Fandom


“Weißt du, Lincoln, ich hab noch nie einen tougheren Hurensohn gesehen als dich... aber du hättest nicht Nein sagen sollen!”

— Giorgi, bevor er Lincoln in den Kopf schießt

“Es ging nie um uns zwei sondern um meinen Alten! Um meinen Vater! Ich würde alles für ihn tun; ist wie mit dir und Sammy!”

— Giorgis letzte Worte

Giorgi Marcano ist der sekundäre Antagonist aus dem 2016 erschienenen Videospiel Mafia III.

Als Sohn von Sal Marcano, dem kriminellen Herrscher von New Bordeaux, ist Giorgi tief in dessen Verbrechen verwickelt. Obwohl er ein Freund von Lincoln Clay ist, hält dies Giorgi nicht davon ab, Lincoln und dessen Kameraden nach einem gelungenen Überfall zu verraten. Zwar schießt Giorgi Lincoln in den Kopf, doch dieser überlebt und macht es sich fortan zum Ziel, Marcanos gesamtes kriminelles Imperium zu vernichten, so dass auch Giorgi auf seiner Liste landet.

Er wurde im Original von Mercer Boffey synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Giorgi ist der Sohn von Sal Marcano, dem Kopf der Marcano-Mafiafamilie und dem Herrscher der kriminellen Unterwelt von New Bordeaux. Giorgi ist ein Capo und der auserkorene Nachfolger seines Vaters, legt allerdings für Sals Geschmack eine zu sorglose und unbedachte Handlungsweise an den Tag. Giorgi ist mit einigen gleichaltrigen Jungen aus dem Geschäft seines Vates befreundet, so beispielsweise Lincoln Clay und Danny Burke. Trotz der entgegengesetzten Wünsche seines Vaters verkauft Giorgi Heroin auf den Straßen von New Bordeaux, welches er von dem kubanischen Drogenbaron Santangelo erhält.

Schließlich kommt Sal zu der Erkenntnis, dass das goldene Zeitalter der Mafia und des organisieren Verbrechens schon bald enden wird. Wissend, wie tödlich das Geschäft sein kann, beschließt Marcano daher zu seiner Sicherheit und der seines Sohns, aus dem Verbrechen auszusteigen und seine Geschäfte zu legalisieren. Zu diesem Zweck beschließt er, das erste Casino von New Bordeaux zu errichten und steckt all sein Geld in dieses Projekt. Da allerdings weitaus mehr Geld nötig ist, als Sal besitzt, beschließt Sal sich der Geldfälschung zu widmen und entwickelt einen Plan, Druckerplatten aus der Federal Reserve Bank zu stehlen. Zu diesem Zweck sollen Giorgi und seine Freunde die Bank überfallen, was dazu führt das Lincoln Clay nach seiner Rückkehr aus dem Vietnamkrieg zum Yachtclub von New Bordeaux eingeladen wird, um sich dort mit den Marcanos zu treffen.

Verrat an Lincoln

GiorgiHörtPlan

Giorgi hört sich den Plan an

Giorgi erwartet Lincoln am Eingang des Yachtclubs, begrüßt Lincoln zurück in den Staaten und führt ihn hinein. Dass mehrere weiße Besucher Lincoln äußerst respektlos und feindlich gesinnt sind, interessiert Giorgi wenig; er ignoriert alles bis Lincoln schließlich behauptet, dass er wohl etwas anderes hätte anziehen sollen. Giorgi entgegnet unbesorgt, dass alle, die ein Problem mit Lincolns Anwesenheit haben, sich ja gerne bei seinem Vater beschweren können. Schließlich erreichen die beiden die Terrasse, wo Sal gemeinsam mit Vito Scaletta sitzt. Nachdem dieser sich verabschiedet hat und zu Giorgis Freude von Sal beschimpft wurde, stellt Sal Lincoln den Plan vor. Giorgi verrät, dass Vito bereits eine Menge Geld für den Überfall bereitgestellt hat und dass er außerdem den Code für den Tresorraum besorgen wird. Er erklärt Lincoln, dass Lincoln Kontakt zu Danny und dessen Vater, Thomas Burke, aufnehmen sollte, da sie die beiden für den Raub brauchen werden.

Als Sal nun vorsichtig Sammy anspricht und offenbart, dass er Lincoln als dessen Nachfolger im Hollow einsetzen will, hält Giorgi sich zurück und beobachtet gespannt das Gespräch der beiden. Auch nachdem Lincoln diesen Vorschlag aus Loyalität zu Sammy abgelehnt hat, schweigt Giorgi weiterhin und bespricht sich erst nachdem Lincoln gegangen ist mit seinem Vater. Da Lincoln Sals Angebot abgelehnt hat, kommen sie zu dem Entschluss, dass Lincoln gemeinsam mit dem Rest von Sammys Gruppe sterben muss, nachdem sie nicht länger von Nutzen sind. Trotz seiner langen Freundschaft zu Lincoln protestiert Giorgi nicht und erklärt sich bereit, an dem Massaker mitzuwirken. Giorgi begleitet Lincoln später zu Burkes Schrottplatz, wo sie Danny und Burke in den Plan einspannen, und verabschiedet sich dann, um Vito zu treffen und auch dort noch einige Vorkehrungen zu treffen.

