“Es ist mir egal wie die Sache untersucht wird, weil ich nämlich sehr gut bin in dem, was ich tue! Die Beweise sind weg, es gibt nichts mehr! Das heißt, Sie waren niemals dort! Also, wenn Sie jetzt nicht plötzlich Gewissensbisse kriegen, ist diese Sache vorbei!”

— Prescott

Mitchell Hatley, besser als Henry Prescott bekannt, ist ein Schurke aus der Serie The Blacklist, wo er in der vierten und fünften Staffel erscheint.

Er wurde von James Carpinello dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Mitchell Hatley ist ein Anwalt aus Washington. Er ist der Ehemann von Janet Hatley und trainiert in seiner Freizeit die Nachbarskinder in Football. Darüber hinaus hat Hatley aber eine weitaus düstere Seite. Unter dem Alias Henry Prescott lässt er gegen Bezahlung Probleme verschwinden; seine Dienste reichen vom Beschaffen von Aliasen über die Reinigung eines Tatorts oder das Verschwindenlassen von Beweismittel. Dabei sorgt Prescott aber stets dafür, dass er die Beweise nicht vernichtet, sondern in einem unterirdischen Lagerkeller sammelt. Auch Leichen lagert er in diesem Keller in Konservierungsflüssigkeit ein.

Durch seine Sammlung von Beweisen kann Prescott seine Kunden bei Bedarf erpressen und sie dazu zu zwingen, ihnen Gefallen zu tun. Dies nutzt er dann wieder in neuen Aufträgen aus und bildet sich so nach und nach ein gewaltiges Netzwerk. So half er beispielsweise der Richterin Sonia Fisher dabei, Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihren siebzehnjährigen Sohn fallen zu lassen. Dies nutzte er später in einem anderen Auftrag aus und zwang sie dazu, eine Affäre mit Howard Ray Bishop zu gestehen und ihm dadurch ein Alibi für den Mord an Detective Jasmine Perez zu liefern. Am 19. November 2015 wurde Prescott von Laurel Hitchin angeheuert, um die Leiche von Reven Wright abzuholen und den Tatort zu säubern.

Kontakt mit Raymond Reddington

Als der Meisterverbrecher Raymond Reddington später Laurel Hitchin erpressen will, will er aus genau diesem Grund Kontakt zu Prescott knüpfen. Über einen alten Kunden Prescotts kann Reddington in Kontakt mit ihm treten. Er ist nicht begeistert, dass der Kunde Prescotts Dienste weitergeleitet hat. Unter Druck sieht Prescott sich gezwungen, Reddington zu verraten, was mit dem Wrights Leiche geschah. Er führt Reddington zu seinem Lagerkeller, der ihm als Verwahrungsort dient. Auch der FBI-Agent Donald Ressler tritt unter dem Alias eines Geschäftspartners Reddingtons hinzu. Im Inneren des Lagerkellers finden sie die Leiche von Reven Wright.

Prescott trifft Raymond Reddington

Einige Tage später wird Prescott von Ressler angeheuert, um die von ihm getötete Hitchin verschwinden zu lassen. Nachdem er Ressler geraten hat, vom Tatort zu verschwinden, macht er sich an die Arbeit. Er entfernt die Leiche jedoch nicht, sondern manipuliert den Tatort lediglich so, dass alle Spuren auf Fremdeinwirkung verschwinden und es nach einem Unfall aussieht. Nachdem die Leiche gefunden wurde und aufgrund Hitchins Position eine Ermittlung beginnt, ist Ressler entsprechend wütend und fordert ein Treffen mit Prescott. Als er diesem vorwirft, seinen Job nicht gemacht zu haben, entgegnet Prescott jedoch ruhig, dass die Ermittlung ergeben wird, dass Hitchin gestolpert und gefallen ist. Genau wie von Prescott beschrieben kommt es auch und die Ermittlungen werden schnell wieder eingestellt.

Prescott kam Resslers Sorge aber merkwürdig vor, so dass er Nachforschungen angestellt hat. Auf diese Weise hat Prescott erkannt, dass die von Ressler vorgegebene Identität eine Lüge ist und er in Wirklichkeit ein FBI-Agent ist. Prescott erkennt die Vorteile, die dies bietet und konfrontiert Ressler daher nach der Arbeit. Er verkündet, dass Ressler ihm in naher Zukunft einige Gefallen tun wird, da Prescott sonst die Beweise, dass Ressler Hitchin getötet hat, veröffentlichen wird. Einige Tage später nimmt er tatsächlich Kontakt mit Ressler auf und befiehlt ihm, ein von den Polizisten beschlagnahmtes Auto zurück zu besorgen. Prescott nimmt das Auto zufrieden entgegen und behauptet, dass Ressler bald seine nächste Aufgabe erhalten wird.

Erpressung von Donald Ressler

Prescott erpresst Ressler weiterhin

Fast ein Jahr später nimmt Prescott erneut Kontakt mit Ressler auf, da dieser mit seiner Task Force einen Kunden Prescotts, Howard Ray Bishop, verfolgt und mit seinen Ermittlungen dabei ist, das von Prescott erschaffene Alibi Bishops zu zerstören. Prescott fordert, dass Ressler irgendwie die Untersuchungen beendet, doch Ressler entscheidet sich, Prescott nicht länger zu helfen. Dies hat natürlich zur Folge, dass Ressler mit Konsequenzen rechnen muss, wie Prescott bei dem darauffolgenden Treffen mit Ressler auch unmissverständlich klar macht. Er konfrontiert Ressler mit Aufnahmen vom Tatort des Mordes an Laurel Hitchin und droht, diese zu veröffentlichen. Ressler droht daraufhin zornig, Prescott zu töten, falls dieser ihn jemals wieder kontaktiert.

Ohne Resslers Wissen hat Prescott aber auch dieses Treffen aufgenommen und nutzt die Audiospur, um Ressler für den Mord an Jasmine Perez zu beschuldigen. Die Morddrohung, die eigentlich ihm galt, spielt Prescott auf den Anrufbeantworter von Perez um es wirken zu lassen, als hätte Ressler ihr gedroht. Ressler nimmt daraufhin Raymond Reddingtons Hilfe in Anspruch um Prescotts wahre Identität herauszufinden und ihn zu stoppen. Dies gelingt auch, woraufhin Ressler Prescott konfrontieren kann. Trotz des Wissens, dass es das Ende seiner Karriere bedeuten könnte, will Ressler Prescott nicht töten, sondern das richtige tun und ihn verhaften.

Prescott wird von Reddington getötet

Prescott versucht zu entkommen, doch Ressler stürmt ihn hinterher und kann ihn mit Reddingtons Hilfe stellen. Prescott zischt hasserfüllt, dass Ressler ihn besser töten sollte, wenn er nicht ins Gefängnis will, aber Ressler verhaftet ihn dennoch und liefert ihn der Polizei aus. Für ihn ist die Sache damit abgeschlossen, für Reddington jedoch noch nicht. Im Gegensatz zu Ressler will Reddington nicht akzeptieren, dass Prescott Ressler hinter Gitter bringen könnte. Daher attackiert er den Transporter, mit dem Prescott ins Gefängnis gebracht werden soll. Er kann den Transporter von der Straße drängen und in Brand setzen, nachdem die Fahrer entkommen sind. Prescott verbrennt im Autowrack und kommt qualvoll ums Leben.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.