Fandom


“Wie ich schon sagte, Dr. Stewart: Sie werden alle sterben, die Frage ist nur wie schnell? [...] Ihr Optimismus amüsiert mich, aber der Tod holt uns alle, Dr. Stewart. Keiner kommt hier lebend wieder raus...”

— Jace zu Lynn

“Ich bin viel klüger als du. Das ist keine Beleidigung sondern Fakt; ich bin intelligenter als jeder den ich kenne. Das nervt, aber ich kann damit umgehen! [...] Zur Mörderin bin ich nicht berufen, aber mit meinem Verstand löse ich sehr viele Probleme!”

— Jace zu Tobias

Dr. Helga Jace ist eine wiederkehrende Schurkin aus der DC-Serie Black Lightning mit einer zentralen Rolle in der zweiten und dritten Staffel.

Jace ist eine begnadete aber auch völlig skrupellose Wissenschaftlerin die nur zu gerne bereit ist, Menschenleben zu opfern um Forschungsergebnisse zu erreichen. Als Expertin für Meta-Wesen ist Jace eine gefragte Person, um die sich mehrere Regierungen und Organisationen reißen. Jace erweist sich in diesem Machtspiel als gnadenlose Opportunistin, die sich nicht um Moral oder Gesetze schert, solange man sie in Frieden forschen lässt, und daher im Verlauf ihrer Karriere sowohl für die A.S.A., als auch für die 100 Gang und die Markovier arbeitet.

Sie wurde von Jennifer Riker dargestellt und im Deutschen von Carolina Vera synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Jace ist eine brilliante Wissenschaftlerin und eine führende Expertin im Bereich der Computerchemie. Zudem hat sie Erfahrung in Proteinsynthesesimulation und war daher ein gefragter Kandidat für das Meta-Forschungsprogramm der Nation Markovia nach dem Ende des zweiten Weltkriegs. Im Verlauf ihrer Arbeit für Markovia wurde Jace aber von dem U.S.-Regierungsagenten Peter Esposito extrahiert und in die U.S.A. gebracht. Dort wurde im Anschluss die Behörde A.S.A. gegründet und Jace arbeitete fortan für diese Organisation. Erneut war es ihr Ziel, Meta-Wesen zu erschaffen, die das Militär als Biowaffen verwenden konnte. In den folgenden Jahren gelang es ihr tatsächlich, ein Serum zu entwickeln welches Meta-Kräfte in Personen hervorbringen konnte.

Allerdings waren diese Personen höchst instabil, so dass sie kurz nach der Entwicklung ihrer Kräfte starben. Als Resultat wurden die von Jace erschaffenen Meta-Wesen fortan in Stasis-Pods in Kälteschlaf aufbewahrt und Jace war angehalten, ein Mittel zu entwickeln diese zu stabilisieren. In den folgenden 30 Jahren arbeitete Jace an diversen Wissenschaftsprojekten für die A.S.A. So gelang es ihr auch, ein Serum herzustellen welches den Altersprozess von Menschen aufhalten konnte, welches sie nach einem Test an dem A.S.A.-Partner Tobias Whale fortan selbst verwendete um nicht länger zu altern. Sie begann auch, Experimente an Menschen durchzuführen; ihre fortwährenden Experimente an einer schwangeren Frau sorgten dafür, dass diese immer schwächer wurde und Jace ihr die Flucht ermöglichte. Der Sohn der Frau, Brandon, erhielt durch die Prozedur Meta-Kräfte, die Frau selbst jedoch starb an den Folgen der Experimente.

Als Jace eine Theorie zur Behandlung von Neuropathie hatte, führte sie eigenmächtig ein Experiment an elf Kindern durch. Das Experiment hatte jedoch zur Folge, dass zehn der Testpersonen ihre Füße verloren und eine Testperson sofort ums Leben kam. Nachdem Jace für das erste Impfprogramm der A.S.A. in Freeland verantwortlich war, in dem Kindern das Meta-Serum injiziert wurde und weitere Metas erschaffen wurden, ging Jace erneut nach Markovia um dort am Meta-Programm weiterzuarbeiten. Insgeheim arbeitete sie aber daran, das Programm zu zerlegen da die U.S.A. fürchteten dass Markovia zu mächtig werden würde. In ihrer Zeit in Markovia kam Jace auch in Kontakt mit dem Ur-Meta Gravedigger, der sie für ihre Experimente und ihre gnadenlosen Tests an den instabilen Metas verachtete. Jace wurde ein weiteres Mal von der A.S.A. aus Markovia geholt, wurde dieses Mal aber aufgrund ihrer Verbrechen und ihrer Experimente in A.S.A.-Gewahrsam inhaftiert.

