FANDOM


“Natürlich, die Habgier ruft, jetzt und für immer!”

— Davido

Ernest Davido ist ein Schurke aus dem 2006 erschienenen Film Arthur und die Minimoys. Er wurde von Adam LeFevre dargestellt und im Deutschen von Tom Deininger synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Davido ist ein gieriger Bauunternehmer, der es auf den Hof der Familie von dem verschwundenen Wissenschaftler Archibald abgesehen hat. Offiziell will er das Gelände niederwalzen und Apartmenthäuser bauen, aber in Wahrheit hat er es auf den Rubinschatz des Volks der Bogomatasalei abgesehen, den Archibald irgendwo auf dem Gelände versteckt hat. Da Archibalds Ehefrau Daisy seit dem Verschwinden ihres Manns Geldprobleme hat, kauft Davido ihre Schulden auf um sie zum Verkauf zu zwingen.

Plan des Zwangsverkaufs

Davido fährt auf dem Hof vor, wo er den jungen Arthur großspurig begrüßt, rutscht dann aber auf Arthurs Spielzeugball aus und fällt hin. Wütend packt er den Ball und wirft ihn in den Wassertank des Hofs bevor er in den Hintergarten tritt, wo Arthurs Oma Daisy gerade die Wäsche aufhängt. Sie erschrickt sich, als sie Davido sieht, aber dieser entschuldigt sich. Er offenbart dass er alle notwendigen Unterschriften gesammelt hat und dass Daisy den Hof wegen nicht bezahlter Schulden verlieren wird. Er verrät dass er den Bürgermeister zufällig in der Kirche getroffen hat und gleich alles regeln konnte, aber Daisy erwidert düster dass sie ihn noch nie in der Kirche gesehen hat. Auch Bankdirektor und Notar hat Davido bereits kontaktiert und Daisys Schulden aufgekauft. Somit gehört die Farm Davido, sollte Daisys verschwundener Ehemann Archibald nicht binnen 48 Stunden gegenzeichnen und die Schulden bezahlen. Bevor Davido abfährt, tritt er noch gehässig Arthurs Spielzeugauto in die Kanalisation. Daisys letzte Hoffnung ist nun der Rubinschatz, den Archibald damals vom Volk der Bogomatasalei erhalten hat.

Zwei Tage später kehrt Davido kurz vor 12 Uhr mit zwei Polizisten als Begleitern zum Hof zurück und offenbart Daisy gehässig, dass sie noch eine Minute Zeit hat. Zusammen mit Daisy wartet er voller Vorfreude auf das Ablaufen der Zeit und ist völlig geschockt als direkt zum Ende der Frist Archibald mit seinem Enkel Arthur auftaucht. Dennoch haben die beiden den Schatz noch nicht gefunden und sind daher noch nicht aus dem Schneider. Während Archibald sich mit Davido ins Wohnzimmer begibt um Zeit zu schinden, kann Arthur den Rubinschatz finden und als Davido Archibald endlich zum unterzeichnen zwingt und sein Geld fordert, taucht Arthur mit dem Schatz auf und Archibald händigt Davido stolz einen einzelnen kleinen Rubin aus.

Danach befiehlt Archibald dem geschlagenen Davido, sein Haus zu verlassen, aber Davido zückt die Pistole eines der Polizisten und will den Rubinschatz nun mit Gewalt an sich nehmen. Er behauptet gierig, dass Archibald ihm einst im Suff von dem Schatz erzählt hat und dass er seitdem keine Ruhe mehr hatte. Rückwärts zieht er sich aus dem Haus zurück, läuft dabei aber geradewegs in die Speere der versammelten Bogomatasalei herein und lässt vor Schreck die Waffe fallen. Sofort stürzen sich die Polizisten auf Davido und verhaften ihn, woraufhin sie ihn im Streifenwagen fortbringen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.