FANDOM


Ebony Maw ist einer der Schurken aus dem 2018 erschienenen Film Avengers: Infinity War, wo er primär als Feind von Dr. Strange erscheint. Er kehrt in dem 2019 erschienenen Nachfolger Avengers: Endgame zurück.

Er wurde von Tom Vaughan-Lawlor dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Ebony Maw ist ein Mitglied des Black Order und ein vertrauter Handlanger von Thanos, den er laut eigener Aussage noch nie enttäuscht hat. In Thanos' Kreuzzügen auf verschiedenen Planeten ist es Maw, der die Bevölkerung anspricht und dient somit gewissermaßen als Herald und Botschafter für Trump. Auch auf Gamoras Planeten befahl Ebony Maw, der Bevölkerung sich in zwei Gruppen aufzuteilen, woraufhin er eine der Gruppen von den Chitauri hinrichten ließ.

Invasion der Erde

Als Thanos loszieht um die Infinity-Steine zu sammeln, nimmt er den Black Order mit. Ihr Flaggschiff, die Sanctuary II, trifft dabei im Weltall zufällig auf das Raumschif in dem sich Thor, Loki, Hulk, sowie der Rest der Bevölkerung von Asgard befindet. Thanos und der Black Order vernichten die meisten Asen und Ebony Maw nutzt seine Magie, um Thor innerhalb von Metalltrümmern einzuschließen. Nachdem Thanos von Loki den Tesserakt erhalten hat, befiehlt er dem Black Order, sich auf die Erde zu begeben und die sich dort befindenden Infinity-Steine zu holen. Während Proxima Midnight und Corvus Glaive nach Schottland fliegen, um dort den Gedankenstein zu finden, reist Ebony Maw zusammen mit Cull Obsidian nach New York um dort den Zeitstein zu erhalten. Das Auftauchen von Maws Raumschiff verursacht Panik in New York und ruft einige der Avengers, sowie Steven Strange - den Träger des Zeitsteins - zusammen. Als Maw und Obsidian in den Straßen von New York auftauchen, kommt es zum Kampf zwischen den beiden Kinder Thanos' und den Avengers.

Dabei kümmert sich Ebony Maw primär um Dr. Strange und die beiden Magier liefern sich ein Duell mit Magie. Schließlich kann Maw Strange mit einigen Stahlseilen zur Bewusslosigkeit würgen. Er will den Zeitstein von Stranges Hals nehmen, verbrennt sich dabei aber die Hand stark., Stranges Mantel sorgt zudem dafür, dass der ohnmächtige Strange davonfliegt. Maw erkennt dies genervt und fliegt hinterher und obwohl die Avengers ihn verfolgen, kann Maw Strange erwischen und fliegt mit ihm zurück zum Raumschiff. Daraufhin fliegt das Raumschiff zurück ins All, Iron Man und Spider Man haben sich aber heimlich an Bord geschlichen.

Mit Dr. Strange will Maw nun auf den Planeten Titan zurückkehren, um sich dort Thanos den Stein zu übergeben. Da Strange diesen immer noch am Hals trägt, und Maw Thanos nicht enttäuschen will, lässt Maw einige Nadeln um Strange herumkreisen und droht ihm mit Folter. Dies wird jedoch verhindert indem Iron Man ein Loch der Bordwand schießt. Durch den Sog wird Maw ins All herausgesogen, wo er schließlich an den Folgen stirbt. Seine gefrorene Leiche schwebt fortan im All umher. Ironischerweise entscheidet sich Strange, an Bord zu bleiben und mit Iron Man und Spider-Man Thanos auf Titan zu konfrontieren. Als Thanos sie dort sieht, erkennt er dass Maw tot sein muss, und befindet traurig dass Strange trotzdem auf Titan ist und Maw daher seinen Befehl erfolgreich ausgeführt hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.