FANDOM


“Mein Bruder ist mein Bruder und ich bin ich. Wir sind verschiedene Menschen. Ich bin zehn Jahre jünger. Ich respektierte ihn bis zu einem bestimmten Grad, aber wir stammen aus verschiedenen Generationen. Mein Bruder ist altmodisch. Er musste betrügen, um zu gewinnen.”

— D'Arby

Telence T. D'Arby (テレンス・T・ダービー Terensu Tī Dābī), auch als D'Arby der Jüngere bekannt, ist ein Schurke aus Stardust Crusaders, dem dritten Handlungsabschnitt des Mangas JoJo's Bizarre Adventure und der gleichnamigen Anime-Adaption.

Er wurde im Original von Jun'ichi Suwabe und im Englischen von Xander Mobus gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Telence ist der zehn Jahre jüngere Bruder von Daniel J. D'Arby und wurde am 5. Januar geboren. Als er fünfzehn Jahre alt war, versuchtesein Bruder, ihm die Freundin auszuspannen und trotz des Altersunterschieds, schlug Telence ihn brutal zusammen. Daniel entschuldigte sich später bei seinem kleinen Bruder, da ihm klar wurde, dass er ihn nie besiegen können würde.

Ähnlich wie sein älterer Bruder ist D'Arby spielsüchtig, bei ihm handelt es sich aber um Videospiele. Zudem spielt er im Gegensatz zu seinem älteren Bruder ehrenhaft und ohne zu betrügen, da er durch sein Talent und seine Leistung siegen will. Gleichzeitig ist D'Arby ein Stand-Nutzer, dessen Stand, Atum, es ihm erlaubt, die Seelen jener, die ihm unterlegen sind, zu absorbieren und zu Puppen zu transformieren, die D'Arby dann seiner grotesken Puppensammlung hinzufügt.

Gemeinsam mit acht anderen Stand-Nutzern betrat D'Arby das Anwesen des Vampirs DIO in Kairo, wo sie alle von DIO so beeindruckt waren, dass sie sich ihm anschlossn. Wie alle anderen Anwesenden erhielt D'Arby daraufhin den Auftrag, die Joestar-Gruppe zu vernichten, die mittlerweile den Süden Ägyptens erreicht hat und gekommen ist, um DIO zu töten. Im Gegensatz zum Rest der Gruppe verbleibt er jedoch als loyaler Diener in DIOs Anwesen und fungiert fortan als sein Butler und treuer Gefährte.

Videospiel-Duell mit der Joestar-Gruppe

TarbyHeißtWillkommen

D'Arby heißt die Gruppe willkommen

Schließlich ist es der Joestar-Gruppe gelungen, alle Feinde zu besiegen und sie erreichen die Tore von DIOs Anwesen in Kairo. Als die Türen sich öffnen, schwebt D'Arby ihnen durch einen langen Flur entgegen, landet vor ihnen und heißt sie willkommen. Er stellt sich als Diener des Hauses vor und offenbart, dass die Gruppe bereits erwartet wird. Sobald er sich offenbart, will Polnareff ihn attackieren, doch D'Arby wehrt den Angriff mit einer Spielkarte ab. Als er sich mit Namen vorstellt, ist die Gruppe geschockt, da sie bereits einen D'Arby besiegt haben, der ebenfalls ein Glücksspieler war. D'Arby offenbart, dass ihm durchaus klar ist, dass sie seinen Bruder bezwungen haben und fügt düster an, dass dieser nie wieder genesen wird. Avdol fragt, ob D'Arby gekommen ist um Rache zu nehmen, woraufhin D'Arby sanft behauptet, dass ihm nichts ferner liegen würde.

Er behauptet, dass sein Bruder der alten Generation angehört und er selbst die Dinge etwas anders sieht. Dann aber behauptet er, dass die Gruppe - sofern sie ihn bekämpfen möchte - nur in den Flur treten muss. Als Jotaro einen Schritt nach vorne tritt, beschwört D'Arby seinen Stand herbei. Jotaro und sein eigener Stand, Star Platinum, nähern sich daraufhin den beiden Feinden, doch Atum kann Star Platinums blitzschnellem Angriff problemlos ausweichen. Atum packt Star Platinum am Arm und gleichzeitig erschafft ein weiterer Diener DIOs, Billie Jean, ein Portal in eine Illusions-Welt unter ihren Füßen. Als die Gruppe hineinzustürzen droht, wollen Joseph und Kakyoin ihn noch greifen, fallen dabei aber ebenfalls in das Loch, welches sich hinter ihnen schließt und sie so von Polnareff und Avdol trennt.

