Gina Zanetakos, auch unter dem Alias Shubie Hartwell bekannt, ist eine Schurkin aus der ersten Staffel der Serie The Blacklist, wo sie als Hauptschurkin der sechsten Folge fungiert. Sie kehrt zudem in mehreren Folgen der dritten Staffel zurück.

Gina ist eine Absolventin des St. Regis-Programms, wo sie seit ihrer Kindheit zur Spionin und Agentin herangezogen wurde. Als erwachsene Frau verdingt sie sich als Auftragsmörderin und Wirtschaftsterroristin. Sie ist aber nach wie vor dem Major, dem Leiter des St. Regis-Programms, treu ergeben. Als sich ihr Ex-Freund Tom Keen gegen den Major stellt ist Gina daher gezwungen, sich auf eine Seite zu schlagen.

Sie wurde von Margarita Levieva dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Als Kind wurde Gina von dem Major von der Straße geholt und in das St. Regis-Programm aufgenommen. Bei diesem handelt es sich um ein spezielles Internat, das ausgewählte junge Straßenkinder und andere Außenseiter rekrutiert, um sie während ihres Aufwachsens zu Mördern und Spionen zu erziehen. Während ihrer Zeit dort entwickelte Gina eine enge Beziehung zu Tom Keen. Als die beiden erwachsen waren, widmeten sie sich den Aufträgen, die der Major ihnen einbrachte. Von Zeit zu Zeit arbeiteten Tom und Gina auch zusammen – wie als sie im Jahr 2012 in Boston den KGB-Überläufer Victor Fokin ermordeten – und waren auch eine Zeit lang ein Paar.

Terroranschlag in Houston

Hauptsächlich arbeitet Gina als Wirtschaftsterroristin, die vorzugsweise für Firmen und Konzerne arbeitet und Morde und Anschläge für diese begeht. Sie wird schließlich von der Hanar Group beauftragt, den Transporthafen in Houston zu zerstören, da dann sämtliche Transporte im Golf über den Hafen der Hanar Group in New Orleans abgewickelt werden müsste. Um den Plan umzusetzen, lässt sie in Deutschland von dem Bombenbauer Reinhardt ein Auto zu einer radioaktiven Bombe mit einem Kontaminationsradius von acht Kilometern umbauen und sucht dann nach einem Weg, diese in die Vereinigten Staaten zu schmuggeln.

Gina testet ihre Bombe

Zurück in den U.S.A. verführt Gina in einem Hotel einen türkischen Diplomaten und beginnt eine Affäre mit ihm, da der Mann durch seinen Diplomatenstatus dafür sorgen kann dass ihre Autobombe in die U.S.A. überführt wird, ohne dass sie untersucht wird. Nachdem dies in die Wege geleitet wurde, tötet Gina den Mann. Allerdings hat das FBI, das von Raymond Reddington von Gina erfahren hat, bereits ihre Spur aufgenommen und erscheint im Hotel. Gerade als Gina in einem Fahrstuhl fliehen will, tritt auch der Agent Donald Ressler hinzu. Da er Gina noch nicht erkannt hat, nutzt diese die Gelegenheit um Ressler anzugreifen, zu überwältigen und zu entkommen. Im Kampf mit Ressler hat sie allerdings ihr Handy verloren. Durch die Auswertung der Taten kann das FBI herausfinden dass Zanetakos plant, eine radioaktive Bombe zu zünden. Den genauen Standort hingegen finden sie nicht heraus.

Durch Raymond Reddington kann das FBI herausfinden wo Zanetakos sich versteckt. Eine Einheit macht sich daher auf den Weg um sie zu verhaften. Gerade als sie durch einen Park läuft erkennt Gina, dass sie beschattet wird und versucht beunruhigt, ihre Verfolger abzuschütteln. Sie flüchtet in eine öffentliche Toilette und kann Agentin Elizabeth Keen, die ihr folgt, überrumpeln und niederschlagen. Sie zückt ein Messer und will Keen niederstechen, wird aber zuvor von ihrem Partner Donald Ressler niedergeschossen. Sie wird sofort in ein Krankenhaus gebracht, wo sie operiert wird, aber nicht in der Verfassung ist befragt zu werden. Nichtsdestotrotz kann die FBI-Task Force Zanetakos' Pläne entschlüsseln und herausfinden, wo die Bombe hochgehen soll. Dies ermöglicht es ihnen, die Zerstörung des Hafens zu verhindern. Da Ginas Anschlag gescheitert ist, schlägt ihr das FBI im Gegenzug für ihre Kooperation einen Deal vor, in dessen Verlauf Gina auch den Mord an Victor Fokin gesteht um die Aufmerksamkeit von Tom zu lenken.

