FANDOM


Darius Jones, besser bekannt als Comanche, ist ein Schurke in der Marvel-Netflix-Serie Luke Cage. Er taucht in der ersten Staffel auf und kehrt als einer der sekundären Antagonisten in der ersten Hälfte der zweiten Staffel zurück.

Comanche ist ein Kindheitsfreund von Shades und schlug mit diesem gemeinsam eine kriminelle Laufbahn ein. Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis verschafft Shades Comanche einen Job im kriminellen Imperium von Mariah Dillard, aber es stellt sich heraus dass Comanche in Wahrheit als Spitzel dient und vom Polizeichef Ridenhour unter Druck gesetzt wird. Als Shades dies herausfindet, tötet er seinen alten Freund.

Er wurde von Thomas Q. Jones dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Comanche und Shades wuchsen im selben Apartmentblock auf. Als Shades wegen seiner Herkunft von den anderen Kindern beleidigt und angegriffen wurde, wurde er von Comanche geschützt. Die beiden wurden enge Freunde und blieben unzertrennlich. Comanche hat Shades immer den Rücken gedeckt. Shades und Comanche schlugen schließlich eine kriminelle Laufbahn ein und landeten schließlich im Seagate-Gefängnis. Dort las Comanche viele Bücher, unter anderem Machiavelli.

Comanche wird schließlich von Polizeichef Ridenhour kontaktiert, der ihm einen Deal anbietet: Comanche wird freigelassen, wenn er dafür als Spitzel in der Organisation von Mariah Stokes dient. Kontakt zu dieser Organisation kann er durch Mariahs Geliebten, Shades, knüpfen.

Arbeit für Mariah Dillard

Comanche willigt ein und wird freigelassen. Schon vor dem Gerichtsgebäude wird er von Shades begrüßt, der seinen alten Freund wieder in der Freiheit willkommen heißt. Tatsächlich bietet er Comanche auch direkt einen Job als Leibwächter in Mariahs Organisation an. Fortan begleitet Comanche Shades und Mariah. Als sie in einem Restaurant sitzen (Comanche sitzt am Nebentisch) und ein Kellner impliziert, dass Mariah Shades' Tante sei, prügelt Comanche ihn später auf Shades' Befehl hin zu Tode. Schließlich kehren sie in Mariahs Club, Harlem's Paradise, zurück da diese sich dort mit einigen Gangsterbossen treffen will.

HandlangerMariah

Comanche bewacht Mariah

Vor dem Treffen sitzt Comanche mit einem der Bosse, Cockroach, im Club und trinkt mit ihm. Schließlich taucht Shades auf und ruft Cockroach zum Treffen zusammen. Comanche folgt ihm und bewacht die Tür des Büros. Als Luke Cage dort auftaucht um Mariah zu konfrontieren, will Comanche ihn aufhalten. Shades schlägt ihn aber nieder und stürmt weiter. Schließlich kann Mariah Luke zum Gehen zwingen, indem sie dessen Freundin Claire bedroht, aber Luke kehrt kurz darauf wieder und warnt Mariah davon, Claire noch einmal zu bedrohen. Nachdem Luke Cage bei einem Angriff von Arturo Rey selbst von einer Judas-Kugel nicht getötet werden konnte, ist Mariah aufgebracht und fragt, wie das sein konnte. Comanche wirft einen Vorschlag ein, aber Mariah wirft ihn irritiert aus dem Büro, da er in dem Gespräch eigentlich nichts verloren hat.

Nach dem Gespräch begleitet Comanche Shades in Arturos Möbelhaus und beschwert sich auf dem Weg darüber, wie Mariah ihn behandelt hat. Zudem impliziert er, dass Shades weich geworden ist, nimmt dies aber zurück als Shades ernst wird. Die beiden erreichen schließlich Arturos Laden, wo es zum Streit zwischen Arturo und Shades kommt. Als Shades Arturo erschießt, zückt auch Comanche seine Waffe und erschießt Arturos zwei Handlanger. Danach fragt er jedoch, was Shades sich bei der Aktion gedacht hat, da sie jetzt nicht mehr an Arturos Geld kommen. Shades antwortet nicht und behauptet lediglich, dass sie fliehen müssen. Shades befiehlt Comanche, die Bänder der Überwachungskameras zu besorgen.

Als die beiden zu Mariah zurückkehren und ihre Taten beichten, ist Mariah entgeistert da Arturo der vielversprechendste Kandidat für ein lukratives Gespräch war. Als Comanche einwirft, dass Mariah noch zwei weitere Käufer hat, wirft Mariah ihn erneut heraus. Am Abend bewacht Comanche die Loge von Mariah und Shades im Club. Als Mariahs Tochter Tilda auftaucht, die Comanche nicht kennt, will er sie zuerst zurückhalten. Auf Mariahs Befehl lässt er sie dann aber doch hinein. Nachdem Mariah ihre Tochter Comanche und Shades vorgestellt hat, verlassen die beiden die Loge und setzen sich hinab in den Club. Dort erkennt Comanche, dass Shades wegen Tildas Anwesenheit besorgt ist.

