FANDOM


“Ich bin eine Frau und kein kleines Schulmädchen... und ich bin wichtig!”

— Hayden

Hayden McClaine ist eine der Hauptschurken aus Murder House, der ersten Staffel der Serie American Horror Story.

Sie ist die Affäre von Ben Harmon, die trotzdem noch von ihm besessen ist. Da sie durch Ben schwanger wurde, reist sie ihm zu seinem neuen Wohnort hinterher, wo sie aber auf dem Grundstück von Ben umgebracht wird. Fortan existiert sie als Geist auf dem Grundstück und versucht wie besessen, Ben zurückzugewinnen und einen Keil zwischen ihn und seine Frau Vivien zu treiben. Nachdem sie erkennt, dass dies nicht funktioniert, will sie stattdessen Viviens Baby stehlen um das Baby zu ersetzen, welches ihr durch ihren Tod genommen wurde.

Sie wurde von Kate Mara dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Hayden war eine einundzwanzigjährige Studentin in Boston, die ihn ihren Lehrer Ben Harmon verliebt war. Ben und Hayden trafen sich in einer Bar - unter Haydens Vorwand, Hilfe bei dem Unterricht zu brauchen - und als sie beide angetrunken waren, gestand Hayden Ben schließlich, dass sie seine Hilfe gar nicht brauchte. Sie verriet ihm stattdessen, dass sie in ihm verliebt war. Hayden hatte schließlich eine Affäre mit Ben, aber die beiden wurden beim Sex von Bens Frau Vivien erwischt. Einige Monate nachdem Vivien die Affäre aufgedeckt hatte, kam Ben aber zu ihr zurück und hatte erneut Sex mit Hayden, wodurch sie schwanger wurde.

Wiedertreffen mit Ben

Nachdem Ben aus Boston weggezogen ist und mit Hayden die Abmachung hatte, dass sie ihn nie wieder kontaktiert, ruft sie ihn nach einigen Wochen dennoch an und informiert ihn, dass sie schwanger mit seinem Kind ist und dass sie ihn sehen muss.

HaydenBenSofa

Hayden trifft sich mit Ben

Als Ben tatsächlich auftaucht, bedankt sich Hayden dass er gekommen ist. Sie verrät, dass sie über Ben hinweg ist und macht sich selbst Vorwürfe dafür, das Klischee der naiven Studentin zu erfüllen, die mit ihrem Lehrer geschlafen hat. Sie behauptet, dass sie lediglich seine Unterstützung für die Abtreibung am nächsten Morgen will und Ben willigt ein. Hayden behauptet traurig, dass sie beiden wohl einfach nicht füreinander bestimmt waren und Ben bewundert, wie stoisch und ehrenhaft sie das ganze mitmacht. Als sie die Pizza entgegennimmt und sieht, wie Ben sein Handy in die Hand nimmt, wird sie aber sauer und kreischt, dass er seine Frau jetzt nicht anrufen kann. Sie weint und fällt in Bens Arme während sie jammert, dass sie doch nur wollte dass er sie liebt. Um sie zu beruhigen, legt Ben sein Handy weg und verspricht ihr, dass er nicht telefonieren wird.

Wie versprochen begleitet Ben Hayden zur Klinik. Nachdem Hayden in das Zimmer gebracht wird, verlässt Ben jedoch die Klinik um zu seiner Familie zurückzukehren, die von einem Einbrechertrio angegriffen und fast ermordet wurde. Kurz darauf taucht aber auch Hayden in Los Angeles auf, ganz zum Schrecken von Ben. Er wird noch geschockter als Hayden ihm verrät, dass sie die Abtreibung nicht durchgezogen hat und nach Los Angeles ziehen wird. Sie behauptet, dass sie das Kind bekommen wird und Ben für den Unterhalt bezahlen wird. Ben verrät Hayden, dass er nicht mit Hayden zusammenleben wird da er seine Familie liebt und zudem auch keine finanziellen Ressourcen hat, für Haydens Lebensunterhalt aufzukommen. Hayden wird ernst und behauptet, dass sie keine Prostituierte ist, bevor sie kreischt dass Ben sie nicht einfach beiseite wischen kann als hätte sie keine Bedeutung.

