FANDOM


Gazelle ist die sekundäre Antagonistin aus dem 2014 erschienenen Film Kingsman: The Secret Service.

Gazelle ist die Handlangerin von Richmond Valentine und Komplizin in seinem Plan, einen Teil der Menschheit auszulöschen um so den Klimawandel zu bekämpfen. Gazelle ist eine tödliche Kämpferin und hat den Umgang mit ihren klingenbesetzten Beinprothesen perfekt gemeistert. Im Kampf gegen den Kingsman-Agenten Eggsy Unwin wird sie schließlich vergiftet und getötet.

Sie wurde von Sofia Boutella dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Gazelle ist die Assistentin, Leibwächterin und rechte Hand des wahnsinnigen Philantropisten Richmond Valentine. Anstelle von Beinen besitzt sie zwei Metallprothesen, die sie als Klingen verwenden kann. Sie ist eine meisterhafte Kämpferin.

Arbeit für Valentine

Nachdem Valentines Handlanger Professor Arnold entführt und ihn in ein abgelegenes Anwesen in den Bergen gebracht haben, taucht dort der Kingsman-Agent Lancelot auf um den Mann zu befreien. Er tötet sämtliche Handlanger, wird aber plötzlich von Gazelle überrumpelt, die ihn mit ihren Klingenbeinen sauber in der Hälfte durchschneidet. Als direkt darauf Valentine an der Tür klopft, stürmt Gazelle los und holt einige Decken, mit denen sie die blutigen Leichen verdeckt bevor sie Valentine die Tür öffnet und ihn hereinlässt.

Valentine lädt auch die schwedische Kronprinzessin sowie den schwedischen Premierminister in sein Anwesen in Amerika ein um ihnen von seinen Plänen zu berichten und sie zu rekrutieren. Der Premierminister ist begeistert und preist den Plan als brilliant, während die Prinzessin völlig entgeistert ist und Valentine als wahnsinnig beschimpft. Sie will aus der Villa stürmen, aber Gazelle hält sie fest. Valentine beauftragt Gazelle, die Prinzessin fortzubringen, aber diese schreit nach ihren Wachen. Während diese ihre Waffen ziehen, sprintet Gazelle auf diese zu, weicht ihren Schüssen aus und tötet die beiden Wachmänner mit ihren Klingenbeinen.

Als der Agent Galahad unter einem Tarnnamen Valentine besucht, tischt Gazelle ihnen das Essen auf. Nachdem Galahad wieder gegangen ist, fragt sie Valentine ob sie ihn verfolgen soll, aber Valentine verrät ihr, dass er einen Mikro-Sender in Galahads Wein geschmuggelt hat und ihn nun die nächsten 24 Stunden lang aufspüren kann. Nachdem Gazelle Valentine dabei assistiert hat, die Aktivierungsvorrichtung in seinem Bunker durch seine Handfläche zu konfigurieren, reisen die beiden nach London um Galahads Peilsender zu folgen. Während Valentines Gespräch mit Galahad hält sich Gazelle im Hintergrund.

Schließlich begleitet Gazelle Valentine zur South Glade Mission Church in Kentucky, wo dieser sein Aggressions-Signal testen will. Gazelle macht sich Sorgen ob sie sich auch wirklich außerhalb der Reichweite des Einflusses der SIM-Karten befinden aber Valentine versichert, dass sie sich in sicherer Entfernung befinden. Da auch Galahad in der Kirche anwesend ist um herauszufinden, was Valentine plant, aktiviert Valentine die SIM-Karten in der Kirche, woraufhin sich sämtliche Menschen in der Kirche in blutlüstene aggressive Menschen verwandeln, aufeinander losgehen und ein Massaker veranstalten. Auch Galahad ist von dem Einfluss der Biochips nicht befreit und beteiligt sich am Gemetzel. Sobald das Abgeschlachte losgeht, wendet sich Valentine aber wegen seiner Blutfurcht vom Bildschirm ab. Gauelle hingegen beobachtet das Massaker interessiert. Nachdem Galahad als einziger die Kirche wieder verlässt, wird er von Valentine erschossen.

V-Day

Am Tag der Aktivierung der SIM-Karten weltweit begleitet Gazelle Valentine in den Bunker, in dem er mit seinen Verbündeten und Gästen ausharren will, während die Weltbevölkerung sich selbst zerfetzt. Kurz bevor das Signal gesendet werden kann, wird einer von Valentines Satelliten aber durch Kingsman zerstört und das Signal kann nicht gesendet werden. Als Valentine durch Gazelle davon erfährt, kauft er einfach einen weiteren Satelliten, so dass das Signal doch ausgesendet werden kann. Während das Chaos auf der ganzen Welt ausbricht, schaut sich Gazelle euphorisch Satellitenbilder diverser Städte an und genießt die Massaker.

Kurz darauf kehrt Eggsy zurück und schießt von unten auf Gazelle und Valentine in ihrem Kontrollraum. Gazelle reißt Valentine zu Boden und schützt ihn somit, dadurch wird aber auch das Signal unterbrochen. Damit Valentine das Signal aufrecht erhalten kann, springt Gazelle zu Eggsy herab und eröffnet noch in der Luft das Feuer auf ihn. Am Boden kommt es zum Kampf zwischen Gazelle und Eggsy, in dem Gazelle Eggsy durch ihre fortschrittlicheren Kampfkünste zu Boden werfen kann und ihm auch generell überlegen ist. Allerdings gelingt es Eggsy schließlich, Gazelle mit einer vergifteten Klinge zu streifen und das Gift zeigt sofort Wirkung. Während Gazelle noch geschockt ihren Arm anstarrt, erliegt sie dem Gift und stürzt tot zu Boden. Direkt darauf nutzt Eggsy eine ihrer Prothesen um Valentine zu töten.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.