FANDOM


Dina Jäger ist eine Antagonistin in Attack on Titan die eine kleine, aber wichtige Rolle hat. Nach ihrer Verwandlung in eine Titanin wird sie unfreiwillig zu einer Schurkin.

Biographie

Vergangenheit

Dina Fritz war eine der Nachkommen der eldischen Königsfamilie. Als der König das Festland verließ und sich nach Paradis zurückzog, blieben Dinas Vorfahren in Marley zurück. Dekaden später lebt Dina als letztes Mitglied ihrer Familie noch immer innerhalb Marley in der Stadt Liberio. Dort bleibt sie im Eldiaghetto der Stadt versteckt - verborgen von den eldianischen Loyalisten.

Dina nimmt später eine Rolle innerhalb des Widerstands ein, wo sie Grisha Jäger kennenlernt. Die beiden verlieben sich und heiraten letztendlich. Jahre später zeugen sie einen Sohn, Zeke, den sie nutzen wollen um das Titanenprogramm der Marley zu infiltrieren. Sie realisieren jedoch nicht dass Zeke auf die Gehirnwäsche der Marley tatsächlich anspringt und sind daher komplett überrascht, als Zeke sie und den gesamten Widerstand an das marley'sche Militär verrät.

Als Bestrafung werden die Mitglieder des Widerstands per Schiff nach Paradis gebracht, wo sie an der Küste an einer Mauer aufgereiht werden. Dort wird ihnen Titanenserum injiziert und sie werden von der Mauer gestoßen - verdammt fortan ein Leben als Titanen zu fristen. Kurz bevor Dina injiziert wird, verspricht sie ihem Mann Grisha unter Tränen dass sie ihn finden wird, egal was auch passiert. Während sie dann von der Mauer stürzt verwandelt sie sich in einen Titanen. Ihr Titanenkörper ist weiblich, hat relativ dünne Arme und trägt ein verzerrtes, breites Grinsen.

Angriff auf Shiganshina

Als Jahre später drei Titanenwandler der Marley die Mauern der Stadt auf Paradis attackieren und ein Loch in der Mauer des Shiganshina-Distrikts schlagen, werden durch den Schrei Annie Leonhardts diverse gewöhnliche Titanen angezogen.

DinaTötet

Dina tötet Carla

Unter ihnen ist auch Dinas Titanenform welche, ganz ihrem Versprechen nach, Grishas Haus in Shiganshina aufsucht. Dort findet sie Grishas zweite Ehefrau unter einem Felsen begraben. Grishas Sohn Eren und seine Adoptivschwester Mikasa versuchen zwar ihre Mutter aus den Trümmern zu ziehen, sind aber zu schwach. Im letzten Moment taucht Hannes, ein Freund der Famile und Mitglied der Militärpolizei, auf und plant sich der Titanin zu stellen. Im letzen Moment verliert er aber doch den Mut und packt sich stattdessen Eren und Mikasa und bringt die beiden in Sicherheit. Sie müssen Carla jedoch in den Trümmern zurücklassen und während Eren von Hannes weggetragen wird, muss er mit ansehen wie Dinas Titanin seine Mutter aus den Ruinen freigräbt, ihr die Wirbelsäule bricht und sie verspeist.

Diese Tat ist einer der Gründe, aus dem Eren dem Militär beitritt. Sein Hass auf die Titanen ist einer der Gründe, die ihn fortan antreiben.

Rückkehr

Über drei Jahre später ist Eren nun ein Mitglied des Aufklärungstrupps der Militär. Als Eren, der durch Grishas Opfer nun auch ein Titanenwandler ist, von den übergebliebenen Titanenwandlern der Marley - Berthold und Reiner - entführt wurde, kann das Milität der Mauern die beiden schließlich auf einer Ebene innerhalb der zweiten, noch immer von Titanen besiedelten, Mauer einholen un diese überrumpeln. Im Chaos, das dem Kampf folgt, werden die Späher jedoch versprengt und Eren und Mikasa, beide verletzt, finden sich von den anderen getrennt wieder. Plötzlich hören sie einen Titanen näherkommen, der sich zum Schock beider als Dina Jäger entpuppt.

DinaZerrissen

Die Titanen zerfetzen Dina

Weder Mikasa noch Eren sind in der Lage, zu fliehen. Als Dina beide packen will springt im letzten Moment Hannes davor und blockt Dinas Schlag ab, indem er ihr einen Finger abschneidet. Um Eren und Mikasa zu retten und außerdem seine Schuld gegenüber Carla zu begleichen und diese zu rächen, stellt sich Hannes nun dem Kampf mit Dina während Eren und Mikasa nur ängstlich zusehen können. Er kann durch seine 3D-Manöver-Ausrüstung Dinas Schlägen ausweichen und ihren Nacken mehrmals fast zerschlagen. Es sieht so aus als könne Hannes den Kampf tatsächlich gewinnen, irgendwann kann Dina ihn aber doch mit ihrer Hand packen. Verzweifelt versucht Eren sich in seine Titanenform zu verwandeln, ist aufgrund der Schwäche wegen seiner Verletzungen nicht in der Lage. Panisch versucht Eren es immer wieder, muss aber letztlich erneut hilflos mitansehen wie ein Mitglied seiner Familie von der grinsenden Titanin getötet und gefressen wird.

Außer sich vor Wut und Schuld bricht Eren zusammen, wird jedoch von Mikasa wieder aufgebaut. Als sich die Titanin ihnen erneut nähert und versucht sie zu greifen, schlägt Eren ihr mit seiner bloßen Faust entgegen. Durch seine Emotionen entfesselt Eren eine ihm bisher unbekannte Titanenfähigkeit, mit der der die gesamten Titanen, die sich um ihn herum befinden, kontrollieren kann. Aus Rachedurst hetzt er sämtliche Titanen auf die lächelnde Titanin, die von ihnen überrumpelt und komplett auseinandergerissen wird. Durch den Tot der grinsenden Titanin ist der Tod von Carla Jäger somit endlich gerächt.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Attack on Titan

Paradis
Fritz-Familie
Rod Reiss | Karl Fritz | Erster Fritz-König
Andere
Kenny Ackermann | Yelena | Flocke Forster | Traute Carven | Djel Sanes | Anti-Personen-Einheit | Menschenhändler | Nicholas Lobov

Marley
Titanenwandler
Zeke Jäger | Reiner Braun | Berthold Fubar | Annie Leonhardt
Andere
Willy Tybur | Gross

Titanen
Dina Jäger | Bärtiger Titan | Gieriger Titan

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.