FANDOM


Cameron Mahkent, besser als Icicle Jr. bekannt, ist ein Schurke aus der DC-Cartoonserie Young Justice, der bisher in allen Staffeln auftrat.

Er ist der Sohn von Icicle und ist Teil dessen Plans, alle Insassen aus dem Belle Reve-Gefängnis auszubrechen. Während die Insassen daran arbeiten, freundet Junior sich mit Tommy Terror an, der aber in Wirklichkeit Superboy inkognito ist, und verliebt sich in dessen Schwester Tuppence - in Wirklichkeit Miss Martian. Augrund dieser Freundschaft und Juniors Leichtgläubigkeit scheitert dieser Plan aber schließlich. In den folgenden Jahren wird Junior zu einem Handlanger des Lichts und pflegt eine freundschaftliche Rivalität mit Superboy.

Biographie

Vergangenheit

Als Sohn des Superschurken Icicle wurde Junior mit Eis-Fähigkeiten geboren. Auch er schlug einen kriminellen Weg ein. Aus einem unbekannten Grund sorgte eine Tag Juniors zu einer hasserfüllten Rivalität zwischen ihm und dem Schurken Professor Ojo. Obwohl Junior sich mit seinem Vater nicht besonders gut verstand, da dieser ihn nie respektierte, wurde er von seinem Vater schließlich in seinen Plan eingeführt, sämtliche Gefangenen aus dem Belle Reve-Gefängnis zu befreien. Gemeinsam mit diversen anderen Eisschurken sollte Junior daher am Unabhängigkeitstag 2010 Verbrechen begehen und sich absichtlich gefangen nehmen lassen um ins Belle Reve-Gefängnis gebracht zu werden.

Junior schlägt daher am 4. Juli auf einer Brücke in Star City zu. Er vereist die Fahrbahn und lässt einige Autos verunfallen. Allerdings wird er sofort von Green Arrow und seinem Sidekick Speedy konfrontiert, die ihn mit explosiven Pfeilen in die Enge treiben. Als Reaktion erschafft Icicle aus seinen Armen Frostprojektile, den er den beiden entgegenschleudert und hält die Pfeile, die die beiden Helden auf ihn schießen, mit einer Eiswand auf. Dennoch gelingt es Speedy, Junior mit einem gezielten Pfeil niederzustrecken und ihn dann mit Arrow gefangenzunehmen.

Gefangenschaft in Belle Reve

Da Icicle erst siebzehn Jahre alt ist, wird er in ein Jugendgefängnis geschickt. Er fordert allerdings eine Verurteilung als Erwachsener und soll daher in das Meta-Wesen-Supergefängnis Belle Reve überwiesen werden. Icicle und Mister Freeze werden schließlich am 16. September in einem Gefangenentransport nach Belle Reve gebracht. An Bord des Transportfahrzeugs sind auch die verhafteten Terror Twins - in Wirklichkeit Miss Martian und Superboy in Verkleidung. Während der Fahrt flirtet Icicle mit Miss Martian. Er flüstert auch Superboy zu, dass dessen "Schwester" echt scharf sei, wird dann aber von einem begleitenden Wachmann zurechtgewiesen und zurück auf seinen Platz bugsiert. Nach ihrer Ankunft in Belle Reve empfängt sie die Gefängnisdirektorin Amanda Waller, die ihnen offenbart dass ihnen kräftedämpfende Halsbänder angelegt wurden, die zudem auch in der Lage sind, den Häftlingen Elektroschocks zu verpassen, falls sie Ärger verursachen sollten.

IcicleSuperboyFreunde

Junior mit Superboy

Icicle und Superboy werden schließlich in eine Doppelzelle gesperrt, wo Icicle sogleich das obere Bett in Besitz nimmt. Als die Häftlinge am nächsten Tag aus ihren Zellen gelassen werden, rät Icicle Superboy, sich an ihn zu halten. Dieser antwortet aber, dass Icicle doch noch nie in Belle Reve war und daher keine Ahnung haben kann, wie der Alltag im Gefängnis abläuft. Verärgert behauptet Icicle, dass er zwar noch nie eingesperrt war, aber dennoch weiß, wie er sich zu verhalten hat. Er schlägt vor, dass sie zuallererst der Spitze der Nahrungskette ihren Respekt erweisen und zeigt auf eine Gruppe tougher Häftlinge am Rand der Halle. Er verrät Superboy auch, dass sein Vater gewissermaßen der "Boss" im Gefängnis ist. Als Icicle seinem Vater die Aufwartung machen will, wird er plötzlich von hinten von Professor Ojo niedergeschlagen, der hasserfüllt ruft dass er Icicle versprochen hat, dass dies geschehen wird, wenn sie sich wiedersehen. Bevor Ojo aber auf Icicle einschlagen kann, wird er von Superboy niedergeschlagen.

