Ehrengeneral (engl. Allegiant General) Enric Pryde ist ein Nebenantagonist innerhalb des Star Wars-Universums. Seinen ersten Auftritt hatte er im abschließenden dritten Teil der Sequel-Trilogie, Star Wars: Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers (Star Wars: The Rise of Skywalker) von J. J. Abrams aus dem Jahr 2019.

Der eiskalte und gnadenlose Veteran aus den Tagen des Galaktischen Imperiums bekleidet einen einmaligen Rang unter den Führungsoffizieren der militanten Ersten Ordnung, der in etwa dem eines Großmarschalls (Grand Marshal) entspricht. Diesen hätte der in Ungnade gefallene General Hux ursprünglich liebend gerne für sich beansprucht, weswegen es immer wieder zu Spannungen zwischenPryde und ihm kommt.

Zudem ist Ehrengeneral Pryde einer der Wenigen, die von Imperator Palpatines Auferstehung wussten und auch Kenntnis darüber hatten, dass der Oberste Anführer Snoke nur dessen Marionette war.

Dargestellt wurde der absolut skrupellose Militär und fanatisch-loyale Palpatine-Anhänger vom britischen Schauspieler Richard E. Grant (*1957).

In der deutschen Übersetzung wurde er von Hans Bayer (*1947) synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Pryde war ein Offizier im Militär des Imperiums und diente Imperator Palpatine als treuer und fähiger General. Nach dem Fall Palpatines und dem Ende des Imperiums wurde Pryde Teil der Ersten Ordnung, die sich aus den Überresten des Imperiums entwickelte und fortan versuchte, die Galaxie zu erobern und zu beherrschen.

Letzte Ordnung

Jahre später hat die Erste Ordnung ihr Ziel erreicht und der Oberste Anführer Kylo Ren herrscht über die Galaxis. Dann aber wird die Erste Ordnung von niemand anderem als dem für tot gehaltenen Palpatine kontaktiert, der sich mit Kylo Ren verbünden will und ihm eine als Letzte Ordnung bekannte massive Flotte zahlloser Sternzerstörer übergeben will, von denen jeder einzelne mit der Zerstörungskraft des alten Todessterns ausgestattet ist. Während der Generalsstab der Ersten Ordnung dies diskutiert, spricht sich der inzwischen zum Ehrengeneral beförderte Pryde dafür aus, das Angebot des Imperators anzunehmen. Im Gegenzug soll Kylo allerdings die letzte Jedi, Rey, finden und ausschalten.

Während Kylo auf der Jagd ist, übernimmt Pryde die Regierung der Ersten Ordnung. Er nimmt auch Kontakt mit Palpatine auf, in dessen Dienste er nun wieder eintritt und dessen Befehle er annimmt. Als eine Gruppe von Eindringlingen auf dem Kommandoschiff der Ersten Ordnung gefangen wurde, befiehlt Pryde kalt ihre sofortige Hinrichtung. Die Gruppe wird allerdings von dem verräterischen General Armitage Hux gerettet, dessen persönlicher Hass auf Kylo Ren ihn zu einem Maulwurf des Widerstands innerhalb der Ersten Ordnung gemacht haben. Bevor die Gefangenen entkommen können, lässt Hux sich von Finn niederschießen um die Flucht glaubhaft zu gestalten. Dennoch durchschaut Pryde diese Täuschung sofort und als Hux ihm von der Flucht berichtet, erschießt Pryde ihn direkt und behauptet, einen Spion ausfindig gemacht und vernichtet zu haben.

Als die Zeit, die Flotte der Letzten Ordnung zu erheben, gekommen ist, lässt Pryde ein Funksignal von seinem Kommandoschiff, dem Sternenzerstörer Steadfast, aussenden, das den Aktivierungsbefehl beinhaltet. Dies versucht die Flotte des Widerstands zu verhindern, die sich ein Weltraumgefecht mit der Ersten und der Letzten Ordnung liefert. Da die Flotte sich aber noch in der Atmosphäre des Planeten Exegol befindet, gelingt es einem Team des Widerstands, auf der Außenhülle des Sternenzerstörers zu landen, sich auf dessen Oberfläche vorzukämpfen und ein Geschütz zu kapern, welches sie auf die Kommandobrücke des Schiffs richten und abfeuern.

Bei der darauffolgenden gewaltigen Explosion, kommen Ehrengeneral Pryde und sein gesamter Führungsstab zu Tode, ehe die abstürzende Steadfast auf der Planetenoberfläche zerschellt.

