“Gefällt unser Geschäft ein paar Arschlöchern in Novigrad nicht? Verfluchte Gilden! Komm! Worauf wartet ihr? Macht den verdammten Scheißkerl kalt!”

— Hammond befiehlt den Angriff auf Geralt

Hammond ist ein Schurke aus dem 2015 erschienenen Videospiel The Witcher 3: Wild Hunt, wo er im Zuge der Nebenmission Auf der Fährte erscheint.

Biographie

Vergangenheit

In der Vergangenheit war Hammond ein Mitglied der Bande von Jad Karadin. Einst wurden sie - verschiedenen Versionen der Geschichte nach - entweder beauftragt, den Hexer Aiden zu töten, oder Schulden von ihm einzutreiben. In jedem Fall endete die Konfrontation mit Aiden tödlich für den Hexer. Einige Zeit später löste sich die Gruppe auf und Hammond ging nach Skellige, wo er eine Banditenbande auf Faroe gründete. Dort erobern sie das Dorf Trottheim, welches sie fortan als Basis für ihre Raubzüge nutzen. Hammond und seine Bande tun sich schnell als hervorragende und gefährliche Piraten hervor und beginnen auch, ihre Opfer zu entführen und fortan als Sklaven zu verkaufen.

Hammond versucht auch, wieder Kontakt mit Karadin aufzunehmen, der mittlerweile ein erfolgreicher Geschäftsmann in Novigrad ist. Hammond schlägt Karadin eine Partnerschaft vor; vermutlich geht es darum, die Wertsachen aus seinen Raubzügen zu verkaufen. Karadin schickt Hammond jedoch einen Brief zurück, in dem er es ablehnt, sich weiterhin mit Hammond abzugeben. Hammond setzt daraufhin erfolgreich seine Raubzüge auf den Skelligen fort, bis der Hexer Geralt von Riva auf seiner Suche nach Karadin dort erscheint.

Tod

Hammond betet grade mit einigen seinen Männern an einem Schrein auf einem Berggipfel von Faroe, als Geralt auftaucht. Hammond ist mitten in seinem Gebet und betet die Götter der See an, denen er einen Teil seiner Beute opfern will, wenn die Götter ihm einen weiteren Sieg schenken. Geralt unterbricht das Gebet und will wissen, wo er Jad Karadin finden kann. Er behauptet, dass er mit Hammond eine Abmachung treffen will, doch dieser ist bereits viel zu wütend. Er ruft, dass seine Geschäfte den Leuten in Novigrad wohl nicht gefallen und schreit seinen Männern zu, dass sie den Hexer töten sollen. Er selbst zückt ebenfalls seinen Hammer und stürzt sich auf Geralt, der jedoch sämtliche Angreifer im Kampf töten kann.

Galerie

Navigation

           Witcher.png -Schurken

Kaiserreich Nilfgaard
Kaiser Emhyr var Emreis
Handlanger und Agenten: Shilard Fitz-Oesterlen | Stefan Skellen | Leo Bonhart | Cahir (Netflix) | Renuald aep Matsen | Schirrú | Isengrim Faoiltiarna | Adonis | Vanhemar
Königsmörder: Letho von Guleta | Serrit & Egan | Foltests Assassine
Toussaint: Dettlaff van der Eretein | Sylvia Anna | Orianna | Unsichtbarer | Bruxa von Corvo Bianco | Golyat | Filibert von Wittan | Loth Halbblut | Sternling Straggen

Nördliche Königreiche
König Radovid von Redanien
Temerien: Jacques de Aldersberg | Salamandra (Azar Javed | Roderick de Wett | Professor | Savolla) | Ostrit | Ravanen Kimbolt | Linus Maravel | Geistlicher
Kaedwen / Aedirn: König Henselt | Detmold | Bernard Loredo | Olcan | Vinson Traut | Thorak
Velen: Muhmen | Geist des Flüsterhügels | Phillip Strenger | Ardal | Wolfskönig | Anabelle | Hans Verdun
Novigrad und Oxenfurt: Gaunter O'Dim | Hurensohn Junior | Caleb Menge | Hubert Rejk | Ewald Borsody | Horst Borsody | Bernard Tulle | Herzog | Graf | Gael | Pedell | Schlafender Vampir | Nathaniel Pastodi
Skellige: Birna Bran | Arnvald | Morkvarg | Vildkaarle (Artis | Hallgrim) | Hammond | Jonna
Blaviken: Renfri | Renfris Bande

Wilde Jagd
Eredin Bréacc Glas
Caranthir | Imlerith | Nithral

Zauberer und Zauberinnen
Vilgefortz von Roggeveen | Philippa Eilhart | Sheala de Tancarville | Rience | Fringilla Vigo (Netflix) | Artaud Terranova

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.