Das wiederum alarmiert Ojos Kumpanen - Brick und einige andere Häftlinge - die daraufhin Rache nehmen wollen. Einer von ihnen packt Icicle, während die anderen Superboy umkreisen. Der Kampf zwischen Superboy und Brick wird aber schließlich von Icicle Sr. unterbrochen. Icicle Sr. kündigt laut an, dass der Junge Mut hat, so wie es ein Vater bei seinem Sohn gerne sehen würde, woraufhin Junior verstimmt behauptet, dass es ebenfalls schön ist, seinen Vater zu sehen. Icicle fordert seinen Sohn daraufhin auf, zu ihm und den anderen Eisschurken zu treten. Als die Eisschurken unter sich sind, flüstert Icicle Sr. dass es nun Zeit ist, die Puzzlestücke zusammenzusetzen damit jeder von ihnen aus Belle Reve entkommen kann.

IcicleSuperboyFreundschaft

Icicle und Superboy freunden sich an

Am nächsten Tag setzt sich Superboy beim Essen zu Junior und fragt ihn, wie es kommt dass er nicht bei seinem Vater sitzt. Wütend entgegner Junior, dass sein Vater ein Idiot ist und ihn nur um sich haben will, wenn er ihn gerade braucht. Danach wechselt er schnell das Thema und fragt Superboy stattdessen nach seiner "Schwester" Megan aus. Als die Häftlinge die Kantine wieder verlassen, nimmt Icicle seinen Sohn beiseite und verrät, dass sie ein Problem haben da er Killer Frost nicht erreichen kann. Daraufhin unterbricht Superboy ihn, der behauptet zufällig gehört zu haben, was Sr. gesagt hat. Er behauptet, eine Lösung für das Problem zu haben da seine Schwester - in Wirklichkeit Miss Martian - Killer Frosts Zellengenossin ist und er über ein telepathisches Band mit ihr verfügt. Er schlägt vor, dass Icicle so seine Botschaft an Killer Frost weitergibt und Icicle willigt tatsächlich ein und lässt die Nachricht weitergeben, dass der Zeitpunkt für den Ausbruch gekommen ist. Tatsächlich beginnt der Ausbruch sofort und nachdem Freeze in Wallers Büro die Schockhalsbänder deaktivieren konnte, friert Icicle sein Halsband ein und reißt es sich vom Körper.

Aufstand in Belle Reve

Während Icicle Sr., Freeze und Captain Cold ihre Kräfte nutzen um die schwere Siegeltür zu brechen, die sie von der Außenwelt trennt, schickt er Junior und Superboy los um die Wand zu dem Zellentrakt zu durchbrechen, in dem die weiblichen Gefangenen eingesperrt sind. Junior friert die Wand ein und Superboy prügelt danach auf sie ein um die Struktur zu schwächen. Von der anderen Seite machen Killer Frost und eine andere Gefangene genau dasselbe. Während sie arbeiten, will Superboy Junior austricksen und behauptet, dass er eine telepathische Warnung seiner Schwester erhalten hat, dass sich die Halsbänder im Frauenflügel wieder aktiviert haben. Besorgt will Junior seinen Vater warnen, aber Superboy schlägt vor, dass Junior stattdessen Eigeninitiative zeigt um seinen Vater zu beeindrucken. Junior stimmt zu und gemeinsam machen sie sich auf zu dem Büro von Waller um dort die Halsbänder wieder zu deaktivieren. Das Büro wird von Ojo, Hook und Abra Kadabra bewacht, die aber von den beiden angegriffen und besiegt werden.

IcicleSuperboyTeam

Superboy hetzt Icicle gegen Freeze auf

Kurz bevor Superboy Ojo k.o. schlagen kann, ruft dieser aber dass er sich an Superboy erinnert und ruft Junior zu, dass dieser ihn nur benutzt. Als Superboy Ojo danach bewusstlos schlägt und das Büro betritt, glaubt Junior Ojo aber nicht und lässt Superboy im Büro alleine, so dass dieser die Chance nutzt und die Halsbänder wieder aktiviert. Danach kehren die beiden zu ihrem Auftrag zurück und fahren fort, die Mauer einzuschlagen. Dabei werden sie aber schließlich von Freeze, Mammoth und Blockbuster konfrontiert und Freeze ruft, dass er Abra und Hook gefunden hat und dass diese eingefroren wurden, bevor die Halsbänder wieder aktiviert wurden. Da Icicle Sr. und Captain Cold die ganze Zeit bei Freeze waren, kommt nur Junior dafür in Frage. Superboy flüstert Junior aber zu, dass sie doch beim Essen den Streit zwischen Freeze und Junior gesehen haben und Freeze scheinbar Juniors Vater verraten will um selbst die Kontrolle zu übernehmen. Dies führt dazu, dass Junior Freeze angreift während Superboy Blockbuster und Mammoth bekämpft.

