FANDOM


Fenris (MCU)

Der Wolf Fenris ist ein Schurke dem 2017 erschienenen Film Thor: Tag der Entscheidung.

Geschichte

Fenris ist ein riesiger schwarzer Wolf. Einst war er das Haustier von Hela, der Göttin des Todes, kam aber irgendwann ums Leben. Sein Leichnam wurde gemeinsam mit den Berserkern in den Katakomben von Asgard aufgebahrt und dort vergessen. Allerdings wird Fenris Jahrhunderte später wiederbelebt, als Hela zurückkehrt und die toten Legionen mit der Macht der Ewigen Flamme ins Leben zurückbringt.

Als der Widerstand von Asgard fliehen will, finden sie den Bifröst von Fenris bewacht vor. Als Fenris die Feinde wittert, prescht er vor, wird dabei aber von einem Raumschiff aus beschossen. Allerdings durchschlagen die Kugeln Fenris' Fell nicht und sind daher nicht tödlich. Aus diesem Grund springt kurz darauf Bruce Banner aus dem Raumschiff auf die Regegenbogenbrücke herab, doch da er einfach nur aufklatscht und sich nicht mehr rührt, interessiet Fenris sich nicht weiter für ihn und stürmt wieder auf die Zivilisten zu. Direkt bevor er sie erreicht, wird er jedoch von Banner, der sich mittlerweile in den Hulk verwandelt hat, gepackt.

Hulk wirbelt Fenris herum und als dieser sich wieder aufrappelt und auf Hulk stürzt, führt ihr Kampf dazu, dass beide von der Brücke stürzen und an der Küste von Asgard landen. Im Wasser setzten sie ihren Kampf fort und Fenris kann Hulk mit seinem Maul packen, beißen und versucht, ihn unter Wasser zu drücken und ihn so zu töten. Dann aber verpasst Hulk ihm einen mächtigen Schlag, der Fenris über den Rand von Asgard und in die Tiefe des Universums schleudert.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.