FANDOM


“Sie wissen wer ich bin und was ich kann, und ich mach' sie fertig, Hartigan!”

— Roark

“Fühlten Sie sich mächtig, als Sie abgedrückt haben? Macht entsteht nicht durch eine Marke oder eine Knarre, Macht entsteht wenn man lügt! Lügen im großen Stil und nach Ihrer Pfeife tanzt die Welt. Wenn Sie erst mal jeden davon überzeugt haben, dass sein eigenes Gefühl ihn täuscht, haben Sie die Welt an den Eiern!”

— Roark

Senator Ethan Roark ist einer der Schurken aus der 2005 erschienenen Comic-Realverfilmung Sin City.

Er wurde von Powers Boothe dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Ethan ist ein Mitglied der einflussreichen Roark-Familie und der Bruder von Patrick Roark, dem mächtigsten Mann Amerikas. Durch Patricks Einfluss konnte Ethan zum Senator ernannt werden. Irgendwann zeugte Roark einen Sohn, Ethan Roark Jr., in den er große Hoffnungen setzte. Allerdings entwickelte sich Roark Jr. zu einem wahnsinnigen Pädophilen der junge Mädchen entführte, vergewaltigte und tötete. Um den Ruf seiner Familie nicht zu gefährden, nutzte Roark seinen Einfluss um seinen Sohn zu schützen und seine Verbrechen zu decken.

Fehde mit Hartigan

Schließlich wird Roark jr. aber von dem Polizisten Hartigan gestellt und niedergeschossen. Damit Roark nie wieder jemanden vergewaltigen kann, schießt Hartigan ihm die Genitalien ab und Roark jr. fällt durch den Blutverlust ins Koma. Hartigan selbst wird kurz darauf von seinem korrupten Partner niedergeschossen, der in Roarks Tasche steckt. Roark, der seine Erbfolge in Gefahr sieht, heuert dutzende Spezialisten an damit sein Sohn seine Genitalien zurückerhält. Der Prozess ist ein Erfolg, entstellt Roark jr. aber und färbt seine Haut gelb. Dennoch lässt Roark seinen Sohn weiter seinem perversen Hobby frönen.

Als Hartigan im Krankenhaus wieder zu sich kommt, steht Roark vor seinem Bett. Selbstgefällig behauptet er, dass er sich ja wohl nicht vorstellen muss, und schwört, Hartigan fertig zu machen. Zornig verrät Roark, dass sein Sohn nach dem Kampf mit Hartigan nun im Koma liegt und möglicherweise nie wieder aufwacht. Er fragt Hartigan, ob dieser sich mächtig gefühlt hat als er abgedrückt hat, und behauptet dass nicht Waffe oder Marke einem Mann Macht geben, sondern dass Lügen es tun. Roark zückt Hartigans Pistole, richtet sie auf Hartigan, und behauptet dass er Hartigan erschießen könnte und nicht einmal verhaftet werden würde da jeder im Krankenhaus für ihn lügen würde. Allerdings steckt er die Pistole wieder ein und behauptet, dass er Hartigan nicht töten wird da er ihn stark und gesund braucht; er wird sogar einige von Hartigans Operationen aus eigener Tasche zahlen. Roark schwört, dass Hartigan noch sehr lange leben wird und als Vergewaltiger des Mädchens, das Roarks Sohn töten wollte, lebenslang entehrt im Gefängnis sitzen wird. Roark droht noch, dass jeder Mensch dem Hartigan die Wahrheit erzählt, sterben wird und verlässt dann das Krankenhaus.

Acht Jahre später wird Hartigan aus dem Gefängnis entlassen, was Roark jr. dazu antreibt, Rache an Hartigan und Nancy, dem Mädchen dass Hartigan damals vor Roark jr. beschützt hat, zu nehmen. Dabei wird Roark jr. jedoch von Hartigan getötet und als Roark vom Tod seines Sohnes und dem Ende seines Familienstammbaums erfährt, schwört er grausame Rache. Da Hartigan sich bewusst ist, dass Roark Nancy nutzen wird um ihm zu schaden, tötet er sich selbst um Roark keinen Grund dazu zu geben.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.