Schurken Wiki
Advertisement

Steven Sharpe III, auch als der Superschurke Gambler (dt. Spieler) bekannt, ist ein Schurke aus dem Goldenen Zeitalter der DC Comics. Er diente als Gegenspieler von Green Lantern und der Justice Society und war ein Gründungsmitglied der Injustice Society.

Er wurde von Henry Kuttner und Martin Nodell erfunden und erschien zum ersten Mal im Juni 1944 in Green Lantern #12.

Ursprung

Steven Sharpe stammte aus einer Familie von Glücksspielern. Nach seinem High-School-Abschluss machte er seiner Freundin Helen einen Heiratsantrag, doch Helen lehnte ab, da sie erst einen Beweis wollte, dass Sharpe nicht wie sein Vater und Großvater glücksspielabhängig war. Ironischerweise verließ Helen Sharpe schließlich für einen jungen Mann, der beim Glücksspiel ein kleines Vermögen gewonnen hatte. Daraufhin beschloss Sharpe, sich ein neues Leben aufzubauen. Eines Nachts kam es zu einem Unfall, bei dem unmittelbar vor Sharpe ein Geldtransporter verunfallte. Von Gier überwältigt stahl Sharpe das Geld aus dem aufgebrochenen Wagen und schwor sich, sich fortan bei jeder Gelegenheit zu bereichern.

Er erkannte zudem, dass Erfolg im Leben größtenteils von Glück abhängig war und dass man Risiken eingehen müsse, um Glück zu haben. Nach dieser Philosophie richtete er in den folgenden Jahren sein Leben aus. Er verbrachte einige Jahre bei einem Wanderzirkus und erlernte dabei die Verwendung von Wurfmessern. Schließlich ließ Sharpe sein altes Leben hinter sich und begann eine Verbrecherkarriere unter dem Namen Gambler. Er raubte Züge und Bänke in Kleinstädten aus, so dass er schließlich in ganz Amerika zu einem gesuchten Mann wurde. Als er der Kleinstädte überdrüssig wurde und versuchte, Verbrechen in Gotham City zu begehen, wurde allerdings der Green Lantern Alan Scott auf ihn aufmerksam und konnte ihn bei einem Überfall auf eine Pferderennbahn auch überwältigen. Gambler wurde daraufhin ins Gefängnis von Gotham gesperrt.

Handlung

Weitere Verbrechen

In den folgenden Jahren geriet Gambler mehrfach mit Green Lantern aneinander; die Konfrontationen endeten stets mit seiner Niederlage. Zudem gelang Gambler mehrfach die Flucht aus dem Gefängnis; im Jahr 1946 schrieb er sogar eine provokante Nachricht an Green Lantern und versprach diesem, aus dem Gefängnis ausbrechen zu können, ohne dass Scott dies verhindern können würde. Tatsächlich war es Gambler gelungen, sich durch extensive Make-Up-Nutzung das Aussehen von Scotts Freund Doiby Dickles zu verpassen. Als Green Lantern diesen in der Zelle sah, sorgte dies für schwere Verwirrung, in der Gambler durch die Geiselnahme des echten Dickles die Flucht gelang. Bei einer anderen Gelegenheit bestach Gambler bei seiner geplanten Hinrichtung den Scharfrichter, so dass der nicht den elektrischen Stuhl, sondern den Boden um ihn herum unter Strom zu setzen. So wurden die Zuschauer außer Gefecht gesetzt und Gambler konnte fliehen.

Gambler war außerdem ein Gründungsmitglied der Injustice Society, die die Heldengruppe der Justice Society auslöschen und die USA erobern wollte. Der Plan der Gruppe scheiterte allerdings vollständig, so dass Gambler wieder im Gefängnis landete. Nach einer erneuten Flucht und einem Konflikt mit Flash und Green Lantern verbündete Gambler sich mit Fiddler und Icicle, um den Helden Starman zu töten. Außerdem gründete Gambler eine Familie und hatte einen Sohn, der später selbst zwei Kinder hatte. Gambler bildete seine Enkel aus und brachte ihnen sein kriminelles Wissen bei. Irgendwann zog es Gambler nach Las Vegas, wo er der in seiner Familie vererbten Spielsucht schließlich endgültig verfiel. Er verlor alles, was er hatte, was – gepaart mit all den Niederlagen, die Gambler durch diverse kostümierte Helden einfahren musste – dazu führte, dass Gambler sich mit seiner Derringer selbst erschoss. Beide seiner Enkel traten später in die kriminellen Fußstapfen ihres Großvaters; sein Enkel Steven V wurde zum zweiten Gambler und seine Enkelin Rebecca zu der Schurkin Hazard.

Andere Auftritte

Stargirl

Hauptartikel: Gambler (Stargirl)

Gambler in Stargirl

Der Gambler ist ein wiederkehrender Schurke aus der ersten Staffel der 2020 erschienenen Serie Stargirl und wurde von Eric Goins dargestellt. Der meisterhafte Hacker ist ein Mitglied der Injustice Society of America. Er verfügt über keinerlei Superkräfte, sondern ist eher für das Schmieden von Plänen und als Stratege verantwortlich. Nichtsdestotrotz scheut Gambler auch nicht davor zurück, sich die Hände schmutzig zu machen – aber nur, wenn er im Vorteil ist. Gambler ist der Erzfeind von Dr. Mid-Nite und involviert in die Pläne der ISA in Blue Valley. In zivil ist Gambler der CFO der Organisation The American Dream, welche diversen Mitgliedern der ISA als Front dient.

Galerie

Advertisement