Schurken Wiki
Advertisement

“Mächtiger Steppenwolf, der hier hätte sitzen können an der Seite des Großartigen, aber der an seinem eigenen Stolz gescheitert ist!”

— DeSaad verurteilt Steppenwolfs Verrat

DeSaad ist ein hintergründiger Schurke aus dem 2021 erschienenen Film Zack Snyder's Justice League. In der Kinoversion des Films, Justice League, wurde er zwar erwähnt, erschien aber nicht aktiv. DeSaad basiert auf dem gleichnamigen Schurken aus den DC Comics.

DeSaad ist der Berater von Darkseid, dem Herrscher des tyrannischen Planeten Apokolips. Als solcher fungiert er als Bildeglied zwischen Apokolips und dem in Ungnade gefallenen General Steppenwolf, der als Strafe für seinen Verrat gezwungen ist, eine Vielzahl von Planeten in Darkseids Namen zu erobern. Dabei hegt DeSaad – der Darkseid im Gegensatz zu Steppenwolf geradezu fanatisch treu ist – allerdings weder Sympathien noch Vertrauen für Steppenwolf.

Er wurde von Peter Guinness dargestellt und im Deutschen von Axel Lutter synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

DeSaad ist ein Bewohner von dem Planeten Apokolips, wo er als rechte Hand des tyrannischen Herrschers Darkseid fungiert. Er ist zudem ein Wissenschaftler, Folterer und hat möglicherweise auch Verbindungen zu den Mystikern, die für Darkseid einst die Mutterboxen kontrollierten. Nach der Verbannung von Steppenwolf und dessen Auftrag, für Darkseid 100.000 Planeten zu erobern, wurde DeSaad als Kontaktperson Steppenwolfs auf Apokolips eingesetzt. Er ließ sich regelmäßig von Steppenwolf über dessen Fortschritte informieren.

Steppenwolf auf der Erde

DeSaad kommuniziert mit Steppenwolf

Kurz nachdem Steppenwolf auf einem weiteren Planeten, der Erde, eingefallen ist, nimmt er Kontakt mit DeSaad auf. Er berichtet, dass er mit der Eroberung begonnen hat und dass die Bewohner des Planeten schwach und gespalten sind. Er fügt an, dass er bereits eine der drei Mutterboxen auf dem Planeten gefunden hat und dass sich schon bald auch die anderen beiden Boxen in seinem Besitz befinden werden. Abfällig erwähnt DeSaad Steppenwolfs Verrat. Steppenwolf fällt daraufhin auf die Knie und bittet DeSaad um eine Gelegenheit, mit Darkseid persönlich zu sprechen, um ihn zu bitten, ihn nach Apokolips zurückkehren zu lassen.

DeSaad faucht jedoch, dass Steppenwolf Darkseid – und damit seine eigene Familie – verraten hat. Er erinnert Steppenwolf barsch daran, dass dieser Darkseid noch 50.000 weitere Planeten schuldet und dass Darkseid Steppenwolfs Bitte hören wird, nachdem dieser seinen Soll erfüllt hat. Mit einer Lobpreisung Darkseids beendet DeSaad daraufhin die Verbindung mit Steppenwolf. Nur kurz darauf nimmt Steppenwolf ein weiteres Mal Kontakt mit DeSaad auf, der sich genervt über diese erneute Störung zeigt. Steppenwolf offenbart jedoch, Neuigkeiten zu haben – er hat nichts geringeres als die Anti-Leben-Gleichung selbst auf der Erde gefunden.

DeSaad berät Darkseid

Dies ändert alles für DeSaad und nachdem er sich versichert hat, dass Steppenwolf ganz sicher ist, unterbricht DeSaad augenblicklich die Verbindung. Das Gespräch mit Steppenwolf wird daraufhin von Darkseid selbst fortgesetzt. Schlussendlich scheitert Steppenwolf jedoch darin, die Mutterboxen auf der Erde zur Einheit zu fusionieren. Als DeSaad, Darkseid und Granny Goodness ein Portal zur Erde öffnen, um die Anti-Lebens-Gleichung zu holen, fliegt ihnen stattdessen Steppenwolfs abgetrennter Schädel entgegen. Überrascht fragt DeSaad Darkseid, wie dieser nun – da sich die Erde ihm ein weiteres Mal erfolgreich widersetzt hat – die Formel in seinen Besitz bringen will. Darkseid befiehlt DeSaad daraufhin, die Armeen von Apokolips zu mobilisieren, damit sie die Erde auf die traditionelle Art und Weise erobern können.

Advertisement