FANDOM


“Mir wurde zugetragen, dass ihr nicht wisst, wer ich bin! Ich bin Hela! Odins Erstgeborene, Kommandeurin der Legionen von Asgard, die rechtmäßige Thronfolgerin und die Göttin des Todes! [...] Unser Schicksal ist es, über alle anderen zu herrschen... und ich bin hier um diese Macht wieder herzustellen!”

— Hela kehrt nach Asgard zurück

“Ihr habt euch wirklich bemüht, aber ihr hattet nie eine Chance! Denn weißt du, ich bin weder eine Königin noch ein Monster... Ich bin die Göttin des Todes!”

— Hela zu Thor

Hela, die Göttin des Todes, ist die Hauptschurkin aus dem 2017 erschienenen Film Thor: Tag der Entscheidung.

Als Göttin des Todes und ehemalige Feldherrin der Legionen von Asgard wurde Hela versiegelt, nachdem Odin ihre Gier und ihren Sadismus nicht länger kontrollieren konnte. Nach Odins Tod bricht Hela jedoch freu und macht sich sofort die Prinzen von Asgard, Thor und Loki - ihre Brüder - zum Feind, doch durch ihre enorme Macht kann Hela beide bezwingen und ins Universum herausschleudern. Daraufhin kehrt Hela nach Asgard zurück und unterwirft den Planeten, bis sie in einem erneuten Gefecht mit Thor im Zuge von Ragnarök schließlich von dem Feuermonster Surtur vernichtet.

Sie wurde von Cate Blanchett dargestellt und im Deutschen von Elisabeth Günther synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Hela ist die erstgeborene Tochter von Odin, dem Herrscher von Asgard. In der Vergangenheit diente sie als rechte Hand ihres Vaters und führte die Legionen Asgards als Göttin des Todes in den Kampf. Allerdings erkannte Odin, dass Hela ein sadistisches und monströses Wesen war und nicht eher Halt machen würde, bevor Asgard das ganze Universum unterworfen hatte. Da Hela ihre Macht aus Asgard zieht und dadurch fast unbesiegbar ist, konnte Odin sie nicht töten. Es gelang ihm jedoch, sie in eine andere Dimension zu versiegeln und das Siegel durch seine Lebenskraft aufrecht erhalten. Ein Mal versuchte Hela, aus ihrer Verbannung zu entkommen. Odin entsandte die Walküren um Hela zu stoppen und obwohl es den Walküren gelang, wurden alle bis auf eine der Kriegerinnen von Hela abgeschlachtet.

Rückkehr nach Asgard

HelaErscheint

Hela kehrt aus der Verbannung zurück

Im selben Moment, in dem Odin stirbt, vergeht auch die Macht, die Hela in ihrem Gefängnis gefangen hält. Sofort bricht Hela aus und erscheint auf einer Insel in Norwegen, auf der Odin nur Momente zuvor in der Gegenwart seiner Söhne Thor und Loki gestorben ist. Als sie sich vor ihren Brüdern manifestiert, behauptet sie enttäuscht, dass Odin also tot ist und dass sie es nur zu gerne gesehen hätte. Als Thor sich ihr als Sohn Odins vorstellt, behauptet Hela interessiert, dass Thor gar nicht wie Odin aussieht. Sie fordert, dass die beiden vor ihr niederknien und bezeichnet sich als die Königin. Angewidert schleudert Thor seinen magischen Hammer Mjölnir auf Hela, doch diese ist in der Lage, ihn mit nur einer Hand aufzuhalten und mühelos zu zerbrechen. Geschockt bezeugt Thor dies und er und Loki erkennen, über welch enorme Macht Hela verfügen muss.

