“Wir sind Monster. Wir haben weder Träume noch Ehre."”

— Genesis

Und ist der Morgen auch ohne Hoffnung, nichts wird meine Rückkehr aufhalten. Sehnt diese Welt meine Zerstörung herbei, dann geht sie mit mir!”

— Genesis verkündet seine düsteren Ansichten

Genesis Rhapsodos (ジェネシス ・ラプソードス, Jeneshisu Rapusōdosu) ist der Hauptschurke aus dem 2007 (in Europa 2008) erschienenen Videospiel Crisis Core: Final Fantasy VII.

Genesis ist ein Ergebniss von Shinras Projekt G, was zur Folge hat, dass sein Körper langsam verfällt. Entschlossen, dies zu verhindern und sein Leben zu retten, wird Genesis zu einem abtrünnigen Ex-SOLDAT-Kämpfer und versammelt eine Armee um Shinra zu attackieren. Genesis' Verrat stellt auch seine engen Freunde, die Elite-SOLDAT-Kämpfer Sephiroth und Angeal vor eine schwierige Frage, da sie sich zwischen ihrer Loyalität zu Genesis und zu Shinra entscheiden müssen. Auch der SOLDAT Zack Fair wird in diesen Konflikt hineingeworfen und Genesis wird zu einem gefährlichen Gegner für ihn.

Er wurde im Japanischen von Gackt Camui und im Englischen von Oliver Quinn gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Genesis wurde im Verlauf von Shinras Projekt G geboren, welches von Dr. Hollander geleitet wurde. Als Neugeborener wurde er mit Zellen des außerirdischen Organismus Jenova injiziert, was Genesis zu einer mächtigen Biowaffe machen sollte. Gleichzeitig leitete Professor Hojo bei Shinra das Projekt S, in dem die Jenova-Zellen einem Fötus noch im Bauch der Mutter injiziert wurde. Während Hojos Projekt und das Ergebnis, Sephiroth, ein voller Erfolg waren, galt Projekt G als gescheitert und Shinras ganze Aufmerksamkeit fokussierte sich auf Sephiroth. Genesis wurde vernachlässigt und, da er keinen Nutzen mehr hatte, zur Adoption freigegeben.

Er wurde von einer reichen Familie aus der Stadt Banora aufgenommen und wuchs dort auf. Er freundete sich mit einem anderen jungen Dorfbewohner, Angeal, an und die beiden wurden enge Freunde. Als Teenager war Genesis sehr eifersüchtig auf den Elite-SOLDAT-Kämpfer Sephiroth, ohne sich über dessen Herkunft – oder seine eigene – im Klaren zu sein. Gemeinsam mit Angeal reiste er nach Midgar, wo die beiden sich selbst SOLDAT anschlossen. Da sowohl Genesis als auch Angeal Jenova-Zellen in sich trugen, waren sie effektive Kämpfer und stiegen schnell in den Rängen auf. Sie lernten auch Sephiroth kennen und freundeten sich mit ihm an; die drei waren enge Freunde, obwohl Genesis immer noch eifersüchtig auf Sephiroths Ruhm war.

Genesis begann, sich für das Theaterstück LOVELESS zu interessieren und war berüchtigt dafür, jederzeit ganze Passagen des Stücks frei zu zitieren. Da das Stück die Suche dreier Helden nach dem sogenannten Geschenk der Göttin beinhaltete, sah Genesis sich und seine beiden Freunde Angeal und Sephiroth gewissermaßen als Protagonisten des Stücks in der realen Welt an. Während einer holographischen Trainingsmission im SOLDAT-Hauptquartier, die die Form der Küstenstadt Junon hatte, kam es zu einem Streit zwischen Genesis und Sephiroth, in der Genesis seinen Freund aus Eifersucht attackierte und beide in ihrem Schaukampf immer erbitterter kämpften. Angeal unterbrach den Konflikt schließlich, allerdings war Genesis zu diesem Zeitpunkt von Sephiroth leicht verwundet worden.

