Schurken Wiki
Advertisement

“Geh nicht... Ich lass dich nicht!”

— Donnas einzige direkte Aussage zu Ethan

“Du findest mich besser schnell, bevor meine Freunde dich kriegen! Tick-tack! Wir spielen um dein Leben...”

— Angie leitet den Kampf gegen Ethan ein

Donna Beneviento (ドナ・ベネヴィエント) ist eine Schurkin und – in Form ihrer Bauchrednerpuppe Angie – eine Bossgegnerin aus dem 2021 erschienenen Horror-Videospiel Resident Evil Village.

Beneviento ist eine stille und geheimnisvolle Puppenmacherin, die durch Mutation die Kraft erhalten hat, unbelebte Puppen zu kontrollieren. Darüber hinaus ist sie in der Lage, über Pheromone Halluzinationen zu erzeugen, was Personen glauben lässt, ihre Puppe und ständige Begleiterin Angie wäre eine autonom existierende und lebendige Puppe. Auch als Ethan Winters auf der Suche nach seiner Tochter Rosemary im Haus Beneviento erscheint, gerät er an Donna und Angie, wobei es auch auf ihn wirkt, als wäre insbesondere Angie die Feindin, mit der er es zu tun hat Donna wiederum nutzt die Puppen und die von ihr erzeugen Halluzinationen um zu versuchen, Winters in den Wahnsinn zu treiben.

Donna wurde im Englischen von Andi Norris gesprochen. Angie wiederum wurde im Englischen von Paula Rhodes und im Japanischen von Miyuki Sato gesprochen. Rhodes synchronisierte bereits Eveline in Resident Evil 7. Im Deutschen wurde Donna von Tanja Dohse und Angie von Lara Trautmann gesprochen; erstere sprach auch Derieri in The Seven Deadly Sins.

Biographie

Vergangenheit

Donna wurde zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts in einer ruralen Dorfregion in Osteuropa geboren. Sie war das Kind eines Puppenmachers und ihre Familie lebte in einem einsamen Haus auf einer Klippe nahe eines gewaltigen Wasserfalls. Während ihre Kindheit zeigte Donna sich als introvertiert und hatte aufgrund einer schweren Narbe in ihrem Gesicht Angst vor den anderen Kindern. Da sie keinerlei Außenkontakte hatte, stellte ihr Vater ihr die Puppe Angie her, der er eine ähnliche Gesichtsnarbe wie Donna verpasste. Donna nahm Angie freudig entgegen. Nach dem Tod ihrer Eltern zog Donna sich vollständig in das Herrenhaus ihrer Familie zurück und sprach ausschließlich noch mit Angie.

Zu diesem Zeitpunkt hatte die mysteriöse Mutter Miranda sich bereits als spirituelle Führerin des Dorfs etabliert und begonnen, die Dorfbewohner mit ihrem Cadou-Parasiten zu infizieren und dadurch unter ihre Kontrolle zu bringen. Hunderte von Dorfbewohnern wurden grausamen Tests unterzogen; die meisten waren mit dem Cadou nicht kompatibel und starben oder wurden zu werwolfähnlichen Lycans mutiert. Auch Moreau wurde schließlich mit dem Cadou infiziert und war einer von vieren, die tatsächlich mit dem Cadou kompatibel waren. Dies hatte tiefgehende Mutationen in Donnas Körper zur Folge. Sie war in der Lage, durch ihren Cadou auf die Vielzahl an Puppen innerhalb ihres Hauses zu verteilen und diese somit zu steuern. Darüber hinaus konnte sie mithilfe spezieller, myzetgetränkter Pflanzen, die sie um ihr Anwesen pflanzen ließ, auch ein Pheromon erzeugen, welches andere Menschen von Donna kontrollierte Halluzinationen erfahren ließ.

Zwar gelang die Verschmelzung von Donna und den drei anderen mit dem Cadou erfolgreich, aber dennoch war der Körper aller vier Personen nicht für Mirandas Pläne geeignet. Nichtsdestotrotz waren Moreau und die anderen drei – Alcina Dimitrescu, Karl Heisenberg und Salvatore Moreau – speziell genug, um Miranda zu gefallen. Kurzerhand nutzte sie ihre Macht über das Myzet um die Vier zu Gehorsamkeit zu zwingen und etablierte auf diese Art und Weise eine Art Familie. Die vier dienten fortan als Mirandas Grafen und kontrollierten für sie Teile des Dorfs. Donna blieb dennoch weiterhin größtenteils in ihrem Haus zurückgezogen für sich. Mit den anderen Grafen trat sie ausschließlich in Form von Angie in Kontakt, die sie durch ihre Kräfte steuern konnte und durch die Pheromon-Halluzinationen lebendig wirken ließ.

