Schurken Wiki
Advertisement

Don Kanaille (orig. Don Karnage) ist ein anthropomorpher Rotwolf (wird häufig irrtümlich als Fuchs gesehen) und ein wiederkehrender Antagonist aus der Zeichentrickserie "Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew". Er tritt auch im "Ducktales"-Reboot von 2017 auf.

Er wurde im Original von Jim Cummings gesprochen. In der deutschen Fassung wurde er von Klaus-Dieter Klebsch synchronisiert.

Im Ducktales-Reboot von 2017 wurde er im Original von Jamie Camil gesprochen. In der deutschen Fassung wurde er von Karlo Hackenberger synchronisiert.

Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew

Der genaue Werdegang von Don Kanaille ist nicht bekannt. Jedenfalls ist er der Anführer der Luftpiraten und Kapitän des Eisengeiers, einer fliegenden geiergestaltigen Maschine.

Sein ständiges Ziel ist es Cape Suzette zu überfallen und auszuplündern, was durch die Verteidigungslinie scheitert.

Unter nicht näher beschriebenen Umständen wurde der kleine Bär Kit Wolkenflitzer Teil der Luftpiratencrew bis dieser ihm einen roten Kristall entwendete, was zu dessen späterer Begegnung mit dem Bärenpiloten Balu einbrachte.

Seitdem ist Don Kanaille ein ständiger Gegner von Balu und dessen Freunden.

Allerdings wird auch gezeigt, dass Don Kanaille und der Tiger Shir Khan heimliche geschäftliche Beziehungen pflegen. So hatte Shir Khan Don Kanaille dazu angeregt Benzinlieferungen zu unterbinden, damit die Bewohner von Cape Suzette fortan Benzin von Shir Khans Firma benötigen bis Balu dies beenden konnte.

Ducktales (2017)

Don Kanaille tritt im Ducktales Reboot als geringer Antagonist auf, so hatte er einen Konflikt mit dem erwachsenen Kit Wolkenflitzer und schließlich mit der Duck-Familie.

Später wird Don Kanaille offizielles Mitglied bei der schurkischen Organisation F.O.W.L.

Beim letzten Gefecht kommt Don Kanaille scheinbar ums Leben.

Charakter und Beschreibung

Don Kanaille ist ein anthropomorpher Rotwolf (manchmal verwechselt man ihn mit einem Fuchs) welcher einen blauen Napoleon-Mantel mit goldenem Futter an seinem hohen Kragen und goldene Knöpfen trägt.

In der Trickserie Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew ist Don Kanaille sehr von sich selbst überzeugt, schätzt sich selbst über und hat wohl einen großen Hang zur Egozentrik und wohl auch zum Egoismus.

Im Ducktales-Reboot von 2017 ist Don Kanaille genauso narzisstisch und rücksichtslos wie das Original, zudem hat Don Kanaille in dieser Version einen Hang zum Größenwahn und behandelt seine Besatzung sehr hart. Einmal meinte Don Kanaille zu seiner Mannschaft, dass er sie nur hart herannimmt, um ihre individuellen Fehler auszubessern, was wohl nur eine manipulative Lüge ist.

Trivia

  • Kanaille, auch Canaille, ist ein Schimpfwort und bedeutet so viel wie "gemeiner Kerl" oder "Schurke". Es wurde im 17. Jahrhundert aus dem Französischen (canaille) ins Deutsche übernommen. Dort stammt es vom italienischen canaglia (Hundemeute) ab, was wiederum auf lateinisch canis (Hund) zurückgeht. Wohl daher Don Kanailles Gestaltung.
  • Karnage leitet sich vom vom englischen Wort "carnage" ab, was "Blutbad", "Gemetzel" und "Massaker" bedeutet.
Advertisement