Um seine Wunden versorgen zu lassen, wurde Genesis zu Dr. Hollander geschickt. Obwohl die Wunde nur oberflächlich war und Genesis seinen Freunden versicherte, sie würde schnell heilen, wurde sie jedoch immer schlimmer. Da Mako in die Wunde geraten war, wurde durch die Wunde der genetische Verfall von Genesis, der einst mit Projekt G begonnen hatte, unfreiwillig aktiviert und Genesis stand aufgrund dieser unglücklichen Entwicklung ein konstanter gesundheitlicher Verfall bevor, der schließlich seinen Tod zur Folge haben würde. Als Verantwortlicher für Projekt G behauptete Hollander, einen Weg zu kennen, ihn zu heilen. In Wirklichkeit ging es ihm jedoch darum, aus krankhafter Eifersucht und Rachegier an Hojo zu beweisen, dass sein Projekt letztendlich doch das erfolgreichere war.

Konfrontation in Banora

Genesis wird konfrontiert

Hollander fordert daher, dass Genesis abtrünnig wird und eine Armee versammelt, um Hojo zu töten. Dies hat zur Folge, dass Genesis aus Shinras Sicht während des tobenden Wutai-Kriegs einfach verschwindet. In Wirklichkeit hat Genesis jedoch für eine Massen-Desertierung von SOLDAT-Kämpfern zweiten und dritten Ranges gesorgt und ein umfangreiches Waffenarsenal gestohlen. Hollander ist zudem in der Lage, mit der gestohlenen Shinra-Technologie Genesis' Fähigkeiten in die SOLDAT-Kämpfer oder sogar Monster einzupflanzen und dadurch – wenn auch wesentlich schwächere – Kopien von Genesis zu erschaffen. Mit seiner Armee kehrt Genesis in sein Heimatdorf Banora zurück, wo sie einige Dorfbewohner, unter ihnen Genesis' Adoptiveltern, ermorden und das Dorf erobern. Eine naheliegende Shinra-Fabrik dient ihnen als Ort, an dem weitere Genesis-Kopien erschaffen werden sollen.

Genesis' Verschwinden trifft Sephiroth und Angeal hart. Shinra entsendet schließlich Angeals Schüler Zack Fair und den Turk-Anführer Tseng nach Banora um die Gerüchte über die dort stationierte Armee zu erforschen. Bei ihrer Untersuchung der Umgebung finden sie die Apfelsaft-Fabrik und stürmen sie. Als sie Genesis konfrontieren wollen, verflucht dieser sie als Shinra-Schoßhündchen und schleudert dann einen Feuerball auf sie. Als Genesis Zack weiter angreifen will, erscheint jedoch plötzlich Angeal und stellt sich dazwischen. Genesis behauptet mit Hinblick auf Zack, dass Angeal seine Entscheidung also gefällt und sich gegen ihn entschieden hat und verkündet, dass er dessen Entscheidung respektieren wird. Er hinterfragt jedoch, ob Angeal wirklich auf dieser Seite leben kann und tritt dann davon. Tatsächlich entscheidet Angeal sich daraufhin, nicht gegen Genesis zu kämpfen und ihm zu folgen.

Genesis spricht zu Zack

Auch Angeal wünscht sich nichts lieber, als normal zu sein und schließt sich daher Genesis und Hollander an. Verzweifelt will Zack seinem alten Mentor Angeal folgen, wird dabei aber von Gneesis aufgehalten, der Bahamut beschwört und in den Kampf gegen Zack hetzt. Zack kann Bahamut besiegen und Genesis stellen, den er fassungslos fragt, was nur aus diesem geworden ist. Genesis zischt nur kryptisch, dass er und Angeal Monster ohne Ehre oder Träume sind und fährt dann einen schwarzen Flügel aus, mit dem er sich in die Lüfte schwingt und davonfliegt. Schließlich ist der Zeitpunkt gekommen, Hollanders Rache an Shinra durchzuführen, weswegen Genesis mit seinen Truppen Midgar angreift und auch das Shinra-Hauptquartier attackiert. Das Ziel ist dabei die Lokalisierung und Eliminierung von Hojo, der sich im Labor des Gebäudes befindet.