GiorgiAlsWache

Giorgi in seiner Wach-Uniform

Als der Tag des Überfalls gekommen ist, besorgt Giorgi mit Lincoln im Bayou die Uniformen von Beamten der Federal Reserve Bank sowie einen entsprechenden Laster. Sie verbrennen danach die Beweise und eliminieren die Zeugen, bevor sie mit ihrer Ausrüstung davonfahren. Als Wachmänner getarnt erreichen Giorgi und Sal die Federal Reserve Bank. Sie können sich problemlos Zugang zur Bank verschaffen und werden von einem Wachmann in die Brennkammer geführt, um dort das alte Geld aus ihrem Transporter abzulegen und zu verbrennen. Unten angekommen schalten sie die Wachen aus und nähern sich dem Tresorraum, den sie mit der von Vito besorgten Kombination auch öffnen können. Bei dem Versuch, an die Druckplatten zu gelangen, löst Giorgi versehentlich einen stillen Alarm aus, kann die Platten jedoch dennoch unbemerkt einpacken. Giorgi und Lincoln sind nun gezwungen, sich ein Feuergefecht mit den heranstürmenden Wachen zu liefern, während Danny und Ellis mit einem Boot in den Kanälen unterhalb der Federal Reserve auf Position gehen.

Danny und Ellis bringen Dynamit unterhalb des Tresorraums an, welches den gesamten Tresorraum aus dem Fundament bricht und in die Kanalisation stürzen lässt. Giorgi und Lincoln werden zwar von den Füßen geworfen, können sich aber dennoch aus dem Tresorraum befreien. Gemeinsam verladen sie das gesamte gestohlene Geld in ihr Fluchtboot und fliehen damit durch die Kanalisation. Da sie aber von Polizeibooten verfolgt werden, fährt Lincoln das Boot über eine Rampe in einen ausgetrockneten Kanal. Von dort aus geht es zu Fuß weiter und nachdem die Gruppe durch einen Schacht an die Oberfläche gelangt ist, tauchen sie in der Mardi Gras-Parade unter, können die Polizei umgehen. Giorgi verabschiedet sich nun von der Gruppe um seinen Vater zu informieren, während der Rest der Gruppe zu Sammys Bar zurückkehrt und den Sieg feiert. Sal und Giorgi bereiten nun den Verrat an Sammys Gruppe vor und machen sich dann mit einem weiteren Handlanger, Richie Doucet, auf den Weg zu Sammys Bar im Hollow.

GiorgiSchießtLincoln

Giorgi schießt auf Lincoln

Giorgi tritt sofort an seine Freunde heran und behauptet stolz, dass er ihnen jemanden mitgebracht hat. Auch Sal betritt nun den Raum und bittet Sammy, gleich zwei Gläser mehr einzuschenken. Die Gruppe feiert weiter, bis Sal die Aufmerksamkeit der Gruppe zu einem Trinkspruch auf sich zieht und Giorgi durch einen Blick signalisiert, dass es los geht. Giorgi tritt nun an Lincoln heran und behauptet, dass er keinen tougheren Kerl als ihn kennt. Dann aber fügt er an, dass er den Vorschlag seines Vaters nicht hätte ablehnen sollen, zückt eine Waffe und schießt Lincoln in den Kopf. Sofort bricht Chaos aus, aber Sammys Gruppe ist unvorbereitet, so dass Giorgi auch Danny töten kann, während Richie Doucet Ellis ersticht. Sammy wird von Sal Marcano persönlich hingerichtet und die Marcanos brennen die Bar nieder, bevor sie mit dem gesamten Geld verschwinden.

Fehde mit Lincoln Clay

Sal arbeitet nun weiter daran, seine Geschäfte zu legalisieren und sein Casino auf die Beine zu stellen. In einem Gespräch mit Marcano zeigt Giorgi sich jedoch unzufrieden damit, das organisierte Verbrechen hinter sich zu lassen und protestiert, dass der Verkauf von Heroin weitaus mehr Geld einbringen würde. Sal entgegnet, dass es dabei nicht um Geld geht, was Giorgi amüsiert. Frustriert schreit Sal, dass das ganze kein Spiel mehr ist und dass er sich selbst die Schuld dafür gibt, dass Giorgi Dinge nicht ernst nimmt, da er ihm zu viel hat durchgehen lassen. Er behauptet, dass das organisierte Verbrechen einen Tribut fordert; er hat seit Jahrzehnten keine Nacht mehr friedlich schlafen können. Außerdem nennt er den Tod seines Bruders Lucio als Kosten, die er zahlen musste und dass er nicht bereit ist, auch Giorgi zu verlieren. Frustriert fragt Giorgo, ob Sal etwa erwartet, dass er als Türsteher im Casino arbeitet, woraufhin Sal entgegnet, dass Giorgi mit ihm arbeiten und das Casino schließlich übernehmen wird.