ShadesMitHandlanger

Comanche spricht mit Shades

Nachdem Luke Cage in Harlem von dem Kriminellen Bushmaster verprügelt wurde, verbreitet sich die Neuigkeit wie ein Lauffeuer. Als Comanche davon erfährt, stürmt er sofort in Mariahs Büro, wo sich Shades und Mariah gerade besprechen, und wirft den Fernseher an. Bevor Mariah protestieren kann, sieht sie was gerade im Fernsehen läuft und alle drei bestaunen gebannt das Video. Shades will daraufhin mit Mariah sprechen, die aber zuerst will dass Comanche den Raum verlässt. Shades bürgt zwar für ihn, aber Mariah fordert es dennoch und droht Comanche zudem, ihm die Hoden abzuschneiden wenn er noch einmal so in ihr Büro platzt. Nachdem Comanche mit einem provokanten Spruch reagiert hat, wird er wohlwollend von Shades angewiesen, das Büro zu verlassen. Nach dem Gespräch begibt sich Shades zu Comanche und befiehlt ihm, auf Mariah aufzupassen während er weg ist. Comanche merkt an, dass Shades Mariahs willenloser Handlanger geworden ist, woraufhin Shades genervt den Kopf schüttelt und geht.

Suche nach Beweisen

Comanche bringt Mariah schließlich einen Kaffee. Da sie weiß, dass Comanche sie nicht mag, fragt sie ohne aufzusehen ob er hineingespuckt hat. Comanche merkt schließlich an, dass er von dem Plan von Shades und Mariah bezüglich ihrer Börsenaktion Bescheid weiß. Er bietet seine Hilfe an, da er im Gefängnis einiges über Aktiengeschäfte und deren Risiken gelesen hat. In Wirklichkeit will er jedoch Informationen für Ridenhour sammeln.. Comanche impliziert, dass Piranha Mariah über den Tisch zieht, aber Mariah hört gar nicht zu. Mariah will ihm schließlich wieder herauswerfen doch Comanche behauptet, dass sie ihm keine Angst macht. Mariah erwidert, dass sie aber sollte.

ComancheGenervt

Comanche ist genervt von Mariahs arrogantem Verhalten

Comanche wird schließlich zu einem Treffen mit Ridenhour aus dem Club gerufen; als Rechtfertigung gibt er an, dass seine Mutter seine Hilfe benötigt. Tatsächlich trifft er sich aber mit Ridenhour, der Ergebnisse fordert und ihm eine weitere Woche gibt.

Auf Shades' Befehl suchen Comanche und einige Handlanger später nach Bushmaster, können diesen aber nicht finden. Als Comanche fragt warum Shades und Mariah Bushmaster überhaupt die Waffen verkauft haben, wenn sie fürchten dass er einen Angriff auf sie plant, behauptet Shades dass er Comanche und die anderen Handlanger nicht für ihre Meinungen bezahlt. Er schickt sie wieder los um weiterzusuchen. Zudem wird Comanche von Shades auch auf die Suche nach Rey-Rey, einem der Handlanger, angesetzt, der sich nicht zum vereinbarten Zeitpunkt eingefunden hat. Als er diesen nicht finden kann, ist Shades besorgt dass Rey-Rey vielleicht mit er Polizei redet. Comanche beteuert, dass er nicht glaubt dass dies der Fall ist. Er wirft ein dass er verliebt sein könnte - das hat Shades ja immerhin auch verändert. Shades behauptet aber, dass Comanche Rey-Rey unbedingt finden muss.

Nachdem Shades gegangen ist, bekommt Comanche eine Nachricht von Ridenhour der ein Treffen fordert. Bei dem Treffen verrät Comanche Ridenhour, dass dieser mit seinen Ermittlungen zu spät ist und Mariah ihr Geschäft mittlerweile legitimiert hat. Ridenhour glaubt dies nicht und denkt, dass Comanche nur seinen Freund Shades schützen will. Aufgebracht sagt Comanche, dass Ridenhour doch Rey-Reys Informationen nutzen kann um seine Aussage zu verifizieren, aber Ridenhour hat keine Ahnung, wer Rey-Rey sein soll. Erschrocken erkennt Comanche, dass dies bedeutet dass Rey-Rey nicht von der Polizei geschmiert wird und dass ihm etwas zugestoßen sein muss.