HaydenLeiche

Haydens Tod

Plötzlich klingelt es an der Tür und ein Polizist möchte mit Ben sprechen. Hayden verlässt daraufhin das Haus und behauptet, dass Ben sie dann am nächsten Tag in einem Dinner treffen soll. Ben taucht aber nicht auf, woraufhin sie wütend im Haus der Harmons auftaucht und dort laut nach Vivien schreit um ihr aus Rache zu verraten, dass sie von Ben schwanger ist. Vivien ist allerdings nicht zu Hause. Während Hayden durch das Haus stürmt und laut nach Vivien ruft, versucht Ben verzweifelt, sie zu beruhigen. Er bringt Hayden schließlich dazu, sich zu beruhigen und schlägt vor, dass sie sich irgendwo hinsetzen um zu reden. Glücklich küsst Hayden Ben und der unglückliche Ben ist gezwungen, ihr aus dem Haus zu folgen. Dort werden sie aber überraschend von Larry Harvey konfrontiert, der Ben einen Gefallen tun will und Hayden darum mit einer Schaufel niederschlägt. Nachdem Hayden zu Boden geht, schlägt Larry ihr den Schädel ein und tötet sie. Ihre Leiche wird im Garten der Harmons vergraben und Ben zementiert das Grab und baut einen Holzpavillion darüber.

Existenz als Geist

In der nächsten Nacht erscheint Haydens Geist vor der Tür des Hauses. Ben öffnet die Tür und schlägt sie sofort wieder zu, als er Hayden erkennt. Hayden verschwindet vorerst wieder, ruft dann aber Vivien an, die zuvor mit ihr reden wollte um sich auszusprechen. Hayden fragt Vivien höhnisch, ob Ben ihr schon von Boston verraten hat aber Vivien antwortet stattdessen, dass sie Hayden zwar versteht, dass sie aber endlich ihren Ehemann in Ruhe lassen muss. Hayden entgegnet nur ruhig, dass Viven Ben nach Boston fragen soll und legt dann auf. Als Vivien in den beschlagenen Spiegel schaut, sieht sie dass dort "Frag ihn" geschrieben steht und sie rennt panisch nach unten zu Ben und warnt, dass Hayden irgendwo im Haus ist.

HaydensGeistErscheint

Haydens Geist erscheint

Ben durchsucht daraufhin das Haus nach Hayden und wird schließlich im Keller fündig. Er behauptet geschockt und verärgert, dass Hayden endlich verschwinden muss aber Hayden ignoriert die Aussage und behauptet stattdessen verletzt, dass Ben ihr nicht einfach die Tür vor der Nase hätte zuschlagen dürfen. Als sie sich Ben nähert und Ben küssen will, packt er sie am Arm und behauptet, dass Larry und Hayden - er geht davon aus, dass die beiden zusammenarbeiten und Haydens Tod vorgetäuscht haben - ihn nicht erpressen werden. Hayden schreit aber plötzlich zornig, dass Ben sie nicht einmal ordentlich beerdigt hat sondern einen Pavillion über ihre Leiche gebaut hat. Sie wirft ihm vor, Frauen nur auszunutzen und sie nicht als Menschen anzusehen und als Ben entkräftet fragt, was Hayden von ihm will, antwortet sie dass sie will, dass Vivien die Wahrheit über ihren Ehemann erfährt. Ben behauptet, dass sie therapeutische Hilfe benötigt aber bevor Hayden reagieren kann, wird Ben von hinten von Larry niedergeschlagen.

Nachdem Ben am Boden liegt, entschuldigt sich Larry bei Hayden für den Mord und behauptet, dass er ihr etwas schuldet. Hayden entgegnet, dass sie sich später um Larry kümmern wird und vorerst gegen Vivien vorgehen wird. Stattdessen nimmt Hayden aber im Haus das Bad das Vivien sich vor ihrem Anruf eingelassen hatte. Sie ersetzt das Badewasser später durch Blut und ruft Vivien später an um sie in die Küche zu locken. Sie impliziert, dass sie Viviens Hund hat und als Vivien in der Küche auftaucht, explodiert dort etwas in der Mikrowelle. Vivien beginnt verzweifelt zu kreischen, es stellt sich aber heraus dass es nur eine Tomate war und der Hund in einem Zimmer eingesperrt wurde.

HaydenWillWahrheit

Hayden will die Wahrheit

Schließlich konfrontiert Hayden Vivien und Vivien fragt kreischend, was sie von ihr will. Sie behauptet, dass sie will, dass Viiven die Wahrheit erfährt, aber Vivien entgegnet dass Hayden ihr nichts sagen kann, was sie interessiert. Hayden fragt daraufhin höhnisch, wie gut Vivien ihren Ehemann kennt und wie gut sie weiß, wozu dieser fähig ist. Vivien fragt Hayden verärgert, ob Hayden sie etwa schocken will und befiehlt ihr, zu verschwinden. Hayden antwortet jedoch, dass sie nicht gehen wird bevor Vivien wirklich versteht, mit wem sie verheiratet ist. Sie behauptet, dass sie über Boston und die Schwangerschaft reden müssen aber Vivien missversteht und fragt, ob Ben Hayden von Viviens Schwangerschaft verraten hat. Geschockt erkennt Hayden, dass Vivien schwanger ist und sinkt geschockt und fanatisch murmelnd zusammen. Vivien hingegen entnimmt Haydens Gestammel, dass sie von Ben schwanger war.