Anfänge bei der A.S.A.

JaceVorstellungsgespräch

Jace wird zur A.S.A. gebracht

Erst Jahre später wird sie entlassen, da die A.S.A. sie erneut für die Stabilisierung ihrer Metas einsetzen will. Noch in Gefängniskluft und Handschellen wird Jace zur A.S.A. gebracht und dort in einen Befragungsraum gesetzt. Ihr gegenüber sitzt Dr. Lynn Stewart, die ihr den Grund für ihre Anwesenheit offenbart. Jace erkennt schnell, dass Lynn sie für die Pod-Kids benötigt und fragt, was für sie dabei herausspringt. Lynn fragt verblüfft, ob Jace das wissenschaftliche Arbeiten nicht der Inhaftierung in einer Zelle vorzieht, woraufhin Jace nur lächelnd fragt, warum Lynn davon ausgeht dass sie in ihrer Zelle nicht mehr wissenschaftlich arbeitet. Lynn verrät daraufhin, dass sie weiß dass Jace Besuche durch ihren Sohn verweigert wurden und dass sie dies im Falle von Jaces Kooperation möglicherweise ändern könnte. Dies überzeugt Jace sich Lynns Team anzuschließen, so dass Lynn ihr sogleich eine Führung durch die Anlage gibt. Interessiert begutachtet Jace die einzelnen Pods und stellt einige Zwischenfragen. Da man ihr nicht traut, wird ihr jedoch ein Fußimplantat eingesetzt damit sie bestimmte Orte in der Anlage nicht betreten kann.

Lynn, der die Arbeit mit Jace ganz und gar nicht behagt, stellt auch direkt klar, dass sie sofort dafür sorgen wird, dass Jace wieder weggesperrt wird falls sie sich als Gefahr für die Pods oder die Kinder darin erweisen sollte. Jace nimmt dies zur Kenntnis und behauptet nur munter, dass sie und Lynn wohl keine Freundinnen mehr werden. Ohne dies mit Lynn abzusprechen, beginnt Jace in den folgenden Tagen, Experimente an den Pods durchzuführen. Als Lynn sie vor einem der Pods stehen sieht, tritt sie neugierig heran und fragt Jace, was sie tut, nur um dann entgeistert festzustellen dass Jace den Stasis-Modus des Pods beendet und den Teenager darin aufgetaut. Dies hat allerdings zur Folge, dass der Junge von seinen eigenen Meta-Kräften getötet wird; Jace behauptet nur beiläufig, dass sie nun wenigstens seine Kräfte kennen. Lynn fragt schreiend, warum Jace sie nicht alarmiert hat da sie den Jungen hätten retten können. Jace entgegnet kühl, dass der Junge verloren war, sie aber wenigstens wichtige Daten erhalten haben – der Tod des Jungen interessiert sie wenig.

JaceUntersuchtLeiche

Jace untersucht die Leiche des Jungen

Jace nutzt die Gelegenheit allerdings aus, um eine Autopsie an dem Jungen vorzunehmen. Als Lynn nun beginnt, eine neue Simulation zu beginnen hat Jace dafür wenig Verständnis, da sämtliche Pod-Kinder ihrer Auffassung nach bereits zum Tode verdammt sind und Jace lediglich so viele Daten wie möglich erhalten will, bevor der Tod eintrifft. Jace berichtet aber, Proben stabiler Meta-DNA gefunden zu haben und fragt interessiert, woher diese Proben stammen. Da es sich dabei um die Proben ihres Ehemannes Jefferson sowie ihrer beiden Töchter handelt, behauptet Lynn nur dass die A.S.A. die Proben irgendwo erworben hat. Jace hat jedoch bereits einige Nachforschungen angestellt und berichtet begeistert, dass ihre Forschung ergeben hat dass die Personen, von denen die Proben stammen, höchstwahrscheinlich verwandt sind und das Meta-Gen somit erblich ist. Lynn ist extrem beunruhigt darüber, wie interessiert Jace an diesen Proben ist.

