Schurken Wiki
Advertisement


“Ihr könnt mich doch nicht erschießen! Ich, ich bin doch gar nicht daran gewöhnt, erschossen zu werden! Mein Doktor sagt, Blei bekommt mir nicht… schon gar nicht auf nüchternen Magen!”

Jimmy Bond alias Dr. Noah (Casino Royale, 1967)


Dr. Noah (mit bürgerlichem Namen Jimmy Bond) ist der Hauptantagonist der von Charles K. Feldman produzierten “inoffiziellen“ James-Bond-Parodie Casino Royale aus dem Jahr 1967.

Der schrullige Agent auf Abwegen ist das stets aus dem Schatten agierende Oberhaupt der weltweit operierenden, kriminellen Geheimorganisation SMERSH und zudem der totgeglaubte missratene Neffe des legendären Geheimagenten Sir James Bond.

Dargestellt wurde er vom US-amerikanischen Schauspieler und Komiker Woody Allen (*1935).

In der deutschen Übersetzung wurde er von Horst Sachtleben (*1930) synchronisiert.

Charakterbiographie

Dr. Noah im SMERSH-Hauptquartier.

Nachdem der schmächtige, marottenbehaftete Jimmy Bond jahrelang im übermächtigen Schatten seines Onkels, des weltberühmten- und begehrten Top-Agenten Sir James Bond alias 007 stehen musste, entwickelte er im Laufe der Zeit einen immer größer werdenden Minderwertigkeitskomplex, der mitunter derart groteske Ausmaße annahm, dass er in Gegenwart Sir James’ nicht einmal in der Lage ist zu sprechen.

Dr. Noah entpuppt sich als 007’s missratener Neffe Jimmy Bond.

Er inszeniert in der Karibik sein Verschwinden und gründet unter dem Pseudonym Dr. Noah die aus dem Verborgenen heraus operierende kriminelle Organisation SMERSH. Fortan lässt er nichts unversucht, seinen weltgewandten Onkel zu eliminieren oder zumindest seinen tadellosen Ruf zu ruinieren, indem er ihm im Laufe der nächsten Jahre ganze Legionen von verführerischen, übermäßig attraktiven feindlichen Agentinnen auf den Hals hetzt. Dennoch münden seine Versuche, den legendären 007 endgültig auszuschalten, in immer mehr Pleiten, Pech und Pannen.

Dr. Noah versucht, Agentin “Detainer“ zu bezirzen.

Nachdem er wegen des Eingreifens des britischen Geheimdienstes sogar gezwungen war, seinen Top-Agenten Le Chiffre zu exekutieren, nachdem dieser ebenfalls bei der Eliminierung Bonds versagt hatte, heckt Dr. Noah in seinem Wahn einen absolut verrückten Masterplan aus, mit dem Ziel, sich zum Herrscher der Welt aufzuschwingen.

Er will die größten politischen Führer des Planeten entführen, einer Gehirnwäsche unterziehen und zur Sicherheit auch noch gegen Doppelgänger zu ersetzen, die ausnahmslos unter seiner Kontrolle stehen. Zudem hat er ein Super-Bakterium entwickelt, das alle Frauen in wunderschöne Sexbomben verwandelt- und alle Männer, die größer als 1,37 Meter sind, tötet, damit er künftig als “der große Mann“ alle hübschen Mädchen ausnahmslos für sich haben kann.

Dr. Noah präsentiert seine Atombomben-Tablette.

Jedoch wird Dr. Noah seine allerneueste Erfindung zum Verhängnis – eine Atombombe von der Größe einer Aspirin-Tablette, die nur durch Schluckauf aktiviert wird. Der Agentin “Detainer“, die unglücklicherweise seinen Handlangern in die Arme gelaufen ist und die er zu seiner “Königin der Welt“ machen will, gelingt es, eine der Miniaturbomben in seinen Drink zu schmuggeln, während er erfolglos versucht, sie mit seinem Umgang eines mechanischen Konzertflügels und seiner “überlebensgroßen Persönlichkeit“ zu beeindrucken.

Währenddessen ist es seinem Onkel, den er zwischenzeitlich ebenfalls gefangen nehmen konnte, gelungen zu fliehen und, gemeinsam mit dem ebenfalls als 007 auftretenden Evelyn Tremble und der reichsten Agentin der Welt Vesper Lynd, im wahrsten Sinne des Wortes die “Kavallerie“ zu alarmieren.

Dr. Noah hat die Atombomben-Tablette selbst verschluckt.

