FANDOM


“Für mich sieht es so aus als wären sie schon fast weg vom Fenster. Ist nur noch eine Frage der Zeit. Sie werden einen fürchterlichen Tod haben, wie ihr Vater... mit dem Unterschied: Niemand wird sie jemals vermissen!”

— Menken verspottet Harry

Donald Menken ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2014 erschienenen Film The Amazing Spider-Man 2.

Er ist der manipulative Stellvertreter von Norman Osborn. Obwohl er sich Harry Osborn nach Normans Tod gegenüber fürsorglich und freundlich verhält, sucht er nach einem Weg Harry aus der Firma zu stoßen. Nachdem ihm das auch gelingt, kehrt Harry später mit dem Superschurken Electro zurück um Rache zu nehmen. Menken kommt jedoch mit dem Leben davon.

Er wurde von Colm Feore dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Menken ist ein hochrangiger Mitarbeiter von Oscorp und ein enger Vertrauter von Norman Osborn, dessen Rolle als CEO er übernimmt nachdem Norman wegen seiner Krankheit die Rolle nicht länger ausfüllen kann. Als Normans Leben sich dem Ende nähert, will Menken verhindern, dass sein Sohn Harry die Firma und somit seinen Posten übernimmt. Er versucht in die Wege zu leiten, dass Osborn als unzurechnungsfähig deklariert wird, scheiter damit aber.

Arbeit bei Oscorp

Nachdem Harry schließlich nach New York zurückkehrt um seinen sterbenden Vater zu sehen, holt Menken ihn vom Flughafen ab und fährt ihn zum Osborn-Anwesen. Er führt Harry in das Krankenzimmer seines Vaters, warnt Harry aber auch dass es dort ziemlich dunkel ist und seine Augen sich daran gewöhnen werden.

MenkenMeeting

Menken während des Meetings

Nach dem Tod von Norman wird Harry in einem Treffen der Direktoren von Oscorp der Stand der Firma geschildert. Menken verrät ihm, dass im Zuge des Chaos, welches Dr. Connors in New York verursacht hat, alle Tier-Hybrid-Experimente bei Oscorp, über die sich Harry speziell erkundigt hat, aufgegeben und vernichtet wurden um das Image der Firma nicht zu gefährden. Harry antwortet düster, dass es nun mal die Art seines Vaters war, alles loszuwerden was ihm nicht passte. Harry fügt sich schließlich der Meinung der Direktoren, dass es für ihn am besten wäre, sich nicht öffentlich zu der Firma zu bekennen, da er bisher glaubwürdig sämtliche Probleme in der Firma, die durch Connors ans Licht gekommen sind, abstreiten kann.

Harry erkennt jedoch, dass Menken versucht, ihn aus der Firma zu drängen und vermutlich auch versucht hat, Norman am Ende seines Lebens zu untergraben und ihn als unzurechnungsfähig zu deklarieren, damit er nicht alles an Harry vererbt. Harry stellt kühl klar, dass Menken dies nicht mit ihm zu versuchen braucht und dass sie keine Freunde sind. Stattdessen befiehlt er, dass die Direktoren fortan Felicia Hardy, einer der Direktoren am Tisch, die sich bisher zurückgehalten hat, gehorchen, da diese die Assistentin seines Vaters war. Menken lässt Harry später beschatten, als er sich mit Peter Parker trifft. Zeitgleich wird er über dem Tod von Max Dillon, einem Angestellten von Oscorp informiert, der bei einem Arbeitsunfall in einen Bottich mit Zitteraalen hinabstürzte, während er ein Stromkabel hielt. Menken behauptet, dass die Presse nichts über diesen Vorfall erfahren darf und dass sie auch einen Weg finden müssen, Harry aus der Firma zu bekommen um ihren Börsenwert nicht zu gefährden.