Als Jace am nächsten Tag ins Labor zurückkehrt, muss sie überrascht und voller Begeisterung feststellen, dass Lynn in ihrer Abwesenheit eine vielversprechende Formel zur Stabilisierung fertiggestellt hat, die auf Jaces Berechnungen basiert. Zu Jaces Überraschung will Lynn die Formel aber noch nicht in Tests anwenden, da sie sich noch nicht vollends sicher ist dass die Pod-Teenager dies überleben würden. Jace fragt, warum sie die Kinder nicht – wo sie nun doch die Chance haben – die Kinder aus den Pods holen doch Lynn erinnert sie daran, dass Jace tausende Simulationen zu dieser Formel durchgeführt hat und in jeder Simulation etwa die Hälfte der Pod-Kinder ums Leben gekommen ist. Jace kann dies nicht verstehen und behaupet, dass die andere Hälfte doch überleben würde, doch Lynn ruft entschlossen, dass sie das Serum nicht verwenden werden, wenn sie nicht sicherstellen können dass jedes einzelne Kind die Prozedur überlebt.

JacePräsentiertPlan

Jace beschließt, die Hälfte der Pod-Kids zu opfern

Da sie absolut nicht einsieht, warum sie noch länger warten sollten, sucht Jace Lynn nur kurz darauf auf und behauptet, eine neue Simulation durchgeführt zu haben und einen Weg gefunden zu haben, alle zu retten. In Wirklichkeit hat sie nichts dergleichen getan, sondern will Lynn lediglich zum Handeln zwingen. Als die begeisterte Lynn sich optimistisch auf Jaces Methode einlässt, wirkt es zuerst als würde alles gut laufen. Dann beginnen jedoch die ersten Pods auszufallen, was Jace im Gegensatz zu der panischen Lynn mit relativer Gleichgültigkeit und Gelassenheit hinnimmt. Als Lynn Jace entgeistert fragt, was geschehen ist, behauptet diese fröhlich, dass sie Lynn gesagt hat, was diese hören musste und dass dank Lynn nun vierzehn der achtundzwanzig Pod-Kids leben werden. Sie behauptet, dass Lynn stolz auf sich sein sollte, da sie eine Heldin ist, woraufhin Lynn ihr hart ins Gesicht schlägt und die Security anschreit, dass sie Jace fortbringen sollen. Während sie davongezerrt wird schreit Jace verständnislos, dass sie Lynn doch nur gratulieren wollte, da sie vierzehn Leben gerettet haben.

Meta-Projekte für Tobias Whale

Jace verbringt die nächsten Wochen im Gefängnis, bis sie dort plötzlich von dem jungen Technikgenie Todd Green aufgesucht wird. Perplex fragt Jace, wer Todd ist und dieser offenbart, gekommen zu sein um sie aus dem Gefängnis zu holen. Todd hat den Wörter bereits bestochen und beginnt nun, Jaces Fußfessel zu deaktivieren. Nachdem dies gelungen ist, erzeugt Todd ein täuschend echtes Hologramm von Jace so dass es aussieht, als wäre diese noch immer in ihrer Zelle. Jace kann das Gefängnis somit unbehelligt verlassen und wird von Todd zu seinem Auftraggeber, Tobias Whale, geführt. In seinem Penthouse angekommen behauptet Tobias zur Begrüßung, dass sie in den letzten 30 Jahren um keinen Tag gealtert ist. Jace gibt das Kompliment zurück und wird nun von Tobias ausgefragt, was sie in den letzten Jahren getrieben hat.

JaceBeiTobias

Jace wird vor Tobias gebracht

Jace erkennt schnell, dass sie über Wissen verfügt das für Tobias wertvoll ist – den Standort des Masters of Disaster-Metaexperiments in Freeland. Ihr ist auch klar dass Tobias diese Metas befehligen will, so dass Tobias auf Jace angewiesen ist um sie zu finden. Ihr ist auch klar dass Tobias diese Metas befehligen will, so dass Tobias auf Jace angewiesen ist um sie zu finden. Sie berichtet ihm, wo genau sich das Labor befindet so dass Tobias gemeinsam mit ihr, Todd und Cutter das Kellergewölbe betritt, dort eine Wand mit einem Vorschlaghammer einreißt und eine versiegelte Tür zum Vorschein bringt. Jace kann diese öffnen, so dass sich ihnen eine große Kammer preis gibt in der die Masters of Disaster in ihren Stasis-Kältepods schlafen.

