FANDOM


“Hör zu. Du verdirbst mir das Geschäft. Und was glaubst du, was wichtiger ist... zwischen dir und dem Business?”

— Iraq zu seinem Cousin, Bedbug

“Ich hab was von dir? Motherfucker, ich kenn' dich nicht mal...”

— Iraq wird von Pierce konfrontiert

“Fang nie Krieg mit einem Soldaten an!”

— Iraq attackiert Aiden

Delford Wade, besser unter seinem Straßennamen Iraq bekannt, ist ein Schurke aus dem 2014 erschienenen Videospiel Watch_Dogs.

Er ist der Anführer der Black Viceroys Straßengang, die aus dem Rossi Fremont-Gebäudekomplex in Chicago aus operiert. Obwohl die Viceroys allgemein für gewöhnliche Gangster gehalten werden, spielt Iraq mit diesem Image um von Feinden unterschätzt zu werden. Tatsächlich ist Iraq ein ambitionierter und fähiger Hacker und ein Geschäftspartner von Lucky Quinn.

Er wurde im Original von Jerod Haynes gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Delford wurde im Jahr 1987 geboren und wuchs gemeinsam mit seinem Cousin Tyrone Hayes in Chicago auf. Irgendwann trat er der U.S. Army bei und kämpfte im Irakkrieg, wo er den Wert von Gehorsam und Struktur in einer Organisation lehrte. Nachdem er ehrenhaft aus dem Militärdienst ausschied, kehrte Delford nach Chicago zurück, wo er die Black Viceroys-Straßengang aufbaute und führte. Aufgrund seiner Kriegserfahrung erhielt er den Beinamen "Iraq", unter dem er seitdem primär bekannt war. Die Viceroys nisteten sich in einem verfallenen Gebäude-Wohnkomplex, dem Rossi-Fremont-Gebäude, ein und wandelten es auf Iraqs Befehl hin zu einer wahren Festung um. Iraq nutzte zudem seine Erfahrung aus dem Krieg um den Viceroys Struktur und Disziplin zu verschaffen.

Durch seine Gang kam Iraq auch in Kontakt mit Lucky Quinn, dem Anführer des Chicago South Clubs - der Mafia. Quinn und Iraq beganngen, Geschäfte zu machen und Iraq begann, seine Gang in zwei Gruppen aufzuteilen. Während er seine Vertrauten um sich scharte und mit ihnen aus Rossi-Fremont operierte, schickte er die andere Gruppe, die größtenteils aus jungen und impulsiven Mitgliedern bestand, auf die Straßen Chicagos um dort kleineren illegalen Geschäften wie Drogendeals nachzugehen. Dies sorgte dafür, dass die Viceroys allgemein den Ruf einer gewöhnlichen Straßengang bekam, während die wahre Gefahr - die Gruppe in Rossi-Fremont - von Iraq in psychologischer Kriegsführung und Militärtraining ausgebildet wurde, ohne dass jemand etwas davon mitbekam.

Während er seine Geschäfte mit Quinn aufrecht erhielt, begann Iraq aber zudem, heimlich Informationen über wichtige Bewohner von Chicago zu sammeln und so eine digitale Akte mit brisanten Informationen zusammenzustellen. Dies hat schließlich zur Folge, dass Iraq Daten über fast jeden Bewohner der Stadt besitzt. Sein Ziel ist es, auch ein brisantes Video von Bürgermeister Donovan Rushmore zu erhalten um diesen erpressen zu können. Da er weiß, dass Lucky Quinn dieses Video besitzt und auf dem Server seines Merlaut-Hotels gespeichert hat, nutzt Iraq die Gelegenheit um bei einem Besuch im Merlaut in den Server zu hacken.

Allerdings scheitert dieser Versuch, da zufällig im selben Moment zwei weitere Hacker, Aiden Pierce und Damien Brenks, versuchen, die Konten des Merlauts zu hacken. Dies führt dazu, dass der Einbruch in das System erkannt wird. Während Iraqs Eindringen unentdeckt bleibt, werden Aiden und Damien lokalisiert und Quinn befiehlt Iraq, dafür zu sorgen, dass die beiden ihm keine weiteren Probleme machen. Zu diesem Zweck heuert Iraq den Fixer Maurice Vega an um Aiden zu töten, doch der Versuch schlägt fehl und stattdessen kommt Aidens sechsjährige Nicht Lena ums Leben. Iraq schert sich nicht weiter darum und führt seine Ziele fort. Er arbeitet auch weiterhin für Lucky Quinn und wird für seine Treue belohnt; er und die Viceroys dürfen bei Quinns nächster berüchtigter jährlicher Sklavenauktion am Frachthafen von Chicago die Security stellen.