TommyHörtSalZu

Tommy hört seinem Vater zu

Giorgi antwortet, dass das todlangweilig klingt, doch Sal beharrt darauf, dass es nicht anders geht, da die Welt im Wandel ist. Das Gespräch wird unterbrochen als Sal einen Anruf von seinem Bruder Lou bekommt und dieser ihm und Giorgi offenbart, dass Lincoln Clay noch lebt und für die Angriffe verantwortlich ist. Obwohl Sal nun spezielle Killer-Kommandos auf Lincoln ansetzt, reißen die schlechten Neuigkeiten nicht ab. Nur kurz darauf ruft Marcano Giorgi in sein Büro und offenbart, dass dessen Onkel Tommy von Lincoln ermordet wurde. Wohl wissend, dass Tommy Sal viel bedeutet hat, spricht Giorgi seinem Vater sein Beileid aus und dieser murmelt frustriert, dass er Tommy damals angeboten hatte, ihm das College zu finanzieren damit er einen vernünftigen Beruf erlernen kann, dass Tommy aber in seine Fußstapfen folgen wollte. Da neben Tommy auch die Druckerplatten vernichtet wurden, erklärt Marcano, dass sie nun ein ziemliches Problem haben, da er auf das Geld angewiesen war.

Giorgi wirft ein, dass Marcano ja die Kommission und Leo Galante kontaktieren könnte, doch Marcano entgegnet, dass er von der Kommission unabhängig werden will und Kontaktaufnahme mit Leo bedeuten würde, dass die Kommission sicherlich eine Beteiligung am Casino fordern wird. Marcano sendet Giorgi daraufhin aus seinem Büro, da er einen Anruf tätigen muss. In den folgenden Wochen werden auch Lou Marcano, Remy Duvall und Richter Holden ermordet, so dass Sal auf einen Schlag sämtliche Verbündete genommen wurden. Nachdem Olivia Marcano darin scheitert, das Ruder herumzureißen und von Lincoln schwer verwundet wurde, sendet Sal Giorgi ins Krankenhaus, um Olivia für ihr Versagen zu töten. Allerdings kann Giorgi keine Spur von Stephen DeGarmo finden, was Sal nach Giorgis Rückkehr entgeistert verlauten lässt, dass er nun voll und ganz ruiniert ist. Giorgi ist wenig beunruhigt und behauptet euphorisch, dass sie mit ihren letzten verbliebenen Männern die Straßen durchkämmen und Lincoln finden sollten.

MarcanoWeistGiorgiZurecht

Marcano macht Giorgi den Ernst der Lage klar

Sal schreit aber, dass dies nicht möglich ist, da mittlerweile jeder in der Stadt herausgefunden hat, wie angreifbar Marcano ist und dass viele ihn nur zu gerne eliminieren würden. Er behauptet, dass er keine zehn Minuten in der Stadt überleben würde. Ungläubig ruft Giorgi, dass sie doch etwas tun müssen und Sal behauptet müde, dass sie nur eins tun können: alle verbliebenen Truppen im Casino versammeln und Lincoln zu bekämpfen und wenn möglich zu töten, sobald er dort erscheint um das Ganze zu Ende zu bringen. Mit den Worten, dass sie Lincoln dann direkt neben ihm und Giorgi begraben können, zeigt Sal allerdings wenig Hoffnung, dass er und seine Familie das kommende Gefecht überleben. Tatsächlich kommt es so, wie von Sal vorhergesehen. Lincoln stürmt das Casino, schlachtet sich durch Unmengen von Marcano-Handlangern und sieht sich schließlich im Hauptraum des Casinos mit Giorgi konfrontiert.

Er kann diesen verwunden und als Giorgi sich entkräftet an seinem Schreibtisch hochzieht, stürmt Lincoln entschlossen auf ihn zu und zückt sein Messer. Er packt Giorgi am Hals und ruft verbittert, dass er Giorgi für einen Freund gehalten hatte. Er ruft frustriert, dass Giorgi ihn aber nie als Freund sondern nur als Eigentum angesehen hat, doch Giorgi zischt, dass es nie um sie zwei ging. Er ruft, dass es um seinen Vater ging und dass er alles für seinen Vater tun würde. Er vergleicht die Situation mit Lincoln und Sammy, woraufhin Lincoln zischt, dass Giorgi dann ja ganz genau weiß, warum Lincoln tut was er tut. Mit diesen Worten rammt er Giorgi sein Messer in den Bauch und lässt die Leiche achtlos zu Boden sacken. Lincoln nimmt Giorgis Leiche den Schlüssel für den Fahrstuhl ab, so dass er direkt im Anschluss auch Sal konfrontieren und töten kann.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.