FANDOM


“Nicht jeder weiß die feinen Dinge im Leben zu schätzen. Fury! Willkommen in der Halle meiner Schätze. Leider hast du vergessen, den Eintrittspreis zu bezahlen... dein Leben!”

— Habgier trifft Fury

Habgier, auch als der Sammler bekannt, ist ein Schurke und Bossgegner aus dem 2018 erschienenen Videospiel Darksiders III. Er ist der dritte Bossgegner, der im Spiel bekämpft wird.

Biographie

Vergangenheit

Habgier ist eine der sieben Todsünden und wurde vor einer Ewigkeit zusammen mit den anderen Sünden von den vier apokalyptischen Reitern im Kampf besiegt und verbannt. Nachdem die Sünden jahrtausende Später ihr Siegel brechen können, entkommen sie auf die Erde und die Reiterin Fury wird beauftragt, sie zur Strecke zu bringen.

Kampf mit Fuy

Habgier hat sich in den Ruinen eines ehemaligen Museums eingerichtet, dessen Haupthalle ihm nur als Schatzkammer und Lager für seine Besitztümer dient. Auf der Jagd nach den Sieben kommt dort allerdings Fury, einer der vier Reitern der Apokalypse, an um Habgier zu richten. Während sie sich dort umschaut, wird plötzlich eine Badewanne auf sie geschleudert, der Fury gerade noch ausweichen kann. Von oben kommt Habgier in den Raum gesprungen und ruft Fury zu, dass manche Leute die feinen Dinge im Leben einfach nicht zu schätzen wissen. Er heißt sie in seiner Schatzkammer willkommen, behauptet aber dass sie den Eintrittspreis nicht bezahlt hat - ihr Leben.

Sofort attackiert Habgier Fury und verwickelt sie in einen Kampf. Während des Kampfs schlägt er primär mit seinen Krallen nach Fury, springt aber auch ab und zu auf einen der Säulen aufgetürmter Schätze, von denen aus er einige der Schätze als Projektile nutzt und auf Fury schleudert. Später nutzt er zudem Mobiliar als eine Art Kampf-Ramme, mit der er nach Fury schlägt. Mit der Ramme macht er großflächig Schaden, aber nach dem letzten Schlag seiner Angriffskombo zerbricht sie, woraufhin Habgier sich nach kurzer Zeit eine neue Waffe besorgt. Mit seinen Rammen kann er so mächtige Schläge austeilen, dass sogar die Schatzberge im Raum zerstört werden, wenn er sie trifft.

Schließlich kann Fury Habgier aber genug Schaden zufügen, so dass er benommen zurückstolpert. Hasserfüllt ruft Fury, dass Habgier seine Sammlung ein letztes Mal genießen soll und verpasst ihm dann mehrere harte Hiebe mit ihrer Kampfpeitsche, die Habgierts physische Gestalt töten. Fury nutzt nun den von Neid gestohlenen Seelenfänger um Habgiers Seele zu absorbieren und einzufangen.

Charakter

Habgier ist ein kleinerer Kobold, mit einem großen Kopf. Aus seinem Kopf, der eine spitze Nase und gefeilte Reißzähne vorweist, ragen zudem zwei lange Hörner welche Habgier - zusammen mit seinen leuchtenden Augen - ein dämonenartiges Äußeres verleihen. An seinen Händen trägt Habgier krallenbesetzte Metall-Kampfhandschuhe die ihm im Kampf dienen. Der Großteil von Habgiers Gestalt wird durch den imposanten Rucksack ausgemacht, den die Sünde auf dem Rücken trägt. Dieser Rucksack übertrifft Habgiers Körpergröße um ein Vielfaches und ist mit diversen Schätzen gefüllt - unter anderem auch Menschenleichen - die Habgier angesammelt hat.

Als personifizierte Habgier ist Habgier zuallererst ein Sammler, der sich einen immensen Schatz aus allen möglichen Dingen zusammengesucht hat. Diese sind teilweise zwar wervoll, bestehen aber zum Großteil aus Alltagsgegenständen wie Kühlschränken, Toiletten oder anderem Mobiliar. Er ist daher von seiner Gier so getrieben, dass er alles - unabhängig von dem eigentlichen Wert - besitzen will und mit seinem Leben verteidigt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.