Hayden zerbricht schließlich einen Bilderrahmen und hebt eine Glasscherbe auf. Sie kreischt, dass Ben nicht wollte dass sie ihr Baby behält, da er schon Viviens Baby hatte. Sie taumelt auf Vivien zu, die geschockt zurückweicht. Hayden behauptet, dass Ben sie verletzt hat und auch Vivien und das Baby verletzen wird, so dass es letztendlich besser ist wenn sie das Ganze gleich hier beenden. Sie behauptet, dass sie das Baby aus Vivien herausschneiden wird und stürzt sich auf sie, aber im selben Moment stürmt Ben in den Raum. Wahnsinnig schreit Hayden, dass Vivien Ben nach Boston fragen soll, was Vivien auch ängstlich tut. Ben gesteht Vivien, dass er nach Boston gereist ist um der schwangeren Hayden beizustehen und verrät auch, dass er noch nachdem Vivien die Affäre aufgedeckt hatte, ein weiteres Mal Sex mit Hayden hatte. Daraufhin lässt Hayden die Scherbe fallen und auch der Wachmann, den Vivien zuvor gerufen hat, erscheint im Raum und nimmt Hayden fest. Als er Hayden zur Polizei fahren will, löst sich Hayden jedoch auf sobald sie die Grenze des Anwesens überschreiten.

Diebstahl des Babys

HaydenSprichtNora

Hayden spricht mit Nora

Als Hayden einige Wochen später durch das Haus stromert, findet sie die weinende Nora Montgomery, der sie verärgert zuruft, dass sie endlich Ruhe geben soll da sie seit Wochen nur heult. Nora fragt perplex, was Hayden in ihrem Haus zu suchen hat und Hayden verrät ihr genervt, dass sie wie alle Toten im Haus das Gebäude nicht verlassen kann. Sie behauptet, dass sie viele der Geister kennengelernt hat, die im Haus gefangen sind und dass viele von ihnen wunderschöne Seelen sind. Sie behauptet, dass das Haus eine Macht ausströmt, die diejenigen, die im Haus sterben, dortbehält. Sie verrät, dass die Macht des Hauses ihnen aber auch ermöglicht, sich unsichtbar zu machen, oder aber den Bewohnern zu erscheinen. Nora kann nicht glauben was sie hört und behauptet, dass sie nicht tot sein kann, aber Hayden weist sie auf das Austrittsloch an ihrem Hinterkopf hin. Nora beginnt plötzlich wieder verzweifelt zu weinen und fragt panisch nach ihrem Baby. Hayden verrät ihr, dass ihr Baby ihr ebenfalls genommen wurde und dass es unfair ist, dass Nora und Hayden Babys verwehrt werden, wo Vivien doch schon eine Tochter hat. Hayden schlägt Nora daher vor, dass sie Vivien ihre Babys stehlen nachdem sie geboren wurden.

Hayden macht sich später einen Spaß daraus, Vivien heimzusuchen und sie zu erschrecken, ohne sich ihr zu zeigen. Als Tate Langdon - ein weiterer Geist - kurz darauf in den Keller geht, wird er von der spöttischen Hayden konfrontiert. Sie fragt ihn verächtlich, ob er nicht besser etwas unternehmen sollte anstatt im Keller herumzugeistern. Sie verrät Tate, dass Vivien bereits Tickets besorgt hat um Tates Freundin Violet aus der Stadt zu bringen und dass Tate handeln muss, wenn er Violet bei sich behalten will. Sie will Tate zudem auch verführen, aber Tate weist sie ab. Hayden begibt sich später in Viviens Schlafzimmer um sie weiter zu foltern, zeigt sich ihr diesmal aber. Als Vivien Hayden sieht, behauptet sie schwach dass sie Ben haben kann, da Vivien und er mittlerweile getrennt sind. Hayden antwortet aber, dass sie Ben nicht will - sie will Viviens Babys. Vivien ruft, dass Hayden wahnsinnig ist aber Hayden entgegnet, dass sie tot ist. Vivien wird kurz darauf von Ben wegen ihres scheinbaren Wahnsinns zwangseingewiesen, damit ihr geistiger Zustand festgestellt werden kann.