Beide Eis-Schurken feuern einen Eisstrahl aufeinander, aber Junior ist Freezes Kraft nicht gewachsen. Daher wirft sich Superboy auf Freeze, während Junior sich Mammoth und Blockbuster zuwendet und beide schlichtweg einfriert. Danach durchbricht Superboy die Wand zu dem Frauenflügel, wo er Killer Frost ausschaltet, die Megan enttarnt und eingefroren hat. Junior fragt verärgert, was Superboy tut, bis sein Blick auf die gefrorene Megan fällt und er versteht. Der panische Superboy will den Eisblock einschlagen, aber Junior hält ihn davon ab, da Superboy sie dadurch töten könnte. Tatsächlich kann sich Megan aus eigener Kraft aus dem Eis befreien. Als Superboy sie in die Arme nimmt, küsst er sie, was Junior schockiert bis Megan ihre wahre Form annimmt und Junior überhaupt nicht mehr mitkommt. Schließlich erkennt er, was geschehen sein muss und behauptet geschockt, dass sein Vater ihn für seine Dummheit umbringen wird. Tatsächlich werden außer dem Riddler alle Gefangenen wieder eingefangen und der Ausbruch ist gescheitert.

Arbeit für das Licht in Bialya

In den nächsten fünf Jahren kann Junior aber aus dem Gefängnis entkommen. Gemeinsam mit Devastation, Mammoth und Shimmer arbeitet er fortan ans Handlangerin für Psimon und das Licht. Zu diesem Zweck unterstützt er Psimon in Bialya, wo in dessen geheimer Basis entführte Jugendliche für den Transport zu dem neuen Partner des Lichts, dem Griff, vorbereitet und in Stasis-Pods gelagert werden. Im Jahr 2016 kehrt die Gruppe ein weiteres Mal zu der Basis zurück um dort eine weitere Fuhre Jugendlicher für den Transport vorzubereiten. Während sie die Oberfläche patroullieren, bekommt Junior mit, wie Devastation einen Eindringling gefangen nimmt. Er tritt hinzu und fragt Devastation, was geschehen ist und wer der Eindringling ist. Devastation verrät, dass sie dies noch nicht herausgefunden hat. Grinsend plant Icicle nun, seine Eiskräfte zu nutzen um Wonder Girl selbst zu verhören, doch bevor er dies tun kann, nutzt Wonder Girl ihre Kräfte um in die Luft zu schweben und Devastation von sich herunterzuwerfen. Junior schießt ihr noch Eis hinterher, verfehlt aber.

IcicleEishand

Junior will Wonder Girl verhören

Es beginnt nun die Suche nach dem Jungheldenteam, dem Wonder Girl angehört. Nachdem Batgirl gefangen wurde und Mammoth sie in einen der Stasis-Pods gesperrt hat, ruft Junior skeptisch, dass die restlichen der entführten Kinder Streuner und Ausreißer sind, die nicht vermisst werden, dass es bei Batgirl aber anders verhält. Psimon entgegnet, dass Batman selbst es vermutlich nicht einmal mitbekommen wird und dass ihnen alle anderen egal sein können, die vielleicht kommen um nach dem vermissten Mädchen zu suchen. Da das Frachtflugzeug nun für den Abflug vorbereitet werden soll, tankt Icicle das Flugzeug auf. Als Psimon ihnen plötzlich eine telepathische Warnung schickt, dass Miss Martian in der Anlage ist und sich als Shimmer ausgibt, ist Icicle besorgt, da Psimon Miss Martian schon in ihrem letzten Kampf unterlegen war. Psimon entgegnet aber, dass er nicht gewinnen muss; er muss sie nur lange genug ablenken so dass Icicle und die anderen sie in der echten Welt erledigen können.

Allerdings ändert sich der Plan, da Batgirl von Bumblebee gerettet wurde und den Flieger mit den Stasis-Pods starten konnte. Da der Gruppe nun der Verlust ihrer Gefangenen droht, befiehlt Psimon Junior, sofort das Hangartor zu verschließen. Das gelingt ihm auch tatsächlich, doch Wonder Girl reißt das ganze Tor kurzerhand aus der Bergwand. Junior hat sich in der Zwischenzeit bereits Miss Martian zugewendet. Er formt eine Eisklinge aus seinem Arm und ruft wütend, dass sie ihm in Belle Reve das Herz gebrochen hat. Bevor er zuschlagen kann, wird Psimon aber von Bumblebee besiegt und Miss Martian dreht sich zu dem geschockten Junior um, den sie in eine Wand schleudert.