Infolgedessen entbrennt im berühmten Casino Royale, das Dr. Noahs SMERSH-Hauptquartier als Fassade dient, eine Massenschlägerei zwischen der französischen Fremdenlegion, der erwähnten amerikanischen Kavallerie, einem Indianertrupp auf dem Kriegspfad und dem französischen Actionfilm-Star Jean-Paul Belmondo.

Dr. Noah fährt für seine Untaten in die Hölle.

Gerade als Dr. Noah versucht, sich durch das Chaos zu schieben, um zu entkommen, bekommt er unvermittelt einen Anfall von Schluckauf und sprengt sich selbst, das Kasino und alle, die sich darin befinden, mit einer gewaltigen nuklearen Explosion in die Luft.

Während Sir James, Vesper Lynd und alle anderen in weißen Nachthemdchen zum Frohlocken und Harfe spielen in den Himmel auffahren, fährt Jimmy Bond alias Dr. Noah hinab in den feurigen Schlund der Hölle.

Erscheinungsbild & Persönlichkeit

Woody Allen als Dr. Noah - Charakter-Artwork, 1967.

Jimmy Bond alias Dr. Noah ist ein schmächtiger kleiner Mann in seinen Dreißigern mit hoher Stirn, braunem Haar und einem schwarzen Kassengestell. Hinter den dicken Brillengläsern wirken seine stets verschreckt umherhuschenden Augen noch größer als sie es ohnehin sind und um seinen Mund liegt ein permanent verkniffener Zug.

Gekleidet ist er in einen beigefarbenen stilisierten Mao-Anzug ohne aufgesetzte Brusttaschen und farblich dazu passenden schlichten Schuhen. In einer frühen Phase der Produktion sollte er “zur Auflockerung“ den obersten Knopf der Jacke offen und dazu ein blaues Halstuch tragen, wie auf einigen Publicity-Fotos zu sehen. Zuletzt wurde aber dem vollständig zugeknöpften Look der Vorzug gegeben.

Dr. Noah ist ein überaus neurotischer, linkischer Mensch, der sich bevorzugt in einem pompösen, bedrohlichen Schatten verbirgt, zumal seine eigentliche Statur nicht unbedingt ehrfurchtgebietend ist. Zudem leidet er unter einem tiefsitzenden, pathologischen Minderwertigkeitskomplex, der dazu führt, dass er einen unbändigen Hass und rasende Eifersucht auf seinen attraktiven, charmanten, kultivierten Onkel Sir James Bond entwickelt, der eben all jene Qualitäten aufweist, die Dr. Noah alias Jimmy Bond gerne selbst gehabt hätte.

Auftritte

1967: Casino Royale – James Bond-Parodie und Agentenkomödie nach Motiven des gleichnamigen ersten 007-Romans von Ian Fleming aus dem Jahr 1953.

Produziert wurde der Film von Charles K. Feldman, das immer wieder überarbeitete Drehbuch stammte insgesamt von Wolf Mankowitz, John Law, Michael Sayers, Ben Hecht, Robert Parrish und auch Woody Allen selbst leistete einen Beitrag zum Skript.
Zudem führten im Laufe der chaotischen Produktion sage und schreibe fünf Personen Regie bis der Film abgeschlossen werden konnte – Val Guest, Ken Hughes, John Huston, Joseph McGrath und Robert Parrish.

Wissenswertes

  • Die Figur des Dr. Noah ist ihrem Äußeren nach eine Parodie auf Bond-Nemesis Ernst Stavro Blofeld; tatsächlich tragen beide einen ident geschneiderten hochgeschlossenen, beigefarbenen Anzug mit Mao-Kragen.
    Dem Namen nach persifliert der Charakter James Bonds ersten “offiziellen“ Film-Gegenspieler Dr. No.
  • Woody Allens Szenen wurden in London gedreht. Wegen des zur Legende gewordenen Durcheinanders während der Entstehung des Filmes, verschoben die Produzenten seinen letzten Drehtag so viele Male, dass er bei einer Gelegenheit voller Frustration das Set verließ und zum Heathrow-Flughafen fuhr, wo er den nächsten Flieger nach New York City nahm. Dabei trug er jedoch noch immer sein “Dr. Noah-Kostüm“.
  • Allen bezeichnete die legendäre chaotische Produktion von Casino Royale seinerzeit als “Irrenhaus“ und bereut bis heute sein Mitwirken an dem Film.
  • Während der Tage an denen seine Drehs immer wieder verschoben wurden, schrieb Woody Allen in seiner Hotel-Suite das komplette Drehbuch für seinen nächsten Film Woody, der Unglücksrabe (Take the Money and Run). Der vielsagende Originaltitel “Nimm das Geld und lauf“ ist dabei umso ironischer, wenn man seine schlechten Erfahrungen mit dem Projekt Casino Royale berücksichtigt.
Advertisement