Kooperation mit Hollander

Hollander begibt sich selbst ebenfalls nach Midgar, wo Zack und Sephiroth jedoch die Suche nach ihm beginnen. Sephiroth macht Hollander für die Korrumpierung seines Freunds verantwortlich, so dass die beiden ihn schließlich auch aufspüren und stellen können. Als Sephiroth auf den Professor zutritt, landet plötzlich Genesis zwischen den beiden, hält Sephiroth seine Klinge entgegen und behauptet drohend, dass Sephiroth Hollander nicht in Gewahrsam nehmen wird. Sephiroth befiehlt Zack, Hollander zu verfolgen, während er sich Genesis stellt. Mit seinem alten Freund konfrontiert zeigt Genesis ein weiteres Mal seine krankhafte Eifersucht auf Sephiroths Ruhm und behauptet, dass dieser ihm gebühren sollte. Sephiroth entgegnet trocken, dass er Genesis den Ruhm gerne überlässt, doch Genesis behauptet, dass er mittlerweile ein größeres Ziel hat: das Geschenk der Göttin.

Genesis verteidigt Hollander

Bei seiner Verfolgung von Hollander wird Zack von Angeal aufgehalten, was Hollander die Flucht ermöglicht. Genesis wendet sich nun selbst dem Shinra-Hauptquartier zu und führt den Angriff auf das Gebäude. Im Labor treffen die Parteien schließlich wieder aufeinander und Genesis landet vor Hojo, um diesen zu töten. Hojo zeigt allerdings keinerlei Furcht sondern fragt nur interessiert, ob Genesis davon ausgeht, dass Hollander in der Lage ist, den Verfall seines Körpers aufzuhalten. Er behauptet verächtlich, dass Hollander nicht einmal eine einfache Erkältung heilen könnte. Nun auch mit Zack und Angeal, der wieder die Seiten gewechselt hat, konfrontiert, reißt Genesis mit einem Feuerball ein Loch in die Gebäudewand und fliegt davon.

Die anderen beiden fliegen hinterher, und lassen den gelangweilten Hojo zurück. Um die Verfolger abzuhalten, beschwört Genesis diesmal Zorn-Bahamut und wirft ihn Zack und Angeal entgegen. Angeal setzt Zack ab um Zorn-Bahamut zu bekämpfen und liefert sich einen Luftkampf mit Genesis. Dennoch kann Genesis entkommen und gemeinsam mit Hollander nach Modeoheim fliehen. Dort konfrontiert er Hollander aber mit Hojos Vorwürfen und will wissen, wie dieser seinen Verfall zu stoppen gedenkt. Da er erkannt hat, dass Hollander vermutlich wirklich nur ein Scharlatan ist, hat er einen eigenen Weg zur Heilung gefunden: er will sich mit perfekten Jenova-Zellen injizieren und so seinen Makel ausgleichen. Hollander fragt geschockt, wer den Verfall denn sonst stoppen soll, woraufhin Genesis zischt, dass die Jenova-Zellen es tun werden. Bevor er Hollander erschlagen kann, stürmen jedoch Zack und die Shinra-Wache Cloud Strife in den Raum.

Genesis kämpft gegen Zack

Zack stürzt sich auf Genesis, während Cloud Hollander überwältigt. Hollander reißt sich von Cloud frei und ruft Genesis dann zu, dass niemand – nicht einmal Hojo – weiß, wo die Jenova-Zellen sind und Genesis sie daher niemals finden wird. Genesis entgegnet, dass er sein Schicksal dann akzeptieren wird, die Welt aber mit in den Tod reißen wird. Während der entsetzte Hollander davonrennt und von Cloud verfolgt wird, duelliert Zack Genesis. Genesis wird im Kampf von Zack besiegt und rappelt sich geschwächt wieder auf, bevor er zusammenbricht und schwach behauptet, dass dies das Schicksal eines Monsters wie ihm ist. Dann kommt er aber doch noch auf die Beine, schleppt sich an den Rand des Vorsprungs und stürzt sich mit der Drohung, dass er die Welt mitnehmen wird, wenn sie schon seinen Tod will, in die Tiefe. Er wird allgemein für tot gehalten und Shinra verschweigt die Hintergründe der Vorfälle vollständig.