Nachdem ihre Arbeit erledigt ist, wird Jace zurück in ihre Zelle bei der A.S.A. gebracht damit ihr Verschwinden nicht auffällt. Dort erscheint nur kurz darauf der leitende A.S.A.-Agent Percy Odell und offenbart ihr, dass die Markovier in Freeland erschienen sind und versucht haben, Lynn Stewart zu entführen. Besorgt erkennt Jace, dass die Markovier Lynns Fachwissen über die Metas in ihre Gewalt bringen wollten und Odell bestätigt, dass er zu dem selben Schluss gekommen ist. Jace fragt panisch, ob die Markovier wissen wo sie steckt und Odell verrät, dass dies momentan noch unklar ist. Er versichert jedoch, dass die A.S.A. Jace beschützen wird wenn diese im Gegenzug etwas für sie tut: Da die Markovier vermutlich bereits wissen wo die Pod-Kids gelagert sind und diese vermutlich an sich bringen wollen, soll Jace eine erfolgreiche Verlegung der Pods gewährleisten. Jace willigt ein, besteht aber darauf dass ihr Lynn für dieses Projekt zur Seite gestellt wird.

JaceNichtLänger

Jace darf nicht länger bei den Pods arbeiten

Lynn ist völlig entgeistert als Jace wieder in ihr Leben geführt wird, muss ihre Anwesenheit jedoch akzeptieren als Odell ihr berichtet dass eine Verlegung der Pod-Kids notwendig ist. Lynn selbst ist jedoch nicht bereit, mitzuarbeiten wenn Jace ebenfalls beteiligt ist. Kurz darauf wird Jace ein weiteres Mal von Tobias' Leuten kontaktiert, da dieser die Masters of Disaster erwecken will. Jace lässt ihm zu diesem Zweck ein Serum zukommen, welches die schlafenden Metas erwecken kann; sie gibt Tobias absichtlich nicht genügend Serum für alle, da Tobias so auf sie angewiesen bleibt. Odell kann in der Zwischenzeit Lynn für die Verlagerung der Stasis-Pods gewinnen, Lynn fordert aber, dass Odell dafür sorgt dass Jace ihr nicht in die Quere kommt. Odell lässt daher eine sofortige Verlagerung der Pods veranlassen und offenbart dann Jace, dass sie auf Lynns Geheiß nicht länger an den Pods sein beteiligt wird und stattdessen aufs erste für ihre eigene Sicherheit in der A.S.A.-Anlage bleiben wird.

Da Jace nun im Zentrallabor der A.S.A. feststeckt, kann sie lediglich über die Monitore mitansehen, wie Lynn sich um die Pod-Kids kümmert. Als sie einen Blick in das Überwachungssystem wirft, erkennt Jace aber auch, dass die Anlage von Tobias' maskierten Handlangern angegriffen wird, die die A.S.A.-Agenten in ihrem Weg gnadenlos abschlachten. Jace hält kurz ehrfürchtig und begeistert inne, erkennt dann dass sich ihr eine Chance zur Flucht vor der A.S.A. bietet und aktiviert die Notfallversiegelung, so dass sie Lynn in einem der Labore einsperrt. Gleichzeitig ermöglicht sie Tobias' Leuten so das Eindringen in das Hauptlabor, wo sie ungeduldig wartet. Als Cutter und Shakedown in das Labor treten, erkennt Shakedown Jace sofort als diejenige, die ihn in Experimenten zu Meta-Wesen machte. Daher stürzt er sich hasserfüllt auf sie, wird aber von Looker, die die Kontroll-Uhr trägt, aufgehalten. Jace behauptet süffisant dass es schön ist zu sehen, dass die Implantate im Hirn noch wirken. Sie lässt ein weiteres Mal ihren implantierten Peilsender deaktivieren und unterstützt Cutter und Shakedown dann dabei, die Pods zu verlagern und zu Tobias zu bringen.

JaceErkenntAngriff

Jace sabotiert die A.S.A. und ermöglicht Tobias' Leuten den Angriff

Nachdem die Pods in Tobias' Lager aufgerichtet wurden, will Tobias von Jace wissen wie lange es dauert, die Metas aus den Pods zu holen. Jace entgegnet dass es abhängig davon ist wie intensiv der Erweckungs-Prozess ist – je schneller es gehen soll, desto mehr Metas werden bei dem Prozess sterben. Da er die Metas als Biowaffen an die Meistbietenden vermieten will, beschließt Tobias dass Jace so viele wie möglich am Leben halten soll. Jace fügt an, dass sie finanzielle Kompensation für ihre Dienste erwartet und dass Tobias es sich leisten kann, da er bald der mächtigste Waffenhändler der Welt sein wird. Jace unterstützt Tobias kurz darauf dabei, auch die restlichen Masters of Disaster zu erwecken und kümmert sich fortan um die Stasis-Pods.

