FANDOM


DJ (echter Name unbekannt) ist ein Schurke aus dem Star Wars-Film Die Letzten Jedi.

Er ist ein zwielichtiger und opportunistischer Hacker, dem jede Chance recht ist, Geld zu machen. Obwohl er Finn und Rose aufrichtig unterstützt verrät er sie als sich die Lage wendet. Dies erlaubt ihm, dem Chaos auf der Supremacy lebendig zu entkommen.

Er wurde von Benicio Del Toro dargestellt.

Biographie

DJ ist ein talentierter Hacker, der aus unbekannten Gründen im Gefängnis von Canto Bight, auf dem Planeten Cantonica einsitzt. Dort werden einige Zeit später auch Finn und Rose, die auf der Suche nach einem Hacker für den Widerstand sind, eingesperrt. Während die beiden sich darüber unterhalten, dass ihre Suche durch ihre Inhaftierung gescheitert ist, hört DJ, den sie im Dunkel der Zelle gar nicht sehen, ihnen zu. Er offenbart sich ihnen und verrät, dass er Hacker ist und für sie den Auftrag erledigen können, wenn sie ihn bezahlen. Finn und Rose sind wenig überzeugt, dies ändert sich aber als DJ einfach die Zellentüren hackt und aus der Zelle spaziert. Auch Finn und Rose flüchten, werden aber von Polizisten verfolgt.

Während die beiden flüchten stehlen DJ und BB8 ein Raumschiff. Damit folgen sie Finn und Rose, die auf einer Stampede von Reittieren aus der Stadt entkommen sind und nehmen sie an Bord, kurz bevor Raumschiffe der Polizei auftauchen. An Bord sehen die beiden DJ nun in einem neuen Licht und willigen ein, ihn auf ihre Mission mitzunehmen. Als DJ beginnt, das Raumschiff zu plündern, wundert sich Finn warum DJ sein eigenes Raumschiff plündert. Er realisiert jedoch schnell, dass DJ das Schiff gestohlen hat.

Obwohl Finn und Rose ihm eine Belohnung vom Widerstand versprechen, nachdem die Mission gelungen ist, fordert DJ Roses Halskette als Vorzahlung. Der Anhänger bedeutet Rose viel, da er ein Erbstück ihrer verstorbenen Schwester Paige ist, sie willigt aber ein da die Zukunft des Widerstands wichtiger ist. Während die Gruppe weiterreist und auf das Flaggschiff der Ersten Ordnung, die Supremacy, zuhalten spricht Finn DJ an und bittet ihn, Rose den Anhänger zurückzugeben. DJ weigert sich jedoch.

Als die Supremacy vor ihnen auftaucht, hackt DJ das Radar des Schiffs, damit ihr eigenes Schiff unentdeckt in dem Flaggschiff landen können. Dies gelingt und DJ, Finn und Rose können außerdem Uniformen der ersten Ordnung stehlen. Sie machen sich auf, um den Mechanismus zu erreichen welcher es der Ersten Ordnung ermöglicht, die Schiffe des Widerstands selbst nach einem Hypersprung zu orten. Auf dem Weg werden sie jedoch von einem feindlichen Droiden erkannt.

Als sie den Mechanismus erreichen kann DJ die Tür öffnen indem er Roses Anhänger als Stromleiter benutzt. Daraufhin gibt er Rose den Anhänger zurück, was Rose freut und Finn überrascht. Bevor sie den Mechanismus hacken können tauchen jedoch einige Soldaten auf, die sie in Haft nehmen. Finn und Rose werden vor General Hux und Captain Phasma gebracht. DJ kann jedoch seine Freiheit erkaufen, indem er den beiden wichtige Geheimnisse der Rebellen offenbart, die er während der Reise aufgeschnappt hat. Somit erfahren die Feinde, dass die Rebellen ihr Hauptschiff verlassen um den Planeten Crait mit kleineren, ungeschildeten Raumschiffen zu erreichen. Dadurch kann Hux das Feuer auf die kleineren Raumschiffe konzentrieren, und diese eins nach dem anderen zerstören. Nur wenige schaffen die Flucht nach Crait.

Als Lohn für seine Dienste erhält DJ eine enorme Summe Gold und außerdem ein Raumschiff, um die Supremacy zu verlassen. Während sein Gold verladen wird, äußert Finn seine Enttäuschung und wirft ihm vor, dass er den Widerstand zum Untergang verdammt hat. DJ erwiedert dass er keinen wirklichen Unterschied zwischen der Ersten Ordnung und dem Widerstand sieht und dass die einen heute verlieren, die anderen dafür morgen. Als Finn erwiedert dass DJ falsch liegt, gibt dieser zu dass das möglich ist.

DJ verlässt die Supremacy auf seinem neuen Schiff und ist somit nicht anwesend, als das Schiff kurze Zeit später zerstört wird.

Trivia

  • Sein Name ist eine Abkürzung für "don't join".
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.