Ankunft von Ethan Winters

Donna nutzt Angie um Ethan zu beobachten

Im Jahr 2021 erfährt Mutter Miranda schließlich von einem perfekten Gefäß – die neugeborene Rosemary Winters – und verschleppt diese ins Dorf. Bevor sie ihr Ritual durchführen kann, will sie aber zuerst die Regenerationskraft des Myzets testen und beruft daraufhin ein Treffen ihrer vier Grafen ein. In diesem Treffen wird Rose getötet und zerstückelt; jeder der Grafen bekommt ein Gefäß mit einem Körperteil von Rose um es bis zu Mirandas Ritual aufzubewahren. Einige Zeit später erreicht jedoch Roses Vater, Ethan Winters, das Dorf um seine Tochter zu finden und zu retten. Bei dem Versuch wird er von Heisenberg überwältigt und gefangen genommen. In einem von Miranda anberaumten Treffen der Grafen soll nun beschlossen werden, wie mit Ethan verfahren werden soll. Während des Treffens sitzt Donna – wie immer mit einem schwarzen Schleier verhüllt – auf einem Stuhl und hält sich zurück.

Sie nutzt Angie, um sich mit dieser Ethan zu nähern und ihn zu begutachten. Als auch Moreau herantritt, um einen Blick auf Ethan zu erhaschen, keift Donna ihn durch Angie an und treibt ihn zurück. Ihre freudigen Schreie verärgern wiederum Heisenberg, so dass Donna Angie zu sich zurückholt und sich die Puppe auf den Schoß setzt. Als kurz darauf ein Streit zwischen Heisenberg und Dimitrescu darüber entsteht, wem Ethan zugesprochen werden soll, genießt Donna den Streit und nutzt Angie, um die beiden zum Kampf anzustacheln. Bevor es dazu kommen kann, wird der Konflikt jedoch von Mutter Miranda unterbrochen, die verfügt, dass Ethan an Heisenberg gehen soll. Nach dem Treffen kehrt Donna in ihr Haus zurück, wo sich einige Stunden später auch Ethan einfindet. Er ist gekommen, um den Flakon mit Roses Überresten zu holen, der Donna anvertraut wurde.

Ethan findet die scheinbar leblose Angie

Sobald er das Terrain des Anwesens betritt, wird er jedoch durch die Pheromone der gepflanzten Myzet-Blumen beeinträchtigt und fällt dadurch den von Donna erzeugen Halluzinationen zum Opfer. Dies fällt ihm zuerst gar nicht auf, bis er schließlich den Keller erreicht und dort die Puppe Angie mit dem Flakon in den Armen vorfindet. Als er an die Puppe herantritt, kombiniert Donna ihre Halluzinationen mit ihren Kräften um es erscheinen zu lassen, als wäre Angie lebendig. Obwohl Donna dabei im Raum ist, nimmt Ethan sie gar nicht wahr. Angie fragt Ethan spöttisch, ob sie nicht an Roses Stelle seine Tochter sein kann und lässt dann das Licht erlöschen. Donna nimmt Ethan – möglicherweise auch nur in Form einer Halluzination – sein Waffenarsenal an und zwingt ihn somit, unbewaffnet die Halluzinationen durchzustehen, mit denen Donna ihn nun tormentiert.

Donna attackiert Ethan emotional, indem sie Visionen, Halluzinationen und Aspekte von Ethans Familienleben mit seiner für tot gehaltenen Ehefrau Mia sowie Rose in seinen Weg stellt. Darüber hinaus erschafft sie ein gigantisches, groteskes Babywesen, welches durch die Hallen stromert, um Ethan zu fressen. Ethan kann sich aber allen mentalen Angriffen Donnas erwehren und schließlich bis zum Schlafzimnmer im Obergeschoss vordringen. Dort hebt Donna kurzzeitig die Illusion auf und steht Ethan persönlich gegenüber. Sie klagt, dass Ethan nicht gehen kann und sie es daher nicht zulassen wird. Plötzlich verschwindet Donna wieder und an ihrer Stelle schwebt Angie, die Ethan mit kindischer Freude verkündet, dass sie ein Spiel spielen werden.