Da er seine Meta-Kämpfer ja als Biowaffen verkaufen will, plant Tobias eine Demonstration ihrer zerstörerischen Kräfte in Freeland. Er wählt Heatstroke aus um diese Demonstration zu liefern und sendet ihn in die Stadt. Heatstroke kann zu Beginn zwar erheblichen Schaden anrichten und auch wie von Tobias befohlen Stadtrat Parker – ein weiteres loses Ende – verbrennen, wird dann aber von sowohl Black Lightning als auch Thunder angegriffen. Da er Heatstrokes Angriff live ausgestrahlt hat, befiehlt der frustrierte Tobias dass Heatstroke unbedingt versuchen soll, die beiden zu bezwingen. Da Heatstroke aber keine Chance hat, kann die verärgerte Jace den sturen Tobias schließlich überzeugen, Heatstroke zurückzurufen. In einem privaten Treffen mit Tobias appelliert Jace schließlich an seinen Sinn fürs Überleben. Sie erinnert ihn daran, dass sie klüger ist als Tobias und schlägt daher eine Partnerschaft vor, doch Tobias geht nicht auf Jaces Vorschlag ein.

Entführung durch die Markovier

JaceWillDeal

Jace handelt einen Deal aus

Als die Anlage von dem rachesüchtigen Lala angegriffen wird, fliehen Tobias und Giselle und lassen Jace zurück, für die Lala sich aber nicht interessiert. Kurz darauf erscheint aber auch Black Lightning in der Anlage und findet die Meta-Pods, die Tobias bei Jace zurücklassen musste. Um diese sicherzustellen ruft er seine Frau – Lynn Stewart – an und diese macht sich ebenfalls auf den Weg in die Anlage. Als Jace Black Lightning sieht, zückt sie eine Pistole und will ihn von hinten erschießen, doch dann stürzt Lynn sich auf sie, schlägt ihr die Waffe aus der Hand und prügelt sie hasserfüllt zu Boden. Erst dann beruhigt sie sich und ermöglicht es Jace, sich wieder aufzurappeln. Diese besteht fahrig darauf, dass man sie nicht an die A.S.A. verraten kann, da Odell sie bestrafen wird. Sie verkündet, wichtige Informationen zu haben und will sich somit einen Deal erkaufen.

Sie fordert Polizeischutz und das sich das Gerichtssystem und nicht die A.S.A. mit ihr befasst, woraufhin Black Lightning verspricht dass er dafür sorgen wird. Dann offenbart Jace den beiden, dass Tobias die Masters of Disaster auf Freeland loslassen will um die Stimmung in der Stadt aufzuheizen. Nachdem sie ausgesagt hat, hält Black Lightning sein Wort und kontaktiert einen Bekannten bei der Polizei. Jace wird daher von der Polizei aufgegriffen, abgeführt und ins Polizeirevier der Stadt gebracht. Dort wird sie in eine der Zellen gesperrt, doch ihre Inhaftierung ist nur von kurzer Dauer. Schon bald fällt der Strom in der gesamten Stadt aus und der Meta-Söldner Instant erscheint im Polizeirevier. Er erschießt kaltblütig alle anwesenden Polizisten in seinem Weg, bevor er sich zum Zellentrakt aufmacht. Er teleportiert sich in Jaces Zelle, kündigt an dass sie in Markovia gesucht wird und ignoriert auch ihre verzweifelten Versuche, ihn zu bestechen. Stattdessen tritt er an Jace heran, ergreift sie und teleportiert sich mit ihr davon um sie den Markoviern zu übergeben.

JaceBeiMarkoviern

Jace bei den Markoviern

In Markovia wird Jace ein weiteres Mal beauftragt, die Metas zu stabilisieren. Allerdings bringt sie es nicht zustande, ein fähiges Serum zu entwickeln. Nachdem sie dem Anführer der Markoviern, Yuri Mosin, von Lynn und ihren Forschungen berichtet hat, beschließt Mosin nun auch Lynn in seine Gewalt zu bringen damit sie Jace unterstützen kann. Zu diesem Zweck macht sich Mosin mit Jace und diversen markovischen Spezialagenten auf nach Freeland, wo sie außerhalb der mittlerweile von der A.S.A. kontrollierten Stadt ein Lager errichten. Jace wird beauftragt, ein Virus zu entwickeln welches Metas infizieren und töten kann, da Mosin die Freeland-Metas dadurch eliminieren will. Jace webt in die Gen-Codierung des Virus aber eine versteckte Botschaft ein, die Lynn später entschlüsseln kann und dadurch tatäschlich ein Stabilisierungs-Serum für das Meta-Gen entwickeln. Nachdem Mosin und Instant aus einer Spähmission in Freeland zurückkehren, offenbart Mosin Jace, dass die gefangenen Metas der A.S.A. keinerlei Krankheitssymptome zeigen.

