FANDOM



Hikiko-san stammt aus einer japanischen Urbanen Legende. Laut der Legende war Hikiko ein kleines Mädchen, das von ihren Eltern geschlagen wurde und dadurch deformiert wurde. Deshalb wurde sie in der Schule gemobbt und brachte sich um, als ihr das zu viel wurde. Einige Leute meinten allerdings, ihr Vater hätte sie ermordet.

Hikiko-san kam als Geist zurück. Als ein Junge aus ihrer Klasse sah, dass der Geist einen der Mobber hinter sich her zog, meldete er es der Polizei, doch in derselben Nacht tötete Hikiko-sans Geist ihn.

In einer Version der Legende hackte Hikiko allen Schülern der Schule ihre Glieder ab, zog sie hinter sich her und bestrich den Boden und die Wände der Schule mit Blut. Sie brachte jeden um, der die Schule betrat, weswegen die Schule geschlossen wurde.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.