Raubzug mit Tom

Gina trifft sich mit Tom

Irgendwie gelingt Gina die Flucht, so dass sie die Arbeit für den Major wieder aufnimmt. Jahre später wird sie überraschend wieder von Tom kontaktiert, der in der Zwischenzeit den Kontakt mit dem Major beendet hat. Gina bereitet mittlerweile für den Major einen Raubzug auf den Reinder-De Groot-Juwelier vor. Sie hat ein Team zusammengestellt und seit vier Monaten lassen ihre Leute immer wieder etwas aus dem Verkaufsraum mitgehen; sind so schon auf eine halbe Million Dollar gekommen. Der Plan ist es, Sicherheitschef Geert Klerken auf den Raub aufmerksam werden lassen, damit er zusätzliche Sicherheitsschritte ergreift. Im Endstadium der Planung tritt dann Tom an Gina heran, da er dringend Geld benötigt und hofft, dass sie ihn an dem Raubzug teilnehmen lässt.

Tom erklärt seine Lage und Gina ist überrascht, dass Tom es tut, um seine neugegründete Familie mit Liz zu unterstützen; trotz ihrer Geschichte. Entrüstet fragt sie, warum sie Tom aufnehmen und damit Liz unterstützen soll, die sie einst ins Gefängnis brachte. Tom ist jedoch verzweifelt und selbst als Gina verkündet, dass der Major wegen seines Verrats noch immer hinter Tom her ist, ist Tom dennoch entschlossen. Nach kurzem Zögern erklärt Gina sich bereit und verrät, dass es bei dem Raum um 22 Millionen Dollar geht und sie durch sechs teilen werden. Während dem Treffen der Vorbereitungen stellt Gina Tom auch den anderen vor. Schließlich ist der Zeitpunkt gekommen um loszuschlagen. Nachdem sie ein letztes Mal den Plan durchgegangen sind, ziehen sie los.

Gina wird verhört

Gina betritt als Kundin getarnt den Juwelier. Tom mischt sich ebenfalls unter die Kunden und behält sie im Auge. Gina stiehlt nun absichtlich auffällig einen Ring und Tom gibt sich als Undercover-Agent aus, der sie verhaften will. Er wirft Gina zu Boden und überwältigt sie, was die Aufmerksamkeit von Geert Klerken erregt. Tom erklärt Klerken daraufhin, dass er und seine Kollegen die Gruppe bereits seit sechs Monaten beobachten und Klerken zischt, dass er es doch wusste und dass sie ihm bereits eine halbe Million gestohlen haben. Tom behauptet, dass ihr Team noch in der Nähe sein muss und fragt, Klerken, ob eine Möglichkeit besteht Gina während der Suche im Gebäude zu lassen. Klerken führt die beiden daraufhin in die Werkstatt im Keller.

Tom fragt, ob es einen Hintereingang gibt, damit seine Agents den Abtransport übernehmen können. Klerken setzt alles in Bewegung, lässt dadurch aber unwissend den Rest des Teams herein. In der Zwischenzeit "verhört" Tom Gina in Anwesenheit Klerkens. Als er Gina schlägt und Klerken bittet, die Kameras auszuschalten, tut dieser das nur zu gerne. Tom lädt Klerken daraufhin süffisant ein, gerne auch selbst Hand anzulegen, woraufhin dieser zufrieden behauptet, er dachte schon Tom würde nie fragen. Bevor er zuschlagen kann, schlägt Tom aber Klerkens Wachmann nieder, während Gina sich freireißt, Klerken in die Knie zwingt und ihn bewusstlos schlägt. Als Revanche für den Schlag verpasst sie auch Tom einen, küsst ihn dann aber auch "einfach zum Spaß". Nachdem Klerken ausgeschaltet wurde, kann die Gruppe den Tresor leerräumen. Nach dem erfolgreichen Raubzug zieht die feiernde Truppe sich in eine Gasse zurück, wo Gina und Tom ihr Fluchtfahrzeug sprengen.