Donnas Tod

Sie erklärt, dass Ethan mit ihr Verstecken spielen muss und sie finden muss, bevor die Zeit abgelaufen ist – wenn Ethan dies nicht gelingt, wird er von den dutzenden anderen Puppen getötet werden. Sofort fliegt Angie davon und es ist Ethan überlassen, sie im Anwesen zu suchen und zu finden. Wenn er sie findet, greift er die Puppe und sticht mit einer Schere auf sie ein – nicht ahnend, dass er dabei jedes Mal auf die für ihn nicht wahrnehmbare Donna einsticht. Diese zieht sich mit Angie nach jedem Treffer zurück, doch Ethan kann sie jedes Mal wieder ausfindig machen. Beim dritten Mal hält Ethan Angie fest und sticht mehrfach auf die kreischende Angie ein. Als die Halluzination daraufhin zusammenbricht erkennt Ethan, dass es Donna ist, die tot vor ihm am Boden liegt. Ihr Körper verhärtet augenblicklich und bricht auseinander.

Aussehen

Donna erscheint als gewöhnliche Frau. Sie ist hochgewachsen, schlank und hat einen blasse Hautton. Donna trägt Kleidung, die ihren Körper größtenteils verbirgt und kleidet sich in dunklen Tönen. Sie erscheint immer in traditioneller Trauerkleidung gekleidet; neben einem langärmeligen, schwarzen Kleid mit steifem Kragen gehört dazu auch ein dicker, schwarzer Schleier, den sie konstant über ihr Gesicht trägt. Ein Porträt im Haus Beneviento, welches Donna abbildet, zeigt auch ihr Gesicht vor ihrer Mutation. Donna hat ein feines, blasses Gesicht mit vollen Lippen, einer Stupsnase und dunklen Augen. Ihre schwarzen, zusammengebundenen Haare sind ungekämmt und verfilzt. Auch nach ihrer Mutation ändert sich wenig an Donnas Erscheinungsform, allerdings ist ihr rechtes Auge nun von einem tumorhaften Myzet-Auswuchs bedeckt.

Donnas Puppe Angie besteht aus Holz und scheint an den Gelenken mit Metall oder Draht verbunden zu sein. Die Puppe hat die Form einer Braut und trägt daher ein Hochzeitskleid aus einem feinen, weißen Seidenstoff. Darüber hinaus hat Angie blonde Haare und trägt einen Hochzeitsschleier aus dem selben Material wie ihr Kleid. Im Gegensatz zu Donna wird Angies Kopf allerdings nicht von diesem Schleier, den einige Blumen krönen, verdeckt. Angies Gesicht ist sehr puppenhaft und hat einen bewegbaren Mund wie eine Bauchrednerpuppe. Möglicherweise an Donnas eigene Vernarbung angelehnt ist die rechte Gesichtshälfte Angies in einem dunkleren Grünton gehalten, was ihr einen untoten Stil verleiht.

Persönlichkeit

“Ich habe so lange auf dich gewartet! Ich wäre eine viel bessere Tochter als Rose. Bitte, darf ich bei dir bleiben? Für immer?”

— Angie spricht zu Ethan

Da Donna kaum in Erscheinung tritt und nur ein einziges Mal überhaupt spricht, ist es schwer, ihre Persönlichkeit präzise zu beschreiben. Im Gegensatz zu den anderen Grafen erscheint Donna charakter- und ziellos; ihre wahren Motivationen sind nicht bekannt und sie scheint keine klaren Ziele zu verfolgen. Sie tritt in den Konfrontationen mit den anderen Grafen in den Hintergrund und scheint keine besondere Beziehung zu diesen zu haben; lediglich Moreau wird von ihr als "Fleischberg" bezeichnet und sichtlich verachtet. Viel weist allerdings darauf hin, dass Donna unter extremen Verlustängsten leidet. Sie ist ausschließlich in traditioneller schwarzer Trauerkleidung zu sehen und identifiziert sich vollständig mit Angie, der Puppe, die sie von ihrem Vater erhielt.