Jace erkennt daraus, dass es Lynn gelungen sein muss, ein Heilmittel zu entwickeln und die Metas zu stabilisieren. Nachdem es den Markoviern gelingt, Lynn Stewart und Tobias Whale zu entführen, brechen sie die Belagerung ab und kehren mit ihren Gefangenen nach Markovia zurück. Dort erkennt Jace schnell, dass die Markovier wollen dass Lynn ihr Stabilisierungs-Serum für die Markovier reproduziert und dass sie Jace nicht mehr benötigen werden, nachdem dies gelungen ist. Ihr ist aber klar, dass Lynn sich nicht einfach so bereiterklären wird, zu kooperieren, was sie als Chance sieht. Da sie ein völlig unemotionaler Psychopath ist, recherchiert Jace was genau man tun muss um Freunde zu finden und erstellt sich eine Liste an Vorgehensweisen um eine Bindung zu Lynn aufzubauen. Sie ist zuversichtlich dass sie schnell beste Freundinnen werden, doch als Lynn in das Labor geführt wird, stürzt sie sich direkt hasserfüllt auf Jace und schreit, dass sie ihretwegen überhaupt erst hier ist.

JaceLynnGeschlagen

Jace wird von Lynn attackiert

Während des Handgemenges der beiden schreit Jace zurück, dass sie nicht auf der Seite der Markovier steht sondern ebenso wie Lynn eine Gefangene ist. Sie erinnert Lynn an die Nachricht, die sie im Virus versteckt hatte, und schreit dass Lynn es ihr verdankt, die größte wissenschaftliche Entdeckung des modernen Zeitalters gemacht zu haben. Der erhitzte Streit der beiden wird durch die Ankunft Oberst Mosins unterbrochen, der Lynn befiehlt die Stabilisierungs-Formel zu reproduzieren. Er offenbart auch, dass Lynn von der A.S.A. unter Drogen gesetzt wurde und mittlerweile süchtig ist. Nachdem die beiden Wissenschaftlerinnen allein gelassen wurden, versucht Jace ihren neuen "Freundschaftsstatus" auszunutzen um Lynn die Formel zu entlocken, scheitert daran aber vollständig. Jace sucht auch Tobias in seiner Zelle auf, der sich nicht überrascht zeigt dass Jace für die Markovier arbeitet. Tobias macht sich über Jaces fragwürdigen Status bei der A.S.A. lustig, woraufhin Jace ihm gehässig grinsend offenbart, dass Oberst Mosin den Befehl gegeben hat, Tobias schon bald zu lobotomisieren.

Kurze Zeit später erscheint Gravedigger in der Anlage und übernimmt an Stelle von Mosin das Kommando. Er ist recht schlecht auf Jace zu sprechen, die daher versucht ihm nicht in die Quere zu kommen. Nachdem Gravedigger Lynn mit seinen Kräften befohlen hat, das Serum herzustellen, kann Lynn Gravediggers Einfluss durch die Einnahme weiteres Green Lights auflösen. Sie vertraut Jace nun an, dass sie einen Plan zur Flucht hat und bindet Jace in diesen Plan ein. Als Gravedigger kurze Zeit später ins Labor zurückkehrt um herauszufinden, wie viele Dosen des Serums Lynn bereits fertiggestellt hat, nutzt Lynn dies aus und behauptet, dass sie Gravediggers Blut braucht um effektiver arbeiten zu können. Da Lynns Argumentation schlüssig ist und Gravedigger noch immer davon ausgeht, sie zu kontrollieren, erklärt er sich schließlich bereit und lässt Lynn etwas Blut abnehmen. Lynn nutzt dieses Blut jedoch dazu, um mit Jaces Hilfe Gravediggers Kräfte zu kopieren und sich selbst temporär zu verleihen.

