FANDOM


Hai-Qing Yang ist ein Schurke in beiden Staffeln der Serie Marvel's Iron Fist und kehrt in der zweiten Staffel der Serie Marvel's Luke Cage zurück.

Er wurde von Henry Yuk dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Yang ist ein älterer Chinese und der Anführer der Yangsi Gonshi-Gang, die das Drogengeschäft in New York kontrolliert. Er ist mit Sherry Yang verheiratet.

Deal mit Mariah Stokes

Als Mariah Stokes ins Drogengeschäft einsteigen will, lädt sie Yang zu sich ein, welcher der Einladung folgt. Mariah will einen Deal mit ihm machen und im Gegenzug den Verkauf des Heroins in Harlem erlauben. Yang behauptet aber, dass er schon Mariahs Großmutter aus ihrer Zeit der Regierung der Stokes-Verbrecherfamilie kannte und dass Drogenverkauf gegen das Credo der Stokes geht. Mariah aber erwidert dass diese Stokes alle tot sind und sie größer denkt als die Alten es je konnten. Mariah will die Vergangenheit sterben lassen und bietet Yang an, mit ihr zusammen diese Mauer einzureißen. Daraufhin streckt sie Yang die Hand aus und er schlägt ein.

YangDeal

Yang willigt in den Deal mit Mariah ein

Da ihnen Bushmaster in die Quere kommt, wird Yang beauftragt eine Falle zu stellen. Zu diesem Zweck vertreiben die Yangsi-Gonshi Drogen, die Bushmasters Namen tragen. Als es zu Überdosen kommt, will Bushmaster dem ganzen auf die Schliche kommen. Er verfolgt daher Yang und Mariah zu einem Treffen mit anderen Verbrecherlords bei einer Auktion, wo sie ihre Pläne besprechen. Mariah schlägt vor, die diversen kriminellen Organisationen zu einem Kollektiv zu vereinen, aber die anderen werfen ein dass dafür zuerst Bushmaster aus dem Weg geschafft werden muss. Yang verspricht, dass sich darum bereits gekümmert wird.

Wohlwissend dass Bushmaster ihn verfolgt kehrt Yang in sein Lagerhaus am Hafen zurück. Als Bushmaster ihn konfrontieren will befiehlt Yang aber den Zugriff und diverse Handlanger mit schweren Waffen eröffnen das Feuer auf Bushmaster. Dank Luke Cages Eingreifen kann Bushmaster aber überleben. Die beiden verbünden sich, schlagen Yangs Handlanger nieder und zerstören das Drogenlabor. Yang aber ist bereits zu Beginn des Angriffs geflohen und konnte somit erfolgreich fliehen.

Gang-Krieg mit den Golden Tigers

Einige Zeit später wird Yang von Davos angeheuert, dafür zu sorgen dass eine von Davos beauftragte Lieferung sicher in New York ankommt. Als Davos ihn in einer seiner Lagerhallen konfrontiert und drohend behauptet, dass er hofft dass seine Lieferung auf dem Weg ist, antwortet Yang, dass die Lieferung sehr wohl auf dem Weg ist, sich ihr Preis aber erhöht hat. Davos erinnert Yang daran, dass sie einen Deal hatten, aber Yang entgegnet, dass er zwar die Docks kontrolliert, andere diese aber stets an sich reißen wollen und der Verlust der Docks bedeuten würde, dass es Davos' Lieferung nicht durch den Zoll schafft. Davos behauptet, dass dies keine Option sei, woraufhin Yang verrät, dass der neue Preis bei vier Millionen liegt. Drohend tritt Davos auf ihn zu und verrät, dass man dort, wo er herkommt, Menschen die ihr Wort brechen in einen Abgrund gestoßen hat, aber Yang ist nicht beeindruckt da er von seinen Leuten umgeben ist. Davos entgegnet, dass er sich mit seinem Partner besprechen muss, und wendet sich zum Gehen.
YangWillRache

Yang will Rache für seinen Neffen

Bevor er das Gebäude verlässt, attackiert Davos aber die Handlanger, die neben ihm stehen, und richtet einen von ihnen hin. Den zweiten lässt er los, warnt aber dass Yang, seine Familie und sein Geschäft erheblich darunter leiden werden, wenn er den Preis ein weiteres Mal erhöht.

Einige Tage später wird Yang von Danny Rand besucht, der alleine mit ihm sprechen will. Nachdem Yangs Handlanger gegangen sind, verrät Danny dass er weiß, dass Yangs Gang kurz vor einem Bandenkrieg mit den Golden Tigers steht und Danny helfen will, diesen Krieg abzuwenden. Yang antwortet, dass dies schwierig sein wird, da die Tigers ihm die Docks abnehmen wollen, die Yang niemals abgeben wird. Danny schlägt vor, Zugang und Profit durch den Hafen mit den Anführern der Tigers zu teilen und Yang gibt zu, dass er dies schon überlegt hat, es aber verworfen hat, nachdem die Tigers einen seiner Trucks angegriffen und den Fahrer - Yangs Neffen - ermordet haben. Yang will nun Blut für Blut sehen, was er bitter als sein Recht bezeichnet. Bevor er geht warnt Danny Yang, dass er den Krieg beenden wird, wenn Yang keinen Weg findet, es zu tun. Tatsächlich hat Yang bereits einen Mordanschlag auf die Anführer der Golden Tigers organisiert, ihm wird aber von seiner Frau davon abgeraten. Stattdessen unterstützt sie Dannys Vorschlag, über eine gemeinsame Herrschaft über den Hafen zu verhandeln.

Verkrüppelung und Tod

YangStirbt

Yang erleidet den Schlaganfall

Am nächsten Morgen wird Davos von Yang zu einem Treffen eingeladen und als er in Yangs Büro tritt, macht er klar dass er hofft, dass Yang ihn eingeladen hat um ihm zu verraten, dass die Lieferung verfrüht eingetroffen ist. Yang entgegnet aber, dass er Davos sein Geld zurückgeben wird da er nicht garantieren kann, dass Davos' Lieferung überhaupt eintrifft - durch die Verhandlungen mit seinen Gegnerparteien ist seine alleinige Herrschaft über den Hafen nicht mehr gültig. Davos antwortet wütend, dass Yang sich einen wirklich schlechten Tag ausgesucht hat, Davos schlechte Neuigkeiten zu bringen, aber Yang stellt klar, dass er dies nur tut um einen offenen Krieg mit seinen Rivalen zu verhindern. Davos behauptet, dass Yang also Frieden schaffen will, was Yang ihm bestätigt. Davos tritt an Yang heran und antwortet, dass es ihm in dem Fall eine Ehre ist, Yang zu kennen. Er umarmt ihn, drückt aber plötzlich mehrfach schnell auf Druckpunkte an Yangs Hals, was zuerst keine Wirkung zu haben scheint. Davos verlässt das Lagerhaus mit seiner Geldtasche, während Yang urplötzlich hinter seinem Schreibtisch zusammensackt und einen Schlaganfall erleidet.

Nach seinem Schlaganfall ist Yang in einer sehr schlechten Verfassung. Er wird zuhause gepflegt, ist aber kaum ansprechbar. Als Danny ihn besucht und von seiner Lage erfährt, gelingt es Danny aber, Fragen zu stellen auf die Yang per Blinzeln antworten kann. So erfährt Danny, dass Davos für den Angriff verantwortlich ist, und Yang kann ihm sogar unter großer Mühe einige Worte zuraunen, bevor die Anstrengung ihn überwältigt und er in Krämpfe verfällt. Irgendwann stirbt Yang, woraufhin seine Frau sein Imperium übernimmt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.