Suche nach reinen Jenova-Zellen

Tatsächlich aber hat Genesis überlebt und verbringt das nächste Jahr nach der Suche nach der Shinra-Anlage, in der die Überreste Jenovas gelagert werden. Sein Körper verfällt dabei stetig weiter, so dass Eile geboten ist. Gleichzeitig wird Sephiroth gemeinsam mit Zack und auch Cloud in das Dorf Nibelheim gesandt, um den dortigen Mako-Reaktor zu durchsuchen. An diesem wurden einige von Genesis' Kopien gesichtet und der Reaktor ist auch tatsächlich der Ort, an dem Jenova gelagert wird. In Nibelheim angekommen wird jedoch auch Sephiroth mit der Wahrheit über seine Herkunft konfrontiert und muss verarbeiten, eigentlich nichts mehr als ein biologisches Experiment zu sein. Dies nimmt Sephiroth merklich mit und er hinterfragt entgeistert, ob er überhaupt noch ein Mensch ist. Im selben Moment erscheint Genesis selbst im Reaktor und landet sanft hinter Sephiroth.

Genesis offenbart Sephiroth die Wahrheit

Nachdem er Zack mit einem Feuerball ausgeknockt hat, wendet er sich seinem alten Freund Sephiroth zu. Er behauptet, dass dieser nicht das Glück hat, ein Mensch zu sein, sondern das größte Monster ist, das das Jenova-Projekt hervorgebracht hat. Süffisant offenbart Genesis Sephiroth die Wahrheit über das Jenova-Projekt und auch, was Jenova wirklich ist. Dann verrät er, dass er Sephiroths Hilfe braucht, da sein Körper immer und immer weiter degradiert. Er bittet Sephiroth, seine perfekten Zellen mit ihm zu teilen und ihm so das Leben zu retten. Sephiroth ist jedoch zu überwältigt und kann die erhaltenen Informationen nach wie vor nicht verkraften. Düster behauptet er, dass Genesis – unabhängig von dem Wahrheitsgehalt seiner Worte – verrotten wird und schlägt Genesis seine Bitte damit ab. Genesis macht sich daraufhin verbittert davon und verpasst, wie Sephiroth – der nun vollends dem Wahnsinn verfallen ist – in seiner Rage ganz Nibelheim abschlachtet.

Lediglich Cloud und Zack überleben, werden von Hojo und weiteren Shinra-Leuten gefunden und die nächsten vier Jahre lang in einem geheimen Labor in Nibelheim Experimenten mit Jenova-Zellen unterzogen, die aber nicht die erhofften Ergebnisse hervorbringen. Erst vier Jahre nach dem Nibelheim-Vorfall gelingt den beiden die Flucht aus Nibelheim. Als Zack daraufhin nach Midgar zurückkehren will, wird er auf einer Brücke vor der Stadt plötzlich von Genesis und zwei seiner geflügelten Kopien konfrontiert. Die Kopien halten den geschwächten Zack fest, während Genesis ihm trocken verkündet, dass dieser ein Test-Subjekt in Hojos neuem Jenova-Test war. Zufrieden behauptet Genesis, dass Zack Jenova-Zellen injiziert wurden und er daher Zacks Zellen nutzen kann, um seinen Verfall zu heilen. Da einer seiner Kopien Zack Haare ausgerissen hat, glaubt Genesis, dass er alles hat was er braucht und fliegt davon; Zack überlässt er seinen Kopien.

