Grüner Kobold (Spiderverse).png

Norman Osborn, auch als Grüner Kobold bekannt, ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2018 erschienenen Animationsfilm Spider-Man: A New Universe. Er basiert auf dem gleichnamigen Comic aus den Marvel Comics.

Er wurde im Englischen von Jorma Taccone und im Deutschen von Sven Brieger synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Osborn ist ein grobschlächtiger Schurke, der aufgrund seines monströsen Äußeren den Namen "Grüner Kobold" trägt. Er lebt in New York City und ist ein erbitterter Feind Spider-Mans, den er bereits mehrfach bekämpfte. Er ist zudem ein Handlanger von Wilson Fisk und unterstützt diesen bei seinem Plan, im Untergrund von Brooklyn in einer gewaltigen Supercollider-Kammer ein interdimensionales Portal zu errichten.

Arbeit für Fisk

Als Spider-Man am Supercollider erscheint, um dessen Aktivierung zu verhindern, stürzt der Grüne Kobold sich auf ihn und verwickelt ihn in einen Kampf, der sich schließlich auch in ein angrenzendes U-Bahn-Depot erstreckt. Als Spider-Man ruft, dass er nicht zulassen wird, dass Osborn seine Pläne in die Tat umsetzt, faucht dieser nur, dass es nicht seine Entscheidung ist und fragt frustriert, warum Spider-Man nicht einfach aufgibt. Im Verlauf des Kampfes, der sich durch das ganze Depot zieht, schleudert Osborn seine Bomben auf Spider-Man und reißt schließlich auch einen Zug in die Luft um den Feind damit zu erschlagen. Der Kampf führt die beiden schließlich zurück in den Supercollider. Osborn wird dabei von Spider-Man in die Tiefe gestoßen und fällt durch einige Gerüste. In der Zwischenzeit stürzt sich Prowler auf Spider-Man und kann ihn lange genug in einen Kampf verwickeln, um Osborn die Rückkehr zu ermöglichen.

Dieser stürzt sich aus der Luft auf den abgelenkten Spider-Man und kann ihn mit seinen Pranken zu Boden drücken. Kinpin lässt im Kontrollzentrum derweil den Startprozess in Gang setzten und die Vibrationen lösen ein Deckenpanel, welches Osborn auf den Kopf stürzt. Getroffen wankt Osborn zurück, was Spider-Man ausnutzt um sich freizureißen. Hasserfüllt schwingt Osborn sich daraufhin in die Luft und kann Spider-Man mit einer Pranke greifen. Osborn sinkt daraufhin zu dem Portal-Strahl hinab um Spider-Man hineinzuhalten und ihn so zu töten. Dadurch wird das bereits recht instabile Portal allerdings nur noch fragiler, was in einer gewaltigen Explosion resultiert, welche Osborn voll erwischt und tötet.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.