FANDOM


“Du machst dich über mich lustig, Baby, und das vor meinen besten Freunden! Und du machst mich langsam echt wütend!”

— Jack

Detective Lieutenant Jack "Jackie-Boy" Rafferty, auch bekannt als Iron Jack, ist einer der Schurken aus der 2005 erschienenen Comic-Realverfilmung Sin City.

Er ist ein roher und brutaler Polizist, der keinen Respekt vor Frauen hat und sie schlägt, wenn er betrunken ist - und er ist oft betrunken. Allerdings wird Jack seine Persönlichkeit zum Problem als er in Oldtown, dem Stadteil der von den Prostituierten regiert wird, eine der Prostituierten anmachen will. Nachdem die Frau ihn ablehnt, zückt Jack seine Waffe und wird daher sofort von den Rachetruppen von Oldtown eliminiert.

Er wurde von Benicio del Toro dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Jack ist ein Alkoholiker und ein Schläger. Gleichzeitig ist er aber auch ein Polizeibeamter - sogar ein Polizeiheld - und sich den Vorteilen seines Amtes durchaus bewusst.

Chaos-Abend

Angetrunken und von seinen Freunden begleitet kreuzt Jack eines Abends bei seiner Ex-Freundin auf und fordert, dass sie ihn hereinlässt. Sie will ihn aber nicht hereinlassen, da er sie in der Vergangenheit mehrfach verprügelt hat und zudem verheiratet ist, so dass Jack drohend bittet, dass sie die Tür doch aufmacht. Er behauptet dass er ihr großzügigerweise verzeihen wird. Shellie ruft ihm durch die Tür zu, dass sie sich nicht länger von ihm verprügeln lassen wird aber Jack murmelt, dass sie sich zwar über ihn ärgern kann, ihn aber nicht zu beleidigen hat. Als er eine männliche Stimme aus der Wohnung hört, droht Jack die Tür einzuschlagen, woraufhin Shellie verängstigt die Tür öffnet und Jack und seine Freunde hereinlässt.

Jacks Freunde machen es sich in der Wohnung gemütlich, während Jack erkennt dass sie das Hemd eines anderen Mannes trägt. Er befragt sie danach und wird bedrohlich als ihre Antwort ihn nicht zufriedenstellt. Als Shellie behauptet, dass Jack sie einfach schlagen soll anstatt lange rumzufackeln. Jack antwortet, dass Shellie schon wieder Lügen über ihn verbreitet und dass er noch nie eine Frau geschlagen hat. Dann aber tritt er ins Badezimmer, wo er pinkeln will. Allerdings hat sich Shellies neuer Freund, Dwight McCarthy, hinter dem Duschvorhang versteckt und tritt nun hervor. Er packt Jack am Kopf und hält ihm eine Rasierklinge ans Auge, während er ihm droht, dass er ihn töten wird wenn er je wieder mit Shellie spricht. Jack murmelt, dass Dwight einen großen Fehler macht, aber Dwight rammt seinen Kopf in die Toilettenschüssel bis er kurz vorm Ertrinken steht.

Als Jack völlig durchnässt wieder ins Wohnzimmer zurücktritt, ruft er seinen Kameraden zu, dass sie sofort gehen werden und dass gefälligst keiner Fragen stellen soll. Wortlos folgen seine Handlanger Jack aus der Wohnung und fahren in ihrem Wagen davon. Dennoch will Dwight Jack entgültig loswerden damit er keinem anderen Menschen schaden kann. Bei seiner Fahrt nach Oldtown fährt Jack so wahnsinnig, dass eine Polizeistreife auf ihn aufmerksam wird, aber als er die Grenze von Oldtown überschreitet, in der die Prostituierten das Sagen haben, dreht die Streife ab. Jack fährt im Schrittempo durch Oldtown und sieht schließlich eine Prostituierte in einer Seitengasse, die er anspricht. Jack lädt sie ein, einzusteigen, aber Becky lehnt ab. Jack will nicht ablassen und wird drohend.

Dennoch lässt sich Becky von Jack nicht einschüchtern so dass Jack schließlich seine Pistole zieht und auf sie richtet. Sofort stürzen sich einige Söldnerinnen auf Jack und seine Kameraden und eine von ihnen, Miho, hackt Jack die Hand mit der Pistole mit einem Wurfstern ab. Während Jacks Freunde abgeschlachtet werden, robbt Jack auf seine fallengelassene Pistole zu, welche Miho aber verstopft. Als Jack abdrückt explodiert die Pistole und ein Schrapnell wird ihm ins Hirn katapultiert. Miho schlitzt Jacks Kehle auf und erst als seine Leiche geplündert werden soll, erkennen Dwight und die Frauen, dass Jack ein Polizist war. Um zu verhindern, dass durch Jacks Tod der Waffenstillstand zwischen der Polizei und Oldtown gebrochen wird, wirft Dwight die Leiche in eine Teergrube am Stadtrand, aber einige Söldner finden die Leiche und nehmen Jacks Kopf mit um den Waffenstillstand zu brechen. Dwight kann die Söldner aber verkaufen und den Kopf zurückerobern.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.