Watch_Dogs

IraqUndBedbug

Iraq und Bedbug

Ein Jahr später versucht Aiden Pierce, die Verantwortlichen hinter dem Mord an Lena zu finden und erfährt - obwohl er noch nichts von Iraqs Beteiligung weiß - dass sich wichtige Informationen auf dem Server des Rossi-Fremont-Gebäudes befinden. Er beginnt daraufhin,das Gebäude zu überwachen und bekommt dabei mit, wie Iraq seinen Cousin, Tyrone "Bedbug" Hayes drangsaliert und kurz darauf einen Handlanger brutal zu Tode prügelt, der einen blöden Spruch bringt. Aiden beschließt daraufhin, Bedbug auszunutzen um sich Zugang zu Rossi-Fremont zu verschaffen. Da er aber noch den Zugang zu Iraqs Serverraum benötigt - die Zugangsdaten sind in den Dogtags gespeichert, die Iraq um den Hals trägt - infiltriert Aiden Quinns Auktion am Hafen um dort auf Iraq zu treffen.

Während Aiden als "Nicolas Crispin" durch die Auktion streift, trifft er dabei auf Iraq, der sich gerade in einem Gespräch mit Quinn befindet. Als Iraq sich zum Gehen wendet, nutzt Aiden die Gelegenheit um die ID-Karte zu scannen. Als Iraq kurz darauf seinem Cousin befiehlt, sich in einer berüchtigten und gefährlichen Kampf-Prüfung zu beweisen, da Iraq ihn für nicht länger tragbar hält, tötet Aiden kurzerhand sämtliche Angreifer, lässt Bedbug so in Iraqs Gunst steigen, da dieser glaubt, Bedbug hätte sich behauptet, erpresst Bedbug aber gleichzeitig auch um Iraqs Serverraum in Rossi-Fremont zu infiltrieren. Dabei wird Bedbug von Iraq und einem weiteren Handlanger erwischt.

IraqQuinn

Iraq bespricht sich mit Quinn

Wütend schlägt Iraq den verzweifelt stammelnden Bedbug nieder und packt ihn schließlich. Er und der Handlanger stoßen Bedbug an das Fenster des Raums und halten ihn aus dem Fenster heraus. Wütend schreit Iraq und will wissen, wer es war, der Bedbug gekauft hat. Während er versucht, von Bedbug eine Antwort zu bekommen, erkennt Iraq die Wanze, die Bedbug trägt, und zerstört sie. Während Bedbug ihm gesteht, dass ein unbekannter Mann ihn erpresst hat, lässt Iraq sofort die Viceroys ausschwärmen um den Bezirk nach Aiden zu durchsuchen, doch dieser kann entkommen. Da ihm klar wird, dass Bedbug nichts wichtiges weiß und keine Gefahr für ihn ist, verschont Iraq das Leben seines Cousins.

Da Bedbug die Daten, die er erbeuten wollte, nicht erhalten konnte, dringt Aiden notgedrungen selbst in den Rossi-Fremont-Komplex ein. Dabei schaltet er sämtliche von Iraqs Gangstern aus, die sich ihm in den Weg stellen, doch im Serverraum selbst wird er von Iraq konfrontiert. Beide Männer richten ihre Waffen aufeinander und amüsiert und überrascht erkennt Iraq "Nicholas Crispin" nun doch als Aiden Pierce. Er erkennt zudem, dass Aiden derjenige sein muss, der ihm in letzter Zeit so viele Probleme bereitet hat, und gibt sich im Zuge seiner wütenden Rede als der andere Hacker aus dem Merlaut zu erkennen. Aiden nutzt Iraqs Unaufmerksamkeit um sich auf ihn zu stürzen und ihn zu Boden zu ringen, doch Iraq betätigt eine geheime Vorrichtung, die einen Teil der Wand sprengt und Aiden zu Boden wirft.

IraqAiden

Iraq konfrontiert Aiden

Iraq nutzt die Gelegenheit um aus dem Raum zu fliehen und seine verbliebenen Handlanger auf Aiden zu hetzen. Dieser flieht auf das Dach des Gebäudes, wo es zu einem Feuergefecht zwischen ihm und den Gangstern kommt. Die Gangster werden alle von Aiden erschossen, so dass Iraq sich mit einem letzten verbliebenen Handlanger selbst auf das Dach begibt und das Feuer eröffnet. Es gelingt Aiden, Iraq im Kampf mit mehreren Kugeln zu treffen und ihn tödlich zu verwunden. Iraq kann noch einige Schritte machen, bricht dann aber tot zusammen.

Galerie

Trivia

  • Iraqs Weste und sein T-Shirt können als Kleidung in Watch_Dogs 2 gekauft und getragen werden.
  • Iraq kann nicht durch einen Takedown besiegt werden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.