HaydenSprichtBen

Hayden entschuldigt sich bei Ben

Eines Abends beobachtet Hayden wie Travis, der Geliebte von Constance Langdon, mit dem Hund an dem Haus vorbeiläuft. Sie erscheint am Eingangstor des Anwesens und flirtet mit Travis, wobei sie ihn auch fragt, ob Constance nicht etwas zu alt für ihn ist. Hayden kann Travis verführen und bringt ihn ins Haus, wo sie Sex mit ihm hat. Am nächsten Morgen taucht Haydens Schwester mit einem Polizisten im Haus auf, da sie glaubt dass Ben Hayden etwas angetan hat. Bevor die beiden Ben Probleme machen können, erscheint Hayden den beiden und bestätigt ihnen zu ihrer Überraschung, dass alles in Ordnung ist. Nachdem ihre Schwester und der Polizist gegangen sind, verlangt Ben endlich Antworten von Hayden und sie entschuldigt sich für ihren Angriff an Halloween und schiebt es auf ihre Hormone und ihre Schwangerschaft. Sie gibt sich geläutert und behauptet Ben gegenüber auch, dass die die Abtreibung hatte und Ben sich keine Sorgen machen muss. Danach verlässt sie scheinbar das Haus um Ben in Sicherheit zu wägen.

Kurz darauf erscheint Hayden Ben am Gazebo und behauptet, dass es Schicksal war dass sie in seinen Unterricht kam, genau als seine Ehe scheiterte. Sie behauptet, dass Ben sie damals brauchte und obwohl Ben dies zugibt, behauptet er eine Linie überschritten zu haben und seine Autorität ausgenutzt zu haben. Hayden erwidert, dass sie sich aus freien Stücken dazu entschieden hat aber Ben führt fort, dass ihre Beziehung keineswegs Schicksal war. Er behauptet, dass sie nicht zusammengehören und behauptet schlichtweg, dass er Hayden ganz einfach nicht liebt. Geschockt nimmt Hayden dies scheinbar stoisch zur Kenntnis, bittet Ben aber um eine Umarmung. Sie versucht dabei, Ben zu küssen aber Ben drückt sie von sich. Hayden verrät Ben daraufhin, dass sie vor einiger Zeit gesehen hat, wie Vivien und der Wachmann eine Affäre haben.

HaydenGeistertrupp

Hayden und ihre Verbündeten stehen über Travis' Leiche

Später kehrt Travis zu Hayden zurück, da Constance ihn nicht wertschätzt. Erneut hat er Sex mit Hayden, die aber immer noch über Ben nachdenkt. Als Travis sich aufmacht um zu gehen, erkennt Hayden dass Travis sie nur ausnutzt und zu Constance zurückkehren will. Zur Verabschiedung bittet sie Travis um eine Umarmung und sticht ihn dann zornig nieder. Nachdem Travis zu Boden geht, rammt Hayden ihm das Messer noch mehrfach in den Körper bis er stirbt. Kurz darauf erscheint Travis' Geist und Hayden ist besorgt, dass man Ben verhaften wird wenn man Travis' Leiche findet. Einige Geister des Hauses, unter anderem Charles Montgomery, helfen Hayden dann zusammen mit Larry Harvey dabei, die Leiche loszuwerden.

Nachdem Viviens Baby zur Welt gekommen ist, wird es von Constance in der Küche gewaschen. Plötzlich erscheint Hayden und will das Kind an sich reißen, was ihr aber vorerst nicht gelingt. Ben bringt das Kind später kurz ins Haus zurück und als er es entgültig verlassen will, stellt sich ihm Hayden auf der Treppe entgegen. Er ruft ihr barsch zu, dass sie ihm aus dem Weg gehen soll aber bevor irgendetwas geschehen kann, wird Ben von hinten von den Geistern von Dallas und Fiona überrumpelt und überwältigt. Sie binden ihm eine Schlinge um den Hals und stoßen ihn ins Treppenhaus hinab so dass er schließlich erstickt. Nach Bens Tod nimmt Hayden das kreischende Baby an sich.

HaydenFinale

Hayden konfrontiert Ben

Constance durchsucht später das Haus nach dem Baby, muss aber feststellen dass die Geister es an sich genommen haben. Um das Kind zurückzuerhalten, begibt sich Constance in den Keller, wo Hayden in einem Schaukelstuhl sitzt und das Kind wiegt. Spöttisch fragt sie, ob Constance gekommen ist um sich ihr Baby anzusehen aber Constance entgegnet herrisch, dass sie gekommen ist um ihren Enkel zu holen. Hayden ist nicht bereit das Kind aufzugeben, aber zu Constances Schock tritt Travis' Geist von hinten an Hayden heran und schlitzt ihr die Kehle auf, was Constance genug Zeit verschafft das Kind zu greifen und aus dem Haus zu fliehen - wodurch sie vor Hayden sicher ist. Als einige Wochen später die Weihnachtszeit beginnt, feiern die Harmons und jene der Geister, die ihnen wohlwollend gesinnt sind, gemeinsam während Tate und Hayden sie gemeinsam von außerhalb des Hauses beobachten. Als sie sieht, wie Tate Violet beobachtet, behauptet sie gehässig dass Violet Tate nie zurücknehmen wird. Tate antwortet, dass er warten wird bis Violet ihm verzeiht - selbst wenn es ewig dauert.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.