Sofort wollen sie durch den Bifröst zurück nach Asgard fliehen, doch noch während sie von dem Bifröst davongesogen werden, erkennen sie, dass Hela sie verfolgt. Sie schleudert Loki aus dem Sog des Bifrösts, so dass dieser irgendwo im Universum strandet, und rast dann an Thor heran, der noch versucht, sich zur Wehr zu setzen. Nach einem kurzen Handgemenge kann sie auch Thor ins Universum herausstoßen, bevor sie in Asgard ankommt. Sofort merkt sie, wie ihre Macht wächst und erkennt erst dann, dass sie von zwei Kriegern konfrontiert wird. Ohne sich für diese zu interessieren, beschwört Hela Klingen und streckt die Krieger damit nieder, bevor sie sich dem verbliebenen Mann, Skurge, widmet. Dieser sinkt ängstlich auf die Knie, woraufhin Hela ihn verschont und ihn zu ihrem Handlanger macht. Danach blickt sie grinsend auf ihre Heimat und schreitet über die Regenbogenbrücke ins Innere von Asgard.

HelaInDenKampf

Hela attackiert die Krieger Asgards

Dort sieht sie sich aber mit einer Armee von Asen konfrontiert, der sie sich als rechtmäßige Thronfolgerin offenbart. Während Hela davon spricht, dass Asgard einst eine Vormachtstellung im Universum inne hatte und fordert, dass die Truppen sich ihr unterwerfen um diese Macht wieder herzustellen, ruft der Anführer der Truppen ihr jedoch zu, dass sie sich ergeben sollte. Verärgert legt Hela ihre Rüstung an, woraufhin der Anführer der Truppen sich auf sie stürzt. Hela kann ihn jedoch im Kampf besiegen und die gesamte Armee Asgards im Alleingang auslöschen. Nach dem Gefecht tötet Hela den bisher nur verwundeten feindlichen Anführer, bevor sie sich auf den Weg zum Palast von Asgard macht und dort eine Wandmalerei begutachtet, die ihre gemeinsame Vergangenheit mit Odin zeigte.

Kampf gegen den Widerstand

Verächtlich spricht Hela über Odin, bevor sie Skurge offenbart, dass die Krieger Asgards einst als Helden gefeiert wurden und ihre Gebeine unter dem Palast aufgebahrt wurden. Hela begibt sich nun in das Verlies von Asgard hinab, wo Odins Schätze gelagert sind. Helas Ziel ist die Ewige Flamme, deren Feuer sie an sich nimmt. Danach reißt Hela den Boden des Verlieses auf, um die Grabkammer freizulegen, und nachdem sie herab gesprungen ist, nutzt Hela das Feuer der ewigen Flamme um die toten Berserker Asgards - einschließlich ihres Wolfs Fenris - wiederbelebt. Nachdem dies geschehen ist, lässt Hela sich auf Asgards Thron nieder und überlässt es den Berserkern, den Widerstand der Bevökerung niederzuschlagen, der aus Helas Rückkehr entstanden ist. Hela reagiert auf die Reaktionen des Volks zudem, indem sie Skurge eine mächtige Streitaxt aushändigt und ihn zu ihrem Vollstrecker ernennt.

HelaRichtspruch

Hela spricht zu den Verrätern

Hela beschließt nun, eine erste Welt zu erobern, doch als sie mit ihrer Armee den Bifröst erreicht, stellt sich heraus, dass das Schwert verschwunden ist, mit dem man den Bifröst kommandiert. Verärgert erkennt Hela, dass der Widerstand das Schwert an sich genommen haben muss und befiehlt Skurge daraufhin, die Aufständler zusammenzutreiben. Nachdem die Verräter versammelt sind, fordert Skurge, dass die Bürger verraten, wo sich das Bifröst-Schwert befindet. Da niemand spricht, tritt Hela vor die Menge und wählt Hela zufällig eine Zivilistin vor sich bringen und befiehlt ihrem Vollstrecker, die Frau hinzurichten. Kurz bevor dies geschehen kann, spricht einer der Verräter und offenbart Hela, dass das Schwert in einer Festung in den Bergen am Rand von Asgard gelagert wird, wo der Rest des Widerstands - primär Frauen und Kinder - sich versteckt.

