“Wir waren nicht auf dem Fest um zu töten, aber wir bereuen auch nicht, was passiert ist. In jeder Herde gibt es Schwache; sie müssen sterben um für die mit dem starken Blut Platz zu machen!”

— Hallgrim

Hallgrim ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2015 erschienenen Videospiel The Witcher 3: Wild Hunt. Er erscheint während der Mission Die List des Königs, wenn man im Verlauf der Mission Hjalmars Seite wählt.

Biographie

Vergangenheit

Hallgrim ist ein Mitglied des Vildkaarl-Kults von Skellige. Wie alle Mitglieder der Gruppe verehrt er den verbotenen Gott Svalbloed und wurde ihm zu Ehren zu einem Wer-Bären. Nach dem Tod von Skelliges König Bran werden einige Vildkaarle zum Totenschmaus eingeladen, wo sie aufgrund einer Verschwörung zwischen Brans Witwe Birna und dem Anführer der Vildkaarle, Artis, ihre Wer-Form annehmen und in ihrer Raserei ein Massaker unter den Gästen anrichten. Auch wenn die Vildkaarle dies nicht absichtlich taten, bereuen sie das Massaker nicht, da sich ihrer Meinung nach so das schwache Blut vom starken Blut trennt und Skellige nach dem Tod einiger Thronanwärter so einen starken König erhalten wird.

Konfrontation in Fornhala

Als der Hexer Geralt und Hjalmar an Craithe in Fornhala erscheinen um Rache zu nehmen, finden sie das unterirdische Höhlensystem der Vildkaarle, in dem Hallgrim sie schließlich konfrontiert. Hjalmar nennt ihm den Grund für die Anwesenheit der beiden und Hallgrim entgegnet, dass sie zwar nicht auf dem Fest waren, um zu töten, dass sie jedoch auch nicht bereuen was geschehen ist, da der Tod der Jarlssöhne bedeutet, dass sie schwach waren. Er impliziert, dass auch bei den Vildkaarlen nur das starke Blut überlebt und offenbart, dass sich im Einführungsritus für die Vildkaarle sechs Rekruten gegenüberstehen, aber nur drei überleben dürfen.

Schließlich beschließen Geralt und Hjalmar, dass sie genug geredet haben und zücken ihre Waffen. Auch Hallgrim zieht seine Axt, ist den beiden Kriegern im direkten Kampf jedoch unterlegen. Als er dies erkennt, macht er einige Schritte zurück und nimmt dann mit einem düsteren Grinsen seine Bärenform an. Als Bär attackiert er die beiden erneut, doch auch diese Form verhindert nicht, dass Geralt und Hjalmar ihn im Kampf besiegen und ihn töten.

Galerie

Navigation

           Witcher.png -Schurken

Kaiserreich Nilfgaard
Kaiser Emhyr var Emreis
Handlanger und Agenten: Shilard Fitz-Oesterlen | Stefan Skellen | Leo Bonhart | Cahir (Netflix) | Renuald aep Matsen | Schirrú | Isengrim Faoiltiarna | Adonis | Vanhemar
Königsmörder: Letho von Guleta | Serrit & Egan | Foltests Assassine
Toussaint: Dettlaff van der Eretein | Sylvia Anna | Orianna | Unsichtbarer | Bruxa von Corvo Bianco | Golyat | Filibert von Wittan | Loth Halbblut | Sternling Straggen

Nördliche Königreiche
König Radovid von Redanien
Temerien: Jacques de Aldersberg | Salamandra (Azar Javed | Roderick de Wett | Professor | Savolla) | Ostrit | Ravanen Kimbolt | Linus Maravel | Geistlicher
Kaedwen / Aedirn: König Henselt | Detmold | Bernard Loredo | Olcan | Vinson Traut | Thorak
Velen: Muhmen | Geist des Flüsterhügels | Phillip Strenger | Ardal | Wolfskönig | Anabelle | Hans Verdun
Novigrad und Oxenfurt: Gaunter O'Dim | Hurensohn Junior | Caleb Menge | Hubert Rejk | Ewald Borsody | Horst Borsody | Bernard Tulle | Herzog | Graf | Gael | Pedell | Schlafender Vampir | Nathaniel Pastodi
Skellige: Birna Bran | Arnvald | Morkvarg | Vildkaarle (Artis | Hallgrim) | Hammond | Jonna
Blaviken: Renfri | Renfris Bande

Wilde Jagd
Eredin Bréacc Glas
Caranthir | Imlerith | Nithral

Zauberer und Zauberinnen
Vilgefortz von Roggeveen | Philippa Eilhart | Sheala de Tancarville | Rience | Fringilla Vigo (Netflix) | Artaud Terranova

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.