Angriff auf Mount Justice

IcicleFlirtetTuppence

Junior flirtet mit Tuppence Terror

Nach dem Scheitern der Mission in Bialya wird Junior am 23. März mit Kaldur, Tigress und den echten Terror Twins auf eine Mission geschickt. Während des Flugs flirtet Icicle mit Tuppence Terror bis Aqualad ihm rät, sich auf die Mission zu konzentrieren. Sie landen kurz darauf in der Wüste, wo sich Blue Beetle und Impulse befinden. Ihr Auftrag ist es, Beetle zu entführen, weswegen die Terror Twins sich sogleich auf Beetle stürzen. Die Zwillinge können ihn packen und so lange festhalten, dass Junior einen Eisstrahl auf ihn schießen und ihn einfrieren kann. Beetle kann sich jedoch aus dem Eis befreien, Tommy Terror und Junior mit einem Energiestrahl zu Boden werfen und danach auch Tuppence einen Schlag verpassen. Bevor sich alle aufrappeln können, sind Beetle und Impulse bereits geflohen und Impulse konnte Aqualad sogar das Gerät stehlen, mit dem sie Beetle überhaupt erst gefunden haben. Aqualad offenbart der Gruppe jedoch, dass das von Impulse gestohlene Gerät zu einem trojanischen Pferd umgewandelt werden kann und dass ihnen daher nun der Weg in die Höhle, dem Hauptquartier der Junghelden, offensteht.

Als sie die Höhle betreten, konfrontieren Icicle und Tommy Terror Superboy in der unterirdischen Grotte der Höhle. Es gelingt Icicle, Superboy einzufrieden und als Superboy sich aus dem Eis befreien kann, legt Tommy ihm ein Halsband um, das seine Fähigkeiten eindämmt. Während Tommy Superboy nun in die Knie zwingt, aktiviert Icicle die Schockfunktion des Halsbands und schaltet Superboy so aus. Icicle und Tommy begeben sich nun in den Hauptraum der Höhle, wo sie Nightwing, Blue Beetle und Impulse angreifen. Icicle versucht, den Boden unter Impulse zu vereisen, doch Impulse weicht dem Eis aus und rammt in Icicle hinein, den er so gegen die Wand schleudert und ausschaltet.

IcicleBesiegtSuperboy

Junior besiegt Superboy

Danach stürmt er auf die Terror Twins zu, doch diese erweisen sich als weitaus härtere Gegner. Tommy kann Impulse am Hals packen und ihm eins der Halsbänder umlegen. Dann streckt er Impulse mit einem brutalen Schlag nieder, doch Black Beetle beginnt nun seinerseits einen Angriff auf die Schurken, der jedoch beendet wird als Aqualad droht, den gesamten Berg zu sprengen. Beetle ergibt sich den Schurken und zu diesem Zeitpunkt hat sich auch Icicle wieder aufgerafft und surft auf einem Eisstrahl zu seinen Kameraden herab. Nachdem sie Impulse, Beast Boy und Blue Beetle gefangen genommen haben, begeben sich die Schurken mit ihnen herab zum Strand, wo ihr Fluchtjet wartet. Zwar kann sich Blue Beetle befreien und Icicle und die Terror Twins niederschlagen, Artemis und Aqualad gelingt es jedoch, Blue Beetle zu besiegen. Als sie davonfliegen, aktiviert Aqualad zum Schock der anderen Schurken die Bombe und zerstört ganz Mount Justice damit.

Galerie

Navigation

           Young Justice Logo -Schurken

Das Licht
Ursprüngliche Zusammensetzung
Vandal Savage | Lex Luthor | Ra's al Ghul | Klarion der Hexenjunge | Queen Bee | Brain | Ocean-Master
Neuaufgestiegene Mitglieder
Deathstroke | Black Manta | Ultra-Humanite | Gretchen Goode | Zviad Baazovi
Handlanger und Verbündete
Abra Kadabra | Amazo | Atomic Skull | Bane | Black Adam | Blackbriar Thorn | Blockbuster | Brick | Captain Cold | Cheshire | Clayface | Count Vertigo | Devastation | Felix Faust | Icicle Jr. | Icicle Sr. | Joker | Killer Frost | Lady Shiva | Lord Kobra | Mammoth | Mercy Graves | Mister Freeze | Mister Twister | Monsieur Mallah | Poison Ivy | Professor Ivo | Psimon | Riddler | Shimmer | Sportsmaster | Terror Twins | Wizard | Wotan

Neue Götter von Apokolips
Darkseid
Desaad | Granny Goodness | Kalibak

Der Griff
Griff-Botschafter | Griff-Wissenschaftlerin | Black Beetle | Neutron

Andere
Bruno Mannheim | Despero | Harm | Lobo | Mongul | Parasite | Red Volcano | Starro | T.O. Morrow | Whisper A'Daire

Gruppen
Intergang | Kroloteaner | Liga der Schatten | Liga der Ungerechten | Onslaught

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.