Sofort marschiert Hela mit ihrer Armee zur Festung. Um die Tore aufzubrechen, erschafft Hela einige gewaltige Klingen, mit der sie die gesamte Bergwand einreißt. Gemeinsam mit Skurge schreitet Hela in die Festung, wo sie jedoch wütend erkennt, dass diese evakuiert wurde. Zudem spürt sie, dass Thor nach Asgard zurückgekehrt ist und macht sich daher auf den Weg zurück in den Palast, wo sie Thor auf dem Thron vorfindet. Nach einem kurzen konfrontionellen Gespräch stürzen die beiden sich aufeinander. Allerdings ist Hela Thor weitaus überlegen, kann ihn am Hals packen und zu Boden werfen. Zudem gelingt es ihr, Thor mit einem brutalen Schlag sein Auge auszustechen.

HelaGegenThor

Hela bekämpft Thor

Hela packt den verwundeten Thor und zerrt ihn auf den Balkon des Palastes, so dass beide beobachten können, wie die flüchtigen Rebellen auf der Brücke vor dem Bifröst von den Berserkern und Skurge angegriffen werden. Hasserfüllt zischt Hela, dass sie das Schwert kriegen wird - selbst wenn sie dafür ganz Asgard abschlachten muss. Direkt darauf bezeugt Hela aber, wie ein Raumschiff mit Loki erscheint und die Flüchtlinge an Bord nimmt. Wütend darüber, dass das Schwert aus ihrer Reichweite gebracht werden soll, beschließt Hela, selbst einzugreifen. Als sie Thor am Hals packt und ihn töten will, entfesselt dieser seine vollen Kräfte als Gott des Donners. Er kann einen gewaltigen Blitz erschaffen, der den Balkon trifft und Hela in den Vorhof schleudert.

Tod

Allerdings ist Hela nicht besiegt sondern macht sich auf den Weg zum Bifröst, wo Thor mit seinen Verbündeten mittlerweile Fenris und Helas Berserker-Armee vernichtet hat. Fest entschlossen, die Zivilisten von Asgard an der Flucht zu hindern, schreitet Hela den Feinden entgegen. Gemeinsam stürzen Thor und die letzte Walküre sich auf Hela, die ihnen jedoch mindestens ebenbürtig ist. Da das Raumschiff kurz davor ist, abzuheben, erschafft Hela eine gigantische Klinge, die aus dem Meer hervorbricht und in das Raumschiff rammt. An der Klinge versuchen nun die verbliebenen Berserker hinaufzuklettern, sie werden jedoch von Skurge, der die Seiten gewechselt hat, daran gehindert.

HelaVerliert

Hela wird von Surtur getötet

Skurge ermöglicht dem Raumschiff die Flucht, bevor er von Hela für seinen Verrat hingerichtet wird. Dann aber ruft Thor Hela zu, dass sie Asgard haben kann. Hela wittert eine Falle und ruft höhnisch, dass Thor sie nicht besiegen kann, doch im selben Moment bricht der Feuerlord Surtur gemäß der Prophezeihung von Ragnarök aus dem Palast von Asgard hervor. Surtur beginnt sofort, Asgard zu zerstören. Da Hela ihre Kraft aus Asgard zieht, steht sie im Inbegriff, all ihre Macht zu verlieren. Während Thor nun mit dem Rest seiner Verbündeten auf dem Raumschiff flieht, stellt sich Hela Surtur entgegen und beschwört mehrere gewaltige Klingen, auf denen sie sich dem Feuermonster nähert.

Es gelingt Hela, mehrere Klingen in Surturs Leib zu rammen, doch kann sie Surtur keinen Schaden zufügen. Surtur hingegen hat Hela ins Visier genommen. Er lässt sein gigantisches Feuerschwert auf sie hinabsausen, so dass Hela von dem Schwert in Stücke gerissen wird. Auch Asgard wird kurz darauf von Surtur komplett zerstört, so dass Hela ein für alle Mal vernichtet ist.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.