Letzer Kontakt mit Tom

Gina wird von Tom konfrontiert

Gina merkt nun an, dass Tom jeden für einen Job hätte anrufen können, sich aber für sie entschieden hat. Sie verkündet, dass sie einander eben brauchen und bittet Tom, mit ihr nach Zürich zu kommen, um ihre Partnerschaft dort fortzusetzen. Tom ist dazu aber nicht bereit, da er seine Familie nicht in Stich lassen will. Gina scheint dies hinzunehmen und erwähnt das Thema nicht weiter. Als die Gruppe nun zurück in ihr Versteck, eine alte Lagerhalle, fährt, bietet sie Tom ein letztes Mal die Gelegenheit, seine Meinung zu ändern. Tom weigert sich erneut, woraufhin Gina ihn enttäuscht küsst und aus dem Auto steigt. Im selben Moment eröffnen Handlanger außerhalb des Wagens das Feuer auf den Lieferwagen und schießen alle darin gebliebenen Personen nieder. Gina befiehlt ihnen kühl, die Beute zu verladen und den Wagen anzuzünden, bevor sie in einem anderen Wagen davonfährt. So bekommt sie nicht mit, dass Tom verwundet den Hinterhalt überlebt hat und beide Handlanger erschossen hat. Nachdem Tom sich von seinen Wunden erholt hat, konfrontiert er Gina in ihrem Hotelzimmer.

Er behauptet, bereit zu sein die Vergangenheit zu vergessen und ihr ein Friedensangebot machen zu wollen, aber plötzlich stürzt Gina sich auf ihn und entwaffnet ihn. Es kommt zu einem kurzen Gefecht, doch schließlich kann Tom Gina von sich werfen und sich seine Pistole zurückzuholen. Da sein Friedensangebot auf taube Ohren gestoßen ist, warnt Tom Gina nun, dass er sie erschießen wird, wenn sie noch einmal versucht, ihm zu schaden. Er erklärt, dass er das System des Majors endlich hinter sich lassen will und dass sie entgegen allem, was ihnen als Kinder vom Major eingeschärft wurde, die Menschen nicht retten, sondern ihnen beim Ertrinken zusehen. Er behauptet, dass er davon genug hat und stimmt dadurch auch Gina nachdenklich. Erneut richtet Tom seine Waffe auf Gina und behauptet, dass er das Ganze hier und jetzt beenden könnte, dies aber nicht will. Ein weiteres Mal fordert er eine Vereinbarung, dass sie fortan getrennte Wege gehen werden und bittet sie, ihm zu helfen, aus der ganzen Sache herauszukommen. Gina murmelt, dass sie es versuchen wird. Tatsächlich aber informiert sie den Major über die Ereignisse. Dieser sucht Gina sofort auf um Rache an Tom zu nehmen. Gemeinsam begeben sie sich zu Toms Wohnung. Sie dringt in die Wohnung ein und wird mit gezückter Waffe empfangen.

Gina erschießt den Major

Als er sie erkennt, zischt Tom düster, dass sie sich doch einig waren und fragt Gina, warum sie gekommen ist. Gina entgegnet, dass sie nur einem Freund einen Gefallen tut und im selben Moment richtet der Major von hinten seine Pistole auf Tom und behauptet süffisant, was für eine Freude es ist, ihn zu sehen. Nachdem man Tom auf einen Stuhl verfrachtet hat, behauptet der Major nachdenklich, dass Tom wirklich ein Sonderfall ist, da alle anderen Absolventen seines Programms verlässliche Geheimagenten wurden. Er fragt höhnisch, was schief gelaufen ist und wann Tom sich in sein Ziel Elizabeth Keen verliebt hat. Tom entgegnet, dass er das nicht weiß, sondern nur weiß, dass es passiert ist.

Der Major wirft daraufhin verächtlich ein Familienfoto von Liz und Tom beiseite und zischt, dass Tom sein Meisterwerk war und ihn auch am meisten enttäuscht hat. Er zwingt Tom nun, sich umzudrehen und sich hinzuknien, da er Tom hinrichten will. Stattdessen ist es jedoch der Major, der zu seiner Überraschung hingerichtet wird als ihm Gina mehrere Schüsse in die Brust feuert. Tom behauptet trocken, dass sie diesen Rettungsplan auch früher hätte beginnen können, woraufhin Gina antwortet, dass sie sich erst kurz vor dem Abdrücken dafür entschieden hat. Sie gibt zu, dass Tom ihr gefehlt hat, als sie dachte er wäre tot, fügt aber an, dass er dennoch die größte Enttäuschung ihres Lebens ist. Mit diesen Worten steckt sie ihre Waffe weg und verlässt Toms Wohnung.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.