TarbyMitPuppen

D'Arby mit seiner Puppensammlung

Jotaro, Joseph und Kakyoin finden sich nun in einer völlig anderen Welt wieder, in der D'Arby sie erwartet und ihnen amüsiert eine Flasche Wein anbietet. Er verrät süffisant, dass sie sich nach wie vor in DIOs Anwesen befinden und die Illusion ein Stand ist, er liefert aber außer der Antwort, dass diese Illusionswelt kein Resultat seines eigenen Stands ist, keine nützlichen Informationen. D'Arby scheint nach wie vor kein Interesse am Kampf zu haben und öffnet stattdessen ein Regal am Strand, in dem sich einige Puppen befinden, die D'Arby gesammelt hat. Der Gruppe wird sofort klar, dass D'Arby - genau wie sein Bruder - die Seelen seiner Opfer zu sammeln scheint. Genüsslich verrät er der Gruppe daraufhin, dass diese Puppen sein Hobby sind und aus Menschenseelen bestehen - dies ist die Fähigkeit seines Stands.

Von D'Arbys abscheulicher Darbietung verärgert, will das Trio D'Arby mit ihren Stands besiegen. D'Arby aber offenbart ihnen, dass er bereits in ihrer vorherigen Konfrontation heimlich Atums Arm an Jotaros Arm befestigt hat. Da er so jederzeit Jotaros Arm zerschmettern könnte, dann aber sofort von Joseph und Kakyoin getötet werden würde, macht D'Arby der Gruppe einen Vorschlag: Falls Jotaro ihn in einem frei gewählten Videospiel schlägt, dass auf einem Fernseher mitten auf der Insel läuft, gibt D'Arby Jotaros Arm frei. Jotaro muss in dem Spiel jedoch seine Seele setzen. Jotaro willigt ein, doch D'Arby wählt Kakyoin als seinen ersten Gegner. Kakyoin erklärt sich bereit und setzt seine Seele. Das Videospiel-Duell - ein Autorennspiel - ist ein erbitterter Kampf, da beide im Spiel absolute Profis sind und jeglichen Vorteil nutzen, den sie sich erspielen können. Schließlich ist es aber D'Arby, der das Spiel für sich gewinnt und sein Stand Atum ergreift sogleich Kakyoins Seele.

TarbyKakyoinPuppe

D'Arby sammelt Kakyoins Seele

Die Seele wird sogleich in einer von D'Arbys Puppen verstaut und D'Arbys Sammlung hinzugefügt. Als nächstes erklärt sich Jotaro bereit, D'Arby zu bekämpfen und seine Seele zu setzen. D'Arby wiederum setzt Kakyoins Seele und lässt Atum seinen Arm von Jotaros Arm entfernen, da er durch Kakyoins Seele bereits das Druckmittel hat, welches er benötigt um einen Angriff Jotaros zu verhindern. Jotaro wählt ein Baseball-Spiel und D'Arby behauptet zufrieden, dass dies das Spiel ist, welches er am Besten beherrscht. Schnell stellt sich zu D'Arbys Vergnügen heraus, dass Jotaro noch nie ein Videospiel gespielt hat und daher ein völliger Anfänger ist. Allerdings liegen Jotaros Niederlagen zu Beginn des Spiels daran, dass er lediglich die Steuerung austestet und sich eine Strategie überlegt. Nachdem ihm dies gelungen ist, erweist er sich D'Arby als weitaus härterer Gegner.

Geschockt erkennt D'Arby, wie schnell es Jotaro gelungen ist, sich in das Spiel einzuarbeiten. Er ist zwar besorgt, genießt aber auch die zusätzliche Herausforderung. Daher versucht er, psychischen Druck auf Jotaro aufzubauen, indem er ihm verrät, wie er den nächsten Wurf werfen wird damit Jotaro mit dem Gedanken beschäftigt ist, ob D'Arby die Wahrheit gesagt hat. Durch die nachtsicht-artigen Fähigkeiten seines Stands kann D'Arby dabei die Hitzesignaturen in Jotaros Körper genau analysieren, seine Reaktionen voraussagen und Jotaro so in der nächsten Runde schlagen. Auch als D'Arby an der Reihe ist, zu schlagen, sagt er genau, wie er den Schlag setzen wird. D'Arbys Zug gelingt genau so, wie vorhergesagt, so dass Jotaro und Joseph besorgt sind, dass D'Arby irgendwie ihre Gedanken lesen könnte. D'Arby wähnt sich siegessicher, doch plötzlich beginnt zu seiner Überraschung nun auch Jotaro, seine Würfe anzukündigen.

