“Der Letzte, der mir geschäftlich in die Quere kommen wollte, wurde erst nach einem Monat gefunden. Habe ich mich klar ausgedrückt, Chivay?”

— Der Herzog bedroht Zoltan

Der Herzog ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2015 erschienenen Videospiel The Witcher 3: Wild Hunt. Er ist der Hauptschurke der Nebenmission Ein gefährliches Spiel, die man in Novigrad erhalten kann.

Biographie

Vergangenheit

Der Herzog ist eine Figur aus der kriminellen Unterwelt Novigrads. Gerüchten zufolge will er nach dem Fall von Hurensohn Junior dessen Platz als einer der Bosse der Unterwelt einnehmen, verfügt aber weder über den notwendigen Grips, noch über Geld, Einfluss oder Handlanger.

Der Herzog hat erkannt, dass sich ein Vermögen mit seltenen Gwint-Karten machen wird und versucht daher, drei extrem seltene Karten aus Novigrad zu erhalten. Da der Zwerg Zoltan Chivay aus Geldnot ebenfalls nach den Karten sucht, will der Herzog ihn gemeinsam mit seinem Verbündeten, dem Grafen, einschüchtern und aus dem Geschäft drängen.

Suche nach den Gwint-Karten

Vor dem Chamäleon konfrontieren der Herzog und der Graf Zoltan, um ihn dazu zu bringen, sich aus dem Gwint-Geschäft zurückzuziehen. Drohend zischt der Herzog, dass die letzte Person, die ihm geschäftlich in die Quere kommen wollte, erst nach einem Monat gefunden wurde. Zoltan lässt sich jedoch nicht einschüchtern und fragt stattdessen spöttisch, ob der Herzog ihn nicht einfach als gesunden Wettbewerb betrachten kann. Der Graf fällt ihm ins Wort und fragt genervt, warum der Herzog überhaupt mit Zoltan redet, da ein paar zertrümmerte Knie seiner Meinung nach der bessere Weg wäre, Zoltan eine Warnung zu verpassen. Im selben Moment tritt der Hexer Geralt, ein Freund von Zoltan, hinzu.

Zoltan nimmt die Gelegenheit erleichtert wahr und stellt Geralt vor. Er behauptet süffisant, seine beiden neuen Freunde vorstellen zu wollen, bevor diese aufbrechen, und zwingt Herzog und Graf so vorerst, zu verschwinden. Der Herzog lenkt ein, zischt aber, dass sie sich noch wiedersehen werden. Verwundert und verärgert fragt der Graf daraufhin, ob der Herzog sich etwa von einem dahergelaufenen Mutanten einschüchtern lässt und bietet an, sich um Geralt zu kümmern. Der Herzog lehnt dies jedoch ab und behauptet, dass sie gehen werden. Während die beiden davonschreiten, ruft Zoltan ihnen noch provokante Sprüche hinterher.

Nach dem Gespräch mit Zoltan schickt der Herzog einige Handlanger zu dem Hehler Zed, da dieser die Fundorte der Gwint-Karten in seinem Kassenbuch vermerkt hat. Die Handlanger verhören und foltern Zed, übertreiben es dabei aber so stark, dass Zed ums Leben kommt, ohne vorher verraten zu können, wo das Kassenbuch liegt. Sie nehmen außerdem eine der drei Karten an sich, werden aber von Geralt getötet, bevor sie sie dem Herzog bringen können. Geralt kann im Verlauf seiner Versuche, die Karten für Zoltan zu finden, sämtliche der Karten an sich bringen und darüberhinaus auch den Grafen töten. Nachdem er alle Karten erhalten hat, kontaktiert Zoltan einen Kontaktmann, der ihm die Karten für eine hohe Geldsumme abkaufen will.

Als Geralt und Zoltan zum Treffen mit dem Kontaktmann vor der Brauerei auftauchen, finden sie jedoch den Herzog vor, der über der Leiche des Mannes steht und sie trocken willkommen heißt. Hämisch fragt er, ob es zu viel Mühe war, die Karten zu besorgen und lässt Geralt und Zoltan von Handlangern umzingeln. Mit dem Geld, dass er dem Käufer abgenommen hat, ergreift der Herzog nun die Flucht und ruft seinen Männern zu, Geralt zu töten und Zoltan gefangen zu nehmen. Über die Wehrmauer des Geländes flieht der Herzog schließlich in die Kanalisation, wo er aber überraschend von Ertrunkenen attackiert und schwer verwundet wird. Als Geralt ihn einholt, liegt der Herzog bereits blutend am Boden und fleht um Gnade. Geralt muss sich entscheiden, ob er den Herzog am Leben lässt und nur das Geld nimmt, oder ihm an Ort und Stelle ein Ende bereitet.

Galerie

Navigation

           Witcher.png -Schurken

Kaiserreich Nilfgaard
Kaiser Emhyr var Emreis
Handlanger und Agenten: Shilard Fitz-Oesterlen | Stefan Skellen | Leo Bonhart | Cahir (Netflix) | Renuald aep Matsen | Schirrú | Isengrim Faoiltiarna | Adonis | Vanhemar
Königsmörder: Letho von Guleta | Serrit & Egan | Foltests Assassine
Toussaint: Dettlaff van der Eretein | Sylvia Anna | Orianna | Unsichtbarer | Bruxa von Corvo Bianco | Golyat | Filibert von Wittan | Loth Halbblut | Sternling Straggen

Nördliche Königreiche
König Radovid von Redanien
Temerien: Jacques de Aldersberg | Salamandra (Azar Javed | Roderick de Wett | Professor | Savolla) | Ostrit | Ravanen Kimbolt | Linus Maravel | Geistlicher
Kaedwen / Aedirn: König Henselt | Detmold | Bernard Loredo | Olcan | Vinson Traut | Thorak
Velen: Muhmen | Geist des Flüsterhügels | Phillip Strenger | Ardal | Wolfskönig | Anabelle | Hans Verdun
Novigrad und Oxenfurt: Gaunter O'Dim | Hurensohn Junior | Caleb Menge | Hubert Rejk | Ewald Borsody | Horst Borsody | Bernard Tulle | Herzog | Graf | Gael | Pedell | Schlafender Vampir | Nathaniel Pastodi
Skellige: Birna Bran | Arnvald | Morkvarg | Vildkaarle (Artis | Hallgrim) | Hammond | Jonna
Blaviken: Renfri | Renfris Bande

Wilde Jagd
Eredin Bréacc Glas
Caranthir | Imlerith | Nithral

Zauberer und Zauberinnen
Vilgefortz von Roggeveen | Philippa Eilhart | Sheala de Tancarville | Rience | Fringilla Vigo (Netflix) | Artaud Terranova

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.