Finale Konfrontation mit Zack

Genesis spricht mit Zack

Allerdings kann Zack überleben und verfolgt Genesis nach Gongaga, wo dieser ein weiteres Mal mit Hollander kooperiert hat. Um sicherzustellen, dass Hollander einen Weg findet, Genesis' Verfall zu heilen, hat Genesis Hollander selbst ebenfalls Jenova-Zellen infiziert und so den gleichen Verfall bei Hollander herbeigeführt. Zack kann Genesis und Hollander ausfindig machen, als Hollander gerade verkündet, dass Zacks Zellen nutzlos sind, da er bereits vor den Jenova-Tests zu einem SOLDAT-Kämpfer wurde und mit Mako infiziert wurde, was bedeutet dass die Zellen nicht rein sind. Hollander behauptet aber, dass es trotzdem noch Hoffnung gibt; Clouds Zellen. Da Cloud nicht mit Mako infiziert wurde und dank Hojos Experimenten abgesehen von Sephiroth die letzten reinen S-Jenova-Zellen besitzt, fliegt Hollander los um sie zu besorgen, während Genesis bei Zack bleibt. Nach einer kurzen Diskussion fliegt auch Genesis davon.

Da Hollander gescheitert ist und getötet wurde, sieht Genesis seine letzte Chance darin, ähnlich wie im Finale seines Lieblingswerks LOVELESS das Geschenk der Göttin zu erhalten. Daher kehrt er in seine alte Heimat Banora zurück, wo er sich in ein Höhlensystem unter der Stadt begibt. Dieses führt tief unter die Erde bis zu einer Quelle des Lebensstroms des Planeten. In dieser großen Höhle gibt es außerdem eine Statue der Göttin die eine riesige natürliche Materia hält und Genesis hofft, durch die Verbindung mit dem Lebensstrom das Geschenk der Göttin zu erhalten und geheilt zu werden. In dieser Höhle wird Genesis an der Statue der Göttin ein weiteres Mal von Zack gestellt und konfrontiert. Zur Begrüßung behauptet Genesis, dass die drei alten Freunde nun quasi wieder vereint sind, da Zack in Angeals Fußstapfen getreten ist und Sephiroths Zellen in sich trägt.

Genesis erwartet Zack

Zack verkündet, gekommen zu sein um Genesis zu helfen, doch Genesis ist schon viel zu besessen von seinen Zielen und vor Verzweiflung viel zu wahnsinnig, um auf ihn zu hören. Im Glauben, eine Inkarnation des Helden aus LOVELESS zu sein, absorbiert Genesis die natürliche Materia der Göttin und zieht die gesamte herausströmende Mako-Energie in seinen Körper. Dies lässt ihn zu zu einer gepanzerten, übermächtigen Kreatur transformieren. Von Mako gestärkt attackiert Genesis in seiner neuen Form Zack, wird aber ein weiteres Mal im Kampf besiegt. Daraufhin wird er in seine menschliche Form zurückverwandelt, die aber nun dank der Materia und dem Lebensstrom von dem Verfall geheilt ist. Zack erkennt daraufhin, dass es Genesis letzten Endes nur darum ging, sich selbst zu heilen und seine Ehre als SOLDAT wieder herzustellen. Tatsächlich reißt Genesis seine letzte Kraft zusammen um sich Zack im Duell zu stellen und seine Ehre wieder herzustellen.

Zack will nicht gegen Genesis kämpfen, den er als tragische Figur erkannt hat, sieht sich aber dazu gezwungen. Schließlich wird Genesis geschlagen und stürzt in den Lebensstrom. Verwundet sieht er sich auf einer anderen, spirituellen Ebene der Göttin gegenüber, die seinen Herzenswunsch, seine Pflicht als SOLDAT zu erfüllen, erkennt. Da es der Wunsch des Lebensstroms ist, dass Genesis die Gelegenheit dazu erhält, wird sein Leben verschont und obwohl er nicht bei Bewusstsein ist, überlebt er seine Wunden. Zack trägt seinen ohnmächtigen Körper aus der Höhle heraus und legt ihn an einem Baum ab. Dort kommt es zu einem letzten Gespräch zwischen Zack und dem verletzten Genesis, der nun erkannt hat, dass das Geschenk der Göttin der Stolz eines SOLDAT-Kämpfers ist. Geschwächt von dem Kampf und seinen Wunden verliert Genesis das Bewusstsein. Zack zieht weiter und lässt Genesis unter dem Baum zurück, wo er einige Zeit später von zwei Shinra-SOLDAT-Kämpfern gefunden und mitgenommen wird.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.