozess, Rubikon zu hacken, beginnt, löst er dabei eine Notsicherung im Rubikon-Code aus, der H.I.V.E. alarmiert. Besorgt warnt er Oliver daher, dass sie schon bald mit Besuch rechnen können. Team Arrow und A.R.G.U.S. machen sich daraufhin bereit, die Anlage zu verteidigen, während Noah und Felicity gemeinsam den Hack fortführen.

Murmler stürmt aber dennoch in die Zentrale und feuert sofort auf Noah und Felicity. Er kann Noah zwar anschießen, kann ihn aber nicht tödlich verwunden. Insgesamt ist es Noah und Felicity zwar möglich, Rubikon zu hacken, aber Murmlers Angriff hat dennoch dafür gesorgt, dass eine einzelne Rakete abgefeuert werden konnte. Trotz seiner Verletzung versucht Noah seiner Tochter dabei zu helfen, die Atomrakete zu stoppen, es ist ihnen allerdings nur möglich, das Ziel insoweit zu verändern, dass nicht die Millionenstadt Monument Point sondern die kleinere Stadt Havenrock ausgelöscht wird. In den folgenden Stunden arbeitet Noah gemeinsam mit Felicitys gutem Freund, Curtis Holt, daran, Rubikon zu stabilisieren, doch Felicitys Mutter und Noahs Ex-Frau, Donna, taucht in der Wohnung auf und trifft auf Noah.

NoahMussEntscheiden

Noah denkt über Donnas Worte nach

Sofort kommt es zu einem lautstarken Streit, der erst unterbunden wird, als Felicity selbst wieder auftaucht. Während Noah, Curtis und Felicity weiterhacken, werden ihre Versuche von H.I.V.E.s Hacker Cooper Seldon unterbrochen. Gemeinsam können Noah und Felicity jedoch in Coopers System eine solch starke Überladung erzeugen, dass dessen Computer explodiert und Seldon zu Boden schleudert. Die Explosion nimmt außerdem Rubikon offline. Noah hat damit effektiv mitgeholfen, die Welt zu retten, doch als sie kurz mit ihm alleine ist, fordert Donna dennoch, dass er verschwindet und sich vollends aus Felicitys Leben zurückzieht. Tatsächlich nimmt Noah sich Donnas Worte zu Herzen und verschwindet, ohne sich zu verabschieden.

Galerie

Navigation

                 Arrowverse-Schurken
           Bösewichte aus Arrow Symbol

Hauptschurken
Gegenwart
Malcolm Merlyn | Slade Wilson | Isabel Rochev | Sebastian Blood | Ra's al Ghul | Damien Darhk | Ruvé Darhk | Andrew Diggle | Prometheus | Black Siren | Ricardo Diaz | Cayden James | Emiko Queen | Dante
Vergangenheit
Edward Fyers | Billy Wintergreen | Slade Wilson | Anthony Ivo | Matthew Shrieve | Baron Reiter | Conklin

Andere Schurken
Adam Hunt | Al-Owal | Amanda Waller | Anti-Selbstjustiz-Spezialeinheit | Brie Larvan | Bronze Tiger | Calculator | Captain | Carrie Cutter | Chase | China White | Clock King | Constantine Drakon | Cooper Seldon | Cyrus Gold | Cyrus Vanch | Danny Brickwell | Deadshot | Dr. Webb | Edward Rasmus | Frank Bertinelli | Garfield Lynns | Gholem Qadir | Graf Vertigo | Helena Bertinelli | H.I.V.E. | Hoods | Isaac Stanzler | Jake Simmons | Jason Brodeur | Jeremy Tell | Joseph Cray | Joseph Falk | Joyner | Komodo | Liza Warner | Lonnie Machin | Lydia Cassamento | Mark Shaw | Martin Somers | Mayor | Milo Armitage | Mina Fayad | Mr. Blank | Murmler | Officer Daily | Phaedra Nixon | Puppenmacher | Remy Cartier | Royal Flush-Gang | Shadowspire | Shrapnel | Ted Gaynor | Vandal Savage | Werner Zytle | Winnick Norton

           Bösewichte aus The Flash

Hauptschurken
Eobard Thawne | Zoom | Savitar | Clifford DeVoe | Cicada (Orlin Dwyer, Grace Gibbons) | Bloodwork

Andere Schurken
Abra Kadabra | Atom-Smasher | Black Flash | Black Siren | Brie Larvan | Clay Parker | Clive Yorkin | Clock King | Clyde Mardon | Danton Black | Deathstorm | Dr. Light | Farooq Gibran | General Eiling | Geomancer | Godspeed | Griffin Grey | Grodd | Hannibal Bates | Hartley Rathaway | Heat Monger | Henry Hewitt | Killer Frost | King Shark | Kyle Nimbus | Lewis Snart | Leonard Snart | Lisa Snart | Magenta | Marcus Stockheimer | Mark Mardon | Mick Rory | Mirror Master | Plunder | Reverb | Rival | Roy Bivolo | Rupture | Sand Demon | Shade | Shawna Baez | Simon Stagg | Solovar | Tar Pit | Top | Clock King | Trajectory | Trickster | Trickster II | Turtle | Vandal Savage | Vincent Santini | Zeitphantome

           Bösewichte aus Legends Symbol

Hauptschurken
Vandal Savage | Eobard Thawne | Malcolm Merlyn | Damien Darhk | Mallus | Neron

Andere Schurken
Black Flash | Chronos | Grodd

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.