JaceGambiVerhör

Jace wird in die USA gebracht

Jace und Lynn werden aber schon kurz darauf voneinander getrennt, da Jace in ein anderes Labor verlagert wird. Dort arbeitet sie missmutig an ihrer Forschung weiter, bis die Anlage von Black Lightning und seinem Team gestürmt wird, die gekommen sind um Lynn zu befreien. Lynns Labor wird von dem geokinetischen Meta Brandon gestürmt, der Teil des Teams ist und sich angeschlossen hat um Jace – die Mörderin seiner Mutter – zur Strecke zu bringen. Als Brandon auf Jace trifft und sie ihm bestätigt, auch wirklich Dr. Jace zu sein, aktiviert der hasserfüllte Brandon seine Meta-Kräfte um den Boden unter Jace langsam zu zerreißen und ein mächtiges Erdbeben zu erschaffen. Bevor Brandon Jace töten kann, wird er aber von seinem Teamkameraden Grayle niedergeschlagen, der Jace zuruft dass sie ihnen folgen soll. Jace kann somit den Flucht-Helikopter erreichen und gemeinsam mit dem Rest des Teams in die Vereinigten Staaten zurückkehren.

Eliminierung durch die A.S.A.

JaceBrandonVerwundet

Jace wird von Brandon verwundet

Dort sieht sie sich jedoch mit dem Ex-A.S.A.-Agenten Peter Gambi konfrontiert. Dieser behauptet zornig, dass der Krieg zwischen Freeland und Markovia hätte verhindert werden können, wenn er bereits vor dreißig Jahren Befehle missachtet und Dr. Jace erschossen hätte. Er richtet eine Pistole auf Jace, die erneut behauptet dass sie nicht freiwillig mit Markovia kooperiert hat und eine Gefangene war. Sie beharrt auch darauf, dass sie beide auf der selben Seite sind, da es ihr Plan ist die Markovier zu stoppen. Gambi steckt seine Waffe daher weg und fragt Jace über die Markovier und ihre Pläne aus. Auch nach dem Verhör durch Gambi verbleibt Jace im Gewahrsam der A.S.A. und ist damit ein weiteres Mal eine Gefangene. In einem der A.S.A.-Labore wird sie aber ein weiteres Mal von Brandon konfrontiert, der sich kaum beherrschen kann. Er fragt zornig, warum Jace an seiner Mutter Experimente durchgeführt hat, woraufhin Jace lächelnd behauptet, dass sie sich an Brandons Mutter erinnert.

Damit stachelt sie Brandons Hass jedoch nur noch weiter an, so dass dieser seine Fähigkeiten nutzt um die kristallisierte Asche seiner Mutter, die er stets bei sich trägt, in Kristallsplitter umzuformen und sie der faszinierten Jace in die Brust zu schleudern als diese beiläufig anmerkt dass Brandon sich noch nicht für die Kräfte bedankt hat, die er dank ihr hat. Jace sackt auf ihrem Stuhl zusammen, ist aber nicht ernsthaft verwundet. Höhnisch behauptet sie, dass Brandons Vater sie mit ähnlichen Fähigkeiten töten wollte und wirft Brandon damit aus der Bahn, der seinen Vater für tot hielt. Grinsend zischt Jace, dass Brandon nie die Wahrheit erfahren wird, wenn er sie umbringt. Brandon wird von seiner Freundin Jennifer Pierce in die Flucht geschlagen, so dass Jace die Konfrontation größtenteils unbeschadet übersteht. Sie arbeitet fortan gemeinsam mit Lynn für die A.S.A. und trifft Vorkehrungen für die Invasion der Markovier.

JaceErschossen

Jace wird erschossen

Zu einer passenden Gelegenheit dringt Brandon aber ein weiteres Mal in das Labor ein, überwältigt Jace und verschleppt sie in seine Wohnung, wo er sie an einen Stuhl fesselt und sie zum Reden bringen will. Allerdings muss er Jace kurz darauf zurücklassen als Black Lightning seine Hilfe braucht. Jace bleibt daher gefesselt in Brandons Wohnung zurück und ist erleichtert, als plötzlich der A.S.A.-Commander Carson Williams erscheint. Zufrieden behauptet Jace, dass sie wohl noch immer einen Peilsender trägt und Williams geschickt wurde um sie zu retten, Williams entgegnet aber, dass sein Auftrag ist brisantes Wissen über den A.S.A.-Einsatz in Freeland zu vernichten. Da Jace von Anfang an Teil der A.S.A.-Experimente war, erkennt sie geschockt was dies bedeutet, hat aber keine Chance sich zu retten da Williams ihr direkt zwei Kugeln in die Brust feuert und sie somit tötet.

