“Sag, was du weißt, das ist besser für dich! Wir Crucionen sind nicht gerade geduldig!”

— Crucius zu Prinzessin Peach

Der Geheimbund der Crucionen ist eine schurkische Organisation aus dem 2004 erschienenen Videospiel Paper Mario: Die Legende vom Äonentor, wo sie als zentrale Schurken und wiederkehrende Gegner erscheinen.

Überblick

Ein genauer Ursprung der Crucionen ist nicht bekannt. Auch weiß man nicht, ob es sich bei den Crucionen um eine eigene Rasse handelt, da genauere Körpermerkmale unter ihren Ganzkörperanzügen nicht zu erkennen sind. Die Organisation wurde von Crucius gegründet und hat einzig und allein den Auftrag, ihm zu dienen. Die Crucionen sind sehr wissenschafts- und technologieaffin. Neben dem Supercomputer Tech, der ihre geheime Basis, das Crucionen-HQ auf dem Mond, kontrolliert, verfügen sie auch über Roboter-Handlanger wie die Crucimaten, die ihnen im Kampf schützende Schilde schaffen.

Die Crucionen sind in Fußsoldaten, Forscher und Elite-Soldaten aufgeteilt, die sich anhand ihrer Uniformen unterscheiden. Die Fußsoldaten sind die Gegner, auf die man im Verlauf der Handlung am öftesten trifft. Da Crucius es sich zum Ziel gemacht hat, alle sieben Sternjuwelen zu erhalten, werden die Crucionen entsandt um diese zu finden. Auch Crucillus, der Stellvertreter von Crucius, macht sich auf die Suche und beginnt die Suche in Rohlingen, einer Hafenstadt in der sich eine Karte zu den Sternjuwelen befinden soll. Da Crucius mit den Sternjuwelen die uralte Königin der Finsternis wiederbeleben will und diese einen Körper braucht, entführen die Crucionen zudem Prinzessin Peach und sperren sie in ihrer Basis auf dem Mond ein.

Handlung

Suche nach den Sternjuwelen

Nachdem sich herausstellt, dass ein Juwel sich im Wunderwald befinden soll, dringen die Crucionen in den großen Baum ein, um das dort gelagerte Sternjuwel an sich zu bringen. Sie überwältigen die Bewohner des Baums, die Bubus, und sperren sie in Käfigen ein, bevor sie den Baum nach dem Juwel durchsuchen. Als Marios Gruppe auf der Suche nach dem Sternjuwel im großen Baum eintrifft, bekommen zwei Crucionen dies mit. Anstatt wie befohlen sofort Crucillus zu informieren, sind sie jedoch so auf Ruhm aus, dass sie Mario direkt angreifen und im folgenden Kampf besiegt werden. Nach ihrer Niederlage stürmen sie davon um Crucillus dennoch Bescheid zu geben. Mario kämpft während der Befreiung des großen Baums gegen weitere Crucionen, die er alle besiegen kann. Nachdem er auch Crucillus besiegen und ihn aus dem Baum vertreiben kann, folgen die restlichen Crucionen ihrem Anführer und fliehen. Mario gerät später erneut an eine große Gruppe Crucionen, die an Bord eines Kriegsschiffs die Isla Corsaria anpeilen und Mario zwingen wollen, ihnen das dort gelagerte Sternjuwel auszuhändigen.

Dem Kriegsschiff stellt sich aber das Geisterschiff des Geisterpiraten Cortez entgegen, den Mario für sich gewinnen konnte. Das Seegefecht endet mit der Niederlage der Crucionen, die sich daraufhin von Isla Corsaria zurückziehen um Crucius Bericht zu erstatten. Nachdem Mario alle anderen Sternjuwelen erhalten hat, macht er sich nun auf dem Weg zum Crucionen-HQ auf dem Mond, wo sich das letzte Sternjuwel im Besitz von Oberst Crucillus befindet. Als er die Basis erreicht, muss er gegen vereinzelte Crucionen kämpfen, wird aber nicht besonders herausgefordert da Crucius die Basis bereits mit dem Großteil seiner Truppen verlassen hat um Peach der Königin der Finsternis zu opfern. Nach dem Kampf mit Crucillus und der Zerstörung der Mondbasis macht Mario sich daraufhin zurück nach Rohlingen, wo er Crucius und die Königin der Finsternis besiegen kann und Peach retten kann. Diverse Crucionen, einschließlich der für tot gehaltenen Crucius und Crucillus, werden in der folgenden Zeit Gerüchten zufolge in Bad Glimmerich gesichtet.

Informationen

           Crucionen-Fußsoldat
107. Fußsoldat
Fußsoldat Bio.png
Ort:
Wunderwald
Isla Corsaria
Crucionen-HQ
Max. KP: 4 Angriffskraft: 3 Verteidigung: 0
Trinken Kraft-Punch und greifen frontal an. Sind diese Crucionen wirklich so leicht zu schlagen?
           Crucionen-Forscher
108. Forscher
Forscher-Bio.png
Ort: Crucionen-HQ
Max. KP: 9 Angriffskraft: 4 Verteidigung: 0
Forscher werfen ihre verschiedenen Chemikalien. Damit testen sie den Effekt ihrer Entwicklungen.
           Crucionen-Elitesoldat
108. Elite-Soldat
Elite-Soldat Bio.png
Ort: Crucionen-HQ
Max. KP: 10 Angriffskraft: 5 Verteidigung: 1
Crucionen-Elite, die auch gerne Chemie einsetzt. Ihre Jraft stammt aus der chemischen Forschung.

Galerie

Trivia

  • Es ist möglich, dass das Publikum in Kämpfen aus Crucionen besteht.
  • Die Crucionen grüßen sich, indem sie ihre Arme in Kreuzform vor der Brust verschränken.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.