FANDOM


DN-Esther ist eine Antagonistin aus der Serie Kim Possible.

Biographie

Mutantenjagd im Schnee

Esther tritt zum ersten Mal in der fünften Folge auf. Auf dem Mount Middleton scheint seit einiger Zeit ein mysteriöses Monster umherzuwandeln, welches jedoch noch nie gesehen wurde. Daher wurde sogar ein Preisausschreiben ins Leben gerufen, bei dem derjenige belohnt wird, der ein Bild des Monsters einsendet. Tatsächlich ist DN-Esther die Verantwortliche.

Bei einem Schulausflug auf den Mount Middleton machen sich Ron Stoppable und Coach Barkin auf eigene Faust auf, das Monster zu finden. Sie geraten jedoch in einen Schneerutsch und fallen einen Hang herab. Unten angekommen treffen sie auf DN-Esther, welche sich auf den ersten Blick in Barkin verliebt. Esther fragt Barkin und Ron gut gelaunt ob diese wirklich an die verrückte Geschichte von dem Schneemonster glauben, was beide sofort verneinen. Sie bietet an, die beiden zurück zur Lodge zu bringen.

Vor der Lodge treffen die drei auf Kim Possible. Kim erkennt die Spange, die Esther an ihrer Jacke hängen hat. Dies ist ein Knuddelwuddel, eine Kuscheltier-Reihe von der sowohl Esther als auch Kim Fan ist. Kim versucht das für sich zu behalten um vor ihren Klassenkameraden nicht bloßgestellt zu werden. Durch das Gespräch dass Esther lautstark mit Kim führt, ist dies jedoch nicht möglich. Kims Eltern, die als Begleiter auf dem Ausflug mit dabei sind, machen es noch schlimmer.

Als sie später weiter nach dem Schneemonster suchen, treffen Ron und Barkin auf einige mysteriöse Kreaturen. Eine ist ein Riesenhase mit Nashorn-Horn, der andere ein Frosch mit Krebszangen. Im letzten Moment werden sie von DN-Esther gerettet die den Tieren befiehlt, sich zu verziehen. Barkin schließt daraus jedoch dass Esther die Anführerin der mutierten Monster sein muss. Esther befiehlt weiteren Kreaturen daher, Ron und Barkin zu packen. Sie werden in Esthers Labor verschleppt. Mithilfe des Kimunicators kann Wade das ganze jedoch mitansehen und Kim warnen. Im Inneren des Labors zeigt Esther ihren Gästen ihre vollständige Knuddelwuddelsammlung. Sie verrät dass sie sämtliche Knuddelwuddel gesammelt hat und ihr das nicht genug war so dass sie durch genetische Experimente ihre eigenen Knuddelwuddel gezüchtet hat. Als Barkin ihm zuruft dass die wahnsinnig sei, beschließt Esther ihm eine Lektion zu erteilen. Sie will Barkin mit Rons Nacktmull Rufus fusionieren und befiehlt ihren mutierten Handlangern, die Operation auszuführen.

Kim kommt zu spät um das Experiment zu stoppen. Sie wird außerdem von einer Schlangenkatze erwischt und stürzt in Esthers Knuddelwuddelsammlung. Esther hetzt ihre Handlanger auf sie und der Nashornhase kann sie packen und festhalten. Zusammen sehen sie an, wie der Barkin-Mutant aus der Laborkammer tritt und im Gegensatz zu Kim ist Esther begeistert. Kim flüstert jedoch dann dem Nashornhasen zu dass Esther einen neuen Liebling zu haben scheint, wodurch der Nashornhase aus Eifersucht Barkin-Rufus attackiert. Es kommt zum Kampf zwischen den beiden und auch Esther kann sie nicht aufhalten. Während ihres Kampfes zerlegen die beiden das ganze Labor, kurz bevor alles in die Luft geht kann Kim Rufus jedoch in die Testkammer stoßen und den Prozess rückgängig machen. Da das Labor in die Luft zu fliegen droht wollen Kim, Ron und Barkin flüchten, die hysterische Esther weigert sich jedoch ihre Knuddelwuddels zu verlassen. Sie bleibt daher in der Explosion zurück, überlebt jedoch und wird letztendlich von der Polizei verhaftet.

Galerie

Trivia

  • Ihre Lieblingsfarbe ist pink.
  • Ihr Name ist ein Mix aus DNA, was auf ihren Hintergrund als Biologin anspielen soll, und dem Vornamen Esther.
    • Im Englischen ist ihr Name DN-Amy. Das Prinzip ist hier dasselbe.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.