Erscheinungsbild & Persönlichkeit

Ehrengeneral Pryde an Bord der "Steadfast" - Publicityfoto von Richard E. Grant, 2019.

Enric Pryde ist ein großer, asketisch-schlanker Mann in seinen frühen Sechzigern mit stahlgrauem Haar, das aus der hohen Stirn frisiert ist, stechenden hellblauen Augen, in denen von Zeit zu Zeit ein fanatischer Glanz aufflackert, und einen grimmig verkniffenen Mund.

Seit seiner Beförderung zum Ehrengeneral (engl. Allegiant General), die ihn über den regulären Generalsstand hinweg erhebt, trägt Pryde eine eigens für ihn angefertigte schwarze Uniform mit einzigartigem Schnitt. Die doppelreihige Uniformjacke mit Stehkragen ist mit drei gefalzten Ziernähten geschmückt, die seinen besonderen Rang symbolisieren. An der linken Schulter findet sich das Symbol der Ersten Ordnung und am linken Ärmel, knapp unterhalb des Ellbogens, befindet sich die Doppel-Litze, die ihn als General ausweist.
Dazu kommt ein schwarzer Gürtel mit einer schlichten rechteckigen silbermetallischen Schließe. Zudem ist er in eine schwarze Uniformhose mit weit ausgestellten Oberschenkeln, ähnlich einer Jodhpur-Reithose, gekleidet und dazu schwarze Lederhandschuhe und kniehohe, glänzend-schwarze Lederstiefel.

Gewissermaßen als Accessoire und Zugeständnis an seine persönliche Eitelkeit, führt er stets einen Offiziersstock (engl. Swagger stick) aus poliertem, dunklen Holz mit sich herum, den er meist wie eine Reitgerte unter die rechte Achsel klemmt.

Er hat ein ruhiges, etwas unterkühlt anmutendes Naturell, ist hochintelligent und absolut skrupellos. Obwohl er immens ehrgeizig ist und keine Probleme damit hat, bissig-ironische Seitenhiebe bezüglich General Hux’ fortgesetzter Fehltritte zu deponieren, ist er doch ein absoluter Loyalist der Ersten Ordnung und Imperator Palpatine fast fanatisch-loyal ergeben, dem er bereits in den Tagen des Galaktischen Imperiums als ergebener Offizier gedient hat.
Tatsächlich gehört er zu den ganz wenigen Eingeweihten, die wussten, dass der Oberste Anführer Snoke nur eine Marionette des noch immer lebendigen Imperators Palpatine war. Er hat diese Kenntnis jedoch stets für sich behalten und zu seinem Vorteil genutzt, um seine Machtfülle innerhalb der Ersten Ordnung weiter auszubauen und zu festigen.

Auftritte

Film & Fernsehen

  • 2019: Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Star Wars: The Rise of Skywalker) - Episode IX der Star Wars-Saga und dritter, abschließender Teil der Sequel-Trilogie, gedreht von J. J. Abrams nach dem Drehbuch von ihm selbst & Chris Terrio.

Literatur

  • 2020: Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Star Wars: The Rise of Skywalker) – Der Roman zum Film, geschrieben von Rae Carson nach dem Drehbuch von J. J. Abrams & Chris Terrio, wurde im März 2020 bei Del Rey veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung von Andreas Kasprzak erschien im Mai desselben Jahres bei Blanvalet.
  • 2020: Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Star Wars: The Rise of Skywalker) – Der Jugendroman zum Film, geschrieben von Michael Kogge nach dem Drehbuch von J. J. Abrams & Chris Terrio, erschien im April 2020 bei Disney-Lucasfilm Press. Die deutsche Übersetzung von Andreas Kasprzak wurde im Mai desselben Jahres bei Panini herausgegeben.

Wissenswertes

  • Als die Besetzung Richard E. Grants für eine Antagonisten-Rolle in Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers bekannt gegeben wurde, spekulierten zahlreiche Fans und Online-Rezensenten über das Gerücht, er würde den aus den Unbekannten Regionen zurückgekehrten imperialen Meisterstrategen Großadmiral Thrawn verkörpern. Schlussendlich stellte sich heraus, dass er stattdessen den Part des Oberbefehlshabers der Sith-Flotte von Exegol, Ehrengeneral Enric Pryde spielte.
  • Gemäß eigener Aussage, hat Grant sich in seiner Gestaltung der Rolle des General Pryde von Peter Cushings Darstellung des Gouverneur Tarkin im ersten Teil der Star Wars-Originaltrilogie inspirieren lassen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.