Donna und Angie

Als Angie zeigt Donna eine kindische Ungeduld aber auch eine psychotische Unberechenbarkeit. Dies deckt sich mit den Forschungsnotizen Mirandas, in denen sie Donna eine psychologische Unreife attestiert, die möglicherweise darauf beruht, dass Donna seit ihrer Kindheit keinerlei Erfahrung mit anderen Menschen hat, sondern stets mit und durch ihre Puppen kommuniziert hat. Angie spricht in einer schrillen Stimme und agiert überzogen kindisch, weltfremd und makaber humoristisch, was durchaus zu Mirandas Diagnose passt. Sie scheint außerdem einen Donna eigenen, tiefgründigen Sadismus zu verkörpern; so versucht sie bei dem Treffen der Grafen einen Kampf zwischen Dimitrescu und Heisenberg zu provozieren und nutzt ihre Kräfte, um Ethan psychisch – sowie später auch physisch – zu brechen

Auch wird in Aufzeichnungen des Familiengärtners der Benevientos deutlich, wie sehr Donna aufblühte, nachdem sie von Mutter Miranda "adoptiert" wurde. In den Konfrontationen mit Ethan lässt sie Angie außerdem verkünden, dass sie gerne seine Tochter wäre und dass alles besser gewesen wäre, wenn Ethans Tochter Rose niemals geboren wäre. Inwieweit dies Donnas wahren Charakter abbildet oder ob es nur Provokation ist, wird jedoch nicht vollends klar. Viel deutet darauf hin, dass Donna Angie nutzt, um ihren Gemütszustand mitzuteilen. Da Angie durch sie gesteuert wird, lässt sich davon ausgehen, dass Angies aufgekratzter, herrischer und aufbrausender Charakter ein Abbild Donnas ist, welches diese in ihrer echten Form nicht zu zeigen wagt. Auch der Schleier, den sie trägt und der sie vor der Außenwelt verbirgt, könnte als Mittel der Distanzierung und Entfremdung dienen. Daher wird Donnas Gesicht auch erst nach ihrem Tod offenbart, wo ihr Schleier verrutscht und ihr nun lebloses Gesicht offenbart.

Kräfte und Fähigkeiten

  • Puppen erschaffen: Donna erschafft eigene Puppen, die sie mit diversen Klingen versehen hat.
  • Cadou-Mutation: Durch ihre Mutation mit dem Cadou-Parasiten erlangte Donna eine Vielzahl an Kräften, die sie zu ihrem Vorteil nutzen kann.
    • Alterslosigkeit: Nach ihrer Mutation alterte Donna nicht länger und hat daher seit Jahrzehnten immer noch das Aussehen des Zeitpunkts, an dem sie infiziert wurde.
    • Puppenmeisterin: Donna hat ihr Cadou unter den dutzenden Puppen in ihrem Haus verbreitet, was es ihr ermöglicht, diese aus der Ferne zu kontrollieren.
    • Pheromone: Ferner kann Donna durch spezielle, mit dem Mutamyzet verschmolzene Pflanzen, Pheromone freisetzen, die es ihr ermöglichen, Halluzinationen in den Personen zu verursachen, die die Pheromone einatmen.

Galerie

Trivia

  • Donna ist der einzige Bossgegner in dem Spiel, der nach dem Tod keine kristallinen Überreste hinterlässt. Stattdessen kann die leblose Angie aufgehoben und beim Händler für den selben Preis verkauft werden, die die Kristall-Überreste einbringen.

Navigation

           Resident Evil.png -Schurken

Umbrella Corporation
Zentrale Charaktere
Albert Wesker | Oswell Spencer | James Marcus
Agenten und Forscher
Alex Wesker | Alexia Ashford | Alfred Ashford | Brian Irons | Nicholai Ginovaef | Sergei Vladimir | William Birkin
Biowaffen
Egelkönigin | T-00 | T-002 | T-A.L.O.S. | Nemesis | Nosferatu

Das Dorf
Mutter Miranda
Haus Dimitrescu (Alcina Dimitrescu | Bela Dimitrescu | Cassandra Dimitrescu | Daniela Dimitrescu) | Donna Beneviento | Salvatore Moreau | Karl Heisenberg | Uriaș

Andere Organisationen
TRICELL: Albert Wesker | Excella Gionne | Ricardo Irving
Los Iluminados: Osmund Saddler | Ramon Salazar | Jack Krauser | Bitores Mendez
Neo-Umbrella & Die Familie: Carla Radames | Derek Simmons | Ustanak
FBC: Morgan Lansdale | Neil Fisher | Jessica Sherawat | Rachel Foley
Il Veltro: Jack Norman
Die Connections: Eveline | Lucas Baker | Miranda
Baker-Familie: Jack Baker | Marguerite Baker | Lucas Baker | Eveline

Andere
Javier Hidalgo | Glenn Arias | Maria Gomez | Diego Gomez

Film-Kontinuum
Timothy Cain | Spence | Nemesis

Advertisement