Als Comanche schließlich ins Harlems Paradise zurückkehrt, ist dort die Hölle los. Er will von Shades wissen was los ist, und Shades verrät ihm dass Bushmaster Köpfe einiger ihrer Handlanger - Rey-Rey eingeschlossen - bei Mariahs Klinik auf Pfähle gespießt hat. Comanche will einen Plan hören und als Shades keinen liefern kann, behauptet Comanche dass es Zeit ist, sich von Mariah loszusagen. Shades verweigert dies, aber Comanche fragt ihn welchen Rat sich Shades selbst in der Situation geben würde. Comanche behauptet, dass Shades zu emotional wird, und Shades stimmt ihm schließlich zu. Shades führt Comanche in einen Nebenraum, wo er High-Tech-Waffen lagert. Shades behauptet dass sie beiden sich um die Sache kümmern werden, wie in den guten alten Zeiten. Comanche ist überrascht dass Shades nach dem Deal mit Bushmaster überhaupt noch solche Kaliber besitzt, aber Shades erinnert ihn daran, dass man nie seine besten Waren verkauft.

ComancheShadesWarten

Comanche und Shades warten auf Luke

Shades und Comanche schleichen sich in Pops alten Frisörsalon, wo sie sich Rücken an Rücken setzen und auf Angreifer warten. Während sie reden beschwert sich Comanche über die Situation und Shades verteidigt Mariah und sagt, dass sie noch nicht so lange im Geschäft ist wie Shades. Comanche fragt, warum dann Mariah und nicht Shades die Kontrolle hat. Shades behauptet, dass Mariah der Sache gewachsen ist und verrät, dass Mariah Cottonmouth getötet hat. Er verrät Comanche auch, dass er nun der einzige ist der neben ihm und Mariah davon weiß. Comanche behauptet schließlich dass er Shades nicht versteht. Er ist der geborene Anführer, unterstellt sich aber Menschen wie Cottonmouth, Diamondback und Mariah anstatt selbst die Kontrolle zu übernehmen. Nachdem die beiden über ihre Zeit in Seagate sinniert haben, steht Comanche schließlich auf und behauptet, dass sie hier ihre Zeit verschwenden.

Tod

Einige Handlanger werden am nächsten Tag in Mariahs Büro gerufen, da sie eine Ratte in der Organisation vermutet. Als Vertrauensbeweis fordert sie die Truppen auf, ihr ihren von Bushmaster entführten Börsenmakler Piranha zurückzubringen. Bei einem folgenden Mittagessen versucht Comanche erneut, Shades zu überzeugen dass Mariah ihm nicht vertraut. Shades streitet dies ab, aber Comanche behauptet dass Mariah nur ihrer Familie gegenüber loyal ist - von der Shades kein Teil ist. Shades behauptet, dass Piranha nicht einmal ihr wichtigstes Ziel ist und sie herausfinden müssen, wer die Ratte ist. Comanche behauptet, dass es vermutlich Sugar ist. Er bietet an, sich um die Sache zu kümmern, und Shades akzeptiert, da er ihm vertraut.

ComanchePolizist

Comanche tötet Ridenhour

Comanche trifft sich daraufhin erneut an einem leerstehenden Gebäude mit dem Polizeichef und ist panisch, da er glaubt dass Shades Bescheid weiß. Er verrät aber auch, dass Mariah Cottonmouth getötet hat, was genug ist um sie ins Gefängnis zus tecken. Plötzlich tritt aber Shades, der Comanche verfolgt hat, hinzu. Comanche zieht seine Waffe und richtet sie auf den Polizeichef; er will sich retten und behauptet Sugars Spur gefolgt zu sein und ihn so erwischt zu haben. Der Polizeichef bietet beiden einen Deal an, wenn sie gegen Mariah aussagen, aber Comanche erschießt ihn. Sofort überlegt Shades, wie sie die Situation umdrehen können. Dann aber zückt er die Pistole des Polizisten und feuert auf Comanche, da ihm klar ist dass er in Wahrheit die Ratte ist. Es soll nun aussehen, als hätten Comanche und der Polizeichef sich gegenseitig getötet.

Comanche sackt am Auto zu Boden und behauptet schwach, dass er vorhatte sie beide freizukaufen. Shades behauptet aber traurig, dass er das nie wollte. Während Comanche ausblutet, bleibt Shades bei ihm und die beiden sprechen über einen glücklichen Tag aus ihrer Kindheit. Dann aber behauptet Shades, dass seine Freundschaft zu Comanche ihn davon abgehalten hat, die Ratte in ihm zu erkennen, und schießt Comanche in die Brust und tötet ihn somit.

Nachwirkung

Nach Comanches Tod besucht Shades seine Mutter, die er aus der Kindheit kennt, und beriohtet ihr von Comanches Tod. Seinen eigenen Part darin lässt er aus, ebenso dass Comanche eine Ratte war. Da Comanche es gewollt hätte, lässt er der Frau Geld da. Wochen später hat Shades schließlich entgültig genug von Mariah und will sie durch ein Geständnis hinter Gitter bringen. Dabei gesteht er auch den Mord an Comanche, was dessen Mutter von einem Nebenraum aus hört.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.