FANDOM


“Die Jungs und ich hielten einen Kriegsrat ab. Während ihr hier eure Zeit vergeudetet, sagten sie ich wäre 'n besserer Captain als ihr Höllenhunde. Den hier verkaufe ich für 'nen Zehner in Kingston, aber bei euch zwei Saufnasen darf ich kein Risiko eingehen... Werft sie raus!”

— Rackham startet die Meuterei

Jack Rackham, auch bekannt als Calico Jack, ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2013 erschienenen Videospiel Assassin's Creed IV: Black Flag.

Biographie

Vergangenheit

1682 wurde Rackham in Port Royal geboren und wuchs ungehobelt und alkoholisch geprägt auf. Er wurde schließlich zu einem Piraten und diente unter Charles Vane.

Nassau

Jack wird von Charles Vane in die Piratenkolonie auf Nassau gebracht. Als er Edward Kenway gegenübertritt, verspottet Jack ihn bis Blackbeard dazutritt. Blackbeard heißt Vane zwar freundlich willkommen, hat aber nichts für Rackham übrig der das Treffen auch schnell verletzt um ein Bordell zu finden.

Einige Tage später versucht Jack betrunken, eine Kellnerin anzugraben, doch diese weist ihn ab. Später unterbricht Rackham die selbe Kellnerin, Anne Bonny, im Gespräch mit Edward Kenway und springt agil auf den Tisch. Er setzt sich auf die Bank neben Bonny und beginnt erneut, aggressiv und erbärmlich mit ihr zu flirten, was aber unterbrochen wird als ein Schiff der britischen Navy in Nassau anlegt. Betrunken murmelt Jack, dass es das wohl mit ihrer Piratenrepublik gewesen ist, da König George ihre Sperenzchen scheinbar satt hat.

Nachdem Rogers eine Seeblockade verhängt hat, planen Jack, Kenway und Vane, diese zu durchbrechen. Dazu wollen sie Jacks Schiff mit Schießpulver und Kiefernpech beladen, gegen die Blockade schicken und sie somit sprengen. Als der Plan im Schutze der Dunkelheit beginnen soll, erkennt Vane fassungslos dass Rackham rauchend auf einigen Fässern Schießpulver sitzt und schlägt ihn fluchend nieder. Dennoch gelingt der Plan und die Blockade kann durchbrochen werden, woraufhin die Piraten aus Nassau fliehen.

Nachdem Blackbeard getötet wurde, wollen Vane und Edward nach der Princess suchen, auf der sich ein Mann namens Bartholomew Roberts befinden soll. Bevor dies geschehen kann, zettelt Rackham aber eine Meuterei auf der Jackdaw an und verrät, dass er sich mit der Crew abgestimmt hat dass er selbst ein besserer Kapitän wäre. Er will Edwards Quartiermeister Adewale als Sklaven in Kingston verkaufen, da dieser Edward gegenüber völlig loyal ist, bei Edward und Vane aber kann er kein Risiko eingehen. Daher lässt er Vane und Edward auf Vanes brennendem Schiff ohne Segel und Ruder zurück während er und seine Männer mit der Jackdaw davonsegeln.

Da Rackham ein miserabler Kapitän und ein völliger Trunkenbold ist, dauert es allerdings nicht einmal zwei Monate bis Rackham nach Nassau zurückkriecht und das Pardon von Woodes Rogers annimmt. Dies ermöglicht es Adewale und Kidd, ihn zu fangen und die Jackdaw zurückzuerlangen. Auch Edward kann sich befreien. In Nassau wird Jack zu einem simplen Crewmitglied von Anne Bonny und Mary Read degradiert und fährt mit ihnen auf Kaperfahrt. Allerdings wird ihr Schiff erwischt und da Rackham und die meisten anderen zu diesem Zeitpunk betrunken unter Deck liegen, werden sie allesamt gefangengenommen und nach Port Royal gebracht. Dort wird Rackham hingerichtet und seine Leiche wird zur Abschreckung in einem Käfig zur Schau gestellt.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Assassin's Creed


Juno

Templer-Orden
Gegenwart
Alan Rikkin | Warren Vidic | Daniel Cross | Otso Berg | Isabelle Ardant | Álvaro Gramática | Violet da Costa
Zeit der Kreuzzüge
Robert de Sablé | Jubair al Hakim | Sibrand | Majd Addin | Wilhelm von Montferrat | Abu'l Nuqoud | Talal | Garnier von Nablus | Tamir | Haras
Italienische Renaissance
Rodrigo Borgia | Cesare Borgia | Marco Barbarigo | Silvio Barbarigo | Dante Moro | Carlo Grimaldi | Emilio Barbarigo | Francesco de' Pazzi | Jacopo de' Pazzi | Vieri de' Pazzi | Octavian de Valois | Micheletto Corella | Juan Borgia der Ältere | Ristoro | Lia de Russo | Donato Mancini | Gaspar de la Croix | Auguste Oberlin | Lanz | Silvestro Sabbatini | Malfatto | Il Carnefice | Checco Orsi | Ludovico Orsi | Bernardo Baroncelli | Stefano da Bagnone | Antonio Maffei | Francesco Salviati | Uberto Alberti
Osmanisches Reich
Prinz Ahmet | Manuel Palaiologos | Shahkulu | Leandros | Kyrill von Rhodos | Damat Ali Pasha | Georgios Kostas | Lysistrata | Mirela Djuric | Odai Dunqas | Vali cel Tradat
Karibik
Laureano de Torres | Woodes Rogers | Julien du Casse | Benjamin Hornigold | El Tiburón | John Cockram | Josiah Burgess
Amerikanische Kolonien
Haytham Kenway | Charles Lee | Reginald Birch | William Johnson | John Pitcairn | Thomas Hickey | Benjamin Church | Nicholas Biddle
Französische Revolution
François-Thomas Germain | Marie Lévesque | Madame Flavigny | Louis-Michel le Peletier | Frédéric Rouille | Roi des Thunes | Aloys la Touche | Charles Gabriel Sivert
Viktorianisches Zeitalter
Crawford Starrick | Lucy Thorne | Maxwell Roth | Earl of Cardigan | Philip Twopenny | Pearl Attaway | John Elliotson | Sir David Brewster | Rupert Ferris

Weisen
Bartholomew Roberts | John Standish | François-Thomas Germain

Gruppen
Templer-Orden | Sigma-Team | Blighter-Gang | Anhänger des Romulus

Andere
Al Mualim | Girolamo Savonarola | Kanen'tó:kon | Silas Thatcher | Edward Braddock | Duncan Walpole | Laurens Prins | Jack Rackham | Pierre Bellec | Rexford Kaylock | Malcolm Millner | Jack the Ripper

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.