Gegen Harry

MenkenFeuertHarry

Menken feuert Harry

Nachdem sich herausgestellt hat, dass Dillon nicht tot ist sondern in ein Energiewesen namens Electro umgewandelt wurde, lässt Menken ihn in das von Oscorp betriebene Ravencroft-Institut bringen und beobachtet, wie Electro von Dr. Kafka verhört und gefoltert wird. Das Verhör filmt er und speichert es später unter Harrys Namen auf einer Datenbank der Oscorp-Server. Kurz nachdem Harry von Felicia Hardy erfahren hat, dass Menken etwas von dem Gift der Spinnenexperimente von Oscorp beiseitegeschafft hat um das Vertrauen der Investoren mit der Vernichtung der Spinnen wiederherzustellen, gleichzeitig aber trotzdem das Ergebnis der Forschungen behalten zu können, begint Harry sofort nachzuforschen, wo im Gebäude Menken das Gift versteckt haben kann, da er sich das Gift als Heilmittel gegen seine tödliche Krankheit verspricht. Dabei fällt ihm eine verschlüsselte Datei über einige geheime Projekte von Oscorp auf, die Menken unter Harrys Namen erstellt hat und aktualisiert. Diese Akte behandelt auch den verunfallten Dillon, nun als Elektro bekannt.

Im selben Moment betreten Menken und einige Sicherheitsbeamte Harrys Büro und Menken wirft ihm vor, Dillons scheinbaren Tod verschleiert zu haben. Aufgebracht wirft Harry Menken vor, im Ravencroft-Institut an Menschen zu experimentieren, wie er aus den Akten erfahren hat, aber Menken behauptet nur kalt, dass Fortschritt eben seinen Preis hat. Er verrät Harry, dass er wegen seiner Verbrechen als CEO von Oscorp entmachtet wurde und somit faktisch gefeuert ist. Zudem verspottet er Harry indem er behauptet, dass Harry wie sein Vater einen schrecklichen Tod sterben wird, allerdings im Gegensatz zu seinem Vater nicht vermisst werden wird. Zornig will Harry sich auf Menken stürzen, wird aber von den Sicherheitsbeamten gepackt. Menken befiehlt, Harry aus dem Gebäude zu geleiten aber Harry wird plötzlich ganz ruhig und behauptet, dass er den Weg kennt. Menken erlaubt es Harry, das Gebäude eigenmächtig zu verlassen.

MenkenKonfrontiert

Menken wird konfrontiert

Einige Zeit später stürmt ein Wachmann in Menkens Büro und warnt ihn, dass sie sofort fliehen müssen. Während Menken noch verwundert fragt, was los ist, wird die Wache von einem Elektroangriff durchbohrt und Electro, der von Harry aus Ravencroft befreit wurde, manifestiert sich vor ihm. Mit einem einzigen Energiestoß stößt er zur Einschüchterung Menkens Schreibtisch weg bevor Harry in das Büro tritt. Harry behauptet triumphierend, dass sich das Blatt gewendet hat und fordert von Menken, dass er ihn in das Geheimlabor bringt wo das Spinnengift gelagert liegt.

Menken lässt sich jedoch nicht einschüchtern und fragt entrüstet, wie Harry es wagen kann zurückzukehren. Als Menken beginnt, Harry zu beschimpfen, wirft Electro ihn mit einem leichten Stromschlag zu Boden. Indem er Menken seine Hände wie einen Defibrilator auf die Brust legt, belebt Electro ihn wieder und Harry bedroht Menken mit der Pistole seines toten Wachmanns und befiehlt ihm, ihn in das Labor zu bringen. Harry lässt sich von Menken mit einem Fahrstuhl in das geheime unterirdische Labor bringen, indem allerlei Militärexperimente und Ausrüstungen gesammelt sind. Mit vorgehaltener Waffe zwingt Harry Menken, das Spinnenserum zu nehmen und eine Injektion vorzubereiten. Während Menken die Injektion vorbereitet, warnt er Harry dass das Serum nicht helfen wird, aber Harry lässt sich nicht von seinem Plan abbringen.

MenkenSerum

Harry zwingt Menken, ihm das Serum zu spritzen

Auf Harrys Befehl injiziert Menken ihm das Serum und begeistert bemerkt Harry, dass seine Hand tatsächlich nicht länger zittert. Vor Glück fast im Wahn murmelt er, dass Menken das Heilserum die ganze Zeit hatte, aber plötzlich breitet sich ein Schmerz in Harrys Körper aus, der ihn zu Boden wirft und seinen ganzen Körpern zum erzittern bringt. Während Menken panisch aus dem Labor flieht, verkrümmen sich Harrys Knochen und sein ganzer Körper mutiert, als ihn die Krankheit rapide einholt.

Galerie

Trivia

  • In einer gelöschten Szene wird Menken von Harry nach seiner Verwandlung getötet. Im Film kam diese Szene jedoch nicht vor.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.