Galerie

Navigation

                 Arrowverse-Schurken
           Bösewichte aus Arrow Symbol

Hauptschurken
Gegenwart
Malcolm Merlyn | Slade Wilson | Isabel Rochev | Sebastian Blood | Ra's al Ghul | Damien Darhk | Ruvé Darhk | Andrew Diggle | Prometheus | Black Siren | Ricardo Diaz | Cayden James | Emiko Queen | Dante
Vergangenheit
Edward Fyers | Billy Wintergreen | Slade Wilson | Anthony Ivo | Matthew Shrieve | Baron Reiter | Conklin

Andere Schurken
Adam Hunt | Al-Owal | Amanda Waller | Anti-Selbstjustiz-Spezialeinheit | Brie Larvan | Bronze Tiger | Calculator | Captain | Carrie Cutter | Chase | China White | Clock King | Constantine Drakon | Cooper Seldon | Cyrus Gold | Cyrus Vanch | Danny Brickwell | Deadshot | Dr. Webb | Edward Rasmus | Frank Bertinelli | Garfield Lynns | Gholem Qadir | Graf Vertigo | Helena Bertinelli | H.I.V.E. | Hoods | Isaac Stanzler | Jake Simmons | Jason Brodeur | Jeremy Tell | Joseph Cray | Joseph Falk | Joyner | Komodo | Liza Warner | Lonnie Machin | Lydia Cassamento | Mark Shaw | Martin Somers | Mayor | Milo Armitage | Mina Fayad | Mr. Blank | Murmler | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Officer Daily | Phaedra Nixon | Puppenmacher | Remy Cartier | Royal Flush-Gang | Shadowspire | Shrapnel | Ted Gaynor | Vandal Savage | Werner Zytle | Winnick Norton

           Bösewichte aus The Flash

Hauptschurken
Eobard Thawne | Zoom | Savitar | Clifford DeVoe | Cicada (Orlin Dwyer, Grace Gibbons) | Bloodwork

Andere Schurken
Abra Kadabra | Anthony Bellows | Amunet Black | Anthony Bellows | Atom-Smasher | Axel Walker | Black Flash | Black Siren | Brie Larvan | Clay Parker | Clive Yorkin | Clock King | Clyde Mardon | Crucifer | Danton Black | Deathstorm | Dr. Light | Dwarfstar | Eden Corps | Farooq Gibran | General Eiling | Geomancer | Godspeed | Gregory Wolfe | Griffin Grey | Grodd | Hannibal Bates | Hartley Rathaway | Heat Monger | Henry Hewitt | Jaco Birch | Kilg%re | Killer Frost | King Shark | Kyle Nimbus | Lewis Snart | Leonard Snart | Lisa Snart | Magenta | Marcus Stockheimer | Mark Mardon | Marlize DeVoe | Matthew Norvock | Mick Rory | Mirror Master | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer | Siren-X) | Null | Plunder | Prank | Reverb | Rival | Roy Bivolo | Rupture | Samuroid | Sand Demon | Schwarzer Bison | Shade | Shawna Baez | Simon Stagg | Solovar | Tar Pit | Top | Clock King | Trajectory | Trickster | Turtle | Vandal Savage | Veronica Dale | Vincent Santini | Zeitphantome

           Bösewichte aus Legends Symbol

Hauptschurken
Vandal Savage | Eobard Thawne | Malcolm Merlyn | Damien Darhk | Mallus | Neron

Andere Schurken
Black Flash | Blake | Bud Ellison | Cassandra Savage | Chronos | Grant Wilson | Grodd | Jeb Stillwater | Jon Valor | Mikhail Arkadin | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Per Degaton | Pilgerin | Stillwater-Bande | Valentina Vostok | Zaman Druce

           Bösewichte aus Supergirl Symbol

Hauptschurken
Non | Astra | Maxwell Lord

Andere Schurken
Bizarro | Dirk Armstrong | Ethan Knox | Hellgrammit | Indigo | James Harper | Jemm | Livewire | Master Jailer | Maxima | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Reactron | Roter Tornado | Silver Banshee | T.O. Morrow | Toyman | Vartox | Weiße Marsianer

           Bösewichte aus Black Lightning Symbol

Hauptschurken
Tobias Whale | Martin Proctor | Agent Odell | Gravedigger

Andere Schurken
100 Gang | A.S.A. (Carson Williams | Martin Proctor | Percy Odell | Sara Grey) | Cayman | Giselle Cutter | Glennon | Helga Jace | Instant | Joey Toledo | Kara Fowdy | Lala | Looker | Masters of Disaster (Coldsnap | Heatstroke | New Wave | Shakedown) | Painkiller | Sinzell Johnson | Steven Conners | Syonide | Tori | Will | Yuri Mosin

           Bösewichte aus Batwoman Symbol

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.