TarbyAngst

D'Arby bekommt Panik

Durch seine Stand-Sicht analysiert D'Arby, dass Jotaro die Wahrheit sagt und reagiert entsprechend. Zu D'Arbys Schock erweist diese Analyse sich jedoch als falsch, was D'Arby schwer verunsichert. Er wirft Jotaro verärgert vor, die Konsole manipuliert zu haben, doch seine Analyse-Sicht erweist, dass dies nicht der Fall ist. Da D'Arby nicht in der Lage ist, Jotaros Trick zu durchschauen, ist er gezwungen, weiterzuspielen. Als Jotaro weiter und weiter in Führung geht, besteht D'Arby darauf, Jotaros Sitz und Controller inspizieren zu können, findet aber keinerlei Anhaltspunkte. Zudem erweist die Stand-Analyse-Sicht, dass Jotaro das Spiel nicht durch die Manipulation der Hardware gewendet hat. Als Jotaro schließlich einen weiteren Punkt macht, gesteht sich D'Arby insgeheim seine Niederlage bereits ein, was dazu führt, dass sein Stand Kakyoins Seele freigeben muss.

Als D'Arby erkennt, was dies bedeutet, will er dies rückgängig machen, doch es ist bereits zu spät. Erst nachdem Kakyoin wieder zu sich gekommen ist, offenbaren die beiden, dass Joseph seinen Stand verwendet hat um heimlich Jotaros Controller zu steuern. So konnte Jotaro den Bluff aufrecht erhalten und D'Arby täuschen, der verzweifelt auf die Knie fällt. Er fleht nun um Gnade und behauptet, dass sie Kakyoins Seele ja nun wiederhaben. Jotaro reagiert, indem er D'Arby von seinem Stand Star Platinum mehrere brutale Schläge verpasst und ihn so fortkatapultiert. Als D'Arby in die Kellerwand kracht, löst sich dabei die Illusions-Welt um die Gruppe herum auf und sie erkenne, dass sie sich die ganze Zeit im Keller des Anwesens befunden haben.

Galerie

Navigation

                 Jojo's Bizarre Adventure-Schurken
                 Phantomblut

Dio und Handlanger
Dio Brando
Wang Chan | Blueford | Tarukus | Jack the Ripper | Doobie
Andere
Dario Brando
Gruppen
Steinmasken-Vampire | Zombies

                 Tendenz zum Kampf

Säulenmänner
Kars
Wamuu | Esidisi | Santviento
Andere
Straizo | Rudol von Stroheim | Wired Beck
Gruppen
Säulenmänner | Steinmasken-Vampire | Zombies

                 Stardust Crusaders

Dio und Handlanger
DIO
Enyaba | Cool Ice
Auftragsmörder
Graue Fliege | Falscher Captain Dragon | Forever | Seelenopfer | Gummiseele | Hol Horse
Centerfold | Nena | Zii Zii | Dan of Steel | Arabia Fats | Manishu Booi | Cameo
N'doul | Mondatta | Zenyatta | Anubis | Mariah | Alessi | D'Arby der Ältere | Pet Shop | D'Arby der Jüngere

                 Diamond is Unbreakable

Yoshikage Kira
Anjuro "Angelo" Katagiri | Keicho Nijimura | Toshikazu Hazamada | Akira Otoishi | Käferbiss | Yoshihiro Kira | Terunosuke Miyamoto | Cheap Trap

                 Golden Wind

Passione
Diavolo
Doppio | Polpo
Elite-Squad
Secco | Cioccolata | Carne | Squalo | Tiziano
La Squadra Esecuzioni
Risotto Nero | Ghiaccio | Melone | Pesci | Prosciutto | Illuso | Formaggio
Gewöhnliche Mitglieder
Sale | Mario Zucchero | Siffaugen-Luca

Organisationen
Passione | La Squadra Esecuzioni

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.